Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Kindle] Ist das Gemüse auch vegan? Die lustigsten Restaurant-Erlebnisse eines Kellners: Oder: Die Leiden des jungen Waiters. Gratis eBook
2030° Abgelaufen

[Kindle] Ist das Gemüse auch vegan? Die lustigsten Restaurant-Erlebnisse eines Kellners: Oder: Die Leiden des jungen Waiters. Gratis eBook

KOSTENLOS9,99€Amazon Angebote
268
eingestellt am 24. Feb

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Kostenloses E-Book

Ist das Gemüse auch vegan?
Ein Hamburger Gastronom plaudert aus dem Nähkästchen


Auch auf...
Thalia

Weltbild

ebook.de


Kurzbeschreibung
Kulinarische Fauxpas, hochnäsige Empfangschefs, unverschämte Gäste und absurde Bestellungen: Dieses Buch versammelt die komischsten Dialoge, Weisheiten, Tipps und Rankings aus 15 Jahren Gastronomieerfahrung des Hamburger Kellners und Stand-Up-Comedians Olli Riek.
Ein Blick hinter die Kulissen - Mal lustig, mal zum Fremdschämen, immer unterhaltsam!

Olli Riek ist seit 15 Jahren in der Gastronomie tätig. Er liebt seinen Beruf, er mag seine Kollegen, er schätzt seine Gäste - aber manchmal ist es mit seiner Fassung vorbei:

Gast: "Wir würde gerne morgen zu viert bei Ihnen essen."
Kellner: "Das tut mir leid, morgen haben wir Ruhetag."
Gast: "Das ist ok, wir sind ganz leise."


Leseprobe siehe Link


Über die Kindle Edition
Länge: 273 Seiten
Tatsächliche, mit der Druckausgabe übereinstimmende Seitennummern (ISBN 3862826023).

Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
Deutliche Schriftsatzverbesserungen bieten schnelleres Lesen mit weniger Augenbelastung und attraktiven Seiten-Layouts, auch bei größeren Schriftgrößen.

PageFlip: Aktiviert
PageFlip ist eine neue Möglichkeit, wie Sie Ihre Bücher entdecken können, ohne Ihre aktuelle Seite zu verlieren.

Text to Speech: Aktiviert
Text-to-Speech: Aktiviert für Kindle-Geräte.

Amazon Kundenrezensionen
4,3 von 5 bei 38 Sternebewertungen
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
"Ist das Gemüse auch vegan? Ist eine berechtigte Frage da in der Gastronomie im den meisten Fällen Gemüse in Fleischbrühe gekocht oder in Fett angebraten wird. Leider gibt es noch zu ungeschulte Kellner die das nicht kapieren
Bearbeitet von: "supporter" 24. Feb
Ist doch eine völlig legitime Frage, wird doch oft in Butter angebraten.
Besagter Gastronom verbreitet übrigens übelste Hetze und Hass auf seiner Facebookseite gegen Veganer und rühmt sich auch damit ihnen Hausverbot zu erteilen. Sein ehemals rassistisches Denken hat schlicht und einfach eine neue Zielgruppe gefunden. So einen Schrott will ich nicht einmal geschenkt lesen.
supporter24.02.2020 21:02

"Ist das Gemüse auch vegan? Ist eine berechtigte Frage da in der …"Ist das Gemüse auch vegan? Ist eine berechtigte Frage da in der Gastronomie im den meisten Fällen Gemüse in Fleischbrühe gekocht oder in Fett angebraten wird. Leider gibt es noch zu ungeschulte Kellner die das nicht kapieren


Und einer von den Dullis hat jetzt halt n Buch draus gemacht, um die eigene Unfähigkeit auf Reisen durchs Land zu schicken. Sounds legit.
268 Kommentare
Yikes
Ist doch eine völlig legitime Frage, wird doch oft in Butter angebraten.
"Ist das Gemüse auch vegan? Ist eine berechtigte Frage da in der Gastronomie im den meisten Fällen Gemüse in Fleischbrühe gekocht oder in Fett angebraten wird. Leider gibt es noch zu ungeschulte Kellner die das nicht kapieren
Bearbeitet von: "supporter" 24. Feb
Gut
supporter24.02.2020 21:02

"Ist das Gemüse auch vegan? Ist eine berechtigte Frage da in der …"Ist das Gemüse auch vegan? Ist eine berechtigte Frage da in der Gastronomie im den meisten Fällen Gemüse in Fleischbrühe gekocht oder in Fett angebraten wird. Leider gibt es noch zu ungeschulte Kellner die das nicht kapieren


Und einer von den Dullis hat jetzt halt n Buch draus gemacht, um die eigene Unfähigkeit auf Reisen durchs Land zu schicken. Sounds legit.
riot33r24.02.2020 21:08

Und einer von den Dullis hat jetzt halt n Buch draus gemacht, um die …Und einer von den Dullis hat jetzt halt n Buch draus gemacht, um die eigene Unfähigkeit auf Reisen durchs Land zu schicken. Sounds legit.



