176°
ABGELAUFEN
Kinesiology Tape 5m (Farbe wählbar)
Kinesiology Tape 5m (Farbe wählbar)

Kinesiology Tape 5m (Farbe wählbar)

GelöschterUser246027
Preis:Preis:Preis:2,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Das hier könnte ein Deal für alle Sportler, Verspannungsgefährdete oder Bruchpiloten sein
Die Tapes werden durch ziehen gedehnt und auf den Körper aufgeklebt (Anleitungen gibts genug im Netz) und sorgen so für eine Entlastung des Muskels bzw. der schmerzhaften Stelle, schützt vor Überdehnung etc.
Der Idealo Preis liegt bei glaub 4,95 bzw 9,90 inkl. Versand, also spart man sich doch einiges.
Natürlich kostenloser Versand, Hongkong machts möglich ^,^
Gute Genesung!

Update: ebay.com/itm…af2
Kinesio Tape für umgerechnet ca. 2,49€, danke an Bacardi

Beste Kommentare

Draven

Ist die Frage, welcher der Nutzer hier kann es sinnvoll verwenden? Mit irgendwelchen Anleitungen und Selbstanwendung kann es auch gern mal einen gegensätzlichen Effekt erzielen.


Naja, da der Effekt wissenschaftlich sowieso mehr als fraglich ist, halte ich eine Falschdosierung wie bei Homöopathie für schwierig. Es sei denn, man klebt sich das Band vor die Augen und läuft dann gegen die Tür.
38 Kommentare

Dürfte für Chinahändler der Normalpreis sein....

Hier deutlich günstiger für 1,89USD (jedoch nur 4,5m)
ebay.com/itm…f8c

Hier das identische Produkt für 3,36USD (2,49€)
ebay.com/itm…af2

Deal ist (mehr als nur) cold


Avatar

GelöschterUser246027

Bacardi

Dürfte für Chinahändler der Normalpreis sein.... Hier deutlich günstiger für 1,89USD (jedoch nur 4,5m) http://www.ebay.com/itm/Newest-Kinesiology-Muscle-Care-Fitness-Athletic-Sport-Health-Tape-4-5m-x-5cm-LD-/360884662156?pt=LH_DefaultDomain_0&var=&hash=item540666ef8c Deal ist cold


sieht mir aber nicht nach dem normalen kinesio tape aus, mehr wie ne standart Mulbinde

iStroml

sieht mir aber nicht nach dem normalen kinesio tape aus, mehr wie ne standart Mulbinde




Siehe 2. Link....
Avatar

GelöschterUser246027

Bacardi

Dürfte für Chinahändler der Normalpreis sein.... Hier das identische Produkt für 3,36USD (2,49€) http://www.ebay.com/itm/M-5m-x-5cm-Kinesiology-Sports-Muscle-Care-Elastic-Physio-Therapeutic-Tape-1-Roll-/221417327346?pt=LH_DefaultDomain_0&var=&hash=item338d804af2


das würde ich dann oben aufnehmen wenns recht ist. Mir gehts nicht drum ob ein Deal jetzt warm ist oder nicht, mir gehts eher drum die besten Angebote aufzulisten, interessiert mich also eher weniger, ob der deal jetzt kalt, cold oder mehr als cold wird, solang der ein oder andere sich n paar euro spart.

Ist die Frage, welcher der Nutzer hier kann es sinnvoll verwenden?
Mit irgendwelchen Anleitungen und Selbstanwendung kann es auch gern mal einen gegensätzlichen Effekt erzielen.

Kann man bei ebay aber auch günstiger ersteigern, gerade gestern gemacht für 12 rollen 23.5€, aus Deutschland gehen immer recht günstig weg, ist natürlich durch das bieten mit ein klein wenig Arbeit verbunden und man muss halt gleich mehr Rollen nehmen.
ebay.de/itm…323

Draven

Ist die Frage, welcher der Nutzer hier kann es sinnvoll verwenden? Mit irgendwelchen Anleitungen und Selbstanwendung kann es auch gern mal einen gegensätzlichen Effekt erzielen.


