Leider ist dieses Angebot vor 5 Minuten abgelaufen.
287° Abgelaufen
62
Gepostet 3 Dezember 2022

Klarna Festgeld+ mit 2,84% Zinsen p.a. bei 12-monatiger Laufzeit (Schweden, AAA-Rating)

lagunasecafreak's Profilbild
Geteilt von lagunasecafreak
Mitglied seit 2011
22
1.102

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo allerseits,
falls jemand derzeit eine Festgeldanlage sucht, so bietet das aktuelle Angebot bei Klarna meiner Meinung nach attraktive Konditionen bei einjähriger Laufzeit. Die Einlage erfolgt in Euro und ist bis zu einem Betrag von ca. 100.000€ (1.050.000 SEK) pro Anleger über den schwedischen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Mindestanlagebetrag 1€. Die Versteuerung erfolgt automatisch, es kann ein Freistellungsauftrag hinterlegt werden.
Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass alternativ auch eine Anlage über Weltsparen möglich ist, allerdings zu etwas schlechteren Konditionen (Zinssatz 2,68%, Mindestanlage 500€, manuelle Versteuerung).
Und ja, ich weiß, bei der aktuellen Inflation ist die inflationsbereinigte Rendite immer noch deutlich negativ. Dennoch kann ein Festgeld auch derzeit für manche Leute eine sinnvolle Anlage sein.
Mehr Details von Händler
Zusätzliche Info
Scrooge69's Profilbild
Bei Tagesgeld ist Klarna via WeltSparen jetzt bei 1,05%:

100503-1XBvB.jpg
Bearbeitet von lagunasecafreak, 3 Dezember 2022
Sag was dazu
Alle Spartipps für Lebenshaltungskosten

Alle Deals ansehen

62 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. swede's Profilbild
    bei klarna wäre ich mir ehrlich gesagt nicht 100% sicher ob sie in 12-24 Monaten noch so existieren... manager-magazin.de/unt…d52

    Geld ist natürlich bis ca. 100.000 Euro gesichert, aber ich würde es nicht drauf ankommen lassen...
    lagunasecafreak's Profilbild
    Autor*in
    Klarna zählt aktuell zu den empfohlenen Banken von finanztip.de (https://www.finanztip.de/festgeld/)

    Auch tagesgeldvergleich.net hält die Anlage für "risikofrei" ("In Deutschland ist Klarna Bank AB (Publ) bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert. Einlagen bis 1.050.000 SEK (rund 95.000 Euro, Stand: 10/2022) sind durch den schwedischen Einlagensicherungsfonds "Riksgälden" geschützt.

    Schwedens Bonität wird mit der Rating-Bestnote "AAA" bewertet. Insofern halten wir die Einlage bis 1.050.000 SEK bei Klarna für risikofrei. Ein Blick auf die Ratings (sofern vorliegend) von Moody's, Fitch, Standard & Poor's sowie DBRS.",
    https://www.tagesgeldvergleich.net/tagesgeldvergleich/klarna-festgeld.html#:~:text=Einlagensicherung%20bei%20Klarna&text=Einlagen%20bis%201.050.000%20SEK,SEK%20bei%20Klarna%20f%C3%BCr%20risikofrei.)

    Dass Fintechs in der Anfangszeit Verlust machen, ist außerdem relativ normal. Natürlich sollte man dennoch, um sicherzugehen, den maximal vom Einlagensicherungsfonds abgesicherten Betrag nicht überschreiten.
  2. demichve's Profilbild
    Bitte beachten: Man muss ein Klarna Girokonto anlegen, damit ein Festgeld abgeschlossen werden kann.
    lagunasecafreak's Profilbild
    Autor*in
    Das stimmt, es wird zusätzlich zum Festgeld+ ein Klarna Bankkonto als Referenzkonto eröffnet, was allerdings ohne Schufa-Prüfung erfolgt. Bei Anlage über Weltsparen wird das Klarna Bankkonto nicht benötigt, jedoch liegt dann der Zinssatz aktuell "nur" bei 2,68%.

    Edit: Es kann auch ein Festgeld ohne App und ohne Klarna Bankkonto eröffnet werden, der Zinssatz liegt dann bei 2,76% für 12 Monate. (bearbeitet)
  3. listic12344's Profilbild
    Die Einlagen sind übrigens nicht bis 100.000€, sondern bis 1.050.000 SEK (nach heutigem Wechselkurs 96.497€) abgesichert.


    D.h. Der Wechselkurs SEK / EUR kann sich sowohl negativ als auch positiv auf die Höhe der Einlagensicherung in € auswirken.

    Ist natürlich nur ein theoretisches Szenario, das hoffentlich nicht eintreten wird. (bearbeitet)
    lagunasecafreak's Profilbild
    Autor*in
    Ja, das sollte klar sein. Steht ja eigentlich auch so im Deal.
  4. JustJon's Profilbild
    Klarna ist der böswilligste Verein den es gibt. Mit denen würde ich nicht zutun haben wollen, wenn ich 5000 Euro geschenkt bekommen würde. (bearbeitet)
    lagunasecafreak's Profilbild
    Autor*in
    Inwiefern? Habe bei Klarna schon seit mehreren Jahren diverse Festgelder abgeschlossen und es gab nie irgendwelche Probleme.
  5. wave's Profilbild
    Direkt als Klarna Bankkunde bekommt man kein Angebot für Tagesgeld oder?
    lagunasecafreak's Profilbild
    Autor*in
    Klarna selbst bietet kein Tagesgeldkonto an. Nur über Weltsparen kann man bei Klarna ein Tagesgeldkonto anlegen, wobei der Zinssatz allerdings aktuell nicht sehr attraktiv ist (1,05%).
  6. BlueSkyX's Profilbild
    Ist für 12 Monate aber nix Besonderes.
    lagunasecafreak's Profilbild
    Autor*in
    Ist für 12 Monate aktuell das beste Angebot in einem Land mit AAA-Rating.
  7. Ladekabel's Profilbild
    Ich bin da schon länger Kunde mit 2 Festgeldanlagen und bin sehr zufrieden mit Klarna.
    GelöschterUser2004793's Profilbild
    Anonymer Benutzer
    Wenn man zur Zahlungsabwicklung die Klarna App nutzt, gibt es auch kein Problem mit dem Inkasso, weil man zu blöd ist alles richtig einzutragen beim Onlinebanking.
's Profilbild