[K&M] ASUS GL702VS-BA101, 17,3" 75 Hz, i7 7700HQ, GTX1070
1174°Abgelaufen

[K&M] ASUS GL702VS-BA101, 17,3" 75 Hz, i7 7700HQ, GTX1070

1.199€1.354,99€-12%K&M Computer Angebote
63
eingestellt am 2. Aug
Schon ne Weile auf dem Preis, aber anscheinend noch nicht hier als Deal gelistet.
Beachtet bitte, dass man sich als ambitionierter Zocker hier, SSD, Arbeitsspeicher und eventuell nen guten 140 Hz Monitor dazu kaufen sollte, wenn ihr das nicht sowieso schon herumfliegen habt.

Für einfache Deep-Learning-Programmierung allerdings ohne zusätzliche Ausgaben schon ein super Rechner.

Nächster Vergleichspreis, von nem Shop, der nicht im gleichen Verbund ist, beträgt 1354,99 EUR

CPU Intel Core i7-7700HQ, 4x 2.80GHz
RAM 8GB DDR4-2400 (1x 8GB Modul, 2 Slots, max. 32GB)
HDD 1TB
SSD N/A
Freie Slots 1x M.2 PCIe (2280/M-Key)
Optisches Laufwerk N/A
Grafik NVIDIA GeForce GTX 1070, 8GB GDDR5, HDMI 1.4, Mini DisplayPort 1.2
Display 17.3", 1920x1080, 127dpi, non-glare, 75Hz-Display
Anschlüsse 3x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 3, 1x Gb LAN
Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
Cardreader SD/SDHC/SDXC/MMC
Webcam 0.9 Megapixel
Betriebssystem N/A
Akku Li-Polymer, 76Wh
Gewicht 2.70kg
Besonderheiten Nummernblock, beleuchtete Tastatur, NVIDIA G-Sync
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
MundhaarMonikavor 4 m

Kühlung = Müll … ist Tatsache braucht sich jetzt auch keine angegriffen füh …Kühlung = Müll … ist Tatsache braucht sich jetzt auch keine angegriffen fühlen^^ (CPU bis 99° GPU 80-90 spricht für sich) dazu laut


ok, Profilbild und -name des Tages
Für einfache Deep-Learning-Programmierung kaufst du ein cloud account fur 10$ nicht ein laptop fur 1200e
Zwar auf vieles Verzichtet, wie 16gb RAM oder SSD, aber die kann man ja Nachrüsten nach ner Zeit im Gegensatz zur Grafikkarte.
Niemals auch nur eine gute Erfahrung mit K&M gemacht...
63 Kommentare
Leider ohne SSD.
Zwar auf vieles Verzichtet, wie 16gb RAM oder SSD, aber die kann man ja Nachrüsten nach ner Zeit im Gegensatz zur Grafikkarte.
Für einfache Deep-Learning-Programmierung kaufst du ein cloud account fur 10$ nicht ein laptop fur 1200e
Ich hab den seit 5 Monaten mit einer SSD aus einem anderen deal und bin zufrieden.
Lovy_Durvor 22 m

Ich hab den seit 5 Monaten mit einer SSD aus einem anderen deal und bin …Ich hab den seit 5 Monaten mit einer SSD aus einem anderen deal und bin zufrieden.


Läuft der leise ?
Kühlung = Müll … ist Tatsache braucht sich jetzt auch keine angegriffen fühlen^^ (CPU bis 99° GPU 80-90 spricht für sich) dazu laut
Man braucht bei den Teilen leider ne zweite Tragetasche für das Netzteil.
Niemals auch nur eine gute Erfahrung mit K&M gemacht...
MundhaarMonikavor 4 m

Kühlung = Müll … ist Tatsache braucht sich jetzt auch keine angegriffen füh …Kühlung = Müll … ist Tatsache braucht sich jetzt auch keine angegriffen fühlen^^ (CPU bis 99° GPU 80-90 spricht für sich) dazu laut


ok, Profilbild und -name des Tages
timtamvor 8 m

Niemals auch nur eine gute Erfahrung mit K&M gemacht...