Naja, da der Effekt wissenschaftlich sowieso mehr als fraglich ist, halte ich eine Falschdosierung wie bei Homöopathie für schwierig. Es sei denn, man klebt sich das Band vor die Augen und läuft dann gegen die Tür.
Avatar

GelöschterUser246027

serolo

Naja, da der Effekt wissenschaftlich sowieso mehr als fraglich ist, halte ich eine Falschdosierung wie bei Homöopathie für schwierig.


ich lebe in der Hinsicht nach dem Satz "wer heilt hat Recht"

Draven

Ist die Frage, welcher der Nutzer hier kann es sinnvoll verwenden? Mit irgendwelchen Anleitungen und Selbstanwendung kann es auch gern mal einen gegensätzlichen Effekt erzielen.



Das war letztes Jahr ein Spaß. Die EU hat wohl ein paar Behauptungen untersucht und diese dann auf Packungen/Beilagen verbieten lassen. Resultat war, dass ich als Aushilfe 2.500 Kinesiotapes neu verpacken durfte. Gab schon kurzweiligere Jobs.
Letztlich dienen sie nur der Stabilisierung bzw. als Erinnerung, ein Gelenk nicht über eine bestimmte Grenze hinaus zu bewegen. Beim Fußball scheint es eher eine Gestaltungssache für die zu sein, denen zu enge Trikots und knallige Fußballschuhe nicht ausreichen.

PS: Egal ob Acu-Tape/3B-Scientific. Allesamt kommen aus China.

serolo

Naja, da der Effekt wissenschaftlich sowieso mehr als fraglich ist, halte ich eine Falschdosierung wie bei Homöopathie für schwierig.


Totschlagargument. Dann hat halt auch der Medizinmann Recht, der Hühnerknochen in die Schale wirft ...
Placebo, juch hey!

Draven

Ist die Frage, welcher der Nutzer hier kann es sinnvoll verwenden? Mit irgendwelchen Anleitungen und Selbstanwendung kann es auch gern mal einen gegensätzlichen Effekt erzielen.



Die engen Shirts haben den Brasilianern auch nicht geholfen.

Stimmt, diese Gesetzesänderung betraf doch auch yacult und Milchschnitte oder so.

Keine Angabe zur Elastizität (wieviel Streckung das Band ermöglicht), kein Bild von der Rückseite (ob 5cm Markierungen drin sind, wie der Klebstoff aufgetragen ist, ob gerade oder gewellt), usw. - bezweifel mal das Leute die so etwas tatsächlich nutzbringend anwenden mit so einem Produkt glücklich werden.

Für all die anderen die lediglich etwas Buntes an der Schulter oder am Nacken haben wollen: viel Spaß.

Avatar

GelöschterUser68141

Schneiper

Beim Fußball scheint es eher eine Gestaltungssache für die zu sein, denen zu enge Trikots und knallige Fußballschuhe nicht ausreichen.


ist zwar schon 4 Jahre her, aber da dachte ich doch gleich an ihn

sport-balotell30712i.jpg

Avatar

GelöschterUser68141

5 Rollen bunt gemischt, Versand aus D, 15,95€
ebay.de/itm…827

Auktionen
ebay.de/sch…tml
12 Rollen ca. 24€, 24 Rollen ca. 36€

bei ebay einfach mal "Kinesiologie tape" eingeben ...

Draven

Ist die Frage, welcher der Nutzer hier kann es sinnvoll verwenden? Mit irgendwelchen Anleitungen und Selbstanwendung kann es auch gern mal einen gegensätzlichen Effekt erzielen.



Das ist ganz normales buntes Tape. Den Sinn und Zweck von Tape würde im Sport wohl niemand anzweifeln. Das original Kinesiotape hat rech hohe Qualität ist daher ganz nett, wenn auch recht teuer.

Die bunten Farben und angeblichen Energieversprechen sind natürlich ganz grober Unfug, aber da glaubt doch eh keiner dran. Und wenn, dann ist ihm eh nicht mehr zu helfen bzw. mit rationalen Argumenten beizukommen.

