Kinderwagen Easy Walker Qtro Plus 2011 inkl. Babyschale - 599,-
74°Abgelaufen

Kinderwagen Easy Walker Qtro Plus 2011 inkl. Babyschale - 599,-

34
eingestellt am 23. Jun 2011
Hallo

Wohl nicht für alle jedoch für diejenigen, die Nachwuchs erwarten recht interessant.

Hier gibt es den Kinderwagen der Marke Easy Walker Qtro im Set mit Babyschale für 599,- €. Sonst ~ 755,- €

Für mich ein guter Deal!

Beste Kommentare

Und auf Stiftung Warentest kann man sich noch verlassen?
Wer 600,- für einen Kinderwagen ausgibt, der hat was an der Matte. Sorry, wenn sich jetzt jemand auf den Schlipps getreten fühlen sollte, aber das ist reine Geldverschwendung.

Scheisse, sind Kinder teuer!

34 Kommentare

Viel zu teuer. Gibt Qualitativ Gute schon für ca. 200,- EUR!

Stimmt nicht... Preis ist hot...

Vergleiche doch mal bei idealo.de

Scheisse, sind Kinder teuer!

Wenn man alles neu kauft ist dem wohl so. Aber es gibt auch wunderbare Gebrauchtmärkte oder man lässt es sich schenken

GF-Downloads

Viel zu teuer. Gibt Qualitativ Gute schon für ca. 200,- EUR!



Klar deswegen hat Stiftung Warentest auch 10 von 14 Kinderwagen glatt durchfallen lassen!

Und auf Stiftung Warentest kann man sich noch verlassen?
Wer 600,- für einen Kinderwagen ausgibt, der hat was an der Matte. Sorry, wenn sich jetzt jemand auf den Schlipps getreten fühlen sollte, aber das ist reine Geldverschwendung.

Spitzenpreis!

Naja wer den kauft hat einfach zuviel Geld.

Dhunter

Und auf Stiftung Warentest kann man sich noch verlassen? Wer 600,- für einen Kinderwagen ausgibt, der hat was an der Matte. Sorry, wenn sich jetzt jemand auf den Schlipps getreten fühlen sollte, aber das ist reine Geldverschwendung.



Fühlt sich keiner auf den Schlips getreten, aber du hast halt keine Ahnung. Für jemanden der keine Kinder hat scheinen 200 Euro absolut ausreichend zu sein. Dann quäl dich mal damit 2 Jahre rum, dann wirst du Qualität schätzen.

Dhunter

Und auf Stiftung Warentest kann man sich noch verlassen?Wer 600,- für einen Kinderwagen ausgibt, der hat was an der Matte. Sorry, wenn sich jetzt jemand auf den Schlipps getreten fühlen sollte, aber das ist reine Geldverschwendung.



Der Preis ist TOP ! Der Wagen ebenso !
Wir hatten auch mal einen "billigen" für 300€.
Spätestens wenn dir ein Reifen abknickt oder ne Stange bricht während dein 3 Monate alter Nachwuchs in dem Teil liegt und auf die Straße knallt oder auch nur abrutscht bereust du den Kauf !

2 Stück stehen im Keller
keiner davon hat was gekostet (und meine Frau nimmt nicht jeden, sondern stellt auch noch Ansprüche - der obige fällt von der Optik her auf jeden Fall durch)
vor paar Wochen gabs imm Nachbarort einen schönen
Ist für unter 2 Euro bei Ebay weg.

Dhunter

Und auf Stiftung Warentest kann man sich noch verlassen?Wer 600,- für einen Kinderwagen ausgibt, der hat was an der Matte. Sorry, wenn sich jetzt jemand auf den Schlipps getreten fühlen sollte, aber das ist reine Geldverschwendung.




Also keine Anhnung wo du lebst aber für 300 € bekommen ich schon einen Klasse Kinderwagen. Wir hatten unseren von Ebay gebraucht für 80 €. Der ist nun schon bei dem nächsten und hält immer noch super. Der Wagen selber hatte neu 250 € gekostet. Also es muss nicht immer teuer sein.

So viel soll nen Kinderwagen kosten? Noch bin ich nicht drin in der Materie, aber das kann ich ehrlich gesagt auch kaum glauben!

Kommt drauf an wie viele Kinder man noch plant
Wer das noch für die nächsten 5 Kinder nutzen möchte, sollte lieber etwas mehr investieren

Ich persönlich für mein Kind ohne zu zögern 600 Tacken ausgeben.

Das ist es mir wert. Vielen anderen hier scheinbar nicht....und da, die Kinderwagen der Easy Walker sind super, das weis ich aus meinem Bekanntenkreis.

come2tom

Ich persönlich für mein Kind ohne zu zögern 600 Tacken ausgeben.Das ist es mir wert. Vielen anderen hier scheinbar nicht....und da, die Kinderwagen der Easy Walker sind super, das weis ich aus meinem Bekanntenkreis.