Habe ich auch schon von vielen anderen gehört
timtamvor 18 m

Niemals auch nur eine gute Erfahrung mit K&M gemacht...



Ich schon.
Diese. WASD. Tasten.
Wie sieht es mittlerweile bei asus denn aus?

Ich hatte vor Jahren einen RoG Laptop, die Verarbeitung war eher semi, und von Monat zu Monat lies er deutlich an Leistung nach! Die Kühlpaste musste relativ häufig erneuert werden, extrem anfällig war er damals!

Hat mich ehrlich gesagt nicht zufrieden gestellt damals! Sind die mittlerweile stabiler und besser?
Einsamerspielervor 3 h, 40 m

Zwar auf vieles Verzichtet, wie 16gb RAM oder SSD, aber die kann man ja …Zwar auf vieles Verzichtet, wie 16gb RAM oder SSD, aber die kann man ja Nachrüsten nach ner Zeit im Gegensatz zur Grafikkarte.


Besonders, weil man sich selber Modell und Größe aussuchen kann, was meist deutlich günstiger ist, als es sich im Shop zu konfigurieren.
Bearbeitet von: "TriTL" 2. Aug
Mit K&M hab ich gute Erfahrungen aber mit dem Notebook 0. Das Ding ist ständig am runtertakten wegen überhitzen und läuft am Ende total mist. Trotz undervolten wird er runtergetaktet im Spiel. Erst als ich den Boden mit Lüftungslöchern versehehen hatte gings. Bin dann zu MSI gewechselt absolut super.

Preis ist natürlich Bombe für die Graka mit dem Prozzi
Mit K&M auch nur schlechte Erfahrungen gemacht.
Würd ich sofort nehmen, besser schon ne gute Graka vorab, als die SSD, die sich bei Bedarf einfach nachrüsten lässt. Bei den meisten anderen Deals finde ich die Graka-Option weniger optimal.
MundhaarMonikavor 1 h, 18 m

Kühlung = Müll … ist Tatsache braucht sich jetzt auch keine angegriffen füh …Kühlung = Müll … ist Tatsache braucht sich jetzt auch keine angegriffen fühlen^^ (CPU bis 99° GPU 80-90 spricht für sich) dazu laut


Ich habe zwar nicht diesen Laptop aber mit gleicher Ausstattung. Habe die Wärmeleitpaste durch flüssig metall ersetz , im Intel extrem Tool die CPU Spannung verringert und über msi afterburner die GPU auf 1 v gedrosselt. Damit gingen die Werte die vorher ähnlich waren auf gute 10-20 Grad runter. Man muss es nur wollen :-)
Melangevor 1 h, 49 m

Für einfache Deep-Learning-Programmierung kaufst du ein cloud account fur …Für einfache Deep-Learning-Programmierung kaufst du ein cloud account fur 10$ nicht ein laptop fur 1200e


Empfehlung?
Können die die schlechte Erfahrungen gemacht haben diese mal etwas genauer beschreiben. So sagt es ja nun so gar nichts aus. Denn ich hab bisher nie Probleme mit K&M gehabt und würde dort auch immer wieder kaufen.
Hmgdlvor 1 h, 33 m

Ich habe zwar nicht diesen Laptop aber mit gleicher Ausstattung. Habe die …Ich habe zwar nicht diesen Laptop aber mit gleicher Ausstattung. Habe die Wärmeleitpaste durch flüssig metall ersetz , im Intel extrem Tool die CPU Spannung verringert und über msi afterburner die GPU auf 1 v gedrosselt. Damit gingen die Werte die vorher ähnlich waren auf gute 10-20 Grad runter. Man muss es nur wollen :-)



Damit geht die Garantie aber flöten
BoneZervor 1 h, 44 m

Empfehlung?