Gibt schließlich auch Leute, die an Homöopathie glauben, obwohl es keinerlei Doppelblindstudie gibt die irgend einen Effekt abseits des Placeboeffektes nachweisen kann. Jede Metastudie kommt zu dem Schluss, dass die Wirkung nicht existiert.
Aber selbst ohne irgendwelche wissenschaftlichen Studien ist der Kram doch für jeden Gorilla als Unfug zu entlarven. Durch verdünnen die Wirkung zu potenzieren ist ein Prinzip, das, falls es stimmte, schon jeden von uns hundertfach umgebracht hätte (ich sach mal Spuren von Giften in der Kläranlage oder verklappen von Giftmüll).
Meistens retten sich die Verfechter, dann mit irgendwelchen schwammulösen anti Wissenschafts Argumenten, um danach mit ihrem Auto nach Hause zu fahren, das, falls es im Motor Homöopathie veranstalten würde eigentlich schneller werden müsste, wenn man vom Gas geht. Aber sowas gilt ja nur für ganz bestimmte Moleküle und Benzin ist (obwohl es natürlichen Ursprungs ist und manchen Homöopathiewirkstoffen ähnlicher als so manch ein Homöopath so glaubt) nicht dabei.

Hat den vielleicht jemand, ne Ahnung wo ich günstig qualitativ hochwertiges Tape mit einem vernünftigen Kleber her bekomme. Also ich meine NASARA, K-Tape oder was vergleichbares?

Danke.

Schneiper

Beim Fußball scheint es eher eine Gestaltungssache für die zu sein, denen zu enge Trikots und knallige Fußballschuhe nicht ausreichen.


2 Jahre.
Avatar

GelöschterUser246027

CrocoDoc

Das ist ganz normales buntes Tape. Den Sinn und Zweck von Tape würde im Sport wohl niemand anzweifeln. Das original Kinesiotape hat rech hohe Qualität ist daher ganz nett, wenn auch recht teuer. Die bunten Farben und angeblichen Energieversprechen sind natürlich ganz grober Unfug, aber da glaubt doch eh keiner dran.


geb ich dir recht, die Farben haben lediglich den Designaspekt und ist ganz nützlich, wenn man bei nem größeren Tapevorhaben mal nicht durcheinanderkommen will.

Das sind aber Milchmädchenvergleiche.
Wie soll denn ein Mittelchen auf ein Auto wirken? Gibst du deinem Wagen auch ein Antibiotikum, wenn es nicht mehr fährt?

Und nur weil du eine Wirkung nicht beweisen kannst, heißt das doch nicht, dass es nicht funktioniert. Es gibt Leute, die sind empfindsamer und sprechen eher darauf an als andere. Wenn bei jemandem, der partout nicht an Homöopathie glaubt, ein solches Mittel aber wirkt, wie erklärst du das denn dann? Der Placebo-Effekt fällt in dem Fall nämlich weg.

Wenn die Potenzierung so vernachlässigbar ist, wie du behauptest, dann könnten wir auch ganz bequem sagen, dass eine Aussage wie "Ein Tropfen Öl verunreinigt bis zu 1.000 Liter Wasser" auch einfach nur Humbug ist.

CrocoDoc

Gibt schließlich auch Leute, die an Homöopathie glauben, obwohl es keinerlei Doppelblindstudie gibt die irgend einen Effekt abseits des Placeboeffektes nachweisen kann. Jede Metastudie kommt zu dem Schluss, dass die Wirkung nicht existiert. Aber selbst ohne irgendwelche wissenschaftlichen Studien ist der Kram doch für jeden Gorilla als Unfug zu entlarven. Durch verdünnen die Wirkung zu potenzieren ist ein Prinzip, das, falls es stimmte, schon jeden von uns hundertfach umgebracht hätte (ich sach mal Spuren von Giften in der Kläranlage oder verklappen von Giftmüll). Meistens retten sich die Verfechter, dann mit irgendwelchen schwammulösen anti Wissenschafts Argumenten, um danach mit ihrem Auto nach Hause zu fahren, das, falls es im Motor Homöopathie veranstalten würde eigentlich schneller werden müsste, wenn man vom Gas geht. Aber sowas gilt ja nur für ganz bestimmte Moleküle und Benzin ist (obwohl es natürlichen Ursprungs ist und manchen Homöopathiewirkstoffen ähnlicher als so manch ein Homöopath so glaubt) nicht dabei.


