Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Klipsch Reference RF-7 III Black Ash 2-Wege Bassreflex Hochtonhorn
326° Abgelaufen

Klipsch Reference RF-7 III Black Ash 2-Wege Bassreflex Hochtonhorn

1.538€1.795€-14%Hifi Schluderbacher Angebote
Redakteur/in33
Redakteur/in
eingestellt am 3. Mär

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Hifi Schluderbacher bekommen Klangfetischisten die Klipsch RF-7 III im Angebot für 1538€ pro Stück. Im Preisvergleich zahlt ihr pro Stück rund 250€ mehr.

Alle Testberichte findet ihr hier.

  • 2-Wege Standlautsprecher
  • Gehäuse: Bassreflex
  • Belastbarkeit (RMS/Max): 250 / 1.000 Watt
  • Wirkungsgrad: 100 dB
  • Frequenzbereich: 32 - 25.000 Hz +/-3dB
  • Abmessungen (HxBxT): 124,5 x 35,2 x 45,4 cm
  • Gewicht: 44,1 kg

1543885-GfaLW.jpg
Der Klipsch RF-7 III Standlautsprecher – Das ultimative Superlativ der Reference Serie lässt Sie die wahre Power erleben. Es erwarten Sie detailreich, emotionaler Filmgenuss und Live-Konzertfeeling für Zuhause

Ausgestattet mit dem komplett überarbeiteten Titanium Compression Treiber, einem 90×90 grad Compressed-Molded-Rubber Tractrix Horn, den zwei Cast Basket Cerametallic Woofers, und dies alles verpackt in einem vollkommen neu gestaltetem „bifurcated“, und hochwertig furniertem Gehäuse, treibt der neue RF-7 III Standlautsprecher den legendären Klipsch High Performance Sound zur Perfektion.

Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Bei dem ganzen superduper highend bifurcated compressed Compression molded traxtrixtrox cerametallic rubber Kram klingen 1500 Steine für diese formschönen Teile ja echt nach einem Schnäppchen...
Bearbeitet von: "alegz" 3. Mär
bubblebraker03.03.2020 15:22

Genau, aber lediglich bis 32Hz runter. HiFi startet bei 20Hz. No way


Eine untere Grenzfrequenz von 20 Hertz hat mit Hifi ja sowas von gar nichts zu tun.
Der Lautsprecher interagiert unter 35 Hertz extrem mit dem Raum und regt massiv Raummoden an.
Diese Mode macht sich dann als Dröhnen bemerkbar, was dem Hifi-Gedanken eines ausgeglichenen
Frequenzgangs komplett widerspricht.
33 Kommentare
Ey HifiRenzo, langsam machst du Mr. Tempel Konkurrenz
Bei dem ganzen superduper highend bifurcated compressed Compression molded traxtrixtrox cerametallic rubber Kram klingen 1500 Steine für diese formschönen Teile ja echt nach einem Schnäppchen...
Bearbeitet von: "alegz" 3. Mär
Bitte, bitte, bitte stellt mal einen guten Deal zu den RP-600M ein
alegz03.03.2020 15:01

Bei dem ganzen superduper highend bifurcated compressed Compression molded …Bei dem ganzen superduper highend bifurcated compressed Compression molded traxtrixtrox cerametallic rubber Kram klingen 1500 Steine für diese formschönen Teile ja echt nach einem Schnäppchen...



Genau, aber lediglich bis 32Hz runter. HiFi startet bei 20Hz. No way
Klangfetischisten? Wohl eher Bassfetischisten bei den Lautsprechern hier

Wenn ich doch bloß keine Nachbarn hätte.....
bubblebraker03.03.2020 15:22

Genau, aber lediglich bis 32Hz runter. HiFi startet bei 20Hz. No way




Erläutere doch mal bitte näher, 32Hz bei 3db sind doch schon was für Standlautsprecher (keine Subwoofer).

