Klipsch RB-51 II Regal-Lautsprecher
236°Abgelaufen

Klipsch RB-51 II Regal-Lautsprecher

28
eingestellt am 27. Okt 2012
Die Kleine aus der Oberklasse zum Einstieg genau die Richtige zu diesem Preis.
Paar-Preis bei Vorauskasse

28 Kommentare

Sind wohl gut, nur halt sau hässlich

Guter Preis, aber immer probehören, gerade bei Klipsch! Entweder man liebt es oder man hasst es. Aber Oberklassen Vinylfurnier?? oO Es ist preislich und klanglich eher eine solide Mittelklasse (Anschlussterminal noch eine Klasse darunter) und ja ich weiß über der Oberklasse kommt noch Spitzenklasse und Referenzklasse:D

P.S. Also die Lupenfunktion dieser Seite ist ja mal Hammer!

seit wann ist Klipsch Oberklasse ? Selten so gelacht ... .

Klipsch ist seit jeher interessant, weil deren Wirkungsgrad sehr hoch ist. Wenn also jemand gern laut und dynamisch hört, ist das schon spannend. Das gleiche gilt für alle mit kleinen Röhrenverstärkern. Normalnutzer fahren wohl mit Mainstream a la Nubert oder Canton und co. besser. Durch die Hochtonhörner oder entsprechende Vorsätze klingen die Klipsch schon mal gewöhnungsbedürftig verfärbt.

...


für Röhrenamps sicher traditionell ein guter Tip, für "Normalos" sehr speziell, klanglich speziell und optisch auch nicht wirklich hochwertig mit der Plastikfront und dem folierten Sperrholzkasten dahinter.

Wenn man da rein optisch z.B. eine KEF iQ1 oder iQ3 daneben stellt, sorry, aber da sieht die Klipsch aus wie eine "Universum" ausm Quelle-Katalog.

Deal ist natürlich trotzdem hot, der Preis ist klasse und für den speziellen Käuferkreis ein guter Deal.

Klanglich finde ich es eigentlich ganz okay.
Besonders wenn man bedenkt, dass hier vermutlich viele schon Jahrelang mit den hier beliebten Brüllwürfel Systemen ala Logitech und Teufel Musik hören.

Da sind die Klipsch gar nicht so schlecht als Einstieg in den Hifi-Bereich, und zum Abgewöhnen des Brüllwürfelklanges, zumal die Klipsch wirklich um Meilen audiophiler sind als besagte "Systeme".

richtig, dass sind Einsteiger-LS.

ich habe ein Concept E² und bin damit eigentlich recht zufrieden. Für Musikgenuss sind die kleinen Satteliten jedoch wirklich etwas zu blechern.

Daher würde ich gerne das ganze stück für Stück etwas aufrüsten. Vielleicht reichen ja auch schon zwei etwas klangvollere Frontlautsprecher.

Receiver ist ein Kenwood VVRS 5100 http://www.kenwood.d.../archive/vrs5100.pdf

Jetzt frage ich mich, was dazu passen würde. Ich habe auch nicht viel Platz für die Speaker, es sollten also auch keine riesigen Standboxen Und völlig übertönt werden soll der Rest dann ja auch nicht...
Jemand n Tip?

Meine Klipsch Heresy III mag ich nicht mehr hergeben...

juicer666

seit wann ist Klipsch Oberklasse ? Selten so gelacht ... .



Und du benutzt bestimmt Teufel Lautsprecher... Also meine Klipsch 7.1 Anlage würde ich nicht mehr vermissen wollen, klar bei der Musik gibt es bestimmt viele bessere, aber für Filme ist es einfach Hammer.

Habe den Großen Bruder von den. Hammer LS. Werd sie nicht mehr weg geben.

Klipsch ist aoberklasse:
idealo.de/pre…tml

soo schlecht sind die klippsch gar nicht. sind halt eher für Partys als klassische Musik.

probehören ist immer pflicht..

leider hab ich auch "probegehört"...
so wurde aus meinem Budget für 5.0 also Reciver + LS schnell ein 2.0 ohne Reciver da alles unter ~5000€/Pärchen auf einmal nicht mehr gefallen hat.

dann hab ich mich mit Selbstbau beschäftigt und nun 9.2 auf Refferenz niveau für weniger als ein Pärchen welches für mich "gut" war... *g*

Teufel ist mist.
Canton hat echt gute LS auch von den oberflächen schöne furniere und gute verarbeitung jedoch könnten die etwas spitz klingen. (hochtöner)

Nubert ist so ne sache...
Nubert ist das Ikea der Lautsprecher.
also früher mal günstig und inzwischen sehr teuer mit mittelmäßigen Lautsprechern. ebenso wie ikea.. früher billig inzwischen ganz schön teuer

...

gloriagates

ich habe ein Concept E² und bin damit eigentlich recht zufrieden. Für Musikgenuss sind die kleinen Satteliten jedoch wirklich etwas zu blechern.Daher würde ich gerne das ganze stück für Stück etwas aufrüsten. Vielleicht reichen ja auch schon zwei etwas klangvollere Frontlautsprecher. Receiver ist ein Kenwood VVRS 5100 http://www.kenwood.d.../archive/vrs5100.pdf Jetzt frage ich mich, was dazu passen würde. Ich habe auch nicht viel Platz für die Speaker, es sollten also auch keine riesigen Standboxen Und völlig übertönt werden soll der Rest dann ja auch nicht...Jemand n Tip?

ja, scheiss aufs heimkino und hol dir ne Stereoanlage
Mal ehrlich: wenn du jetzt nicht ne Stange Geld investieren willst, damn wird das eh nichts. Der SUB klaut den Satelliten jeden Tiefgang, kann aber in der Preisklasse selber nur bumm bumm. Wenn du jetzt also zwei gute fronts holst, werden die nach unten beschnitten und nach oben nerven die anderen Sats. Einzige Möglichkeit aus meiner Sicht: entweder gutes kompaktpaar als Stereo anschließen oder gutes kompaktpaar mit dem SUB als 2.1.