Fur die anfang free account bei floydhub.com/pri…ing zum Beispiel (viele tutorial,framework und so weiter )
Wann hast du gelernt di beste ist paperspace.com (letzte nvidia gpu dabei mit gute preis ich glaube 10$)
Bearbeitet von: "Melange" 2. Aug
Wer das Teil und das gilt eigendlich für fast alle Gamingnotebooks, leiser haben will, der sollte als aller erstens die Kühlung abmontieren und vernüftige Wärmeleitpaste auftragen!

Den bei den Teilen wird da oft mit der Suppenkelle das Zeug draufgeklatsch und man wundert sich das die Teile solche tierischen Temps bekommen, beim Zocken. Und demzufolge natürlich runtertakten!

Ich habe das bei mehreren Notebooks, von Bekannten und Freunden, schon gemacht und es war bisher immer sehr erfolgreich.

Als Beispiel nehme ich mal mein altes MSI GX60 Destroyer mit AMD A10-5750 und R9 M290X, vorher war es nicht möglich dauerhaft die CPU auf allen Kernen mit 3,2GHz zu betreiben obwohl das der All Core Boost ist, es wurde immer gedrosselt.
Ebenso auch nicht der Single Core Boost auf 3,5GHz konnte man sich abschminken.
Ähnliches auch bei der Grafikkarte die selten ihren Maximaltakt erreichte.

Nach der Demontage der Kühlung bot sich ein echt schmierige Angelegenheit, das Zeug war nur so draufgeklatscht in Massen und hatte teils sogar nichtmal vollflächig.
Nach dem Säubern und sparsamen nutzen der Artic MX4 WLP gingen die Temps um mindestens 10° unter Vollast zurück, was es dann der CPU und GPU (bei der GPU waren es sogar fast 15°) ermöglichte dauerhaft unter Last auf Höchstleistung zu laufen.
Das Throttlen wegen überhitzung, was ein generelles problem von Notebooks darstellt, war nun Geschichte!
Bearbeitet von: "Berserkus" 3. Aug
Hab nen FX502VM gerade hier stehen (7700hq, 16gb ram, 128gb ssd, 1tb hdd, gtx 1060 3gb) und erst vor ein paar Wochen gegen einen Desktop ausgetauscht. Wenn man nicht sowieso öfter mal unterwegs ist und zocken will kann man die gaming-laptops auf dem markt einfach vergessen. Laut (ob mit guter Kühlpaste oder ohne, kleine Lüfter drehen lauter), heiß, und immer mit bottlenecks. Die GTX 1070 wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nicht mal voll ausgereizt, weil vorher der 7700hq so heiß läuft, dass der Laptop abschaltet.

Wer nicht auf einen Kompromiss zwischen Gaming und Mobilität angewiesen ist (oder Geld zum verfeuern hat) sollte selbst bei "guten Deals" echt die Finger weg lassen.
Plastik Spielzeug
Valriaz_.vor 1 h, 35 m

Hab nen FX502VM gerade hier stehen (7700hq, 16gb ram, 128gb ssd, 1tb hdd, …Hab nen FX502VM gerade hier stehen (7700hq, 16gb ram, 128gb ssd, 1tb hdd, gtx 1060 3gb) und erst vor ein paar Wochen gegen einen Desktop ausgetauscht. Wenn man nicht sowieso öfter mal unterwegs ist und zocken will kann man die gaming-laptops auf dem markt einfach vergessen. Laut (ob mit guter Kühlpaste oder ohne, kleine Lüfter drehen lauter), heiß, und immer mit bottlenecks. Die GTX 1070 wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nicht mal voll ausgereizt, weil vorher der 7700hq so heiß läuft, dass der Laptop abschaltet.Wer nicht auf einen Kompromiss zwischen Gaming und Mobilität angewiesen ist (oder Geld zum verfeuern hat) sollte selbst bei "guten Deals" echt die Finger weg lassen.



Gibt genug Gaming Notebooks bei denen die 1070 und der 7700HQ oder vergleichbares super arbeiten.

