-63°
ABGELAUFEN
Klaus Kinski & Werner Herzog Doku "Mein bester Feind" - kostenlos auf Youtube

Klaus Kinski & Werner Herzog Doku "Mein bester Feind" - kostenlos auf Youtube

FreebiesYouTube Angebote

Klaus Kinski & Werner Herzog Doku "Mein bester Feind" - kostenlos auf Youtube

Diese Dokumentation von Werner Herzog, der Kinski über viele Jahre als Regisseur, Freund und Feind begleitete, veranschaulicht eindrucksvoll das Leben Kinskis als Künstler, Lebemann und auch Egomanen mit Hang zum Wahnsinn.

Die eindrucksvolle und sehenswerte Doku mit den "besten Kinski Ausrastern" gibt es aktuell in voller Länge auf Youtube zu sehen. Meines Erachtens ein Must-See für alle Kinski Fans und Hasser!!!

Bewertungen: Amazon 4,6/5 Sterne, IMDB: 7,9

Details:
Der liebste Feind von Filmemacher Werner Herzog war Klaus Kinski, der Muse und Freund sein konnte, durch seine Manie aber auch Feind. Zusammen mit dem exzentrischen Schauspieler, der als markante Figur in Edgar-Wallace-Krimis auffiel und später François-Villon-Gedichten ("Ich bin so wild auf deinen Erdbeermund") seine eindringliche Stimme lieh, realisierte Herzog seine bekanntesten Filme: Aguirre, der Zorn Gottes (1972), Nosferatu - Phantom der Nacht (1978) und Fitzcarraldo (1981).

Mit ihm hatte er seine schlimmsten Auseinandersetzungen, die sich vom lauthalsen Anbrüllen zu gegenseitigen Morddrohungen steigern konnten. Sie küssten und sie schlugen sich und das dokumentiert in den spannendsten und eindringlichsten Passagen des Dokumentarfilms die Kamera von Thomas Mauch, der sie auch außerhalb der Klappe bei Aguirre und Fitzcarraldo hat mitlaufen lassen. Das belegen auch die Erzählungen von Herzog selbst, der mit seinem Team zu den Locations seiner Spielfilmdrehs und wegen der abenteuerlichen Bedingungen häufig auf Survivaltours zurückgekehrt ist.

Werner Herzog, einer der im Ausland am meisten geschätzten deutschen Filmemacher, lässt auch Kinskis Kolleginnen Eva Mattes, Marie in Woyzeck (1979), und Claudia Cardinale (Fitzcarraldo) zu Wort kommen und schildert die warmen, freundschaftlichen Momente zwischen ihm und seinem ehemaligen Nachbarn aus der Kindheit in Schwabing. Nicht nur ein außergewöhnliches Künstlerporträt, beweist der Film, der auf internationalen Festivals vom Publikum begeistert aufgenommen wurde, dass eine Doku über das Filmedrehen mindestens genauso viel Spannung, Spaß, Drama und Exzess bieten kann wie ein Fictionfilm.

Viel Spaß!!!

13 Kommentare

Einige Kinski Zitate aus dem Film:

„Also drehen wir’s jetzt?! Los, machen Sie die Kamera an und wir drehen den Scheißdreck runter!“
„Sie sollten endlich aufhören, mir Ihre Hausfrauenanweisungen zu geben! Sorgen Sie dafür, dass eine Szene… SIE SIND KEIN REGISSEUR!!! SIE MÜSSEN BEI MIR LERNEN!!! Sie sind ein Anfänger! Ein Zwergenregisseur sind Sie!!!“

“Nein, er hat nicht gesagt ‘halt die Schnauze’, er hat eine PEITSCHE GENOMMEN UND HAT IHM IN DIE FRESSEN GEHAU’N!!! Das hat er gemacht! DU DUMME SAU!!!“

„Ich kann Sie gar nicht so beleidigen, wie Sie mir auf den Wecker gegangen sind.“

„Soll ich, oder soll ich nicht?!?!? Und DU sagst es mir nicht, UND SCHREI DOCH MAL NICHT!!! Leck mich doch am Arsch, Mensch! Der Moment ist überhaupt gekommen, wo ich dir in die Fresse haue! Dieses Mal schlag ich dir in die Fresse, darauf kannst du dich verlassen, du. Dieses Mal sitz ich nicht in dem Kostüm in deiner Scheißkarre in Holland!!!“

Und jetzt....: „Schafft ihn weg!“



Von mir gegen den Trend ein Hot.

Ein Hot für Kinsky! 90% von Deutschland denkt wohl, es sein ein Remake der einen Circus Halligalli Folge ^^

ein klares Hot,sorry die hier cold voten haben keine Ahnung!!!!meine Meinung

Kostenlose Filme auf Youtube? - WOW!

bitte unbedingt angucken !!!

und natürlich HOT !!!

klaro HOT

Kinski AUTOHOT

Naja. Die Klapperschlange war gut. Aber ansonsten ist der Typ krank und hat seine Töchter mishandelt. Die Doku hatte ich vor einiger Zeit gesehen. Ein furchtbarer Mensch.
Hatten in der Doku nicht die Indianer dem Herzog angeboten, dass sie Kinski auf Wunsch nach den Dreharbeiten mit Freude töten würden? Das spricht für seinen Charakter.

MareikeB

Naja. Die Klapperschlange war gut. Aber ansonsten ist der Typ krank und hat seine Töchter mishandelt. Die Doku hatte ich vor einiger Zeit gesehen. Ein furchtbarer Mensch. Hatten in der Doku nicht die Indianer dem Herzog angeboten, dass sie Kinski auf Wunsch nach den Dreharbeiten mit Freude töten würden? Das spricht für seinen Charakter.


War das nicht ne schwarze Mamba?
Was den Missbrauch seiner Töchter angeht - dazu kann ich nix sagen, - aber sein hingehauchtes "Ich bin verrückt nach Deinem Erdbeermund" war schon klasse!

Und ja, wenn man den Aussagen Herzogs glauben will, boten ihm die Indios atsächlich an, Kinski (schon während der Dreharbeiten) zu töten.

Er hat seine Rollen nun wahrscheinlich nicht nur gespielt, sondern die Rollen an sein Leben angepasst . Genie und Wahnsinn sind zwei Seiten einer Medaille ...

MareikeB

Naja. Die Klapperschlange war gut. Aber ansonsten ist der Typ krank und hat seine Töchter mishandelt. Die Doku hatte ich vor einiger Zeit gesehen. Ein furchtbarer Mensch. Hatten in der Doku nicht die Indianer dem Herzog angeboten, dass sie Kinski auf Wunsch nach den Dreharbeiten mit Freude töten würden? Das spricht für seinen Charakter.



Ich glaube ganz so einfach kann man es sich bei der Charakterisierung eines Klaus Kinski nicht machen...
Seine Persönlichkeit war deutlich komplexer, was die Doku ja eindrucksvoll zeigt.

mittern8

War das nicht ne schwarze Mamba?


Stimmt!
mittern8

Was den Missbrauch seiner Töchter angeht - dazu kann ich nix sagen, - aber sein hingehauchtes "Ich bin verrückt nach Deinem Erdbeermund" war schon klasse!

vor dem Hintergunr, dass er bekennender Kindervergewaltiger war, ist das weniger Klasse mit dem Erdbeermund.

MareikeB

vor dem Hintergunr, dass er bekennender Kindervergewaltiger war, ist das weniger Klasse mit dem Erdbeermund.



Nö, das stimmt nicht.
de.wikipedia.org/wik…uch

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text