373°
[Kindle] Gratis Amazon Kindle Bücher in Deutschland

[Kindle] Gratis Amazon Kindle Bücher in Deutschland

Freebies

[Kindle] Gratis Amazon Kindle Bücher in Deutschland

Projekt Gutenberg und die Top 100 gratis Bücher bei Amazon kennt hoffentlich mittlerweile jeder.

Hier habe ich einen netten Mitmenschen gefunden, der täglich Amazon nach gratis Büchern absucht. Dadurch werden auch kostenlose Bücher außerhalb der Top 100 gefunden.

Es werden Bücher in deutsch, co.uk, en, ca, it, fr, es, pt, br, jp, cn und in gefunden.
Es gibt auch die Möglichkeit, sich einen Newsletter mit allen neuen Büchern zuschicken zu lassen!

Des weiteren gibt es noch AStore, dort werden täglich die eBooks aufgelistet, welche von den Autoren für kurze Zeit als kostenlos freigegeben werden.

Last but not least, bei MobilRead gibt es (größtenteils englische,) liebevoll aufbereitete Gutenberg Bücher.

Links sind im ersten Kommentar.

Ich habe das hier noch nicht gefunden. Hoffentlich ist es nicht doppelt ;-)

Beliebteste Kommentare

Versuchender

man könnte auch leere Blätter mit ein paar Sätzen als "Ebook" verkaufen.



Ist doch praktisch!
Solche leeren eBooks kann man doch prima ausdrucken, wenn man mal ein paar weiße Blätter braucht.

X)

17 Kommentare

Bzgl. books.heidoc.net: Ich will dir nicht die Illusion nehmen, aber er macht das sicherlich nicht händisch

Interessant wäre das ganze (für mich) erst wenn man nach Bewertungen sortieren kann um zumindest einige der "besseren" Bücher zu finden.

Trotzdem Hot für die Mühe!

cold

ein kostenloses ebook ist leider selten ein Buch. Jeder kann heutzutage ein "Ebook" schreiben und veröffentlichen. Es gibt nach meinem Wissen keinerlei "Qualitätskontrolle", man könnte auch leere Blätter mit ein paar Sätzen als "Ebook" verkaufen. Hier ein gutes Beispiel.

Klick ich den Deal-Link an, kommt gleich an auf der ersten Seite dieses "Ebook":

amazon.de/gp/…n0e

Solange die "kostenlosen Bücher" nicht geprüft sind, macht es keinen Sinn

Versuchender

man könnte auch leere Blätter mit ein paar Sätzen als "Ebook" verkaufen.



Ist doch praktisch!
Solche leeren eBooks kann man doch prima ausdrucken, wenn man mal ein paar weiße Blätter braucht.

X)

Ist doch so wie bei den fast 1.000.000 Apps im Play Store. Ich glaube die Entwickler machen Wettbewerbe unter sich, wer schafft in 5 Stunden mehr Apps

Versuchender

coldein kostenloses ebook ist leider selten ein Buch.



Du meinst, dass bei den geschätzt 5000 Büchern, die in diesem Jahr kostenlos angeboten wurden, die meisten (Du schreibst ja "selten") nur leere Seiten enthielten? Das glaube ich nicht...

Leider nicht brauchbar.
Mittelmäßige Bücher und wenn es Klassiker sind, dann in katastrophalen Übersetzung oder in schäbigen Ausgaben.
Für wissenschaftliche Zwecke total unbrauchbar
Cold

Versuchender

coldein kostenloses ebook ist leider selten ein Buch.



Du hast mich total falsch verstanden. Für mich ist ein Buch ein qualitatives Produkt, überwiegend mir viel Aufwand hergestellt, evtl. sogar mit wissenschaftlich belegten Aussagen.

Ein Ebook hingegen muss keinerlei Qualitätsstandards erfüllen. Zum Teil sind sogar einige "Tippfehler" oder sonstiges enthalten, als ob es nicht mal gegengelesen wurde... Die meisten Ebooks gibt es auch nicht als Buch (vermutlich wegen der Minderwertigkeit?), sondern nur als Datei. Eben so billig wie möglich produziert. Meist auch nur wenige Seiten.

