254°
ABGELAUFEN
Klarstein Herakles-3G ähnlich Vitamix und Omniblend für 91€ direkt beim Hersteller
Klarstein Herakles-3G ähnlich Vitamix und Omniblend für 91€ direkt beim Hersteller

Klarstein Herakles-3G ähnlich Vitamix und Omniblend für 91€ direkt beim Hersteller

Preis:Preis:Preis:91€
Zum DealZum DealZum Deal
Nachdem ich vor einigen Wochen selbst erst auf die Marke hier bei mydealz aufmerksam geworden bin, habe ich mich jetzt etwas genauer informiert und mich für den Mixer, der es mit Omniblend und Vitamix aufnehmen können soll entschieden. Man liest ja nur Gutes darüber

Bei Amazon hätte ich ihn dann eben fast bestellt, las aber gerade noch von einem anderen Kunden über einen 10€ Gutschein bei Klarstein. Interessanterweise liegen die Preise auf deren Website im Moment aber unter Amazon und eBay. Der Gutschein ist nach Anmeldung des Newsletters nach 2 Sekunden da und gilt ab 100€.

Hier noch der Link zu den Bewertungen bei Amazon mit 4,6 von 5 Sternen bei 74 Rezensionen:
amazon.de/pro…AI/


Am interessantesten ist der weiße Mixer für 101€. Zwar ist der blaue mit 98€ noch etwas günstiger, man kommt damit aber dann nicht auf die 100€ für den Gutschein. Auch die anderen Farben lohnen sich, wenn man da lieber eine andere möchte, sie kosten nicht viel mehr.

Versand ist kostenlos, Widerrufsrecht gilt 60 Tage bei denen

Soweit ich das in der Suche verfolgen konnte, ist das der bisherige Bestpreis für diese Geräte. Die angegebenen Lieferzeiten sind auch super, kommt noch locker passend für Weihnachten.

Also schöne Feiertage an alle!

Beste Kommentare

Leider nur 40.000 U/min... Erst ab 45k werden die Chloroplasten und Mitochondrien richtig Vaporisiert. Sonst kann unser Körper das nicht aufnehmen und der ganze Smoothie kommt als braune Schlakemasse ungenutzt wieder raus!

Lohnt sich definitiv erstmal was günstigeres zu holen um zu schauen wie es läuft. Hab mir vor 2 Wochen den Philips aus dem Deal geholt. Merke schon wie es nachlässt mit den Smoothies. Die ersten Tage täglich. Bekam davon aber dann ziemliche Blähungen. Habs reduziert. Und jetzt nutze ich ihn seit 5 Tagen gar nicht mehr. Beim Vitamix für 600€ würde ich mich jetzt zukotzen.

72 Kommentare

Will it blend?

Verfasser

8433778-d2rfX

schafft der nur Handys mi 3g oder auch 4g "Klarstein Herakles-3G "

Leider nur 40.000 U/min... Erst ab 45k werden die Chloroplasten und Mitochondrien richtig Vaporisiert. Sonst kann unser Körper das nicht aufnehmen und der ganze Smoothie kommt als braune Schlakemasse ungenutzt wieder raus!

Gringo

Leider nur 40.000 U/min... Erst ab 45k werden die Chloroplasten und Mitochondrien richtig Vaporisiert. Sonst kann unser Körper das nicht aufnehmen und der ganze Smoothie kommt als braune Schlakemasse ungenutzt wieder raus!



So ein Blödsinn.

Lohnt sich definitiv erstmal was günstigeres zu holen um zu schauen wie es läuft. Hab mir vor 2 Wochen den Philips aus dem Deal geholt. Merke schon wie es nachlässt mit den Smoothies. Die ersten Tage täglich. Bekam davon aber dann ziemliche Blähungen. Habs reduziert. Und jetzt nutze ich ihn seit 5 Tagen gar nicht mehr. Beim Vitamix für 600€ würde ich mich jetzt zukotzen.

Jetzt wärs nur spannend zu wissen, ob der solange lebt wie der Vitamix...!

