1685°
Kinderhörbücher kostenlos aber trotzdem wertvoll und nicht wertlos

Kinderhörbücher kostenlos aber trotzdem wertvoll und nicht wertlos

Freebies

Kinderhörbücher kostenlos aber trotzdem wertvoll und nicht wertlos

ich kenne mittlerweile viele Kinder die noch nie was von Struwwelpeter oder Frau Holle gehört haben.
Ich finde das sollte doch jedes Kind gehört haben, denn diese sind durchaus Hörenswert,und pädagogisch sinnvoller gegenüber Transformers und Spongebob.

Hier mal meine Favorites alles kostenlos als download

http://www.vorleser.net/kinder-jugendliche.html?full=yes
ohrka.de/hoe…en/
gratis-hoerspiele.de/gen…er/
freiszene.de/hoe…er/
http://www.grimmsmaerchen.net
giga.de/mus…en/

Beliebteste Kommentare

Pädagogisch sinnvoll?!

Kinder in dem Alter unreflektierend mit Moral- und Gesellschaftsvorstellungen von vor Hunderten von Jahren vollzupumpen zeugt nicht gerade von einer fundierten pädagogischen Ausrichtung.

Von "pädagogisch" war nicht die Rede.
Und sicher sind einige Märchen etwas drastisch und überholt. Trotzdem sind es Geschichten, die zu unserem Kulturgut gehören und mir persönlich lieber als SpongeBob oder Teletubbies. (mehr kenne ich leider von aktuellen Kindermädchen nicht)

Kaito

Pädagogisch sinnvoll?! Kinder in dem Alter unreflektierend mit Moral- und Gesellschaftsvorstellungen von vor Hunderten von Jahren vollzupumpen zeugt nicht gerade von einer fundierten pädagogischen Ausrichtung.


Ist die Moral- und Gesellschaftsvorstellung heute so viel besser?

doneone

Von "pädagogisch" war nicht die Rede.



Steht aber exakt so in der Beschreibung

Bin ebenfalls der Meinung, dass es Kulturgut ist und Kinder durch diese Geschichten keinen Schaden davontragen. Da denke ich eher ein sprechender animierter Schwamm ist da weniger geeignet als diese Geschichten.

104 Kommentare

Toll!

Schöne Übersicht, besten Dank

Hot & Merk

top Beitrag!

Pädagogisch sinnvoll?!

Kinder in dem Alter unreflektierend mit Moral- und Gesellschaftsvorstellungen von vor Hunderten von Jahren vollzupumpen zeugt nicht gerade von einer fundierten pädagogischen Ausrichtung.

Super, danke!

Von "pädagogisch" war nicht die Rede.
Und sicher sind einige Märchen etwas drastisch und überholt. Trotzdem sind es Geschichten, die zu unserem Kulturgut gehören und mir persönlich lieber als SpongeBob oder Teletubbies. (mehr kenne ich leider von aktuellen Kindermädchen nicht)

Kaito

Pädagogisch sinnvoll?! Kinder in dem Alter unreflektierend mit Moral- und Gesellschaftsvorstellungen von vor Hunderten von Jahren vollzupumpen zeugt nicht gerade von einer fundierten pädagogischen Ausrichtung.


Ist die Moral- und Gesellschaftsvorstellung heute so viel besser?

Kaito

Pädagogisch sinnvoll?! Kinder in dem Alter unreflektierend mit Moral- und Gesellschaftsvorstellungen von vor Hunderten von Jahren vollzupumpen zeugt nicht gerade von einer fundierten pädagogischen Ausrichtung.



Hast du hierfür ein paar Beispiele welche falsch vermittelt werden, bzw welche dir fehlen?

DANKE

Merk

Merk

doneone

Von "pädagogisch" war nicht die Rede.



Steht aber exakt so in der Beschreibung

Bin ebenfalls der Meinung, dass es Kulturgut ist und Kinder durch diese Geschichten keinen Schaden davontragen. Da denke ich eher ein sprechender animierter Schwamm ist da weniger geeignet als diese Geschichten.

Jedenfalls besser als die RTL-Verdummung. Man kann heute froh sein, wenn nicht jedes Mädchen ab 13 Jahren in ihrer Vita stehen hat: Schulabbrecherin, Schwanger, alleinerziehend, mittellos - von staatlichen Mitteln abhängig = Belastung für jeden Deutschen! Warum musste sich Deutschland auch nur diese hirnlosen "Soaps" aus den USA holen, wo genau das verherrlicht wird...

Auch wenn der Gedanke gut war es überhaupt zu erwähnen, glaube ich trotzdem, dass hier der falsche Ort für sowas ist (und einmal ganz davon abgesehen, dass es kein Freebie ist).

Kaito

Pädagogisch sinnvoll?! Kinder in dem Alter unreflektierend mit Moral- und Gesellschaftsvorstellungen von vor Hunderten von Jahren vollzupumpen zeugt nicht gerade von einer fundierten pädagogischen Ausrichtung.



der alte kram ist pädagogisch sinnvoller als vieles von dem mist, der den kindern heute beigebracht wird.

Kaito

Pädagogisch sinnvoll?! Kinder in dem Alter unreflektierend mit Moral- und Gesellschaftsvorstellungen von vor Hunderten von Jahren vollzupumpen zeugt nicht gerade von einer fundierten pädagogischen Ausrichtung.



Ist die Frage, ob es besser ist, Kinder in dem Alter unrefletierend mit Moral- und Gesellschaftsvorstellungen von heute vollzupumpen. Und wetten, dass die heutige fundierte pädagogische Ausrichtung, bei Pädagogen in hundert Jahren nur noch zu einem Kopfschütteln führt? Vielleicht gilt diese dann sogar als überholter, als diejenige zu Struwelpeter-Zeiten.

Und wenn ich daran denke, wie die Leutchen heute mit Kopfhörern auf/in den Ohren und mit starrem Blick aufs Smartphone die Straße überqueren, dann ist doch ein "Hans-Guck-In-Die-Luft" aktueller als jemals zuvor. Ganz abgesehen davon, dass ich in einer solchen Geschichte beim besten Willen nicht irgendeine Moralvorstellung entdecken kann.

Kaito

Pädagogisch sinnvoll?! Kinder in dem Alter unreflektierend mit Moral- und Gesellschaftsvorstellungen von vor Hunderten von Jahren vollzupumpen zeugt nicht gerade von einer fundierten pädagogischen Ausrichtung.


soso na dann sag uns / mir doch mal was genau dir da stört....
Frauentausch ist in deinen Augen sicher um einiges besser ;-)

Als wären diese blutrünstigen alten Kindermärchen irgendwie pädagogisch wertvoll X).

Von mir ein hot. Pädagogik hin oder her (bin immer misstrauisch wenn der vermeintlich Erziehende denkt, es besser zu wissen), tolle Geschichten, aus denen der Hörer für sich selbst Schlüsse ziehen kann und gedacht und fantasiert werden kann - toll!

Götz Widmann zum Thema Märchen, weil es gerade perfekt passt X)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text