verwende im handball fürs normale tapen immer die bunten tapes von tape-profi.de halt besser als alle anderen die ich bisher getestet hab

Avatar

GelöschterUser246027

serolo

Totschlagargument. Dann hat halt auch der Medizinmann Recht, der Hühnerknochen in die Schale wirft ... Placebo, juch hey!


das war nicht als Argument gedacht sondern eher eine persönliche Meinung. Mein Heuschnupfen z.B. ist durch Homöopathie verschwunden wobei die Hypersensibilisierung nicht funktioniert hat obwohl ich eigentlich nicht an 4 Zuckerkügelchen am Tag glaube. Wir haben selbst unsere (hatte seit Jahren starken Mundgeruch) mit Homöopathie wieder zu einer Katze mit neutralem Mundgeruch hinbekommen und ich glaube kaum, dass diese an Placebo denkt. Man kann davon denken was man will, dem einen hilft es und für den ist es halt dann das richtige, dem anderen hilft es nicht und der schreit dann dass das alles Unfug und Scharlertanerei ist.

x3Ray

Der Placebo-Effekt fällt in dem Fall nämlich weg.]


Unglaublich, was du da schreibst ...
Aber auf deinen o. g. Vergleich möchte ich eingehen: Der Placebo-Effekt hat nichts mit „Dranglauben“ zu tun. Auch Haustiere erfahren den Placebo-Effekt, obwohl sie das Wort noch nicht mal schreiben können. Aber wenn jemand so fern von jeglicher wissenschaftlicher Argumentation argumentiert, ist alles vergebliche Liebesmüh.

iStroml

dass das alles Unfug und Scharlertanerei ist.


Verstehe ich nicht. Auch Hühnerknochen in die Schale werfen funktioniert als Placebo, nur halt nicht mehr. warum dann teure Zuckerkugeln kaufen, wenn es auch Liebesperlen tun? Du argumentierst jetzt ernsthaft mit dem Fall, dass dir und deiner Katze das geholfen hat? Oh man, so machen wir das jetzt immer: Jeder sagt, was ihm gefällt und dann erheben wir das zum wissenschaftlichen Standard.
Avatar

GelöschterUser246027

iStroml

dass das alles Unfug und Scharlertanerei ist.


ist ok, wenn du nicht an Homöopathie glaubst, ich tue es auch nicht in jeglicher Hinsicht. Ich sage nur, dass es mir geholfen hat, aber das sollte hier in diesem Thread nicht das Thema sein. Wir können uns gerne über PM weiter unterhalten, aber mir kommt es so vor als würdest du den öffentlichen Rahmen dafür brauchen.

Diese Bänder sind absolut nutzlos, kosten nur Geld. Eine medizinisch nachweisbare Wirkung existiert über den berüchtigten Placeboeffekt hinaus nicht.

x3Ray

Das sind aber Milchmädchenvergleiche. Wie soll denn ein Mittelchen auf ein Auto wirken? Gibst du deinem Wagen auch ein Antibiotikum, wenn es nicht mehr fährt? Und nur weil du eine Wirkung nicht beweisen kannst, heißt das doch nicht, dass es nicht funktioniert. Es gibt Leute, die sind empfindsamer und sprechen eher darauf an als andere. Wenn bei jemandem, der partout nicht an Homöopathie glaubt, ein solches Mittel aber wirkt, wie erklärst du das denn dann? Der Placebo-Effekt fällt in dem Fall nämlich weg. Wenn die Potenzierung so vernachlässigbar ist, wie du behauptest, dann könnten wir auch ganz bequem sagen, dass eine Aussage wie "Ein Tropfen Öl verunreinigt bis zu 1.000 Liter Wasser" auch einfach nur Humbug ist.



Du hast da glaube ich ein paar Sachen nicht ganz verstanden:

1. Potenzierung bedeutet: Durch Verdünnen wird die Wirkung verstärkt. Also ein Tropfen Öl auf 1000 Liter ist schlimmer als zwei Tropfen Öl auf 1000 Liter Wasser. Das hat nichts damit zu tun, dass ein Tropfen Öl 1000 Liter Wasser verunreinigen kann. Genau genommen ist es genau das Gegenteil.

