Kiwy Kinderautositz, Gruppe 1, 9/18 Kg, SP1 Universal, SA-ATS Energiemanagement 13011K03B @Amazon
97°Abgelaufen

Kiwy Kinderautositz, Gruppe 1, 9/18 Kg, SP1 Universal, SA-ATS Energiemanagement 13011K03B @Amazon

7
eingestellt am 25. Jun 2013
Idealo: 210€


Patentiertes SA-ATS Energiemanagement.
Nimmt noch mehr Aufprallenergie auf. Zusätzliche 30 % genüber den herkömmlichen Rückhaltesystemen.
Sichere Gurtbefestigung mit dem 3-Punkt-Automatik-Gurt des Fahrzeuges. Einfache, sichere Montage mit Farbanzeige für korrekten Einbau.
Speziell eingebaute Gurtschlösser.
Zentralregulierbarer 5-fach Gurt mit Sicherheitsschloss, breite Gurtpolster und großes Schlosspolster.
Verstärkter Seitenaufprallschutz durch SIP. Verstärkte Be- und Entlüftung durch AIR-GO.
Gurte und Kopfstützen gleichzeitig 7-fach verstellbar, Neigungsverstellung des Sitzes in 4 Positionen.
Verstärktes Be- und Entlüftungssystem durch Air-Go für komfortableres Reisen.
Stoffe antiallergisch, atmungsaktiv, schweißhemmend, schadstofffrei.

7 Kommentare

Ich sag nur eins, wenn man mal den Bezug abmacht und sieht wie billig und einfach so ein 180 Euro Kindersitz aufgebaut ist, kann man nur staunen was für einen super Reibach die Sitzhersteller machen...da nehmen sich die Topmarken wie Römer und Maxi Cosi nix.

Also ein Maxicosi Priori für 106 Eus bei Amazon ist ähnlich gut wie der hier. Vielleicht nicht ganz so schick. (War auch mal Testsieger)
amazon.de/Max…y_9

Spanngurt für 3€ ausm Obi Tuts auch

Als Hinweis für Eltern, die Ihren ersten Kindersitz kaufen wollen: Grundsätzlich sollte man sich bei einem Neukauf eines Kindersitzes der Gruppe 1 auch noch über Reboarder (rückwärts gerichtete Kindersitze) informieren.
Diese bieten einen deutlich besseren Unfallschutz, haben dafür aber leider in der Handhabung und beim Preis das Nachsehen.

Wir haben zwar auch einen vorwärtsgerichteten MaxiCosi, aber das ergab sich vor allem aus der Unkenntnis, dass es überhaupt Reboarder in der Gruppe1, also von 9-18kg, gibt.
Wir hatten sogar im Fachgeschäft gekauft, aber die Reboarder sind in Deutschland einfach nicht verbreitet/bekannt genug. Und einen Kunden auf Ware hinweisen, die nicht im Lager ist...

.. und wo gibts die nun?

Nachtfalke_

Als Hinweis

Nachtfalke_

Als Hinweis für Eltern, die Ihren ersten Kindersitz kaufen wollen: Grundsätzlich sollte man sich bei einem Neukauf eines Kindersitzes der Gruppe 1 auch noch über Reboarder (rückwärts gerichtete Kindersitze) informieren. Diese bieten einen deutlich besseren Unfallschutz, haben dafür aber leider in der Handhabung und beim Preis das Nachsehen.Wir haben zwar auch einen vorwärtsgerichteten MaxiCosi, aber das ergab sich vor allem aus der Unkenntnis, dass es überhaupt Reboarder in der Gruppe1, also von 9-18kg, gibt. Wir hatten sogar im Fachgeschäft gekauft, aber die Reboarder sind in Deutschland einfach nicht verbreitet/bekannt genug. Und einen Kunden auf Ware hinweisen, die nicht im Lager ist...



In Skandinavien sind 90% aller Kindersitze Reboarder.

Das Ding hier hat nicht mal ISOFIX. Und Testauszeichnungen gibt es auch nicht. Tests anderer Sitze des Herstellers schneiden auch nicht gerade berauschend ab.

kann nachtfalke nur zustimmen !!

wir haben einen reboarder von 9-25kg und sind sehr zufrieden, verstehe echt nicht warum die bei ADAC einfach mal pauschal abgewertet werden wegen Einbau..

unser Maxi Cosi Mobi lässt sich sehr einfach einbauen auch ohne Isofix..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text