Edit: die vulkan VII hatten afair eine ähnliche, die hatte ich mal probegehört, da noch am Bass zu mäkeln ist schon schräg, oder ich übersehe mal wieder die Ironie
Bearbeitet von: "verc" 3. Mär
Carnologe03.03.2020 15:05

Bitte, bitte, bitte stellt mal einen guten Deal zu den RP-600M ein


Jaaa bitte!
bubblebraker03.03.2020 15:22

Genau, aber lediglich bis 32Hz runter. HiFi startet bei 20Hz. No way


Eine untere Grenzfrequenz von 20 Hertz hat mit Hifi ja sowas von gar nichts zu tun.
Der Lautsprecher interagiert unter 35 Hertz extrem mit dem Raum und regt massiv Raummoden an.
Diese Mode macht sich dann als Dröhnen bemerkbar, was dem Hifi-Gedanken eines ausgeglichenen
Frequenzgangs komplett widerspricht.
bubblebraker03.03.2020 15:22

Genau, aber lediglich bis 32Hz runter. HiFi startet bei 20Hz. No way


Deswegen nur Canton, Heco, Magnat, Sonos. Diese Lautsprecher spielen IMMER ab 20 Hz bis sogar 40KHz laut Hersteller!!!
Das können da sogar kleine Regallautsprecher machen.
Was will ich denn mit schlampigen 32 Hz von der Marke Klipsch...





Autohot für Klipsch.
bubblebraker03.03.2020 15:22

Genau, aber lediglich bis 32Hz runter. HiFi startet bei 20Hz. No way


Schon mal was von subwoofern gehört? Außerdem bezweifle ich das es viele Lautsprecher gibt, die bei 20 Hz eine angemessene Lautstärke erreichen ohne eine wirklich große Membranfläche.
Bappsack03.03.2020 15:59

Eine untere Grenzfrequenz von 20 Hertz hat mit Hifi ja sowas von gar …Eine untere Grenzfrequenz von 20 Hertz hat mit Hifi ja sowas von gar nichts zu tun.Der Lautsprecher interagiert unter 35 Hertz extrem mit dem Raum und regt massiv Raummoden an.Diese Mode macht sich dann als Dröhnen bemerkbar, was dem Hifi-Gedanken eines ausgeglichenenFrequenzgangs komplett widerspricht.


Raumoden sind oberhalb von 35 Hz. Häufig sitzen zwischen 45 & 55 Hz (Grenzflächen = 7,5m - 6,2m) die axialen Moden 1. Ordnung . Bei einer Mode @ 20 HZ müsste der Raum über 17 Meter breit sein. Das halte ich für nicht realistisch...
Hier kannst du dir einfach anzeigen lassen welche Frequenz zwischen deinen Wänden hängen wird:
sengpielaudio.com/Rec…htm

PS: Lautsprecher mit grenzlosem Spaßfaktor Hot von mir
Bearbeitet von: "Usell-Ibuy" 3. Mär
Usell-Ibuy03.03.2020 16:35

Raumoden sind oberhalb von 35 Hz. In der Regel zwischen 45 & 55 Hz …Raumoden sind oberhalb von 35 Hz. In der Regel zwischen 45 & 55 Hz (Grenzflächen = 7,5m - 6,2m) sind die Axiale Moden 1. Ordnung zu finden. Bei einer Mode @ 20 HZ müsste der Raum über 17 Meter breit sein. Das halte ich für nicht realistisch...Hier kannst du dir einfach anzeigen lassen welche Frequenz zwischen deinen Wänden hängen wird: http://www.sengpielaudio.com/Rechner-wellen.htmPS: Lautsprecher mit grenzlosem Spaßfaktor Hot von mir