Ich nehme einen Tropfen Wirkstoff und füge ihn einem Gefäß mit einem Liter Wasser hinzu.
Und nun nehme ich einen Tropfen aus diesem Gefäß und füge es einem anderen Gefäß mit einem Liter Wasser hinzu:

Homöopathie sagt: Der Kram ist wirkungsvoller geworden.
Physik sagt: Der Kram ist bedeutend unwirksamer geworden.

Das nicht beides gleichzeitig funktionieren kann ist selbstredend.

2. Wenn man keine Wirkung nachweisen kann, ist auch keine da. Man muss die Wirkungsweise nicht nachweisen können, die Wirkung an sich hingegen schon. Informier dich mal ein bisschen über das Prinzip einer Doppelblindstudie und den Placebo Effekt. Das Prinzip funktioniert seit 200 Jahren nicht nur in der Schulmedizin, sondern auch überall anders in der Wissenschaft. Wie glaubst du wohl sind SÄMTLICHE Medikamente am Markt getestet worden. Das wäre ein wirklich großer Zufall, wenn ausgerechnet bei Homöopathischen Mitteln Doppelblindstudien nicht funktionieren würden.
Wenn ein Schnupfen durch Globuli verschwindet, ist das übrigens kein Beweis für deren Wirksamkeit. 90% der Krankheiten die häufig durch Homöopathie behandelt werden, verschwinden auch ganz ohne Mittelchen, wie auch der Schnupfen.

3. Der Placeboeffekt wirkt auch (allerdings schwächer), wenn man weiß, dass man einen Placebo schluckt. Also auch bei Leuten die Homöopathische Mittel nehmen und nicht daran glauben. Der Placebo Effekt wirkt auch bei Tieren, sofern die Medikamente von Menschen verabreicht werden oder die Tiere die Einnahme von Medikamenten kennen. Das ist ein Psychologischer Effekt und z.B. bei Pferden recht gut belegt.

4. Ockham's Razor lässt nur folgenden Schluss zu:
Homöopathie ist der Placebo Effekt gepaart mit besonderer Aufmerksamkeit durch den Therapeuten. Beides ist in seiner Wirksamkeit bestätigt, hat jedoch ganz klare Grenzen. Darüber hinaus gibt es aber keinerlei Effekt.

Andere alternative Heilmethoden lassen sich übrigens in ihrer Wirkung (wenn auch nicht unbedingt in ihrer Wirkungsweise) problemlos wissenschaftlich bestätigen (z.B. Akupunktur und Akupressur).

[edit]
Trockenbirne

Diese Bänder sind absolut nutzlos, kosten nur Geld. Eine medizinisch nachweisbare Wirkung existiert über den berüchtigten Placeboeffekt hinaus nicht.



Deren Wirkung ist problemlos nachzuweisen. Wer mit Tape umgehen kann, stützt damit Gelenke und entlastet Muskeln. Das wenden Sportler seit Ewigkeiten erfolgreich an und ist in der Wirkung genug bestätigt. Tapen ist nichts anderes als eine Bandage und die Wirkung kann jeder zu Hause problemlos nachstellen.

Was nicht wirkst ist der ZUSÄTZLICHE Hokuspokus mit den Farben und dem Energiefluss etc..
Das ist aber jedem klar. Habe mich letztens mit ein paar Physiotherapeuten (Niederländer, aber ich denke das lässt sich übertragen ) unterhalten und ausschließlich jeder hat die Farben nach Lust und Laune bzw. Vorliebe des Patienten verwendet.
[/edit]

Ich meine natürlich die kinesiologische Anwendung. Da wird nämlich nichts stützend verbunden, sondern einfach nur draufgepappt. Natürlich ist mir klar, dass normales Tapen einen medizinischen Sinn hat.

Kann mir jemand erklären, welche Farben ich brauche um mein Ansehen in der Clique zu steigern?

CrocoDoc

Homöopathie sagt: Der Kram ist wirkungsvoller geworden.