Dealfinder81

Lohnt sich definitiv sich erstmal was günstigeres zu holen um zu schauen wie es läuft. Hab mir vor 2 Wochen den Philips aus dem Deal geholt. Merke schon wie es nachlässt mit den Smoothies. Die ersten Tage täglich. Bekam davon aber dann ziemliche Blähungen. Habs reduziert. Und jetzt nutze ich ihn seit 5 Tagen gar nicht mehr. Beim Vitamix für 600€ würde ich mich jetzt zukotzen.


An was liegt es bei dir? Bequemlichkeit, oder bist du nur schnell für was zu begeistern? Falls das nicht zutrifft, dann ändere doch mal die Smooties Zutaten. Zum Beispiel keine Kohl Gemüsearten, der bläht nämlich. Probieren geht über studieren. Ich nehme gerne Blattspinat und einem Apfel etwas Zitrone und ein Stückchen Ingwer. Oder statt Blattspinat, rote Bete. Sieht auch toll aus. Übrigens ich habe einen Omniblend

Verfasser

Welche Mixer sollen denn 45k und mehr können? Selbst der Vitamix 750 schafft maximal "nur" 37.000 .. laut Berichten die ich gefunden habe sollte man bei etwa 25.000 und mehr mit guten Ergebnissen rechnen können, wo auch die Zellwände bei grünen Smoothies aufgebrochen werden können.

Gringo

Leider nur 40.000 U/min... Erst ab 45k werden die Chloroplasten und Mitochondrien richtig Vaporisiert. Sonst kann unser Körper das nicht aufnehmen und der ganze Smoothie kommt als braune Schlakemasse ungenutzt wieder raus!



Außerdem dreht der nur links rum und nur unten am Bodengrund. Netzwerkanschluss hat er auch nicht111!

111

Dealfinder81

Lohnt sich definitiv sich erstmal was günstigeres zu holen um zu schauen wie es läuft. Hab mir vor 2 Wochen den Philips aus dem Deal geholt. Merke schon wie es nachlässt mit den Smoothies. Die ersten Tage täglich. Bekam davon aber dann ziemliche Blähungen. Habs reduziert. Und jetzt nutze ich ihn seit 5 Tagen gar nicht mehr. Beim Vitamix für 600€ würde ich mich jetzt zukotzen.



Ich vermute mal das ich Probleme mit Fructose habe. Auch Histamin. Spinat usw. geht bei mir leider gar nicht. Generell ist mir der Geschmack recht egal. Hauptsache gesund. Bisher hab ich immer Feldsalat, nen Apfel und Mango rein getan. Den Fehler mit dem Wurzelgemüse hatte ich Anfangs noch gemacht beim 1 Smoothie.

mo92

Welche Mixer sollen denn 45k und mehr können? Selbst der Vitamix 750 schafft maximal "nur" 37.000 .. laut Berichten die ich gefunden habe sollte man bei etwa 25.000 und mehr mit guten Ergebnissen rechnen können, wo auch die Zellwände bei grünen Smoothies aufgebrochen werden können.



Das is ja nun Quatsch. Die "Zellwände aufbrechen" mit nem Mixer? Dafür nutzt man üblicherweise einen Mörser oder aber eine Zentrifuge. Also eher nein - aber ich bin auch nur Laie, kein Mikrobiologe. Smoothies mit nem reinen Mixer für 100 Euro sind schon hart, wenn man das für sonst laum was benutzen kann. Ich hab dafür die Lidl Küchenmaschine gekauft (knapp 180 Euro), wo man neben dem exzellenten Mixer auch noch einen Zusatznutzen hat. Der schafft zwar nur an die 5000 U/min, aber da ich an diese Geschwindigkeitsmärchen eh nicht glaube, ist das in Ordnung so. Ergebnisse sind super, zusätzlich Edelstahlmixtopf. Die Dinger kann man als Alternative durchaus in Betracht ziehen - auch wenn der Preis natürlich höher ist.