In der Regel gibt es zwei Raummoden, eine Große bei ca. 30Hz und eine etwas kleinere bei ca. 50Hz.
Bei einer Grenzfrequenz von 20 Hertz werden halt beide ungünstig angeregt.
Und Du hast natürlich Recht, es kommt natürlich auf den Raum an, ich wollte da nur nicht komplett ins Detail gehen.
Hier zieht doch bestimmt die 0% Finanzierung von PayPal
Bappsack03.03.2020 17:03

In der Regel gibt es zwei Raummoden, eine Große bei ca. 30Hz und eine …In der Regel gibt es zwei Raummoden, eine Große bei ca. 30Hz und eine etwas kleinere bei ca. 50Hz.Bei einer Grenzfrequenz von 20 Hertz werden halt beide ungünstig angeregt.Und Du hast natürlich Recht, es kommt natürlich auf den Raum an, ich wollte da nur nicht komplett ins Detail gehen.


Ich habe dir ja den Rechner verlinkt, der schmeißt dir die Größe der Modeaus . Merke Wenn Lambda dem Grenzflächenabstand entspricht = Raummode. Bei 30 Hz gibt es daher so gut wie nie Moden (Es sei denn man wohnt im Schloss oder der Turnhalle). Es gibt einen leichten Schwinger bei Lambda/2 der fällt aber nichts ins gewicht.
Usell-Ibuy03.03.2020 17:06

Ich habe dir ja den Rechner verlinkt, der schmeißt dir die Größe der Mo …Ich habe dir ja den Rechner verlinkt, der schmeißt dir die Größe der Modeaus . Merke Wenn Lambda dem Grenzflächenabstand entspricht = Raummode. Bei 30 Hz gibt es daher so gut wie nie Moden (Es sei denn man wohnt im Schloss oder der Turnhalle). Es gibt einen leichten Schwinger bei Lambda/2 der fällt aber nichts ins gewicht.


Wenn Du meinst. Ich habe schon jede Menge Räume selbst gemessen und immer auch bei ca. 30 Hz eine Raummode gehabt.
bubblebraker03.03.2020 15:22

Genau, aber lediglich bis 32Hz runter. HiFi startet bei 20Hz. No way



hans_6903.03.2020 16:01

Deswegen nur Canton, Heco, Magnat, Sonos. Diese Lautsprecher spielen IMMER …Deswegen nur Canton, Heco, Magnat, Sonos. Diese Lautsprecher spielen IMMER ab 20 Hz bis sogar 40KHz laut Hersteller!!!Das können da sogar kleine Regallautsprecher machen. Was will ich denn mit schlampigen 32 Hz von der Marke Klipsch... Autohot für Klipsch.


Klipsch ist kult. Bei den RF 7 handelt es sich in der Tat um Boliden , die seinesgleichen suchen.
Nun sind hier die neuen MK III im Angebot. Die Serie hat sich eigentlich immer noch verbessert.
Aber hört man nicht auf Amateurkommentare sondern recherchiert ein wenig kommt man schnell drauf:
Klipsch sind einfach gut und diese hier erst recht.
Siehe auch hier im Forum:
hifi-forum.de/vie…tml

Sorry : Canton Heco Magnat und Sonos - never vs KLIPSCH !
Ui, da könnte man fast schwach werden!
Leider bräuchte ich durch den baugleichen Center gleich drei Stück, um meine 280f in Rente zu schicken. Das schmerzt dann doch ziemlich.
hans_6903.03.2020 16:01

Deswegen nur Canton, Heco, Magnat, Sonos. Diese Lautsprecher spielen IMMER …Deswegen nur Canton, Heco, Magnat, Sonos. Diese Lautsprecher spielen IMMER ab 20 Hz bis sogar 40KHz laut Hersteller!!!Das können da sogar kleine Regallautsprecher machen. Was will ich denn mit schlampigen 32 Hz von der Marke Klipsch... Autohot für Klipsch.