"Für mein Kind" und "Das ist es mir wert" klingt so, als hätte das Kind groß etwas von einem 600.- Euro Kinderwagen, was definitiv nicht stimmt. Es ist überwiegend eine große Erleichterung für die Mutter, wenn der Kinderwagen ein Modulsystem wie o.a. hat und so die Auto-Babyschale einfach aufnehmen kann, einfach und klein zusammenlegbar ist etc. etc.


so ein modulares System gibt es schon seit Ewigkeiten bei Quinny, und das zu einem humaneren Preis mit leichteren Materialien. Vom Design überhaupt nicht erst angefangen...

wer keine kinder hat, sollte wohl nix zu sagen!!! billigteile unter 400 euros sind nix. sollte man beim schieben schon merken. wir haben nen teutonia für 640 euros genommen.
und als buggy empfehle ich mac laren!!!

Prolls...mir reicht ein 80€ Kinderwagen. Das ist genau so wie bei einer Eierschachteln. Entweder nimmt man den kostenlosen Eierschachteln, um die Eier zu transportieren (Was auch seinen Zweck erfüllt) oder man kauft sich einen großen Kissen für 10€ und transportiert da die Eier.

Also, 600 Euro sind zu teuer, egal, wie billig es idealo anzeigt.

Dhunter

Und auf Stiftung Warentest kann man sich noch verlassen?Wer 600,- für einen Kinderwagen ausgibt, der hat was an der Matte. Sorry, wenn sich jetzt jemand auf den Schlipps getreten fühlen sollte, aber das ist reine Geldverschwendung.



Tja wenn Du über Schnüffel oder Lecktest kindergefährdende Chemikalien entdecken kannst, dann Glückwunsch. Ich wüsste noch nicht einmal welches es sind und ab welcher Dosierung. 10 von 14 Kinderwagen sind deswegen durchgefallen. Meiner Ansicht eine erschreckende Quote.
Aber mir ist die Gesundheit meines Kindes eben etwas wert und da investiere ich solange ich es mir leisten kann.

Erlanger

wer keine kinder hat, sollte wohl nix zu sagen!!! billigteile unter 400 euros sind nix. sollte man beim schieben schon merken. wir haben nen teutonia für 640 euros genommen.und als buggy empfehle ich mac laren!!!

Da merkt man schon, dass da einer nur vom Glauben gesegnet ist. Ich habe einen gebrauchten Teutonia älteren Modells für 25€ gekauft. Und der war echt gut! MacLaren ist auch ne gute Marke, aber mal ehrlich, ein billiger 30€ Hauck tut es auch. Einige übertreiben es echt, sobald man Kinder hat. Das hat man davon, dass die Kinder in mit Pubertät dann gegen die Eltern hetzen..

Dhunter

Und auf Stiftung Warentest kann man sich noch verlassen?Wer 600,- für einen Kinderwagen ausgibt, der hat was an der Matte. Sorry, wenn sich jetzt jemand auf den Schlipps getreten fühlen sollte, aber das ist reine Geldverschwendung.

Das Argument zieht doch echt nicht. Schau dir mal die letzten 100 Jahre an: wieviele sind davon nachweislich an einem Kinderwagen erkrankt? Bist du vielleicht erkrankt, dass deine Mutter dich mit einem günstigen Kinderwagen transportiert hast? Nein! Also, bleibt mal alle auf dem Boden. Tut doch nicht so, als ob überall tödliche Chemikalien drin sind.

Danke für eure Tipps!!!
Gebrauchter Teutonia ist doch o.k. sag doch gar nix gegen.

Und wer nen billigen Hauck kauft, plant wohl auch nicht diesen für 3 Kinder durchzuschieben. Klar, kann mir in der Zeit 4 billige Hauck kaufen. Habe dann halt nicht den Schiebe-Komfort (vor allem wenn man etwas größer ist), und in der Zeit dann fast den Preis für nen mac laren bezahlt...........ansichtssache.

Und der nächste kommt und sagt, das er gebrauchte Autos für 1500€ ok findet. Wozu braucht man auch airbag, esp und das ganze zeugs??

Eben: alles Ansichtssache!!! Wir haben nen Caddy und nen Roomster. Deshalb sind Eltern mit nem BMW für mich auch keine "Prolls" wie man hier genannt wird.......


beneschuetz

Da merkt man schon, dass da einer nur vom Glauben gesegnet ist. Ich habe einen gebrauchten Teutonia älteren Modells für 25€ gekauft. Und der war echt gut! MacLaren ist auch ne gute Marke, aber mal ehrlich, ein billiger 30€ Hauck tut es auch. Einige übertreiben es echt, sobald man Kinder hat. Das hat man davon, dass die Kinder in mit Pubertät dann gegen die Eltern hetzen..



