131°
ABGELAUFEN
Kindersitz kiddy Phoenixfix 3 für 189,99€ bei [babymarkt] statt ca. 220€

Kindersitz kiddy Phoenixfix 3 für 189,99€ bei [babymarkt] statt ca. 220€

Home & LivingBaby Markt Angebote

Kindersitz kiddy Phoenixfix 3 für 189,99€ bei [babymarkt] statt ca. 220€

Redaktion

Preis:Preis:Preis:189,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Babymarkt bekommt ihr heute den kiddy Kindersitz Phoenixfix 3 in schwarz (+ viele andere Farben) für 189,99€ inklusive Versandkosten. Nutzt den Gutscheincode FUENF59644 um auf den Preis zu kommen.

Der Vergleichspreis liegt bei rund 220€.

Der Kindersitz ist für Kinder von 9 bis 18kg geeignet (9 Monate bis 4 Jahre). Auf Amazon hat er 2 sehr gute Bewertungen.

Das sind die Infos vom Hersteller:
Gruppe: 1, Gewicht: 9 bis 18 kg, Alter: ca. 9 Monate bis ca. 4 Jahre
Sie möchten für Ihr Kind den sichersten, komfortabelsten und schönsten Phoenixfix, den wir je gebaut haben? Hier ist er! Mit seinem verbesserten Fangkörpersystem erfüllt der Kindersitz Phoenixfix 3 die neusten und strengsten Sicherheitsnormen. Außerdem sorgen die benutzerfreundliche Bedienung, die erhöhte Sitzposition des Kindes und das Rückenteil mit atmungsaktivem Mesh-Bezug für mehr Flexibilität und überzeugenden Komfort. Das werden Sie gerade auf langen Reisen schätzen!

Der Kindersitz, der mitwächst!


Freuen Sie sich auf über 3 gemeinsame Jahre mit Ihrem Phoenixfix 3-Kindersitz. 3 Jahre, in denen Ihr Kind im Durchschnitt stolze 30 Zentimeter wächst. Der Phoenixfix 3 ist darauf vorbereitet! Beinauflage, Sitzkissen sowie Kopfstütze sorgen für eine bestmögliche Größenanpassung und somit für Sicherheit und Bequemlichkeit des kleinen Passagiers.

Innoativ. Modern. Komfortabel.


Der Phoenixfix 3 Kindersitz bringt es in jeder Hinsicht auf den Punkt. Doch Eltern wollen mehr. Sie wollen Sicherheit. Eine optimierte Seitengeometrie, die Verwendung von Hochleistungsmaterialien und der Orginal-kiddy-Fangkörper ermöglichen dieses herausragende Ergebnis. Der Phoenixfix 3, einfach ein gutes Gefühl - bei jeder Fahrt.

Kiddy Shock-Absorber


Unser einzigartiger Sicherheitsbaustein, der kiddy Shock Absorber (KSA), absorbiert Teile der am 3-Punkt-Gurt auftretenden Aufprallenergie und schützt Ihr Kind so vor hohen Belastungen. In der zweiten Generation haben wir das Absorptionsmaterial zur besseren Energieaufnahme nochmals optimiert.

Neue Seitenschutz-Komponente


Die neue Formgebung der Seitenschutzkomponenten sorgt zudem für eine optimale Wirkung unseres Hochleistungsmaterials Honey Comb V2. Kopf- und Schulterbereich sind bei einem Seitenaufprall hervorragend geschützt. Gleichzeitig bleibt die gute Seitensicht aus dem Fenster für Ihr Kind erhalten. So bietet der Blick aus dem Fenster den Kids unterwegs mehr Abwechslung!

Neuestes Fangkörpersystem


Sehr gut war den kiddy-Ingenieuren nicht gut genug. Das kiddy Fangkörpersystem ist jetzt noch sicherer geworden.
Besonders bei kleinen Kindern sind Kopf- und Halsbereich bei einem Unfall oder bei scharfen Bremsmanövern sehr gefährdet, denn der Kopf ist im Vergleich zum restlichen Körper noch groß und schwer. Durch seine spezielle Formgebung ermöglicht der kiddy Fangkörper das „Abrollen“ des Oberkörpers und sorgt damit für eine geringe Belastung in der Nackenregion.