Keiner dieser Lautsprecher spielt 20 Hz.
Bappsack03.03.2020 17:23

Wenn Du meinst. Ich habe schon jede Menge Räume selbst gemessen und immer …Wenn Du meinst. Ich habe schon jede Menge Räume selbst gemessen und immer auch bei ca. 30 Hz eine Raummode gehabt.


Dann wirst du wohl die Resonazfrequenz eins sich im Raum befindlichen Körper gemessen haben. Der Rest ist Physik. Eine Mode ist immer ein VIELFACHES von Lambda/Halbe, darunter is faktisch eine Mode nicht möglich. Darunter herrscht der Druckkammereffekt und der ist linear. Wenn es dich interessiert unter 3. kannst eine Erklärung finden:
sengpielaudio.com/Ste…htm
wayan03.03.2020 18:12

Klipsch ist kult. Bei den RF 7 handelt es sich in der Tat um Boliden , die …Klipsch ist kult. Bei den RF 7 handelt es sich in der Tat um Boliden , die seinesgleichen suchen.Nun sind hier die neuen MK III im Angebot. Die Serie hat sich eigentlich immer noch verbessert.Aber hört man nicht auf Amateurkommentare sondern recherchiert ein wenig kommt man schnell drauf:Klipsch sind einfach gut und diese hier erst recht.Siehe auch hier im Forum:http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-15581.htmlSorry : Canton Heco Magnat und Sonos - never vs KLIPSCH !


Nun ja, wir reden von etwas subjektivem wie Klang und wie der auf einen wirkt.

Erinnert mich an das Nuttenforum, da kann man Freudenhäuser bewerten und die Bütten bewerten.

Am Ende vom Tag hört jeder was er hören will, kann oder möchte. Es gibt ja auch Teufel Fans.

Ich sitze vor Canton Reference 7.2 die müssen sich garantiert nicht vor den Klipsch hier verstecken. Andere nennen die Klipsch auch Discoboxen, viel Tamtam aber am Ende nichts greifbares.

Daher Boxen immer im Vergleich gegen hören, dann findet man die Beste Box für sich und seine Preisklasse.

P. S. Die 2er gibt es aktuell für 1149€ das Stück.
Bearbeitet von: "markus-maximus" 4. Mär
markus-maximus03.03.2020 22:13

Nun ja, wir reden von etwas subjektivem wie Klang und wie der auf einen …Nun ja, wir reden von etwas subjektivem wie Klang und wie der auf einen wirkt. Erinnert mich an das Nuttenforum, da kann man Freudenhäuser bewerten und die Bütten bewerten. Am Ende vom Tag hört jeder was er hören will, kann oder möchte. Es gibt ja auch Teufel Fans. Ich sitze vor Canton Reference 7.2 die müssen sich garantiert nicht vor den Klipsch hier verstecken. Andere nennen die Klipsch auch Discoboxen, viel Tamtam aber am Ende nichts greifbares.Daher Boxen immer im Vergleich Gegen hören, dann findet man die Beste Box für sich und seine Preisklasse. P. S. Die 2er gibt es aktuell für 1149€ das Stück.



Das ist exclusiv DEIN subjektives Klangempfinden.
Das freut mich ja auch , dass du mit Canton so zufrieden bist.
Das will ja auch keiner ändern. Nur wer jetzt plant neue Lautsprecher zu kaufen -
dem sei diese Info geboten.

Kleiner Ausschnitt - schon älter - aber die Lautsprecher haben ja kein Verfallsdatum:

Gegen die Klipsch RF-7 mussten folgende Lautsprecher antreten:
Sonus Faber Cremona (ca. 7150,- Euro)
KEF Reference 205 (ca. 8.000,- Euro)
B&W 803D (ca. 8.000,- Euro).

