-87°
ABGELAUFEN
Klimaservice für 50 EUR @A.T.U.
14 Kommentare

Obacht "Wechsel und vollständiges Auffüllen des Kältemittels (Leeranlage ausgeschlossen)" - da wird schnell mal behauptet die Anlage sei leer...

bitte vorher Fotos vom Auto machen.
nicht dass es von der Hebebühne fällt und es dann schon vorher so war....

Atu= autocold

Vollständiges Auffüllen und Leeranlagen ausgeschlossen geht mir nicht in den Schädel.
Was sagen die Experten dazu?

Kost bei meiner Vertragswerkstatt auch nicht mehr.... und wennst bei ATU warst musst danach wirklich in die Werkstatt.

1800euro Schaden... Rechtsschutz empfohlen.

Mc_Fine

Atu= autocold


Spricht doch in diesem Fall für ATU

Gibt's hier im Rheinland via Groupon regelmäßig um 25-30eur (nicht ATU).

Bei ATU habe ich eben mit dieser Leeranlagen-Formulierung schlechte Erfahrung gemacht - die sehen mich nicht wieder.

HaiOPai

COLD ... gibt es in vielen Werkstätten für unter € 40.- ... z.B. http://werkstatt.autoscout24.de/AKS-DASIS-Dommermuth-GmbH-Co.-KG-M%C3%BClheim-K%C3%A4rlich-531f24d291255420b8553079?ZipCode=56070&ServiceType=AirConditioning&RequestedServiceType=AirConditioning



Hmmm,
überall gibt es das nicht für den Preis. Ich habe gerade bei mir geschauft. Da müsste ich schon ein bisschen fahren, während ATU eben zufällig in der Nähe ist.

Nebenbei:
1) Ich hatte im Laufe der Jahre schon diverse Reparaturen bei ATU. Ich kann eigentlich nichts negatives berichten. Einmal hatte ich auch den Klimaservice und klar, da kam dann der Innenraumfilter oben drauf, aber der alte FIlter lag im Kofferraum und war einfach nur eklig. Wenn der vorher in meinem Auto war, dann geht das in Ordung.
2) Was mich wundert: Damals - ja, ist auch schon wieder ewig her - da war auch die Desinfektion dabei. Gerade sehe ich, dass "alle" nur nach Löchern gucken und auffüllen. Ist das wirklich so exotisch, dass da auch noch eine Dose Desinfektionsspray rein kommt????

Justin

Vollständiges Auffüllen und Leeranlagen ausgeschlossen geht mir nicht in den Schädel. Was sagen die Experten dazu?



ganz einfach...wenn eine Anlage leer ist, ist sie wahrscheinlich defekt weil kein Autohersteller leere Anlagen verbaut.
Aber eigentlich ist das so das defekte Anlagen nicht befüllt werden dürfen, bevor sie nicht instandgetzt wurden.
Durch das befüllen von defekten Klimaanlagen würde sich ATU oder jeder andere Klimaanalgenbefüller strafbar machen.



Jede Klimaanlage verliert ständig etwas Kühlmittel. Ohne Wartung so lange bis sie irgendwann leer ist. Somit muss eine leere Anlage nicht zwingend defekt sein. Aber man braucht dann halt mehr Kühlmittel. Ohne Neubefüllung ist aber gar nicht feststellbar ob die Anlage undicht ist. Sich mit der Befüllung einer leeren Anlage strafbar zu machen ist somit technisch wie auch rechtlich Quatsch

Personaldeal

Jede Klimaanlage verliert ständig etwas Kühlmittel. Ohne Wartung so lange bis sie irgendwann leer ist. Somit muss eine leere Anlage nicht zwingend defekt sein. Aber man braucht dann halt mehr Kühlmittel. Ohne Neubefüllung ist aber gar nicht feststellbar ob die Anlage undicht ist. Sich mit der Befüllung einer leeren Anlage strafbar zu machen ist somit technisch wie auch rechtlich Quatsch



Nicht ganz richtig. Klar ist ein gewinsser Schwund da. Gerade bei Fahrzeuge die ca. 3-4 Jahr alt sind, wundert esoft nicht dass die Anlage nicht mehr läuft. Die Hersteller befüllen die Anlagen nicht mit der vorgeschriebenen Menge. Aber nichmal zurück: Bevor eine leere Anlage befüllt werden darf, muss sie zwingend auf Leckage überprüft werden (Abdrücken mit Stickstoff + und Abschnüffeln mit Gerät welches Stickstoffgas erkennt). Das testweise Befüllen mit Kältemittel um zu testen ob sich die Anlage wieder leert ist verboten!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text