Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Klipsch R-10SWI Subwoofer (300W, 25cm Tieftöner, 32Hz-120Hz, 112dB)
1516° Abgelaufen

Klipsch R-10SWI Subwoofer (300W, 25cm Tieftöner, 32Hz-120Hz, 112dB)

299€361,50€-17%
68
eingestellt am 23. SepLieferung aus Niederlande

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei MaxICT bekommt ihr derzeit den Klipsch R-10SWi Subwoofer für 299€ inkl. Versand. Der Versand erfolgt aus den Niederlanden. Ihr könnt via PayPal bezahlen. Aktueller VGP liegt bei 349€ + 12,50€ DA-Packs.



1438541.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
zxcd23.09.2019 18:24

Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? …Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? a) Klipsch R-10SWI b) Elac SUB 2030 c) DALI SUB E-9 F Danke!


Nubert
besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet und problemlos die ganze Straße beschalen möglich. Dabei wirken die gegenüberliegenden häuserreihe perfekt als Reflektionsfläche für den Bass

wir beschallen unseren Gästebereich mit etwa 280 qm. Die Positionierung ist sehr wichtig. Wir hatten es anfänglich in einem etwas ungünstigen Bereich stehen, und da war in Teilen überhaupt nichts vom Bass zu spüren / hören. Nach längerem probieren haben wir eine sehr gute Position gefunden. Der Woofer läuft normalerweise mit 20% der Leistung. Der Bass ist überall sehr gut und doch nicht zu aufdringlich. Wir wurden oft gefragt wie wir so einen guten Sound hinkriegen mit den mickrigen JBL Monitor Lautsprecher Wenn man aber den Bass auch nur um 10% aufdreht, ist er schon auf der Straße zu hören. Bei etwa 50% ist dann Straßenparty angesagt. Aber da ist dann auch schon sehr schwierig in die Nähe des Woofers zu gehen, da es doch schon an die Schmerzgrenze geht. Wir betreiben es mit einem pioneer lx303 von hier.
Bearbeitet von: "MasterJay" 23. Sep
JustPeach23.09.2019 18:02

Oder einen 10er und einen 12er und die vernünftig trennen?


Ich würde ein Stack bauen. Ganz unten 18", darauf 15", darauf 12" und darauf den aus dem Deal zzgl. dann noch Frontspeaker für den Mittel- und Hochtonbereich. Das Setup dann auf beiden Seiten. Lasst krachen, Leute!
Bearbeitet von: "schnapperjack" 23. Sep
MasterJay23.09.2019 18:10

besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet …besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet und problemlos die ganze Straße beschalen möglich. Dabei wirken die gegenüberliegenden häuserreihe perfekt als Reflektionsfläche für den Bass


Klar. Habe auch gehört, dass die Teile gerne bei Konzerten ab 10.000 Leuten genutzt werden. 3-4 übereinander und du kannst ein ganzes Festival beschallen!
68 Kommentare
Membranfläche ist durch nichts zu ersetzen als mehr Membranfläche lieber einen 12"?
derase2423.09.2019 17:52

Membranfläche ist durch nichts zu ersetzen als mehr Membranfläche l …Membranfläche ist durch nichts zu ersetzen als mehr Membranfläche lieber einen 12"?


Oder zwei von diesen hier!
Passt zur schwarzen 90er Jahre Wohnwand.
sped18723.09.2019 17:54

Oder zwei von diesen hier!


Oder einen 10er und einen 12er und die vernünftig trennen?
JustPeach23.09.2019 18:02

Oder einen 10er und einen 12er und die vernünftig trennen?