Folgende Scheiben wurden zum Test hergenommen:

1. Klassik - das Jahrhundertkonzert -
2. Songwriter - Kari Bremnes "Over en"
3. Jazz - Diana Krall "The look of love"
4. Rock - Boston "Corporate America"

Ergebnis:

Jede Art von Musik wurde von der Klipsch RF-7 mit einer Auflösung und Differenzierung dargeboten, dass sich bei allen Darbietungen von den anderen Lautsprechern abhob und das im positiven Sinne.
Wenn es das Stück enthielt, eine dynamische Attacke nach der anderen. Eine extreme Auflösung, wenn es die CD hergab, dass es einem schier den Atem verschlug.

weiter hier: Klipsch RF 7
Das sind drei Typen aus einem Forum, ist das was anderes als ein exklusives Klangempfinden?
Soll ich dir jetzt unzählige Topics raus suchen bei denen andere Boxen den Klipsch vorgezogen wurden?

Boxen sind wie Frauen, der eine mag blond, der andere braun und der dritte nimmt alles.

Ich sage nicht, dass die Klipsch schlecht wären, nur wären sie das Nonplusultra hätte sie ja jeder im Wohnzimmer.

Zudem es riesen Trümmer sind.

P. S. Wie viel Jahre wollt ihr meine Beiträge noch moderieren?
Bearbeitet von: "markus-maximus" 4. Mär
Machen wir so , hammer kein Stress ...!
wayan03.03.2020 18:12

Klipsch ist kult. Bei den RF 7 handelt es sich in der Tat um Boliden , die …Klipsch ist kult. Bei den RF 7 handelt es sich in der Tat um Boliden , die seinesgleichen suchen.Nun sind hier die neuen MK III im Angebot. Die Serie hat sich eigentlich immer noch verbessert.Aber hört man nicht auf Amateurkommentare sondern recherchiert ein wenig kommt man schnell drauf:Klipsch sind einfach gut und diese hier erst recht.Siehe auch hier im Forum:http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-15581.htmlSorry : Canton Heco Magnat und Sonos - never vs KLIPSCH !


Schon mal von Ironie gehört? Also noch eindeutiger konnte ich es nicht schreiben, sorry...
hans_6903.03.2020 16:01

Deswegen nur Canton, Heco, Magnat, Sonos. Diese Lautsprecher spielen IMMER …Deswegen nur Canton, Heco, Magnat, Sonos. Diese Lautsprecher spielen IMMER ab 20 Hz bis sogar 40KHz laut Hersteller!!!Das können da sogar kleine Regallautsprecher machen. Was will ich denn mit schlampigen 32 Hz von der Marke Klipsch... Autohot für Klipsch.


Was Du natürlich beweisen kannst. Sagen wir mal mit einen Link für den Sonos Sub!

Mit der Aussage "bis sogar 40KHz" hast Du Dich gerade ... Lassen wir das.
Bearbeitet von: "bubblebraker" 4. Mär
bubblebraker04.03.2020 15:59

Was Du natürlich beweisen kannst. Sagen wir mal mit einen Link für den S …Was Du natürlich beweisen kannst. Sagen wir mal mit einen Link für den Sonos Sub!Mit der Aussage "bis sogar 40KHz" hast Du Dich gerade ... Lassen wir das.


@hans_69 macht sich über die technischen Angaben besagter Hersteller lustig, davon ist kein einziges Wort ernst gemeint.
m4xk004.03.2020 16:59

@hans_69 macht sich über die technischen Angaben besagter Hersteller …@hans_69 macht sich über die technischen Angaben besagter Hersteller lustig, davon ist kein einziges Wort ernst gemeint.


So so!. Bloß das Sonos nirgendswo schreibt, ihr Sub würde ab 20 Hz beginnen " .
Teufel hat ja auch keinen!

Aber ich hätte am 'schlampigen 32 Hz" die Ironie ernst nehmen sollen!