Diese Aussage trifft so nicht zu. Bei Homöopathie gibt es je nach Anwendungsfall unterschiedliche Dosierungen welche auf den Patienten und seinen jeweiligen Zustand abgestimmt sind. Niemand der sich genügend mit der Thematik befasst hat, behauptet dass die höchste Potenzierung automatisch die wirkungsvollste ist.
Wenn man eine Tonne Antibiotika schluckt ist das ja auch nicht wirkungsvoller (sondern definitiv schädlicher) als die vorgeschriebene Dosis.

CrocoDoc

Physik sagt: Der Kram ist bedeutend unwirksamer geworden.


Wieder der selbe logische Fehler - erwünschte Wirkung ≠ Dosierung.
Bei vielen Giften ist in kleinen Dosen eine heilende Wirkung nachweisbar während sie bei einer zu hohen Dosis tödlich sind.

Studien zum Vergleich von Schulmedizin und Homöopathie sind schon aufgrund der Randbedingungen und der beabsichtigten Wirkung nicht sinnvoll. Homöopathie versucht sogut wie immer die Ursachen einer Krankheit zu behandeln, während Antibiotika etc. häufig lediglich die Symptome unterdrücken, dies ist natürlich deutlich einfacher und schneller zu erreichen - macht einem langfristig aber nicht gesünder.
Davon abgesehen macht die Qulität des Arztes und dessen Wissen über die individuellen Reaktionen des Patienten bei homöopatischen Medikamenten einen großen Unterschied. Bei den exakt gleichen Symptomen können bei unterschiedlichen Patienten trotzdem auch unterschiedliche Medikamente notwendig sein. Dies wurde meines Wissens bei der Auswertung keiner Studie umfassend berücksichtigt.

Natürlich ist bei derartigen Themen eine gesunde Skepsis angebracht, aber man sollte nicht vergessen, dass das derzeite Fehlen von wissenschaftlichen Erklärungen nicht zwangsläufig eine Wirkungslosigkeit belegt, das hat die Geschichte oft genug gezeigt.
Dinge mangels einer zufriedenstellenden Erklärung pauschal als wirkungslos/Placebos zu bezeichnen ist in meinen Augen genauso unwisschenschaftlich wie die derzeitigen Erklärungsansätze, dazu gibt es einfach noch zuviel Forschungsbedarf auf dem Gebiet der Medizin.



zum Deal: Tape aus China ohne irgendeine Angabe der eingesetzter Chemikalien oder Test nach unseren Standards....da sollte man sich überlegen, ob man seine Verspannung gegen einen Ausschlag tauschen will, ein gewisses Riskio besteht wohl.


wäre immer vorsichtig etwas zu behaupten wenn man den Sachverhalt nicht versteht.
Auch die Anwendung/Anleitung steht 1000 fach im Netz.
Aber denke auch das die meisten nicht wissen welchen Ansatz, Urpsung und Funktion ein bestimmer Muskel hat. Klar das kann man auch googeln aber Palpieren kann man nicht googeln!!!:p
Finde das LymphkKnesioTapes die wirkung sehr wohl vorführen:) einfach mal googeln;)

Geht zu nen Physio oder einen der sich mit Muskeln, Gelenke oder Lymphabflüsse auskennt und klebt ned irgendeinen Schwachsinn auf euren Körper weil ihr mit der Masse gehen wollt.

Avatar

GelöschterUser246027

CrocoDoc

zum Deal: Tape aus China ohne irgendeine Angabe der eingesetzter Chemikalien oder Test nach unseren Standards....da sollte man sich überlegen, ob man seine Verspannung gegen einen Ausschlag tauschen will, ein gewisses Riskio besteht wohl.


Sollte man erst mit einem Ausprobieren bevor man bei den Auktionen mit 12 Tapes zuschlägt :P

zabbaluga

Studien zum Vergleich von Schulmedizin und Homöopathie sind schon aufgrund der Randbedingungen und der beabsichtigten Wirkung nicht sinnvoll.



Beide behandeln Krankheiten. Das lässt sich sehr gut vergleichen. Bei vergleichenden Studien schneidet die Homöopathie genauso ab wie ein Placebo.

Homöopathie versucht sogut wie immer die Ursachen einer Krankheit zu behandeln, während Antibiotika etc. häufig lediglich die Symptome unterdrücken, dies ist natürlich deutlich einfacher und schneller zu erreichen - macht einem langfristig aber nicht gesünder.



