[Kleiner Trick] Amazon Kindle Unlimited Lesezeit in Länge ziehen
390°Abgelaufen

[Kleiner Trick] Amazon Kindle Unlimited Lesezeit in Länge ziehen

30
eingestellt am 17. Sep 2015
Für den ein oder anderen Leser ist das vielleicht ganz interessant zu wissen:

Und zwar habe ich vor längerem mal AmazonUnlimited für 30 Tage kostenlos getestet. Man kann maximal 10 Bücher gleichzeitig ausleihen. Da ich zwar gerne lese, aber trotzdem nicht sehr viel, reichen für mich 10 "dicke" Bücher für eine lange Zeit. Jedenfalls habe ich 10 Bücher ausgeliehen&runtergeladen und noch innerhalb der 30 Test-Tage mein KindleFireHD auf "Flugzeug-Modus" gestellt. Da ich das Kindle nur zum lesen nutze, und für Internet-Sachen ein anderes Tablet nutze, stört mich dies nicht.

Jedenfalls scheinen die E-Books (zumindest auf dem KindleFireHD) wenn man offline ist nicht abzulaufen. Eigentlich dachte ich mir, dass sie via DRM auch offline ablaufen und gesperrt werden. Ich bin inzwischen aber schon über eine Woche über den 30-Tage-Testzeitraum hinaus und trotzdem sind alle 10 Bücher die ich ausgeliehen und aufs Tablet geladen habe noch lesbar.
So kann ich nun also in aller Ruhe alle Bücher lesen und mir solange Zeit lassen wie ich brauche (da ich erst beim zweiten von 10 Büchern bin ;D)


Nochmal in kurz:
- Amazon Kindle Unlimited 30 Tage kostenlos testen
- Automatische Verlängerung deaktivieren
- 10 Bücher innerhalb der 30 Tage "ausleihen" und aufs Tablet laden
- Tablet in Flugzeug-Modus stellen bzw. Internet deaktivieren
- Mit den Büchern so viel Zeit lassen wie man braucht (statt 30 Tage), bis man das Internet wieder aktiviert.


Mag kein richtiges Freebie sein(?!), aber für den ein oder anderen vlt. doch ganz nett es zu wissen.

30 Kommentare

eher diverses, aber mit 10 büchern kann man eh nicht viel anfangen

Verfasser

kk203

eher diverses, aber mit 10 büchern kann man eh nicht viel anfangen


Kommt drauf an wie viel man liest, aber sonst mag das sein
Ich brauche für ein 800-Seiten-Buch halt fast ein Monat, da ich allgemein nicht viel zum Lesen komme.. Und so habe ich doch schon sehr lange davon (_;)

Bei der onleihe gibt's doch auch so nen "Trick"

der Titel ist irreführend, es geht nur darum die Bücher später noch zu lesen.

dann kann man die bücher auch gleich in der börse kaufen

Ich find's gut, danke für den Hinweis!

Pfiffig!

Funktioniert auch auf meinem Kindle Paperwhite 2! :-)

Funktioniert auch bei mir auf nem Kindle Paperwhite 2. :-)

Nicht schlecht. Danke für die Lücke. Ich lese zwar mehr wie 800 Seiten im Monat, trotzdem finde ich dein Pensum nicht allzu schlecht.

Nutzungsbedingungen: Sobald Ihre Mitgliedschaft endet, haben Sie keinen Zugriff mehr auf die Titel, die Sie aus dem Programm ausgewählt haben.

So gesehen verstößt man dann direkt dagegen, mutwillig. Könnte man das nicht bereits als erschleichen von Leistungen ansehen und damit weniger freebie als gaaaaanz streng genommen illegal?

Nicht gut

Du umgehst bei der "Lücke" keine Kopierschutzmaßnahme, deswegen ist das auch sicherlich nicht illegal.

Verfasser

Aggriify

Nutzungsbedingungen: Sobald Ihre Mitgliedschaft endet, haben Sie keinen Zugriff mehr auf die Titel, die Sie aus dem Programm ausgewählt haben. So gesehen verstößt man dann direkt dagegen, mutwillig. Könnte man das nicht bereits als erschleichen von Leistungen ansehen und damit weniger freebie als gaaaaanz streng genommen illegal? Nicht gut



Sie können mir ja so gesehen nicht vorgeben, wann oder wie ich im Internet bin bzw. mich dazu zwingen nach der Zeit online zu sein. Daher denke ich mal nicht, dass es illegal oder ähnliches wäre. In der Regel sind solche Ebooks oder auch Filme ja so geschützt, dass ihre ID automatisch abläuft und den Zugang dazu sperrt, was auch offline funktioniert. Daher hat es mich auch gewundert, dass es nicht gesperrt wurde und Amazon solch einen Schutz dabei nicht nutzt.

Mal sehen wie lange Amazon das so aufrecht hält. Wer es auf die Spitze treiben möchte kann ja einen Monat ein Abo abschließen, Bücher zum Monatsende laden kündigen, so lange er eben braucht lesen, offline und dann ein neues Abo abschließen. Ist natürlich nicth im Sinne vom Abo Anbieter

Ging früher auch mit Napster, habe es glaube ich auf 1 Jahr getrieben. Immer schön Flugmodus vor dem starten reingemacht.

Da einen Riegel vorschieben ist sehr sehr einfach, daher sind die Firmen selber schuld.

(Würde ich heute aber auch nicht mehr machen)

GFX01

(Würde ich heute aber auch nicht mehr machen)


Sondern die Bücher gleich direkt mit Calibre rippen. Verstanden.