Und nebenbei, der Brei von Sonos ist für die Generation, die Blue Marlin Ibiza hört und einen S..... auf Ihre Stromrechnung gibt, wie mein ...........
Bearbeitet von: "bubblebraker" 4. Mär
Also jetzt ohne Scheiß, natürlich war das Ironie. Bei Sonos Sub finde ich die Kombination aus Preis & Tiefgang sehr lustig. Irgendjemand hat es schon mal gemessen und der Sub lag bei 34 Hz bei -3dB.

Heco, Magnat, Canton usw. würde ich aus Prinzip nicht kaufen, weil der Hersteller lügt. Irgendwelche Prinzipien muss man schon im Leben haben .

Persönlich bin ich ein großer Fan von Klipsch und SVS, daher war das natürlich alles Sarkasmus.
Nächstes Mal mache ich es noch eindeutiger, keine Sorge.
@wayan
Link zum Test kenne ich. Aber wie jemand schon schrieb:

2 Punkte exemplarisch: - Das Horn verzerrt bauartbedingt und nervt damit einfach.
- Trotz des Volumens verfügen die LS nur über marginalen Tiefbass.

Jedem das seine,
auch sind technische Daten eben nicht alles.

@Bappsack
Grundsätzlich jedoch, die fehlenden Frequenzen damit schön zu reden, unterhalb von 35 Hz gibt es Probleme mit Moden, ist die Verschleierung eines Mangels, auch wenn er bei vielen nicht zu tragen kommt.

Das erinnert mich an den Film "Challenger" (war zwar ein anderes Problem). Da hat man sich jedoch auch in die Tasche gelogen.

Also, die wenigsten brauchen 20Hz und darunter, warum ist wurscht.
Was man nicht weiß, nacht einen nicht heiß (und man wird mit 32Hz glücklich- meinen Glückwunsch!)!
Bearbeitet von: "bubblebraker" 4. Mär
hans_6904.03.2020 19:32

Also jetzt ohne Scheiß, natürlich war das Ironie. Bei Sonos Sub finde ich d …Also jetzt ohne Scheiß, natürlich war das Ironie. Bei Sonos Sub finde ich die Kombination aus Preis & Tiefgang sehr lustig. Irgendjemand hat es schon mal gemessen und der Sub lag bei 34 Hz bei -3dB. Heco, Magnat, Canton usw. würde ich aus Prinzip nicht kaufen, weil der Hersteller lügt. Irgendwelche Prinzipien muss man schon im Leben haben .Persönlich bin ich ein großer Fan von Klipsch und SVS, daher war das natürlich alles Sarkasmus.Nächstes Mal mache ich es noch eindeutiger, keine Sorge.


Lügen? Klipsch lügt mit den 8ohm bei der Box.. Kannst ja mal danach googlen.
markus-maximus04.03.2020 23:35

Lügen? Klipsch lügt mit den 8ohm bei der Box.. Kannst ja mal danach g …Lügen? Klipsch lügt mit den 8ohm bei der Box.. Kannst ja mal danach googlen.



stereo.de/hif…166

Das höre ich zum ersten Mal. Und wenn es so ist, solange es nicht unter 3 Ohm ist, ist es sogar besser, da man weniger Leistung braucht. Falls es doch bisschen mehr sein sollte, ist es bestimmt immer noch vernachlässigbar, dank dem hohen Wirkungsgrad.
hans_6905.03.2020 10:45

https://www.stereo.de/hifi-test/produkt/klipsch-rf-7-ii-166Das höre ich …https://www.stereo.de/hifi-test/produkt/klipsch-rf-7-ii-166Das höre ich zum ersten Mal. Und wenn es so ist, solange es nicht unter 3 Ohm ist, ist es sogar besser, da man weniger Leistung braucht. Falls es doch bisschen mehr sein sollte, ist es bestimmt immer noch vernachlässigbar, dank dem hohen Wirkungsgrad.


Irgendein Elektro-Ing hat das im Hifi-forum berichtet. Ist kein Drama, aber es ging um Lügen.
Hifi ist eh eine Religion
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text