Kingston SSDNow V-Series G2 64GB
235°Abgelaufen

Kingston SSDNow V-Series G2 64GB

71€
26
eingestellt am 15. Jul 2011heiß seit 15. Jul 2011
Vor 2 Wochen gab es einen ganz ähnlichen Deal, der Preis ist jetzt allerdings noch einmal um 17€ gesunken.

lesen: 200MB/s • schreiben: 110MB/s • Cache: 64MB • Anschluss: SATA II • NAND-Typ: MLC • Controller: JMicron JMF618

Versandkosten entfallen ab 50€.

Der Shop hat nun 3 sehr positive Bewertungen bei Geizhals und Paypal gibts ja auch

  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik
26 Kommentare

Preis ist okay, aber die SSD ist nicht so der bringer

40€ billiger als der nächste Preis! HOT!

Preisleistungsverhältnis ist dennoch schlechter als ein 15 Euro teureres Sandforce- bzw. 20 Euro teures Marvell-SSD.

Am besten die 15 oder 20 Euro teureren Platte mit dem besseren Preisleistungsverhältnis posten.

Wo also die Leistung spürbar höher ist, als der prozentual spürbar höhere Preis.

Ist die Platte gut oder nicht ?

Ich habe den Spammer über das Kontaktformular an die Admins gemeldet...

freakdominik

Ist die Platte gut oder nicht ?


Schlecht ist die "Platte" sicher nicht, gehört aber eher zu den langsameren Modellen. Dank der kaum vorhandenen Zugriffszeit ist sie gefühlt sicherlich deutlich schneller als herkömmliche Festplatten, die Transferrate ist gegenüber Modellen mit Sandforce-Controller aber ziemlich schwach.

Hi, habe die Platte damals im Rahmen einer MediaMarkt Aktion/Angebot gekauft. Platte werkelt in meinem Samsung NC10 Netbook (hat die werkseitige 160 GB Platte ersetzt). Aber den erwarteten Geschwindigkeitskick gabs leider nicht. Kann aber auch mit dem gleichzeitigen wechsel von XP auf Win7 (32bit) zusammenhängen?! 2 GB Ram sind verbaut. Akkulaufzeit wurde geringfügig besser.

Habe mich da aber auch nicht tief in die Materie reingehangen - keine Ahnung ob über das BIOS und den Sata Controller noch was rauszuholen ist - Flaschenhals?

Aber nochmal würde ich sie mir nicht kaufen.

Wie es in einem Desktop-PC mit mehr CPU Power (im Vergleich zum Atom ) aussieht weiß ich nicht...

steiwvie

Habe mich da aber auch nicht tief in die Materie reingehangen - keine Ahnung ob über das BIOS und den Sata Controller noch was rauszuholen ist - Flaschenhals?



Du hast hoffentlich im BIOS auf AHCI gestellt und die SSD neu aufgesetzt, ansonsten kann der EInsatz der SSD auch nicht wirklich etwas bringen.


Hab auch ein Samsung NC10 und habe eine Samsung 470 SSD mal testweise verbaut.
Dachte auch es würde mehr bringen (vor allem beim Start von Firefox), aber es ist nicht so extrem.
Programme wie Outlook und Word sind aber binnen 2 Sek da.
Die Samsung ist eine der schnellsten Platten, aber ich hatte laut Benchmark "nur" 120Mb/s Lesen, allerdings war die Zugriffszeit von ehemals 19ms auf 0,1ms gefallen.

steiwvie

Hi, habe die Platte damals im Rahmen einer MediaMarkt Aktion/Angebot gekauft. Platte werkelt in meinem Samsung NC10 Netbook (hat die werkseitige 160 GB Platte ersetzt). Aber den erwarteten Geschwindigkeitskick gabs leider nicht. Kann aber auch mit dem gleichzeitigen wechsel von XP auf Win7 (32bit) zusammenhängen?! 2 GB Ram sind verbaut. Akkulaufzeit wurde geringfügig besser. Habe mich da aber auch nicht tief in die Materie reingehangen - keine Ahnung ob über das BIOS und den Sata Controller noch was rauszuholen ist - Flaschenhals? Aber nochmal würde ich sie mir nicht kaufen. Wie es in einem Desktop-PC mit mehr CPU Power (im Vergleich zum Atom ) aussieht weiß ich nicht...

"Zur Zeit nicht lieferbar" !!

Hab auch ein Samsung NC10 und habe eine Samsung 470 SSD mal testweise verbaut.
Dachte auch es würde mehr bringen (vor allem beim Start von Firefox), aber es ist nicht so extrem.
Programme wie Outlook und Word sind aber binnen 2 Sek da.
Die Samsung ist eine der schnellsten Platten, aber ich hatte laut Benchmark "nur" 120Mb/s Lesen, allerdings war die Zugriffszeit von ehemals 19ms auf 0,1ms gefallen.


steiwvie

Hi, habe die Platte damals im Rahmen einer MediaMarkt Aktion/Angebot gekauft. Platte werkelt in meinem Samsung NC10 Netbook (hat die werkseitige 160 GB Platte ersetzt). Aber den erwarteten Geschwindigkeitskick gabs leider nicht. Kann aber auch mit dem gleichzeitigen wechsel von XP auf Win7 (32bit) zusammenhängen?! 2 GB Ram sind verbaut. Akkulaufzeit wurde geringfügig besser.Habe mich da aber auch nicht tief in die Materie reingehangen - keine Ahnung ob über das BIOS und den Sata Controller noch was rauszuholen ist - Flaschenhals?Aber nochmal würde ich sie mir nicht kaufen.Wie es in einem Desktop-PC mit mehr CPU Power (im Vergleich zum Atom ) aussieht weiß ich nicht...

steiwvie

Habe mich da aber auch nicht tief in die Materie reingehangen - keine Ahnung ob über das BIOS und den Sata Controller noch was rauszuholen ist - Flaschenhals?