Antibiotika behandeln keine Symptome, sondern Ursachen. Selbst bei Entzündungen etc. die als Ursache z.B. eine Schwächung des Immunsystems durch andere Dinge (z.B. eine Schwermetallvergiftung) haben, ist es falsch diese als reine Symptome zu bezeichnen.
Wer behauptet Antibiotika seien zur Bekämpfung von Symptomen hat glaube ich deren Prinzip nicht verstanden. Langfristig gesünder macht einen ein gesunder Lebensstil und nicht irgend eine Pille.
Alle Argumente in die Richtung "die Homöopathie macht langfristig gesünder" dienen nur dem Zweck die unmittelbare Wirkungslosigkeit zu verschleiern. Macht einen die Schulmedizin etwa langfristig kränker? Ganz bestimmt nicht. Es ist xfach bestätigt, dass wir immer gesünder werden. Die steigende Lebenserwartung und sinkende Säuglingssterblichkeit sind gute Indikatoren dafür.

Davon abgesehen macht die Qulität des Arztes und dessen Wissen über die individuellen Reaktionen des Patienten bei homöopatischen Medikamenten einen großen Unterschied. Bei den exakt gleichen Symptomen können bei unterschiedlichen Patienten trotzdem auch unterschiedliche Medikamente notwendig sein. Dies wurde meines Wissens bei der Auswertung keiner Studie umfassend berücksichtigt.



Warum macht wohl die Art des Arztes einen großen Unterschied? Weil das Verhalten des Arztes ein maßgeblicher Anteil der Wirkung bei der Homöopathie erzeugt. Eine positive Einstellung wirkt sich positiv auf den Heilungsprozess aus, das ist auch in der Schulmedizin so. Dort muss der Arzt die individuellen Reaktionen sogar noch genauer untersuchen, gibt es doch zum einen meistens mehr verschiedene Behandlungsmöglichkeiten als bei der Homöopathie und zum anderen kann man auch wirklich etwas falsch machen. Der Homöopath gefährdet den Patienten höchstens durch unterlassene Hilfeleistung.
Dieser Punkt wird gerne von der Homöopathie für sich beansprucht, gilt aber schulmedizinisch ganz genauso. Was meinst du wie viele Ärzte älteren Leute Placebos geben? Das ist gang und gebe.

Natürlich ist bei derartigen Themen eine gesunde Skepsis angebracht, aber man sollte nicht vergessen, dass das derzeite Fehlen von wissenschaftlichen Erklärungen nicht zwangsläufig eine Wirkungslosigkeit belegt, das hat die Geschichte oft genug gezeigt.



Du verwechselst Wirkung und Erklärung. Man braucht keine Erklärung, um die Wirkung zu nutzen. Wenn man aber keine Wirkung nachweisen kann, dann kann man ruhig davon ausgehen, dass es auch keine gibt. Warum sollte man ein Phänomen erklären, das nicht existiert?
Man muss hier einen Schritt nach dem anderen machen. Erst sollte man nachweisen, dass Homöopathie wirkt, dann kann man nach Ursachen/Erklärungen suchen.

Dinge mangels einer zufriedenstellenden Erklärung pauschal als wirkungslos/Placebos zu bezeichnen ist in meinen Augen genauso unwisschenschaftlich wie die derzeitigen Erklärungsansätze, dazu gibt es einfach noch zuviel Forschungsbedarf auf dem Gebiet der Medizin.



Du hast wohl noch nie wissenschaftlich gearbeitet. Das Prinzip von Wissenschaft ist es stets die beste Erklärung zu verwenden und sofort durch eine bessere zu Ersetzen sofern man eine gefunden hat.
Das Prinzip der Homöopathie ist es die Erkenntnisse und Erklärungen irgend eines 200 Jahren alten Typen bedingungslos zu glauben obwohl dessen Experimente nie erfolgreich wiederholt wurden.