Mal für 91€ bestellt,bei dem Preis kann man sicherlich nicht viel verkehrt machen.

Tja, mir wird und wird kein Newsletter Gutschein geschickt.
Bestätigung kommt, ich klicke die an und danach kommt nichts.

Das Teil ist gut! Wer es richtig lecker will: gefrorene Früchte rein und dann fettarme Milch (nicht zu viel - gerade genug), anmachen und dann mit dem schwarzen Stopfer rumstochern bis der Mixer alles "im Griff" hat. Das ergibt dann ein "Eis"/"Sorbet".
Ich liebe es mit Erdbeeren oder mit Bananen (pellen, in Stücke schneiden und einfrieren). Wer es nicht fettarm will, kann natürlich auch normale Milch oder ganz feist Sahne nehmen.

So sieht das dann aus
youtu.be/jdb…SoA

sp451

Das Teil ist gut! Wer es richtig lecker will: gefrorene Früchte rein und dann fettarme Milch (nicht zu viel - gerade genug), anmachen und dann mit dem schwarzen Stopfer rumstochern bis der Mixer alles "im Griff" hat. Das ergibt dann ein "Eis"/"Sorbet". Ich liebe es mit Erdbeeren oder mit Bananen (pellen, in Stücke schneiden und einfrieren). Wer es nicht fettarm will, kann natürlich auch normale Milch oder ganz feist Sahne nehmen. So sieht das dann aus https://youtu.be/jdbJM1IoSoA


Äääh, wenn man Videoaufnahmen macht, die man später auf 16:9 Geräten anschauen will und nicht etwas auf kleinen Smartphonedisplays, SOLLTE MAN SEIN HANDY QUER HALTEN während der Videoaufnahmen!!!

Da kommt auch nach 1,5 h einfach kein Newslettergutschein, eigentlich cold, da man so nicht auf den Dealpreis kommen kann.

Also bei mir kam der Newsletter Gutschein innerhalb von 2 Minuten an

matze1982

Also bei mir kam der Newsletter Gutschein innerhalb von 2 Minuten an


Habe 3 Mailadressen ausprobiert.

Da kommt gar nichts, oder kannst du mir einen generieren und per PN schicken?

Verfasser

Schon mal den Spam Ordner überprüft? Ist ja komisch, dass das nur bei dir nicht funktioniert

sp451

Das Teil ist gut! Wer es richtig lecker will: gefrorene Früchte rein und dann fettarme Milch (nicht zu viel - gerade genug), anmachen und dann mit dem schwarzen Stopfer rumstochern bis der Mixer alles "im Griff" hat. Das ergibt dann ein "Eis"/"Sorbet". Ich liebe es mit Erdbeeren oder mit Bananen (pellen, in Stücke schneiden und einfrieren). Wer es nicht fettarm will, kann natürlich auch normale Milch oder ganz feist Sahne nehmen. So sieht das dann aus https://youtu.be/jdbJM1IoSoA



............oder nur mit gefrorenen Bananenscheiben, und einem kleinen Schuss Sahne ( Milch tut es auch)
Das Cremige Ergebnis, und der Geschmack, lassen jeden italienischen Eiscafe Besitzer vor neid erblassen :-)

Verfasser

mo92

Welche Mixer sollen denn 45k und mehr können? Selbst der Vitamix 750 schafft maximal "nur" 37.000 .. laut Berichten die ich gefunden habe sollte man bei etwa 25.000 und mehr mit guten Ergebnissen rechnen können, wo auch die Zellwände bei grünen Smoothies aufgebrochen werden können.



Ein Laie, der sich auf seinen Glauben verlässt und seine Lidl-Küchenmaschine mit einem vernünftigen Standmixer vergleicht, nennt meine Aussage hier Quatsch. Darauf steh ich ja total

Dealfinder81

Lohnt sich definitiv erstmal was günstigeres zu holen um zu schauen wie es läuft. Hab mir vor 2 Wochen den Philips aus dem Deal geholt. Merke schon wie es nachlässt mit den Smoothies. Die ersten Tage täglich. Bekam davon aber dann ziemliche Blähungen. Habs reduziert. Und jetzt nutze ich ihn seit 5 Tagen gar nicht mehr. Beim Vitamix für 600€ würde ich mich jetzt zukotzen.