Ich würde ein Stack bauen. Ganz unten 18", darauf 15", darauf 12" und darauf den aus dem Deal zzgl. dann noch Frontspeaker für den Mittel- und Hochtonbereich. Das Setup dann auf beiden Seiten. Lasst krachen, Leute!
Bearbeitet von: "schnapperjack" 23. Sep
besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet und problemlos die ganze Straße beschalen möglich. Dabei wirken die gegenüberliegenden häuserreihe perfekt als Reflektionsfläche für den Bass

wir beschallen unseren Gästebereich mit etwa 280 qm. Die Positionierung ist sehr wichtig. Wir hatten es anfänglich in einem etwas ungünstigen Bereich stehen, und da war in Teilen überhaupt nichts vom Bass zu spüren / hören. Nach längerem probieren haben wir eine sehr gute Position gefunden. Der Woofer läuft normalerweise mit 20% der Leistung. Der Bass ist überall sehr gut und doch nicht zu aufdringlich. Wir wurden oft gefragt wie wir so einen guten Sound hinkriegen mit den mickrigen JBL Monitor Lautsprecher Wenn man aber den Bass auch nur um 10% aufdreht, ist er schon auf der Straße zu hören. Bei etwa 50% ist dann Straßenparty angesagt. Aber da ist dann auch schon sehr schwierig in die Nähe des Woofers zu gehen, da es doch schon an die Schmerzgrenze geht. Wir betreiben es mit einem pioneer lx303 von hier.
Bearbeitet von: "MasterJay" 23. Sep
MasterJay23.09.2019 18:10

besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet …besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet und problemlos die ganze Straße beschalen möglich. Dabei wirken die gegenüberliegenden häuserreihe perfekt als Reflektionsfläche für den Bass


Klar. Habe auch gehört, dass die Teile gerne bei Konzerten ab 10.000 Leuten genutzt werden. 3-4 übereinander und du kannst ein ganzes Festival beschallen!
Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen?
a) Klipsch R-10SWI
b) Elac SUB 2030
c) DALI SUB E-9 F
Danke!
zxcd23.09.2019 18:24

Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? …Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? a) Klipsch R-10SWI b) Elac SUB 2030 c) DALI SUB E-9 F Danke!


Nubert
Mehrfamilienhaus
Finde ihn nicht so stark, hab ihn zurückgesendet....

Hab jetzt aber auch den großen Bruder R-112
Wie wäre der im Vergleich zu meinem alten Yamaha YST-SW320 mit ähnlichen technischen Daten? Wäre da eine deutliche Verbesserung hörbar und wenn ja warum?
Passt der gut zu den Dali Zensor 5 ?
derase2423.09.2019 17:52

Membranfläche ist durch nichts zu ersetzen als mehr Membranfläche l …Membranfläche ist durch nichts zu ersetzen als mehr Membranfläche lieber einen 12"?


Ich korrigiere: Zwei 12".
zxcd23.09.2019 18:24

Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? …Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? a) Klipsch R-10SWI b) Elac SUB 2030 c) DALI SUB E-9 F Danke!


SVS oder HSU
Sub ist immer ein Kompromiss. Wenn es möglich ist, am besten ein Setup nur aus LS bauen. Dafür sollen LS gross und schwer sein (also passt nicht in jeden Raum). Aber i.d.r. ohne Sub bekommt man ein besserer Bass ("säftiger", nicht so wabbelig) . Mit Sub ist es auch schwierig eine passende Position zu entdecken und danach eine Verkabelung zu verlegen. Dieser Sub ist aber Wireless und das ist sein haupt Vorteil. (Sorry für mein Deutsch)
Bearbeitet von: "tetriz" 24. Sep
zxcd23.09.2019 18:24

Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? …Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? a) Klipsch R-10SWI b) Elac SUB 2030 c) DALI SUB E-9 F Danke!


Mein aktueller Favorit wäre eher ein Arendal 1723 SUBWOOFER 1 (ohne ihn bisher gehört zu haben) - ich plane mir, nächstes Jahr 2 davon anzuschaffen, es sei denn ich stolper bis dahin noch über was attraktiveres.
Für mich fallen viele aus dem Raster weil ich einen weißen brauche
Verrueckter_Pilot23.09.2019 20:12

SVS oder HSU


Dual SVS PB16 Ultra ... der 12er Klipsch soll aber auch schon sehr nett sein. Hier gehts allerdings um die Ersparnis beim 10er und die ist Hot!
zxcd23.09.2019 18:24

Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? …Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? a) Klipsch R-10SWI b) Elac SUB 2030 c) DALI SUB E-9 F Danke!