Klar werden die Lüfter laut, weiß doch jeder.
attilarwvor 5 m

Gibt genug Gaming Notebooks bei denen die 1070 und der 7700HQ oder …Gibt genug Gaming Notebooks bei denen die 1070 und der 7700HQ oder vergleichbares super arbeiten.Klar werden die Lüfter laut, weiß doch jeder.



Ändert nur leider nichts daran, dass der I7 7700HQ einfach limitiert (Min + Max FPS). Hab selbst die Erfahrung gemacht (I7 7700HQ+ GTX1080) und bin wieder auf Desktop zurück
Nach der Übernahme von k&m durch ein österreichisches Unternehmen ging es bergab. Sämtliche Geschäftskunden wurden zu "normalen" Kunden. Alle Konditionen wurden gelöscht, man hätte schließlich den Geschäftskunden die Insolvenz zu verdanken, so die Begründung.
BTT: Preis ist gut, allerdings kämpft das Gerät tatsächlich bei höherer Auslastung mit Hitze etc. Und ein 1200 Euro Gerät schraubt man nicht einfach auf, um die Leitpaste zu erneuern. Tritt ein anderer Defekt auf, wird es richtig teuer.
Valriaz_.vor 1 h, 59 m

Hab nen FX502VM gerade hier stehen (7700hq, 16gb ram, 128gb ssd, 1tb hdd, …Hab nen FX502VM gerade hier stehen (7700hq, 16gb ram, 128gb ssd, 1tb hdd, gtx 1060 3gb) und erst vor ein paar Wochen gegen einen Desktop ausgetauscht. Wenn man nicht sowieso öfter mal unterwegs ist und zocken will kann man die gaming-laptops auf dem markt einfach vergessen. Laut (ob mit guter Kühlpaste oder ohne, kleine Lüfter drehen lauter), heiß, und immer mit bottlenecks. Die GTX 1070 wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nicht mal voll ausgereizt, weil vorher der 7700hq so heiß läuft, dass der Laptop abschaltet.Wer nicht auf einen Kompromiss zwischen Gaming und Mobilität angewiesen ist (oder Geld zum verfeuern hat) sollte selbst bei "guten Deals" echt die Finger weg lassen.

Hab mir nen gebrauchten 17 Zoll hp Omen geholt für 990€
I7 7700hq
16gb ram
Gtx 1070
Gsync und 120hz

Läuft recht leise und stabil und bin bei voller Auslastung meist nie über 72 grad.
Hab zwar noch ein Kühlpad mit höhenverstellung, sehr viel kühler wird das Notebook dadurch aber nicht 😁
MundhaarMonikavor 21 m

Ändert nur leider nichts daran, dass der I7 7700HQ einfach limitiert (Min …Ändert nur leider nichts daran, dass der I7 7700HQ einfach limitiert (Min + Max FPS). Hab selbst die Erfahrung gemacht (I7 7700HQ+ GTX1080) und bin wieder auf Desktop zurück



MIt einem 7700HQ und einer 1070(In vielen oder eher den meisten Notebooks) kannst du auf FullHD alles super flüssig zocken, bei dem ein oder anderen Titel vllt eine Grafikeinstellung heruntersetzen aber sonst?

Ich weiß nicht was du meinst mit limitieren? Leistung zu schlecht oder drosselt? Ich kann beides nicht nachvollziehen, bzw. gilt das drosseln evtl. für manche Laptops.

Und so ein Laptop hat man auch nicht als Desktop Ersatz, aber es gibt Leute die sind viel unterwegs, da lohnt es sich schon wenn man die Zeit hat zocken zu können.
Bearbeitet von: "attilarw" 3. Aug
ich habe das Gleiche vor 1 Jahr gekauft allerdings it i5 Prozessor bind mehr als zufrieden, kann es jedem Gamer der einen Guten Gaming Laptop sucht empfehlen.
attilarwvor 27 m

Gibt genug Gaming Notebooks bei denen die 1070 und der 7700HQ oder …Gibt genug Gaming Notebooks bei denen die 1070 und der 7700HQ oder vergleichbares super arbeiten.Klar werden die Lüfter laut, weiß doch jeder.