Hm, den Fehler hab ich ggf. dann auch gemacht. Ich hatte einfach mit True image alles rübergeschoben.
Ein Netbook mit den ganzen (nicht offiziellen) Treibern für Win7 zu rüsten, war mir dann doch zum Testen zu nervig

Spam gelöscht. Danke für den Hinweis.

Verstehe nicht, weshalb die Platte hot gevotet wird. Ja, der Preis ist niedriger als sonst, ok... Aber das P/L-Verhältnis stimmt trotzdem nicht!

steiwvie

Hi, habe die Platte damals im Rahmen einer MediaMarkt Aktion/Angebot gekauft. Platte werkelt in meinem Samsung NC10 Netbook (hat die werkseitige 160 GB Platte ersetzt). Aber den erwarteten Geschwindigkeitskick gabs leider nicht. Kann aber auch mit dem gleichzeitigen wechsel von XP auf Win7 (32bit) zusammenhängen?! 2 GB Ram sind verbaut. Akkulaufzeit wurde geringfügig besser.Habe mich da aber auch nicht tief in die Materie reingehangen - keine Ahnung ob über das BIOS und den Sata Controller noch was rauszuholen ist - Flaschenhals?Aber nochmal würde ich sie mir nicht kaufen.Wie es in einem Desktop-PC mit mehr CPU Power (im Vergleich zum Atom ) aussieht weiß ich nicht...



Gab mal einen netten Artikel darüber in der c't, das Ergebnis war, dass die Atoms zu schwach sind damit man einen wirklich Geschwindigkeitsgewinn spürt.

Die Preise für Speicher sind in einem Mega-Tief !!
Allerdings sehe ich bei SSDs noch potential nach unten, im Gegensatz zu DDR3 Ram ... ist ja schon ausverkaufsähnlicher Zustand , schlimm.

Ich habe die Kingston V100 in meinem AMD Dual Core Rechner mit 4GB und Win7.
Viel schneller als normale Platte.
Im Vergleich zu meiner OSZ Vertex2 (nicht 25nm!), die auch in dem Rechner eingabaut war, gibt's keine spürbare Unterschiede.
OSZ ist jetzt im Edge 11 Notebook eingabaut, da die bischen weniger als Kingston verbraucht.

Hier spart man am falschen Ende! Auch der Sandforce 1200 ist ne Krücke und erst die 25nm MLCs sind einigermaßen ausgereift (SSD-technisch bezogen). Kauft euch lieber ne Vertex3, denn damit werdet ihr auch glücklich.

PS: Oder ihr lasst es komplett denn wozu braucht ihr denn Alle ne SSD, wenn man nicht professionell mit seinem Rechner arbeitet. Ich empfehle Raid 0 und dazu ne externe Festplatte. Das reicht für den Privatbereich....naja bis ca. 2014.

Schade, nicht mehr lieferbar, sowas brauch ich noch für den HTPC.

Bei einem NC10 wird definitiv die CPU zum Flaschenhals. Ansonsten macht es je nach Einsatzgebiet kaum einen Unterschied, ob da eine Vertex 3 oder eine vergleichsweise lahme Kingston werkelt. Der Geschwindigkeitszuwachs im Vergleich zu einer herkömmlichen Festplatte ist und bleibt enorm. Irgendwelche maximalen Dauertransferraten sind im Normalbetrieb sowieso uninteressant.

Gibt es denn eine Empfehlung, für eine günstige HTPC SSD in der Größe zwischen 32-64 GB ? Wollte mir eigentlich die OCZ Onyx 32GB für 49,- € holen.

Sobald der Preis unter 1€ pro GB fällt, kauf ich mir auch eine.

.
Die SSDs sind allgemein gesagt schnell. ABER im konkreten Fall NICHT unbedingt superschnell. BSP: Acer Aspire 5738 - ob mit dieser oder der neuen M4 kaum Unterschied bemerkbar. ASS Benchmark Kingston 91, M4 95 Punkte, WEI Kingston 6.9, M4 7.7 ... Ja, alles WIN7 optimiert.
.
Schlußfolgerung: Je nach System von kleinerem bis großem Nutzen MÖGLICH aber NICHT zwingend!
.
PS: Bei Kingston überprüfen ob Firmware Update nötig! Manche gaben noch altes drauf!

KnappTwo

Sobald der Preis unter 1€ pro GB fällt, kauf ich mir auch eine.


2 TB für 1999,00 € sind aber immer noch ne menge holz.

Hab das Ding in meinem Rechner verbaut und bin suuper zufrieden damit. Sicher nicht die HighEnd-Lösung aber für den Preis total Hooooot!!!

Hi. Also bei Ebay gibts die Dinger auch um die €70-75 bei Anbietern mit Preis-Vorschlag. Habe selber vor ca. 1 Monat 2 Stück für je € 69 bekommen.
Hab sie in Notebooks mit SATA-1 laufen. Der Unterschied zu meiner Agility-2 mit 64GB (die nun in den Desktop gewandert ist) ist im in diesem Setting schier nicht spürbar.
GGü der alten 120GB-SATA1-Festplatte aber eine Welt, vor allem, wenn man mit 2GB RAM auskommen muss.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text