Vorschlag: Cambridge Audio s30

will schon 5.1 für filme behalten...
höre auch nicht viel musik, aber wenn hätte ich dafür halt gerne ein paar bessere frontspeaker - dass das ein kompromiss wird und immernoch kein auditiver Orgasmus ist mir klar, aber mein budget ist auch dementsprechend.

geh weiter trollen, Unterschichtler.

juicer666

seit wann ist Klipsch Oberklasse ? Selten so gelacht ... .

Hab die teile daheim! Hör gern laut und elektronisch. Sind super! Mir gefällt das Klangbild sehr gut. Jedoch sind die Höhen durch den Horn-Aufbau richtungsabhängig! Ausrichtung auf hörplatz empfehlenswert. PS: Hab die teile vor ca. 1jahr für 199€ p paar bekommen

newreable

Klipsch ist aoberklasse


...jetzt "rofl" ich auch
(ach wenn ich doch nur einen funktionierenden Sarkasmus Tester hätte )

"Oberklasse" TEST

...aber bei AREADVD ist sie nur: Mittelklasse...und wer die kennt ...:p



Vergesst doch die Testberichte..!
Und zu nubert: find ich nicht so teuer. Alternativ ist ne Nubert nubox 311 für 280 sicher die wesentliche bessere Allrounderin. Wie wohl auch andre bekannte Marken, Heco zB baut günstige brauchbare LS. Aber eigentlich hilft bei der Lösung nur selber hören und nicht lesen.

Ich kauf nur Referenzklasselautsprecher, Oberklasse ist doch lame, 10000€ muss ich schon ausgeben, pro Stück, hab halt so tolle Ohren, da kann man nichts machen.

Denke hier verhält es sich ähnlich wie mit Handys, TV Geräte, Autos etc., die Herrschaften brauchen immer das neueste und tollste und dann wirds eh nicht wirklich genutzt, außer zum angeben. Affig sowas.

sparbiest

... nur selber hören und nicht lesen.



Da wäre dann noch SELBERBAUEN und SELBERBAUEN

Kenne das Sourroundsystems 5.1 von Klipsch:
RF82 RC62MKII RB81 und RW12D

Ich sage nur: Allereerste Sahne- unbestritten!
Kinofeeling pur!
Auch im 2 Kanal Sterobetrieb eine runde sache!

Von daher sind die RB51 mit Sicherheit eine gute Wahl.
persönlich habe ich diese aber noch nicht gehört!
Gruss wayan


Vergess nicht aus deinen Traum auf zu wachen...

Lächerlicher Kerl! Ein hoch auf das anonyme Internet wo sich jeder Penner, als möchte gern da stellen kann.

juicer666

geh weiter trollen, Unterschichtler.llCorradolljuicer666 seit wann ist Klipsch Oberklasse ? Selten so gelacht ... .Und du benutzt bestimmt Teufel Lautsprecher... Also meine Klipsch 7.1 Anlage würde ich nicht mehr vermissen wollen, klar bei der Musik gibt es bestimmt viele bessere, aber für Filme ist es einfach Hammer.

Augenscheinlich sind hier einige Pseudo-Audiophile unterwegs die Negatives vom Hörensagen ablassen, ohne die Klipsch mal selbst gehört zu haben (so kommt es mir zumindest teilweise vor). Auto-Annahme "Horn = Schrill im Hochtonbereich" ist schlichtweg falsch. Dieses Statement würde ich bei der ersten Revision der Reference Serie ansatzweise gelten lassen bei bestimmten Konstellationen (z.B. klassische Musik). Aber die zweite Revision (und die wird hier angeboten) klingt sehr ausgeglichen und lässt nicht erahnen dass es sich um einen Hornlautsprecher handelt.

Tipp an alle die Interesse an den Klipsch haben: Nicht alles glauben was man hier liest, sondern einfach mal probehören.

Mein Setup: RB81, RC62, RB10, 115l Eigenbau-Sub mit Mivoc AW3000 und AM120-Modul. Könnte zufriedener nicht sein. Nubert und andere habe ich zuvor zuhause probegehört, wobei deren Höreindrücke von den Klipsch in den Schatten gestellt wurden.

Es geht nicht um schrill, sondern um Verfärbungen. Die _ich_ bei Klipsch (nicht diesen) hören konnte.

Aber sei's drum, jeder jeck is anders. probehören erweitert definitiv den Horizont.

Oberklasse? Ja nee ist klar.
Einsteigersystem, dass zum Krach machen sich durchaus eignet.
Optisch hässlig, klanglich wie immer Geschmackssache, aber alles andere als neutral, sondern eher Badewanne gesoundet.

Optisch find ich die Dinger richtig gut. Habe aber die Nubert 381 hier, die in diesem Preisbereich nachwievor ungeschlagen sind.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text