SVS
MasterJay23.09.2019 18:10

besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet …besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet und problemlos die ganze Straße beschalen möglich. Dabei wirken die gegenüberliegenden häuserreihe perfekt als Reflektionsfläche für den Bass


Kann es sein das der R-112 SW der Nachfolger des R-12 SW ist? Ich hatte den R-12 vor 2-3 Jahren für 250-280 Euro bei ebay im Visier. Das wäre ja eine heftige Preissteigerung.
MasterJay23.09.2019 18:10

besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet …besser einen hunni drauflegen und den R-112SW kaufen. Im realen getestet und problemlos die ganze Straße beschalen möglich. Dabei wirken die gegenüberliegenden häuserreihe perfekt als Reflektionsfläche für den Bass


ROFL .. das würde ich zu gerne mal erleben
Sind sehr gut!
Präsident23.09.2019 21:06

Kann es sein das der R-112 SW der Nachfolger des R-12 SW ist? Ich hatte …Kann es sein das der R-112 SW der Nachfolger des R-12 SW ist? Ich hatte den R-12 vor 2-3 Jahren für 250-280 Euro bei ebay im Visier. Das wäre ja eine heftige Preissteigerung.


Auf jeden Fall eine andere Version, der 112er ist kräftiger:
23011109.jpg23011109.jpg
Habe vor knapp einem Jahr auch hin und her überlegt.. was soll ich sagen, bin dann beim 115 SW gelandet 🙈
Geht bis 18 Hz runter, das killert so schön😄
Allein deshalb würde ICH den Deal-Sub nicht nehmen, die 32 Hz sind mir zu "hoch" (auch wenn man das in dem Bereich sowieso nur noch fühlt, statt hört).

Hat natürlich nichts mit der Quali des Deals zu tun, denn da geht's ja um die Ersparnis und die ist gut
Bearbeitet von: "Robin_Hanke" 23. Sep
zxcd23.09.2019 18:24

Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? …Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? a) Klipsch R-10SWI b) Elac SUB 2030 c) DALI SUB E-9 F Danke!


XTZ
Hab den R12SW und er ist für mein knapp 30m² Wohnzimmer IMHO überdimensioniert. Die Klipsch sind echt klasse, mein Nachbar über mir hat sich tagsüber mehrfach beschwert weil seine Gläser im Schrank klappern. Hatte vorher einen Cambridge SoundWorks Woofer und einen Teufel Woofer, Klipsch klingt besser -war aber natürlich auch teurer. Wollte eigentlich erst den R-112SW, für mein etwas kleines Wohnzimmer hab ich mich dann doch für eine Nummer kleiner entschieden -> noch eine Nummer kleiner hätte sicher ausgereicht. Würde sagen bis 30m² reicht locker der R-10SW(I).
hq-hq23.09.2019 21:47

Hab den R12SW und er ist für mein knapp 30m² Wohnzimmer IMHO ü …Hab den R12SW und er ist für mein knapp 30m² Wohnzimmer IMHO überdimensioniert. Die Klipsch sind echt klasse, mein Nachbar über mir hat sich tagsüber mehrfach beschwert weil seine Gläser im Schrank klappern. Hatte vorher einen Cambridge SoundWorks Woofer und einen Teufel Woofer, Klipsch klingt besser -war aber natürlich auch teurer. Wollte eigentlich erst den R-112SW, für mein etwas kleines Wohnzimmer hab ich mich dann doch für eine Nummer kleiner entschieden -> noch eine Nummer kleiner hätte sicher ausgereicht. Würde sagen bis 30m² reicht locker der R-10SW(I).


Guter Einwand! Raumgröße ist auf jeden Fall der Orientierung dienlich. Bei mir ist viel Raum (sehr lang, sehr hoch) da, der mit Schall gefüllt werden muss.
Wer kein großes Zimmer zu beschallen hat muss sich natürlich auch keinen riesigen Klotz hinstellen.

Trotzdem muss man sagen, nur weil ein Sub größer ist, läuft er ja nicht auch automatisch lauter (auch wenn er es u. U. könnte).