Wir machen seit über zwei Jahren grüne Smoothies mit nur wenigen Tagen Unterbrechung durch Dienstreisen o.ä. Ich fühle mich gut und bin viel seltener krank und praktisch nie erkältet. Mein Immunsystem hat sich also merklich verbessert.


Tipp: Ich bin überzeugt, dass Ingwer eine sehr wertvolle Zutat im Smoothie ist. Wir haben uns mittlerweile an eine gewisse Schärfe gewöhnt und den Ingweranteil sukzessive erhöht. Weitere wertvolle Zutaten, die in unseren Smoothies neben weiterem Obst fast nie fehlen: gefrorener Spinat und gefrorene Petersilie, Zitrone, etwas Gerstengraspulver, etwas Pulver von gemahlenen Avocadokernen. Gefrorene Himbeeren (Antioxidantien - Krebsvorbeugung) verwenden wir, wenn keine andere geschmacksdominante Zutat wie z.B. Mango verfügbar ist.


Worauf wir noch keine wirklich zufriedenstellende Antwort gefunden haben: ist eine zu hohe Anzahl an verschiedenen Zutaten (wir verwenden immer sehr viele) möglicherweise schädlich bzw. kann der Körper dann nicht alle Inhaltsstoffe verwerten? Oder nimmt sich unser Körper die Inhaltsstoffe, die er gerade benötigt, so dass wir nur ein paar Zutaten "verschenken"? Es gibt Verfechter der These, dass man sich auf wenige, wechselnde Zutaten beschränken soll. Ich denke aber, dass es hierzu noch keinen klaren Konsens gibt.

Sehr geiles Gerät. Habe ich mir letztens für 101€ direkt von Klarstein geholt nach ca. 2 Wochen Reviews lesen, Videos gucken etc. Preis Leistung hier am Besten!

Leider kommt der Gutschein nicht an. Vielleicht dauert es aber nur etwas länger.

domsiemansen

Sehr geiles Gerät. Habe ich mir letztens für 101€ direkt von Klarstein geholt nach ca. 2 Wochen Reviews lesen, Videos gucken etc. Preis Leistung hier am Besten!


Wir haben den Saro Omniblend TM800V - sollte ja (nahezu?) der gleiche wie der Herakles-5G sein.

Hier mal meine Einschätzung und ein Verglich zum Thermomix und Vitamix 5200, die ich schon mal woanders gepostet hatte:

Wir haben den Omniblend mit dem kleineren, eckigen 1,5L Behälter und sind mit dem Mixer wirklich sehr zufrieden. Wenn man den Smoothie ca. 2 Mal 90 Sekunden auf maximaler Stufe laufen lässt, ist die Konsistenz schon sehr angenehm. Viel länger bringt nicht viel mehr und ist auch nicht zu empfehlen, wenn nicht viele gefrorene Zutaten enthalten sind. Ansonsten erwärmt sich der Smoothie merklich.

Als Vergleich konnten wir grüne Smoothies aus einem Thermomix testen. Die waren bei weitem nicht so fein wie aus unserem Omniblend. Es sah so aus wie auf dem von Hannah verlinkten Bild. Die Konsistenz war relativ grob und stückig, so dass es für meinen Geschmack eher unangenehm zu trinken war. Dann wurde von der betreffenden Nutzerin auf einen Vitamix TNC 5200 gewechselt: ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die Smoothies werden nun in Windeseile viel feiner, zugegebenermaßen noch etwas feiner als in unserem Omniblend. Auch was ich bei Vorführungen des Pro 750 in den USA gesehen habe, hat mich überzeugt, dass die Vitamix tatsächlich in der Lage sind, nochmal etwas feiner zu zerkleinern. Allerdings ist das ein Vergleich auf hohem Niveau. Noch ist der Wunsch nach einer noch besseren Konsistenz nicht so groß, dass wir die vielen 100 € für einen Vitamix ausgeben würden. Oder mit anderen Worten: der Omniblend reicht uns momentan auf jeden Fall noch