Ja genau, aber mein erster Kommentar würde zensiert. (kann ich aber nachvollziehen)
Hab's bei Thalia als PDF geholt. Der Autor ist mir aber nach wenigen Seiten äußerst unsympathisch. Lohnt eher nicht so.

€: Macht sich über die Aussprachen der Gäste lustig und spricht Sour (cream) "suhr" aus...
Bearbeitet von: "KnutGut" 24. Feb
KnutGut24.02.2020 21:16

Hab's bei Thalia als PDF geholt. Der Autor ist mir aber nach wenigen …Hab's bei Thalia als PDF geholt. Der Autor ist mir aber nach wenigen Seiten äußerst unsympathisch. Lohnt eher nicht so.


'äußerst unsympathisch' hört sich nicht gut an

Stil oder Inhalt?

Bin noch nicht zum Lesen gekommen
Selbst erlebt: veganerin an der Fleischtheke "haben sie vegane Wurst?" Metzger "ja. Kabanossi. Ist aus kabanüssen gemacht."
Alleine für den alternativen Titel hot
lennartvoss24.02.2020 20:57

Ist doch eine völlig legitime Frage, wird doch oft in Butter angebraten.


Das war genau mein Gedanke, als nicht Gastronom und Fleischesser!
Arist0cat24.02.2020 21:19

'äußerst unsympathisch' hört sich nicht gut an Stil oder In …'äußerst unsympathisch' hört sich nicht gut an Stil oder Inhalt?Bin noch nicht zum Lesen gekommen


Das fängt vermutlich damit an, sich als Gastronom zu bezeichnen (gemeinhin selbständiger Unternehmer in der Gastronomie und nicht Servicekraft, die für einen solchen arbeitet), auch wenn man keiner ist.

Dazu kommt eine, nunja, "interessante" Vergangenheit. Nix für mich.
jetzt.de/pol…ock
Bearbeitet von: "riot33r" 24. Feb
Und weil man sich unnatürlich ernährt stellt einen das selbstredend über einen Berufszweig? Als wäre das eine Leistung oder ein Verdienst Und dann wundern wenn man selbst als "Dulli" oder ähnliches bezeichnet wird nur weil man an etwas glaubt und danach lebt.
lennartvoss24.02.2020 20:57

Ist doch eine völlig legitime Frage, wird doch oft in Butter angebraten.


Jain.. die Frage war nach der Beschaffenheit des Gemüses, und nicht nach dem Gericht im ganzen
riot33r24.02.2020 21:20

Dazu kommt eine, nunja, "interessante" Vergangenheit. Nix für …Dazu kommt eine, nunja, "interessante" Vergangenheit. Nix für mich.https://www.jetzt.de/politik/interview-mit-neonaziaussteiger-oliver-riek-und-dritte-welle-teilnehmer-marc-hancock


Warum?
Weil er rechts war?
Oder weil er ausgestiegen ist?

Sollen Menschen, die ihre Gesinnung geändert haben, trotzdem für immer ausgegrenzt werden? Leben verwirkt?

Was hat das mit dem Buch zu tun?

Und ist der Bewertungsansatz mit dem "selbstbezeichneten Gastronom" aus dem Buch entnommen, oder eine bloße Vermutung was er denn falsch gemacht haben könnte? Wird mir nicht so ganz klar ...
eifel_wolf24.02.2020 21:46

Warum? Weil er rechts war? Oder weil er ausgestiegen ist? Sollen Menschen, …Warum? Weil er rechts war? Oder weil er ausgestiegen ist? Sollen Menschen, die ihre Gesinnung geändert haben, trotzdem für immer ausgegrenzt werden? Leben verwirkt?Was hat das mit dem Buch zu tun? Und ist der Bewertungsansatz mit dem "selbstbezeichneten Gastronom" aus dem Buch entnommen, oder eine bloße Vermutung was er denn falsch gemacht haben könnte? Wird mir nicht so ganz klar ...


