534°
[Kindle] Microsoft Visual Basic 2010 - Das Entwicklerbuch

[Kindle] Microsoft Visual Basic 2010 - Das Entwicklerbuch

FreebiesAmazon Angebote

[Kindle] Microsoft Visual Basic 2010 - Das Entwicklerbuch

Microsoft Visual Basic 2010 - Das Entwicklerbuch: Grundlagen, Techniken, Profi-Know-how

Derzeit gibt es die Kindle- Version des o. g. Buches kostenlos. Die gebundene Ausgabe kostet bei Amazon knapp 60 Euro. Laut den Rezensenten sollten Grundkenntnisse schon vorhanden sein, obwohl das Buch auch an Anfänger gerichtet ist.

Beliebteste Kommentare

Sie haben diesen Artikel am 29. August 2013 gekauft.


Hatte davon doch keine Ahnung ... ^^

16 Kommentare

dankeschön, genau nach sowas habe ich gesucht, aber ich hatte kein geld mehr :(, thx mann

Super danke! Gibts da große Unterschiede zu VB 2013?

Besten Dank.

Sie haben diesen Artikel am 29. August 2013 gekauft.


Hatte davon doch keine Ahnung ... ^^

Nice genau das Richtige!Danke!

Danke!!:)

Danke!!!

mothball

Super danke! Gibts da große Unterschiede zu VB 2013?

Nicht gravierend..die Grundlagen bekommst du auch hier locker mit.

Hier kann man das Buch auch als PDF laden:
activedevelop.de
Wer etwas gegen Kindle hat.
Ganz unten letzte Werbung.

Axi999

Hier kann man das Buch auch als PDF laden:http://www.activedevelop.deWer etwas gegen Kindle hat.Ganz unten letzte Werbung.



Top, thx.

mothball

Super danke! Gibts da große Unterschiede zu VB 2013?



OK, danke!

Visual Basic?
Lernt lieber gleich was vernünftiges.

C zum Beispiel

HouseMD

Visual Basic?Lernt lieber gleich was vernünftiges.C zum Beispiel

Jo..ich pflichte dir 100% bei..ist aber nicht für jeden..denke mal du weißt was ich meine.

mothball

Super danke! Gibts da große Unterschiede zu VB 2013?



Es gibt mittlerweile .Net 4.5, wenn Du das Buch durch hast, schau Dir einfach noch die Neuerungen von 4.0 auf 4.5 an, dann bist Du auf dem aktuellen Stand


HouseMD

Visual Basic?Lernt lieber gleich was vernünftiges.C zum Beispiel


Begründung? C ist maschinennäher, in VB wird ein ganz erheblicher Teil vom Framework gemanaged, den Du in C manuell programmieren müsstest. Dadurch kannst Du in C zwar (theoretisch) schnellere Routinen schreiben, hast aber auch mehr Arbeit und das ist insbesonders bei Bereichen, wo es nicht unbedingt auf die Geschwindigkeit von Routinen ankommt, weil beispielsweise keine Echtzeitberechnung stattfindet, (In Businessanwendungen ist der Anwender meist der langamste Part Deines Programme) einfach die schlechtere Wahl, da einfach ein Vielfaches der Zeit reingesteckt werden muss, um das gleiche mit VB zu erreichen. Von daher würde ich die gewünschte Sprache vom Anwendungsgebiet abhängig machen, oft ist auch eine Mischung aus beidem die beste Wahl.

Vielen Dank!

HouseMD

Visual Basic?Lernt lieber gleich was vernünftiges.C zum Beispiel



C? Weder Fisch noch Fleisch ... Entweder Assembler oder gleich C++ ... C ist so eine anything Variante. Mussten wir lernen, ja, aber verwenden tu ich wenn dann Assembler oder C++, C#, Java. Notfalls greife ich auf C zurück.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text