Lautstärke: der Omniblend ist etwas lauter als der TNC 5200 – beide sind jedoch sehr laut. Nicht umsonst gibt es (überteuerte) „Schallschutzkabinen“ dafür. Mich wundert es tatsächlich, dass sich unsere Nachbarn in unserer hellhörigen Altbauwohnung noch nicht ein einziges Mal beschwert haben. Wir verfolgen dabei immer unsere Regel. „nicht vor 8 Uhr und nicht nach 22 Uhr“. Der Pro 750 ist subjektiv etwas leiser als die beiden zuvor genannten Mixer.

Beim subjektiv leiseren Vitamix Pro 750 liest man aber häufiger mal von einer Art Abrieb (Teflon oder Gummi von einer Dichtung?), der dann in das Mixgut gelangt.

Was würdet ihr empfehlen 3G oder 5G?

Ich bevorzuge die manuelle Steuerung - daher 3G. Automatikprogramme brauche ich nicht wirklich.

mo92

Welche Mixer sollen denn 45k und mehr können? Selbst der Vitamix 750 schafft maximal "nur" 37.000 .. laut Berichten die ich gefunden habe sollte man bei etwa 25.000 und mehr mit guten Ergebnissen rechnen können, wo auch die Zellwände bei grünen Smoothies aufgebrochen werden können.



Zum Thema Aufbrechen von Zellwänden und Freisetzung von Chlorophyll gibt es ein interessantes Gutachten, das die Firma hinter "omniblend.de" in Auftrag gegeben hat:
omniblend.de/con…igv

Ich glaube dir gerne, dass dein Mixer gut ist. Ich glaube aber nicht, dass er genauso gut für grüne Smoothis geeignet ist, wie ein Omniblend oder gar Vitamix. Auch da gibt es noch merkliche Unterschiede hinsichtlich der erreichbaren Konsistenz, die sicher auch mit der Effektivität des Aufbrechens von Zellwänden korreliert. Siehe dazu einen meiner vorherigen Kommentare inkl. Erfahrungsbericht.

Ich habe sowohl Omniblend als auch Klarstein Herakles 5G Powermixer 1500W. Vor 10 Monaten dafür leider noch 160€ bezahlt.

Den Kauf habe ich bereut. Leistung ist nicht mal annähernd so gut wie beim Omniblend. Ich rate von einem Kauf ab!

dealzer12

Ich bevorzuge die manuelle Steuerung - daher 3G. Automatikprogramme brauche ich nicht wirklich.


Beim 5G ist es auch keine wirkliche Automatik - nur eine Zeitsteuerung mit kurzen Unterbrechungen zum Absacken lassen des oberen Mixgutes.

ich hatte mal einen Klarstein Entsafter..der letzte Schrott, Motor löste sich nur so in Qualm auf.

Slashhammer

Äääh, wenn man Videoaufnahmen macht, die man später auf 16.9 Geräten anschauen will und nicht etwas auf kleinen Smartphonedisplays, SOLLTE MAN SEIN HANDY QUER HALTEN während der Viedeoaufnahme!!!


Yo, wollt ich aber nicht auf nem 16:9 Gerät angucken. So einen Müll guckt man sich doch nem Schmartfön an.
Jetzt kommst Du.

mo92

Ein Laie, der sich auf seinen Glauben verlässt und seine Lidl-Küchenmaschine mit einem vernünftigen Standmixer vergleicht, nennt meine Aussage hier Quatsch. Darauf steh ich ja total



Ach, Du bist also Mikrobiologe? Na dann sollte es Dir doch ein leichtes sein, Deine Vermutung (nicht Aussage.. keine Quelle, kein definierter Inhalt, kein Garnix) zu untermauern. Anstatt rumzuheulen, dass da jemand allen Ernstes einen Mixer mit einem Mixer vergleicht. Was war ein Mixer noch gleich? Ach siehste.. eine Küchenmaschine. Mir war fast so.