Dann musste da wohl nochmal ran. Ein Kellner ist kein Gastronom, siehe oben. Aber darum gings Dir gar nicht und der Rest hat mir zu viel Opferpathos, um drauf einzugehen. Wer seine Vergangenheit als Stilmittel vor sich her trägt, muss sich daran auch messen lassen. Sorry!
Bearbeitet von: "riot33r" 24. Feb
Arist0cat24.02.2020 21:19

'äußerst unsympathisch' hört sich nicht gut an Stil oder In …'äußerst unsympathisch' hört sich nicht gut an Stil oder Inhalt?Bin noch nicht zum Lesen gekommen


Beides. Nach ca. 40 Seiten lösche ich das Buch nun wieder.
gloobzy24.02.2020 21:24

Und weil man sich unnatürlich ernährt stellt einen das selbstredend über ei …Und weil man sich unnatürlich ernährt stellt einen das selbstredend über einen Berufszweig? Als wäre das eine Leistung oder ein Verdienst Und dann wundern wenn man selbst als "Dulli" oder ähnliches bezeichnet wird nur weil man an etwas glaubt und danach lebt.


Falls Du mich meinst, ich bin weder Veganer noch Vegetarier. Kannst du mehr als zwei Farben sehen?
riot33r24.02.2020 21:56

Dann musste da wohl nochmal ran. Ein Kellner ist kein Gastronom, siehe …Dann musste da wohl nochmal ran. Ein Kellner ist kein Gastronom, siehe oben. Aber darum gings Dir gar nicht und der Rest hat mir zu viel Ooferpathos, um drauf einzugehen. Sorry!


Nee, ich muss hier gar nix. Ich werde mir bei Gelegenheit mal das Buch anschauen - weil ich das will.

Und den Rest? "Ooferpathos" kenne ich nicht. Und wenn ich "Opferpathos" dafür setze, dann ergibt das immer noch keinen Sinn. Ich wollte mal Standpunkte hinterfragen.

Wenn ich jemanden dazu bringen will über seinen Standpunkt nachzudenken, und ihm die Chance geben will meine Sicht anzunehmen, dann muss ich mich mit ihm beschäftigen. Zumindest eine Chance dazu geben. Ausgrenzung ändert nichts, sondern Verfestigt nur Standpunkte.
Ich hoffe er hat den Veganern heimlich Fleisch untergemischt
eifel_wolf24.02.2020 22:03

Nee, ich muss hier gar nix. Ich werde mir bei Gelegenheit mal das Buch …Nee, ich muss hier gar nix. Ich werde mir bei Gelegenheit mal das Buch anschauen - weil ich das will.Und den Rest? "Ooferpathos" kenne ich nicht. Und wenn ich "Opferpathos" dafür setze, dann ergibt das immer noch keinen Sinn. Ich wollte mal Standpunkte hinterfragen.Wenn ich jemanden dazu bringen will über seinen Standpunkt nachzudenken, und ihm die Chance geben will meine Sicht anzunehmen, dann muss ich mich mit ihm beschäftigen. Zumindest eine Chance dazu geben. Ausgrenzung ändert nichts, sondern Verfestigt nur Standpunkte.


Und ich dachte schon, man muss hier garnix. Sowas aber auch. Siehe oben.
riot33r24.02.2020 22:00

Falls Du mich meinst, ich bin weder Veganer noch Vegetarier. Kannst du …Falls Du mich meinst, ich bin weder Veganer noch Vegetarier. Kannst du mehr als zwei Farben sehen?


Und du respektvoller sein?
gloobzy24.02.2020 22:12

Und du respektvoller sein?


Hast Du Deinen letzten Kommentar selber mal gelesen? Der hatte mit Respekt nicht allzu viel zu tun.
Mal mit genommen. Danke.
Ich erklär seit 20 Jahren Kellnern was Vegan und was vegetarisch ist. Und nein: auch kein Fisch und auch kein Hühnchen!
Schwer zu glauben wenn der Gast über 100 Kilo wiegt
riot33r24.02.2020 21:08

Und einer von den Dullis hat jetzt halt n Buch draus gemacht, um die …Und einer von den Dullis hat jetzt halt n Buch draus gemacht, um die eigene Unfähigkeit auf Reisen durchs Land zu schicken. Sounds legit.


Deswegen ist es kostenlos
Pfennig_Fuchs24.02.2020 22:11

Ich hoffe er hat den Veganern heimlich Fleisch untergemischt


Sehr trauriger Kommentar
Klingt genau nach dem Inhalt, den ich gerne lesen möchte.
Oh wee! Wenn ich schon "Gastronom" lese, stellen sich mir schon die Nackenhaare auf... 😵🙈... Lesen werde ich es aber trotzdem nicht, mir reichen die tagtäglichen Erlebnisse. .
Wer aus der Gastro kommt, kennt das ja bereits zur genüge...
Von dem MyDealz Deal über die Kommentare ist das doch alles nur Werbung vom Autor. Auch kostenlose Downloads scheinen die Relevanz zu erhöhen.
Besagter Gastronom verbreitet übrigens übelste Hetze und Hass auf seiner Facebookseite gegen Veganer und rühmt sich auch damit ihnen Hausverbot zu erteilen. Sein ehemals rassistisches Denken hat schlicht und einfach eine neue Zielgruppe gefunden. So einen Schrott will ich nicht einmal geschenkt lesen.
Hot!! Danke
Reinhard8024.02.2020 23:54

