251°
ABGELAUFEN
Klimagerät für 80m² Raumgröße 256€ billiger, Energieklasse A!

Klimagerät für 80m² Raumgröße 256€ billiger, Energieklasse A!

Home & LivingSchmausShop Angebote

Klimagerät für 80m² Raumgröße 256€ billiger, Energieklasse A!

Preis:Preis:Preis:598,33€
Zum DealZum DealZum Deal
Hoi,


es gibt grad folgenden Artikel:

Comfee MSR23-12HRDN1-QE Inverter Split-Klimagerät mit Quick-Connector 12000 BTU inklusive Wärmepumpe, Raumgröße bis 80 m² , EEK: A

bei Schmausmarkt.de 256 € billiger ;-)

Vlt genau das richtige bei den Warmen Temperaturen, man sollte jedoch den etwas umständlichen Einbau beachten!

Also nichts für kurzentschlossene Schnäppchenjäger ;-)



Bei Amazon hat die Anlage 5/5 Sterne bei 4 Bewertungen die jedoch vertrauenserweckend rüberkommen.

55 Kommentare

...bitte die Kondenswasserleitung nicht vergessen..also nur etwas für Außenwände, oder man holt sich noch eine Kondensat-Pumpe und legt den Kondenswasserschlauch durch die halbe Bude.

hmm in der Beschreibung steht bis 40qm?

McViesch

...bitte die Kondenswasserleitung nicht vergessen..also nur etwas für Außenwände, oder man holt sich noch eine Pumpe und legt den Kondenswasserschlauch durch die halbe Bude.


rein interessehalber, wird das dann bei jeder Klimaanlage gelöst? Oder habe die da so Auffangwannen drinnen?

mapsit

hmm in der Beschreibung steht bis 40qm?




Sry Copy & paste Fehler ;-)

Hier noch ein paar weitere Infos zur Klimasplitgeräten.

Meine hatte nicht diese Quickconnector-Leitungen und es hat ein Kältetechniker angeschlossen. Das hat mehr gekostet wie das Gerät selber. Ich bin mir nicht sicher, ob es so einfach ist auch mit den befüllten Quickconnector-Leitungen, sollte aber möglich sein.

Ggf. werden noch Halterungen zur Montage an der Außenwand benötigt.

Hier noch ein Video zur Selbstmontage eines solchen Gerätes.
Die Leistung 12.000 BTU ist gut. Die Angaben zum Gerät mögen ebenfalls überzeugen.

McViesch

...bitte die Kondenswasserleitung nicht vergessen..also nur etwas für Außenwände, oder man holt sich noch eine Pumpe und legt den Kondenswasserschlauch durch die halbe Bude.



In jedem Gerät ist eine Auffangwanne drin. Aber irgendwann ist die größte Wanne voll.
Bei den Geräten an Außenwänden, wird das Wasser nach draußen abgeleitet. Bei Innenwänden wird es dann einwenig komplizierter.

McViesch

...bitte die Kondenswasserleitung nicht vergessen..also nur etwas für Außenwände, oder man holt sich noch eine Kondensat-Pumpe und legt den Kondenswasserschlauch durch die halbe Bude.



Bei meinem Gerät war eine Kondenswasserleitung mit dabei. Die wird durch die Außenwand zusammen mit den Kälteleitungen in der Regel nach außen geführt. Wenn man das in ein Fallrohr ableiten kann ist das gut. Mein Gerät ist so wenig in Betrieb, dass ich das getrost einfach in den Garten tropfen lassen kann, an der Stelle gibt es keine Passanten.

McViesch

...bitte die Kondenswasserleitung nicht vergessen..also nur etwas für Außenwände, oder man holt sich noch eine Kondensat-Pumpe und legt den Kondenswasserschlauch durch die halbe Bude.




Kann man dieses Kondenswasser ins aquarium leiten bzw. Filter?