Letzten Endes sowieso eine Frage die jeder mit sich selbst ausmachen muss. Die Experten würden sowieso immer zum Probehören aufrufen.
Bearbeitet von: "Robin_Hanke" 23. Sep
Ich habe zwei 12 Zoll und mein Wohnzimmer hat gute 60 Quadratmeter.
Klar macht Bass Spaß, ich habe es aber mal einmessen lassen und da kam raus, dass ich viel zu viel Bass drin hatte.
Jetzt ist der Bass viel weiter runter gedreht und ich höre viel mehr Details, die ich früher nicht gehört habe.
hq-hq23.09.2019 21:47

Hab den R12SW und er ist für mein knapp 30m² Wohnzimmer IMHO ü …Hab den R12SW und er ist für mein knapp 30m² Wohnzimmer IMHO überdimensioniert. Die Klipsch sind echt klasse, mein Nachbar über mir hat sich tagsüber mehrfach beschwert weil seine Gläser im Schrank klappern. Hatte vorher einen Cambridge SoundWorks Woofer und einen Teufel Woofer, Klipsch klingt besser -war aber natürlich auch teurer. Wollte eigentlich erst den R-112SW, für mein etwas kleines Wohnzimmer hab ich mich dann doch für eine Nummer kleiner entschieden -> noch eine Nummer kleiner hätte sicher ausgereicht. Würde sagen bis 30m² reicht locker der R-10SW(I).


Mietwohnungen und Subwoofer sind einfach Dinge, die nicht zusammenpassen leider.
schnapperjack23.09.2019 22:05

Mietwohnungen und Subwoofer sind einfach Dinge, die nicht zusammenpassen …Mietwohnungen und Subwoofer sind einfach Dinge, die nicht zusammenpassen leider.



100% agree ich wüüüüürde sooo gerne! am liebsten gleich 2 stück, aber nicht son günstigen rotz hier
Hmm... Gerade das wireless finde ich nett, kein bock schon wieder alle Kabelkanäle auf zu reißen und Kabel zu verlegen.

Was denkt ihr, mich würden zwei davon reizen, einer vorne und einer hinten am Sofa. Wohnzimmer sind 30qm in einem EFH. Über Vorschläge würde ich mich freuen. Bisherige Setup ist 5.1.4. Zwei Canton 490 an der Front, der passende Center dazu, der Rest ist Dali Zensor und Dali Alteco. Der aktuelle Sub ist nicht der Rede wert.

Einsatz ist Filme und Games, Musik eher selten.
Bearbeitet von: "el3c" 23. Sep
schnapperjack23.09.2019 18:04

Ich würde ein Stack bauen. Ganz unten 18", darauf 15", darauf 12" und …Ich würde ein Stack bauen. Ganz unten 18", darauf 15", darauf 12" und darauf den aus dem Deal zzgl. dann noch Frontspeaker für den Mittel- und Hochtonbereich. Das Setup dann auf beiden Seiten. Lasst krachen, Leute!



Oder in Hörner bauen und dann stabeln
Hab auch den 112er seit ca. 6 Jahren. Tpp was die Kiste leistet. Steht hier bei ca.50qm und sehr hoher Decke 3,50m (Dachgeschoss). Der Hammer dieser Bass. Allerdings hat die Elektronik ne Macke und der Subwoofer läuft seit 6 Monaten mit voller Leistung. Kamm nicht mehr runtergeregelt werden. Konnte nur den Input über den AV Receiver um 12db drosseln, damit es wieder erträglich wurde. Und ich habe den Subwoofer immer nur bei ca. 20% der Maxleistung betrieben. Wie der 110 ist weiß ich nicht, ich denke etwas leiser und weniger Bumms. Aber kann Klipsch von der Leistung her empfehlen, bei der Haltbarkeit sollte nachgebessert werden. Liest man vom 112sw leider vermehrt, dass die Endstufe stirbt. Ach und die Stufe Auto kann er auch nicht mehr. Geht nur on und off.
Bearbeitet von: "doitdeluxx_" 23. Sep
zxcd23.09.2019 18:24

Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? …Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? a) Klipsch R-10SWI b) Elac SUB 2030 c) DALI SUB E-9 F Danke!