Fakt ist, dass es keine Doppelblindstudie gibt, die die Wirksamkeit der Homöopathie bestätigt. Und das liegt nicht daran, dass noch niemand versucht hat die Wirksamkeit zu überprüfen. Das ist nämlich schon häufig passiert. Und zwar auch von bekennenden Homöopathen.
Wissenschaftlich sauber ist es nun davon auszugehen, dass es keine Wirkung gibt, bis zu dem Zeitpunkt an dem jemand das Gegenteil bewiesen hat.

zabbaluga

Dinge mangels einer zufriedenstellenden Erklärung pauschal als wirkungslos/Placebos zu bezeichnen


Das zeigt schon, wie wenig du verstanden hast: Der Placebo wirkt! Und zwar ziemlich. Nur leider/zum Glück darf mir ein richtiger Arzt keine Placebos verschreiben.

zabbaluga

Dinge mangels einer zufriedenstellenden Erklärung pauschal als wirkungslos/Placebos zu bezeichnen



Ein Arzt kann zwar keine echten Placebos verschreiben, aber er kann harmlose/wirkungslose Sachen verschreiben :D.
Nicht selten verschreiben Hausärzte z.B. wichtig klingende Sachen, die am Ende nur Vitaminkram sind. Natürlich sind das keine verschreibungspflichtigen Medikamente, aber der Patient ist zufrieden. Es hat sich (hoffentlich) jemand gekümmert. Das Medikament "beweist", dass wirklich was da ist oder behandelt wird. Am Ende sind alle glücklich :D.

Genau in diese Kerbe schlagen auch Homöopathen und haben durchaus ihre Daseinsberechtigung, allerdings ist die Einschätzung ob dies der richtige Weg ist sehr schwierig und ein pauschales Ja zu Homöopathie sehr gefährlich.

Zum Glück sind die meisten Homöopathen halbwegs vernünftig und sehen ein, dass wenn die Kacke am dampfen ist (schwere Krankheit, akute Notfälle etc.) sie sich mit ihrem Kram mal besser zurückhalten bzw. parallel der Schulmedizin vertrauen.
Gegen eine parallele Anwendung der Homöopathie spricht erst einmal wenig, denn was nicht wirkt, kann ja auch nicht schaden ;).
Avatar

GelöschterUser68141

serolo

Das zeigt schon, wie wenig du verstanden hast: Der Placebo wirkt! Und zwar ziemlich. Nur leider/zum Glück darf mir ein richtiger Arzt keine Placebos verschreiben.



ach was, darf er natürlich schon, sogar auf Kasse, zB bei Diagnose "F45.2"

Falls du Bedarf hast:
PZN 04712370 Placebo Tabletten weiß mit Bruchkerbe
PZN 04712393 Placebo Tebletten oval mit Bruchkerbe
PZN 03935636 P TABLETTEN blau 8 mm Teilk.
usw.
auch als Kapsel (P Kapseln), Dragees (P Dragees) usw. in allen Regenbogenfarben

Mit diesem Hinweis wollte ich nur die Diskussion ein bisschen zusammenfassen: Gute Ärzte nutzen den Placebo, aber nur in Maßen. Sonst würden bald die Chirurgen nur noch die Haut aufschneiden. Und auch da wirkt ja bekanntlich der Placebo.

Draven

Ist die Frage, welcher der Nutzer hier kann es sinnvoll verwenden? Mit irgendwelchen Anleitungen und Selbstanwendung kann es auch gern mal einen gegensätzlichen Effekt erzielen.



Ich habe mir das mal machen lassen - und pro Tapeing fürs Tape € 7,-- bezahlt. Grund: "Die Bänder sind sehr teuer"!!!!
D.h. wenn dann das Tape wieder neu beim Physiotherapeuten gemacht wird, zahlt man wieder € 7,--.
Mittlerweile mache ich mir die Tapes selber drauf, wenn ich Probleme habe. Arm-Schulter - Bereich und Beckengegend (Steiß). Mit Hilfe von you tube Anleitungen - da muß man halt suchen - sowie der schon mal abgeschauter und gefühlter Erfahrung durch Therapeuten, hilft mir das richtig gut. Und ich zahlte via Tchibo für 3 Rollen Bänder im Angebot nur € 12,-- - inkl. beigelegten Anleitungen. Und wenn man sich mal verklebt, dann macht man es halt noch mal. Die Rollen sind sehr ergiebig. LG :-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text