Fällt mir irgendwie schwer, ausgerechnet bei einer Klimaanlage "hot" zu voten.
Bei einer Ersparnis von 265€ sind aber immerhin die Stromkosten für den ersten Sommer wieder drin. ;-)

Trollig

Hier noch ein paar weitere Infos zur Klimasplitgeräten. Meine hatte nicht diese Quickconnector-Leitungen und es hat ein Kältetechniker angeschlossen. Das hat mehr gekostet wie das Gerät selber. Hier noch ein Video zur Selbstmontage eines solchen Gerätes.



Und wenn man sich das Video ansieht, weiß man auch warum.... Für manche Dinge muss man halt auch mal zahlen, aber dann passt es wenigstens!

Mediengestalter

Bei einer Ersparnis von 265€ sind aber immerhin die Stromkosten für den ersten Sommer wieder drin. ;-)




Günstiger geht es wenn du es mit nem FahrraddNami verbindest und los radelst. Dann verschwindet auch der Nutellapolster unterm tshirt

Mediengestalter

Günstiger geht es wenn du es mit nem FahrraddNami verbindest und los radelst. Dann verschwindet auch der Nutellapolster unterm tshirt



Ist die Frage ob man dadurch nicht mehr menschliche Abwärme produziert als Strom zur Kühlung

Und ich hab gestern für das gleiche Model 149€ bezahlt!

reise2013

Und ich hab gestern für das gleiche Model 149€ bezahlt!



Du bist ein ganz ein Toller.
Herzlichen Glückwunsch :).

Ich hätte mir schon längst dieses Klimagerät für mein Dachgeschoß gekauft, aber ich wüsste nicht wie ich die Außeneinheit anbringen und befestigen sollte. Im Erdgeschoss wäre das kein Problem für mich, aber direkt an der Wand des 2. Stockwerkes (also ca. 6m Höhe) an einem Rheinendhaus wäre das bei Selbstmontage ein Vabanquespiel. Hatte sogar schon mal daran gedacht, das Gerät einfach auf einer der beiden Dachschrägen zu montieren, damit es im Sommer klimatisch erträglich wird.

Wollte bereits eine Firma dafür engagieren, aber dann würden die Kosten mindestens doppelt so teuer sein wie das Gerät selbst. Naja, muss ich halt 2-3 Monate im Jahr das Dachgeschoss meiden oderr halt schwitzen.

Ach so, hatte ich vergessen zu erwähnen:
Habe exakt dieses Gerät mit einem Kumpel im letzten Frühsommer in seinem 40qm Wohn-/Esszimmer montiert.
Aufbau hat zwar einen ganzen Nachmittag und Abend gekostet, aber es ging einfacher von der Hand als ich erwartet hatte.
Die Abkühlung ist enorm, im Sommer ist es bei ihm nun sehr angenehm.

Was hat man denn so in einem heißen Sommer ca. an Stromkosten im Jahr?

Mediengestalter

Bei einer Ersparnis von 265€ sind aber immerhin die Stromkosten für den ersten Sommer wieder drin. ;-)


Deswegen wurdest DU Mediengestalter...hat nichts mit Technik und Mathematik zu tun X)

Curwa

Wollte bereits eine Firma dafür engagieren, aber dann würden die Kosten mindestens doppelt so teuer sein wie das Gerät selbst.


Nur für die Montage an der Hauswand?
Sicherlich nicht
Örtlichen Handwerker fragen!
oder
Stell die Anfrage in myhammer...
Dann bekommst du einen Anhalt


Curwa

Naja, muss ich halt 2-3 Monate im Jahr das Dachgeschoss meiden oderr halt schwitzen.


Da würde ich lieber Geld in die Hand nehmen...damit ich auch vom ganzen Haus was habe...

Rallimann

Was hat man denn so in einem heißen Sommer ca. an Stromkosten im Jahr?



Kann man nicht pauschal sagen, hängt von deiner Ist- und Solltemperatur und natürlich vom Wetter ab. 500 Betriebsstunden im Jahr bei Volllast würden dich 400-500€ kosten

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text