Komm Söhnchen, lass mal hören.

Kommentar

Gringo

Leider nur 40.000 U/min... Erst ab 45k werden die Chloroplasten und Mitochondrien richtig Vaporisiert. Sonst kann unser Körper das nicht aufnehmen und der ganze Smoothie kommt als braune Schlakemasse ungenutzt wieder raus!

111

Zellwände mit einem Mixer aufbrechen ? Ich schmeiss mich weg....da muss ich wohl in meinem Biologie Studium was falsch gemacht haben....man...man :-)

MrMacGyver

Zum Thema Aufbrechen von Zellwänden und Freisetzung von Chlorophyll gibt es ein interessantes Gutachten, das die Firma hinter "omniblend.de" in Auftrag gegeben hat: http://omniblend.de/content/72-mixgut-analyse-von-igv Ich glaube dir gerne, dass dein Mixer gut ist. Ich glaube aber nicht, dass er genauso gut für grüne Smoothis geeignet ist, wie ein Omniblend oder gar Vitamix. Auch da gibt es noch merkliche Unterschiede hinsichtlich der erreichbaren Konsistenz, die sicher auch mit der Effektivität des Aufbrechens von Zellwänden korreliert. Siehe dazu einen meiner vorherigen Kommentare inkl. Erfahrungsbericht.



Hab ich mir angesehen. EIn Gutachten ohne Vergleichs- oder standardisierte Normwerte ist allerdings nicht besonders aussagekräftig. Und da kommt dann auch schon der Haken: Du kannst Zellwände auch kauend aufbrechen. Das ist Dir schon klar, oder? Damit erreichst Du auch mit einem ordinären 15 Euro-Mixer die garantierte Freisetzung von CHlorophyll in einem smoothie. Klar, niemals dieselbe Menge wie mit den Hochgeschwindigkeitsdingern, aber irgendwo ist da eben eine Grenze bzgl. Geschwindigkeit in Relation zu Ergebnis. Die 5k U/min versus 25k U/min machst Du durch erhöhte Mixzeit wett (getestet mit einem Blendtec) - das CHlorophyll dürfte das allerdings nicht interessieren. Und Deine Verdauung auch nicht, sobald Du mal abseits der Gutachten nachgelesen hast, was die Trennung von Zellulose und CHlorophyll tatsächlich biochemisch bedeutet.

matze1982

Also bei mir kam der Newsletter Gutschein innerhalb von 2 Minuten an




Habe es gerade nochmal getestet und der Gutschein kommt innerhalb von 2 Minuten nach Anmeldung.

Dein persönlicher Gutscheincode: HJK5gFDZ6

Top - danke für den Deal!

Leider möchte mein Mail-Anbieter gerade meinen Login nicht möglich machen, dann halt später.

Mal zum allgemeinen Sachverhalt: Ich möchte ins Smoothie-Geschäft einsteigen und suche wirklich was preislich annehmbares. Habe mir den 3G auch schon angeschaut und überlegt mir den zu holen. Jetzt wird das natürlich auch gemacht.

Unsicher bin ich dennoch, da ich qualitativ noch nicht überzeugt bin. Es kann natürlich auch sein, dass mein Interesse nicht geweckt bleibt und ich es nach kurzer Zeit lasse. Daher ist eine 300-500 Euro Investition sowieso quatsch und einen guten Mixer kann eh immer gebrauchen. Ich finden MrMacGyvers letzten Link ganz interessant. Der Hinweis allerdings, dass die Firma hinter Omniblend den Test machen lassen hat, sagt meines Erachtens nur wage was aus.

Ich denke, ein Kauf ist gerechtfertigt oder?!

Was ich mich außerdem frage - ist es ratsam, fertige Smoothies kühl zu lagern? Bspw. Morgens 6 Uhr vorbereiten und 9 Uhr trinken?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text