Als Beispiel wurde ein Link angegeben, bei dem in der Kritik steht, dass das Buch überwiegend aus leeren Seiten besteht mit einer UVP von 160,72 Euro. Man geht davon aus, dass der Autor auf irgendeinen Sachverhalt hinweisen möchte. Uhrheberrecht oder sonstiges, keine Ahnung, darum soll es hier nicht gehen.

ok, verstehe...
Hast Du es gelesen?

Ob man die 400 Wörter liest oder nicht spielt in diesem Fall wohl kaum eine Rolle, da dieser nette Herr gleich 7 Bücher mit dieser Masche vertickt steht es außer Frage welche Idee dahinter steckt und ich muss zugeben netter Versuch ein bisschen Geld aus den Taschen anderer zu ziehen. Sollten auch nur ein paar aus versehen oder ohne genau hinzuschauen auf mit one click eines dieser Meisterwerke für 160Eur kaufen.

Niemand hat den deal wirklich schlecht gemacht MacAndreas, nur per Hand sucht der Webseitenbetreiber diese Bücher ganz bestimmt nicht aus und das ganze auch noch in 6 verschiedenen Sprachen.

Trotzdem nett. Danke.

Versuchender

coldein kostenloses ebook ist leider selten ein Buch.


Zum Thema "Tippfehler"... Das Urheberrecht hat nichts mit der Uhrzeit zu tun. ;-)

Versuchender

Die meisten Ebooks gibt es auch nicht als Buch (vermutlich wegen der Minderwertigkeit?), sondern nur als Datei. Eben so billig wie möglich produziert. Meist auch nur wenige Seiten.



Den Zusammenhang sehe ich nicht so. Als Autor musst du erstmal einen Verlag finden, der dein Buch publiziert. Da ist dann direkt auch mal ein Kostenfaktor. Nur weil ein Buch als eBook erscheint heißt das daher noch lange nicht das es sich um ein minderwertiges Produkt handelt, welches so billig wie möglich produziert wurde.

Das es - wie überall - auch qualitativ schlechte eBooks gibt, steht natürlich außer Frage und die Tatsache das jeder sich selbst publizieren kann führt natürlich auch dazu das viele Hobbyautoren aus dem Boden sprießen.

Aggriify

Sollten auch nur ein paar aus versehen oder ohne genau hinzuschauen auf mit one click eines dieser Meisterwerke für 160Eur kaufen.


... werden diese wohl das 7-tägige Rückgaberecht von Amazon in Anspruch nehmen. Ist aber trotzdem ne Frechheit,da besteht Nachholbedarf.

MacG4PK

Zum Thema "Tippfehler"... Das Urheberrecht hat nichts mit der Uhrzeit zu tun. ;-)



Oh, danke, da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen, das h darfste behalten. Viel Spaß damit, ich hoffe du kannst es gebrauchen!?

Aggriify

Ob man die 400 Wörter liest oder nicht spielt in diesem Fall wohl kaum eine Rolle, da dieser nette Herr gleich 7 Bücher mit dieser Masche vertickt...



Gibt es denn einen Nachweis, ob oder wie lange die Bücher überhaupt zu dem Preis angeboten wurde?

Die Frage meine ich ernst, da alle sieben Bücher gratis sind...

Die Beschreibung "NICHT KAUFEN, LESEN!" lässt nämlich etwas ganz anderes vermuten...

und mal ganz ehrlich, wer kauft ein Buch bei dem nochmals und ausschließlich in der Beachreibung steht, dass man es nicht kaufen soll und es nur ein paar Hundert Worte umfasst, welche auch noch im Klappentesxt stehen? Vor allem zu dem Preis? Die Intention hinter den Büchern ist eine ganz andere ;-)


Danke, ich hatte nicht den Eindruck, dass der Deal schlecht geredet wurde und natürlich ist mir klar, dass die Bücher bei heidoc nicht von Hand zusammengetragen wurden ;-)

Von wegen kostenlos!
Außer den Leseproben sind die meisten Krimis kostenpflichtig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text