Für Fahrzeuge mit und ohne Isofix-System


Ob mit oder ohne Isofix-System: Den phoenixfix 3 können Sie im Auto sehr leicht in Position bringen: Fixieren Sie ihn einfach mit den praktischen k-fix+ Konnektoren und dem Fahrzeuggurt oder nur mit dem Fahrzeuggurt.


Mit dem praktischen Rückschiebemechanismus können Sie die kiddy k-fix+ Konnektoren schnell und einfach einschieben. Der Kindersitz ist deshalb ohne Weiteres auch in Fahrzeugen ohne Isofix System nutzbar und ermöglicht aufgrund seines ultraleichten Gewichtes einen einfachen Fahrzeugwechsel.

Neue Sitzauflage und Sitzkissen


Ihr Kind sitzt nicht nur sicher, sondern in der neuen Sitzauflage auch höher als beim Vorgängermodel. Um den Sitzkomfort zu erhöhen, bietet auch die Sitzbreite ganze 5 Zentimeter mehr Platz und wurde mit einer besonders weichen Polsterung ausgestattet. Zusätzlich verfügt der Phoenixfix 3 über ein Sitzkissen, das eine komfortable Größenanpassung für Kinder im Alter von ca. 9 bis ca. 18 Monaten ermöglicht. Sobald Ihr Kind größer wird, kann das Sitzkissen ganz einfach entnommen werden. So wächst der Phoenixfix 3 mit Ihrem Kind mit.

Beinauflage 4-fach einstellbar


Die vierfache Beinverlängerung gewährleistet, dass die Kinder auch mit zunehmender Größe bequem sitzen.

Kopfstütze 5-fach einstellbar


Durch seine verstellbare Kopfstütze wächst der Phoenixfix 3 in der Höhe mit und bietet eine individuelle Anpassung an die Größe des Kindes.

3D-Mesh-Bezug


Dieses stilvolle, netzartige Funktionsmaterial ist in Rückenlehne, Sitzfläche, Fangkörper und Sitzkissen integriert. Durch die Luftdurchlässigkeit ist es besonders atmungsaktiv und sorgt auch bei höheren Temperaturen für ein angenehmes Sitzklima. Praktisch: Der Bezug des Sitzes ist kinderleicht abnehmbar und bei 30 °C waschbar!

Technische Spezifikationen im Detail:
  • Gewicht: ca. 6,6 kg
  • Außenmaße (Höhe/Breite/Tiefe): 60-68 x 53 x 45-50 cm
  • Innenmaße: Kopfbreite 18 cm, Schulterbreite 29 cm, Sitzbreite 30 cm, Höhe 57-65 cm, Sitztiefe 37-42 cm
  • Winkel der Rückenlehne: verstellbar von 90° bis 115° (abhängig vom Fahrzeugtyp)
  • Installationsart: vorwärtsgerichtet
  • Gurttyp zur Sicherung des Kindes: 3-Punkt-Fahrzeuggurt (Gruppe 1 mit Fangkörper)

- versandkostenfrei ab 20€ Mindestbestellwert
- Gutscheincode FUENF59644 verwenden
- Rückversand kostenlos

8 Kommentare

Dann lieber den Pallas m fix .... kann man bis 12 Jahre nutzen.

Fangkörper sind zwar sicher, doch wenn das freiheitsliebende Kind das nicht mitmacht ...
Meine Tochter hat das total abgelehnt. Noch dazu schwitzen die Kleinen mehr.

Ich kann nur raten, so lange wie möglich Reboarder einzusetzen.
Babys werden nicht ohne Grund in Babyschalen rückwärts gerichtet transportiert.

Die Nackenmuskulatur von Kleinkindern kann den vergleichsweise großen Kopf bei einem Unfall evtl. nicht ausreichend schützen.

Vonti

Dann lieber den Pallas m fix .... kann man bis 12 Jahre nutzen.Fangkörper sind zwar sicher, doch wenn das freiheitsliebende Kind das nicht mitmacht ... Meine Tochter hat das total abgelehnt. Noch dazu schwitzen die Kleinen mehr.


doneone

Ich kann nur raten, so lange wie möglich Reboarder einzusetzen.Babys werden nicht ohne Grund in Babyschalen rückwärts gerichtet transportiert.Die Nackenmuskulatur von Kleinkindern kann den vergleichsweise großen Kopf bei einem Unfall evtl. nicht ausreichend schützen.