Hm. Naja wenn sich keiner einen Teutonia neu kauft dann wird es wohl auch keinen gebrauchten geben. Markenkinderwagen haben halt auch einen guten Werterhalt. Für einen 200€-Teil kriegste, dann nur noch ein paar Euro auf dem Flohmarkt.
Grundsätzlich ist es natürlich nicht besser ob man sich das 1000€-Teil kauft oder vom Flohmarkt für 50€. Ist auch eine Glaubensfrage.

Erlanger

Danke für eure Tipps!!! Eben: alles Ansichtssache!!! Wir haben nen Caddy und nen Roomster. Deshalb sind Eltern mit nem BMW für mich auch keine "Prolls" wie man hier genannt wird.......



Ich meinte nich dich Proll oder so. Jeder kann gerne einen BMW oder einen Gamerlaptop kaufen. Kein Problem, aber ich denke, bei einigen Sachen geht es nur an Glaubensfragen: so zum Beispiel eine vergoldete Kloschüssel oder eine Gabel aus 333er Gold. Jeder kann gerne teure Sachen kaufen, wie er es mag, aber man sollte immer die Zweckmäßigkeit betrachten. Gerade bei Babysachen vermarkten Hersteller es immer vielen Features, damit man mehr dafür ausgibt, obwohl es nicht ganz so nötig ist. Dass teure Marken gesundheitsunschädlicher sind, ist auch eine Glaubensfrage. Dem Kind gerne das Beste, aber bitte nicht übertreiben. Achja, ich bin auch bereit, mehr auszugeben, aber nur, wenn das Design einmalig ist, ansonsten reicht echt jede Polsterung aus.

@beneschuetz

Naja von dem vergoldenten Kinderwagen sind für wohl noch etwas entfernt. Bei 400€ gehen neue Markenkinderwagen erst los. Ist aber schon komisch, wenn man sich einen Kinderwagen für 500-600€ kauft, dann ist es übertrieben. Aber Fernseher für 1500€, Handy für 500€ und Spiegelreflexkamera für 800€ ist alles im Rahmen

brucet

@beneschuetz Aber Fernseher für 1500€, Handy für 500€ und Spiegelreflexkamera für 800€ ist alles im Rahmen

Ok, dieses Argument zählt voll!

Für die Kohle kriegt man auch schon nen Teutonia - der qualitativ imho besser ist...

bleibt letztlich jedem selbst überlassen.

Aber auch hier sollten wir in erster Linie den Deal bewerten und da liegt der Preis deutlich unter idealo !
Somit ist das erstmal HOT !

Man sollte hier noch ein Diskussionsforum eröffnen, weil es sich bei manchen Deals wirklich lohnt !

Fühlt sich keiner auf den Schlips getreten, aber du hast halt keine Ahnung. Für jemanden der keine Kinder hat scheinen 200 Euro absolut ausreichend zu sein. Dann quäl dich mal damit 2 Jahre rum, dann wirst du Qualität schätzen.


Ich habe 2 Kinder. Ich weiss also sehr wohl, worüber wir sprechen. Unsere "Billig-Kisten" haben 5 Jahre problemlos durch gehalten. Das ist eben wie mit den Mercedes-Fahrern. Der doppelte Preis für 10% mehr "Komfort".

Spätestens wenn dir ein Reifen abknickt oder ne Stange bricht während dein 3 Monate alter Nachwuchs in dem Teil liegt und auf die Straße knallt oder auch nur abrutscht bereust du den Kauf !


Das wünsche ich niemandem! Habe es aber selbst nicht erlebt oder von Bekannten gehört. Ist also wohl eher die Ausnahme. ZUM GLÜCK!!!

Ich persönlich für mein Kind ohne zu zögern 600 Tacken ausgeben.Das ist es mir wert. Vielen anderen hier scheinbar nicht....


Du drückst die Liebe zu deinen Kindern also in Euro aus? Die tun mir echt Leid.

Man sollte hier noch ein Diskussionsforum eröffnen, weil es sich bei manchen Deals wirklich lohnt !


Gute Idee, aber was wird sich dann ändern? Haben wir doch (fast) schon.

Dhunter

Ich habe 2 Kinder. Ich weiss also sehr wohl, worüber wir sprechen. Unsere "Billig-Kisten" haben 5 Jahre problemlos durch gehalten. Das ist eben wie mit den Mercedes-Fahrern. Der doppelte Preis für 10% mehr "Komfort".


Ack. Habe ebenfalls zwei Kids durchgekriegt. Eine Hauck-Karre, ein -Jogger und zwei -Buggys. Und ich hatte nicht den Eindruck, Schrott durch die Gegend zu schieben. Freunde von mir haben einen Teutonia benutzt. Schien mir hier und da, also in Detail, praktischer zu sein, aber dafür mehr als 200€ drauflegen, wäre es mir nicht wert gewesen.

Jeder, der eine Neuanschaffung plant, sollte einen Seite-an-Seite Vergleich inkl. Probeautoverladung machen und dann für sich entscheiden.

Just my 2 Cent,
Ollo
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text