Aggriify

So gesehen verstößt man dann direkt dagegen, mutwillig. Könnte man das nicht bereits als erschleichen von Leistungen ansehen und damit weniger freebie als gaaaaanz streng genommen illegal?


Bitte nicht wieder übertreiben... er hat hier keinen Programmcode geändert oder sich irgendwelcher Hilfsmittel bedient um eine Verlängerung der Ausleihfrist zu erreichen. Ihm ist lediglich aufgefallen, dass die Bücher länger verfügbar bleiben.

Ich finde es vor allem in der Rubrik "Freebies" bei mydealz mittlerweile so schlimm, dass Laien alles als "Illegal" deklarieren ohne sich mit der Thematik auszukennen.
Beispiel: Du kaufst ein Anti-Viren Programm mit einer Lizenz für 30 Tage. Nach den 30 Tagen aber ist das Programm weiterhin nutzbar. Kannst Du dafür haftbar gemacht werden? Sicher nicht - es ist ein Versäumnis des Anbieters. Er muss dafür sorgen, dass sein Programm Ordnungsgemäß funktioniert.

einfachkeindeal

dann kann man die bücher auch gleich in der börse kaufen


Gibst die noch?

. Sx statt. Bz...

Kommentar

schaf

. Sx statt. Bz...



Nich . to?

Rechte mäßig würde ich sagen illegal, nur weil ich etwas machen kann heißt es nicht das ich es auch darf. Wenn ich mir ein Ferienhaus Miete und mit dem Vermieter aus mache, dass ich dort 2 Wochen bleibe und er sich den Schlüssel von mir erst in 4 Wochen abholt, heißt es ja nicht, dass ich da 4 Wochen wohnen darf.

Effektiv wird aber kein Hahn danach krähn.

Wen ich mich nicht irre, rechnet Amazon gegenüber den Autoren nach gelesenen Seiten ab. D.h. , dass der Kindle beim nächsten Kontakt 'nach Hause' alles übermittelt.

nr1610

Rechte mäßig würde ich sagen illegal, nur weil ich etwas machen kann heißt es nicht das ich es auch darf. Wenn ich mir ein Ferienhaus Miete und mit dem Vermieter aus mache, dass ich dort 2 Wochen bleibe und er sich den Schlüssel von mir erst in 4 Wochen abholt, heißt es ja nicht, dass ich da 4 Wochen wohnen darf.


Softwarehandhabung und Internetangebote haben ganz andere Rechte wie nicht virtuelle Objekte.

Du kannst den Vertrag eines Mietwagens nicht mit dem Mieten einer Software vor dem Gesetz vergleichen.

Seit wann zählt das ausnutzen von Lücken eines DRM Systemes als Freebie.
Gehört Wenn überhaupt in Diverses rein.
Bis jetzt hat auch keiner rein geschrieben wie man ein steam Spiel über ein und den selben Account an zwei verschiedenen Rechnern startet.

AndiMischka

Du umgehst bei der "Lücke" keine Kopierschutzmaßnahme, deswegen ist das auch sicherlich nicht illegal.


Wiebitte? X)
Wenn du eine Software auf Rechnung kaufst, diese nutzt und dennoch nicht zahlst, umgehst du auch kein Kopierschutz. Dein Handeln allerdings ist immer noch nicht legal.
Ein AGB tritt auch dann in Kraft wenn du kein Kopierschutz umgehst.

AndiMischka

Du umgehst bei der "Lücke" keine Kopierschutzmaßnahme, deswegen ist das auch sicherlich nicht illegal.



Wenn man nen Monatsabo abschließt und die Software über den Monat drüber hinausläuft, macht man sich dann strafbar, nur weil der Anbieter es nicht gebacken gekriegt hat die Software zu deaktivieren? Steht denn irgendwo, das ich nach den 30 Tagen das Internet anmachen muss?
Wenn ich nen Kindle hab, aber nirgendwo Wlan, warum sollte ich das Wlan dann überhaupt jemals aktivieren wollen? Es wird ne Menge Leute geben, die den "Trick" genutzt haben, ohne dies jemals absichtlich gewollt zu haben. Sind das jetzt alles Verbrecher, die man abmahnen muss.

schaf

. Sx statt. Bz...


Gibts beides. .sx ist afaik von mygully, .to von den Moderatoren usw von .bz.

nr1610

Rechte mäßig würde ich sagen illegal, nur weil ich etwas machen kann heißt es nicht das ich es auch darf. Wenn ich mir ein Ferienhaus Miete und mit dem Vermieter aus mache, dass ich dort 2 Wochen bleibe und er sich den Schlüssel von mir erst in 4 Wochen abholt, heißt es ja nicht, dass ich da 4 Wochen wohnen darf.



Wo genau steht denn etwas explizit zur Vermietung von digitalen Gütern. Solch ein Gesetz wäre wünschenswert, aber da sind wir ja doch etwas hinterher. Siehe Urheberrecht.

Wie aber bereits geschrieben, da kräht kein Hahn nach.

Ist der Trick immer noch "aktiv" bzw. durchführbar oder wurde schon die Lücke behoben ?

Verfasser

dRucKer3

Ist der Trick immer noch "aktiv" bzw. durchführbar oder wurde schon die Lücke behoben ?



Ich habe bis vor 1 Woche alle meine Bücher gelesen, die ich damals aktiviert und runtergeladen habe.
Es gab keine Probleme, konnte alles einfach lesen im Flugmodus. Nun hab ich mein Wlan nach der langen Zeit wieder aktiviert und die Bücher sind nun abgelaufen.

Hat also wunderbar geklappt, hatte die Bücher fast 1 Jahr lesbar auf dem Gerät
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text