Besagter Gastronom verbreitet übrigens übelste Hetze und Hass auf seiner F …Besagter Gastronom verbreitet übrigens übelste Hetze und Hass auf seiner Facebookseite gegen Veganer und rühmt sich auch damit ihnen Hausverbot zu erteilen. Sein ehemals rassistisches Denken hat schlicht und einfach eine neue Zielgruppe gefunden. So einen Schrott will ich nicht einmal geschenkt lesen.



Viele Veganer sind aber auch echte Hardliner und verderben nicht-veganen Menschen den Spaß am Essen.
Habe es selbst oft genug im Freundeskreis (welcher nun als positiver Nebeneffekt etwas kleiner ist) erlebt, irgendwann ging es wirklich allen auf den Sack.

Fragen ob vegane Speisen angeboten werden finde ich vollkommen okay, aber ständig gegen Tierprodukte hetzen geht gar nicht.

Hab mal ins Buch reingeguckt.
Der Autor ist sehr unsympathisch.
Bearbeitet von: "SociiSuntMihi" 25. Feb
SociiSuntMihi25.02.2020 00:01

Viele Veganer sind aber auch echte Hardliner und verderben nicht-veganen …Viele Veganer sind aber auch echte Hardliner und verderben nicht-veganen Menschen den Spaß am Essen.Habe es selbst oft genug im Freundeskreis (welcher nun als positiver Nebeneffekt etwas kleiner ist) erlebt, irgendwann ging es wirklich allen auf den Sack.Fragen ob vegane Speisen angeboten werden finde ich vollkommen okay, aber ständig gegen Tierprodukte hetzen geht gar nicht.


Ich will das hier nicht in Gänze ausdiskutieren, aber das Gegenteil ist der Fall. Als Veganer muss man sich permanent dafür rechtfertigen, warum man kein Fleisch isst und bekommt dumme Sprüche a la "Veganer fressen meinem Essen das Essen weg. LOL" gratis und ungefragt dazu. Im Übrigen ist die Ausbeutung von Tieren und die damit massive Schädigung unseres Planeten kein "Spaß" und die Aufklärung über genau jene Zustände sind keine "Hetze", sondern Tatsachen.
Buch ist top, for free auf jeden Fall laden!
riot33r24.02.2020 22:14

Und ich dachte schon, man muss hier garnix. Sowas aber auch. Siehe oben.


Ist schon OK, Du musst auch gar nix! Ich hatte auch gar nicht erwartete das Du jetzt aktiv anfängst nachzudenken. Aber ich mochte es nicht so stehen lassen.

Erstens komme ich an solchen unreflektierten Gesinnungstümeleien nicht gut vorbei... und Zweitens weiß ich das bei jedem Kontra das Du bekommst unterbewusst ein bisschen was hängen bleibt - auch wenn Du Dich noch so dagegen wehrst.

Und wer weiß, wenn die Zeitkoordinate lang genug ist und ein paar solcher Ereignisse zusammenkommen, dann kommt vielleicht am Ende sogar noch ein Erkenntnisgewinn für Dich dabei raus! An dem Autor des hier angebotenen Buches sieht man ja das es funktionieren kann!
Reinhard8025.02.2020 00:06

Ich will das hier nicht in Gänze ausdiskutieren, aber das Gegenteil ist …Ich will das hier nicht in Gänze ausdiskutieren, aber das Gegenteil ist der Fall. Als Veganer muss man sich permanent dafür rechtfertigen, warum man kein Fleisch isst und bekommt dumme Sprüche a la "Veganer fressen meinem Essen das Essen weg. LOL" gratis und ungefragt dazu. Im Übrigen ist die Ausbeutung von Tieren und die damit massive Schädigung unseres Planeten kein "Spaß" und die Aufklärung über genau jene Zustände sind keine "Hetze", sondern Tatsachen.



Genau deswegen mag euch keiner.
Ich hab keinen Spruch gemacht und du holst trotzdem die dumme Argumentierkeule raus.
Check: Wieder ein titel mehr, den ich nie lesen werden
Mal seine Facebook-Seite besucht und paar Videos angesehen - wenn sein Essen so eklig ist wie seine "Comedy" können die den Laden bald dicht machen.
Die Kommentare machen Lust auf mehr...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text