XTZ
Wenn man ausreichend Platz hat, sollte man sich den R-115 gönnen Einfach toll, was der so an Tiefen rauskitzelt 👌🏼 und wenn man ihn über 15% dreht, hat sogar die komplette Nachbarschaft auch etwas davon...
Bearbeitet von: "ToffTu" 24. Sep
doitdeluxx_23.09.2019 23:38

Hab auch den 112er seit ca. 6 Jahren. Tpp was die Kiste leistet. Steht …Hab auch den 112er seit ca. 6 Jahren. Tpp was die Kiste leistet. Steht hier bei ca.50qm und sehr hoher Decke 3,50m (Dachgeschoss). Der Hammer dieser Bass. Allerdings hat die Elektronik ne Macke und der Subwoofer läuft seit 6 Monaten mit voller Leistung. Kamm nicht mehr runtergeregelt werden. Konnte nur den Input über den AV Receiver um 12db drosseln, damit es wieder erträglich wurde. Und ich habe den Subwoofer immer nur bei ca. 20% der Maxleistung betrieben. Wie der 110 ist weiß ich nicht, ich denke etwas leiser und weniger Bumms. Aber kann Klipsch von der Leistung her empfehlen, bei der Haltbarkeit sollte nachgebessert werden. Liest man vom 112sw leider vermehrt, dass die Endstufe stirbt. Ach und die Stufe Auto kann er auch nicht mehr. Geht nur on und off.


Hatte bei einem 115er auch schon einen Defekt, ein Poppen und dann kam eine Ladung aromatischer Rauch aus dem Bassreflexkanal, vom Geruch her war es ein Elko. Hab dann von Amazon das Geld zurück bekommen. Die müssten echt Mal an ihrer Elektronik arbeiten, sowas sollte nicht passieren...
hq-hq23.09.2019 21:47

Hab den R12SW und er ist für mein knapp 30m² Wohnzimmer IMHO ü …Hab den R12SW und er ist für mein knapp 30m² Wohnzimmer IMHO überdimensioniert. Die Klipsch sind echt klasse, mein Nachbar über mir hat sich tagsüber mehrfach beschwert weil seine Gläser im Schrank klappern. Hatte vorher einen Cambridge SoundWorks Woofer und einen Teufel Woofer, Klipsch klingt besser -war aber natürlich auch teurer. Wollte eigentlich erst den R-112SW, für mein etwas kleines Wohnzimmer hab ich mich dann doch für eine Nummer kleiner entschieden -> noch eine Nummer kleiner hätte sicher ausgereicht. Würde sagen bis 30m² reicht locker der R-10SW(I).


Damit sagst du leider nur, dass du keine Ahnung hast. Es geht doch nicht darum wie viel Power der Sub hat und welcher ausreicht wenn man ihn voll ausfährt.

Der Sound wird bei großer Membran-Fläche und entspannt angefahrenem Subwoofer deutlich besser, es entsteht ein viel angenehmerer Bass, der nicht nervig ist.
Was denkst du warum in Heimkinos am liebsten DBAs mit 4 15" Subs oder ähnlichem gebaut werden. Bestimmt nicht um die alle aufzureißen, damit das Haus auseinander fällt

Irgendwie haben hier extrem viele Leute ganz schön viel Meinung für echt wenig Ahnung.
zxcd23.09.2019 18:24

Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? …Bei der Wahl zwischen diesen drei Subwoofern, welchen würdet ihr nehmen? a) Klipsch R-10SWI b) Elac SUB 2030 c) DALI SUB E-9 F Danke!


Einen geschlossenen
Hab auch den R12 und der ist bei 20m², 2,1mh, komplett überdimensioniert. Macht aber trotzdem super Spaß
nOerkH23.09.2019 20:38

Mein aktueller Favorit wäre eher ein Arendal 1723 SUBWOOFER 1 (ohne ihn …Mein aktueller Favorit wäre eher ein Arendal 1723 SUBWOOFER 1 (ohne ihn bisher gehört zu haben) - ich plane mir, nächstes Jahr 2 davon anzuschaffen, es sei denn ich stolper bis dahin noch über was attraktiveres.Für mich fallen viele aus dem Raster weil ich einen weißen brauche


Da hat wohl jemand was gegen schwarze... Hm?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text