Ausprobieren. Geht nicht anders. Gilt für die Fangkörpersitze genauso wie für die Reboarder.
Da kannst dir sonst was vornehmen, die meisten Kinder, die schon gewisse Wahrnehmung haben, finden Reboarder scheiße. Und dann nimmst du halt doch den normalen Sitz, der ja nicht per se unsicher ist, und hast 99.9999% mehr Ruhe, anstatt die 5% mehr Sicherheit zu haben, wenn doch mal was passieren sollte.

Vonti

Dann lieber den Pallas m fix .... kann man bis 12 Jahre nutzen.Fangkörper sind zwar sicher, doch wenn das freiheitsliebende Kind das nicht mitmacht ... Meine Tochter hat das total abgelehnt. Noch dazu schwitzen die Kleinen mehr.

doneone

Ich kann nur raten, so lange wie möglich Reboarder einzusetzen.Babys werden nicht ohne Grund in Babyschalen rückwärts gerichtet transportiert.Die Nackenmuskulatur von Kleinkindern kann den vergleichsweise großen Kopf bei einem Unfall evtl. nicht ausreichend schützen.



So ist es. Reboarder sind auch nur toll auf dem Papier. Ist das Baby/Kleinkind etwas größer und eher aufgeweckter Natur ... dann ist ein Reboarder genauso nix wie ein Fangkörpersitz. Schnell wird der Reboarder nämlich zu klein und wegen einer Nutzungszeit von wenigen Monaten einen unverschämten hohen Aufpreis zu zahlen. Nein danke.

Hab mir jetzt einen Römer king 2 gekauft und das Kind ist happy. Da hat man Platz, ist fest angeschnallt und kann was sehen und sich ordentlich bewegen. Wir konnten wir nur alle früher ohne Gurt und Co überleben? Die Leute sind genauso agressiv gefahren, noch dazu waren so gut wie alle besoffen und es wurde mehr gequalmt im Auto als heute (lenkt ab). Die Autos waren kaum sicher, Airbags gab es nicht.

Das Sicherheitsproblem sitzt leider auch heute noch hinten dem Lenker. Handy, rauchen, Mediatouchscreen, Navi ... Überreaktion wenn Kind mal schreit ...wird sich bei voller Fahrt umgedreht ....etc.
Und von mangelnden Fahrkünsten, vor allem der Damenwelt (Rücksichtslos, egoistisch, Verbote mißachtend und zu schnell in der Stadt) reden wir gar nicht erst. Meine Erfahrungen ... Frauen sind sehr agressiv im Stadtverkehr. Männer eher auf Landstraßen und Autobahnen.
Bearbeitet von: "Vonti" 8. September

Was ist das für ein Gutscheincode? Gibt es dazu irgendwo Rahmenbedingungen zu lesen?

Hier gehts in erster Linie um den Deal und der Preis ist soweit hot. Haben den Vorgänger vor 1,5 Jahren noch für 210 Euro gekauft.

Zum Thema Reboarder oder Fangkissen: Unser Kind hat sich relativ schnell an das Fangkissen gewöhnt. Mittlerweile denken wir auch, dass ein Reboarder sicherer wäre, allerdings würde unser 2-jähriger Sohn wohl durchdrehen, wenn er plötzlich rückwärts fahren müsste. Beim nächsten Kind wird es aber vermutlich doch noch ein Reboarder werden, wenn das Kind von Anfang an nichts anderers kennt gewöhnt es sich auch daran sicherlich schnell.

Ist das Fangkissen fest verbaut oder kann man das auch abnehmen?

ledererweb

Ist das Fangkissen fest verbaut oder kann man das auch abnehmen?



Also die Sitze mit Fangkissen, die ich kenne, können das alle rausnehmen. Muss man bauartbedingt auch, um das Kind hinzusetzen. Reinsetzen, Kissen davor, Gurt durchziehen (Beckengurt geht vorne vor dem Kissen lang).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text