Weiß leider nicht jeder mit den Lüftern. Manche Leute verstehen nicht, dass die Größe eine Rolle spielt, oder orientieren sich an den lautlosen Convertibles und Ultrabooks. Kann man ruhig mal erwähnen.

Klar können der i7 7700hq und die GTX 1070 gut zusammen arbeiten, wenn die Komponenten entsprechend gekühlt werden können. Können Sie aber in diesen ROG-Maschinen nicht wirklich. Die Wärmeleitpaste ist Müll, das Kühlsystem aufgrund des Platzes limitiert. Noch Dazu hat der 7700hq einen Boost auf alle Kerne gleichzeitig von etwa 3,4GHz (die 3,8GHz sind ja nur das Maximum auf einen Kern). Damit entspricht das etwa einem alten i5 3470 Prozessor der zwischen 3,2-3,6GHz pendelt (Threads brauch man zum Zocken eh weniger als Kerne, falls einer kommt mit "der Vergleich hinkt"). Den nutzt man auch maximal mit einer GTX 1070, weil alles drüber sowieso zuviel ist.

Lange Rede kurzer Sinn: Geht natürlich, ist aber Modellabhängig. Ändert also nichts an der Grundaussage.
Bearbeitet von: "Valriaz_." 3. Aug
Also das ist mein letzter Beitrag hier.

Ich finde der 7700HQ (allgemein bei Gaming Laptops) und die 1070 hier langen auf FullHD für fast alle Spiele um die wunderbar flüssig spielen zu können. Da sollten keine Probleme auftreten.

Jeder der ein Notebook kauft und sich nicht darüber informiert ist selbst Schuld, zum Thema Lüftung! (Betrifft aber auch sonstige AUsstattung und Display, Soundsystem etc).
blackgamevor 6 m

Hab mir nen gebrauchten 17 Zoll hp Omen geholt für 990€ I7 7700hq16gb ram G …Hab mir nen gebrauchten 17 Zoll hp Omen geholt für 990€ I7 7700hq16gb ram Gtx 1070 Gsync und 120hz Läuft recht leise und stabil und bin bei voller Auslastung meist nie über 72 grad. Hab zwar noch ein Kühlpad mit höhenverstellung, sehr viel kühler wird das Notebook dadurch aber nicht 😁


HP Omen ist ja aber auch nicht ASUS ROG-Series Kann mir gut Vorstellen, dass die Modelle von HP, Schenker XMG oder auch MSI in einer ganz andere Liga spielen. Die ROG-Modelle von ASUS spielen halt in der von mir beschriebenen (abesehen von den richtig teuren High-End-Teilen, die sind aber auch etwas klobiger, weil Kühlplatz).
attilarwvor 2 m

Also das ist mein letzter Beitrag hier.Ich finde der 7700HQ (allgemein bei …Also das ist mein letzter Beitrag hier.Ich finde der 7700HQ (allgemein bei Gaming Laptops) und die 1070 hier langen auf FullHD für fast alle Spiele um die wunderbar flüssig spielen zu können. Da sollten keine Probleme auftreten.Jeder der ein Notebook kauft und sich nicht darüber informiert ist selbst Schuld, zum Thema Lüftung! (Betrifft aber auch sonstige AUsstattung und Display, Soundsystem etc).


Ist ok. Darf ich dich zum Abschluss aber fragen was für einen Laptop du hast (rein aus Interesse)?
Valriaz_.vor 14 m

Ist ok. Darf ich dich zum Abschluss aber fragen was für einen Laptop du …Ist ok. Darf ich dich zum Abschluss aber fragen was für einen Laptop du hast (rein aus Interesse)?



Ein Schenker XMG P507.

Davor hatte ich einen Clevo W650KK1 mit einem i5 6500 und einer 1050TI. Selbst die Performance langt für viele Spiele für 60FPS auf FUllHD, mit Abstrichen vor allem bei modernen Games, ist ja klar.

Zwischendurch mal kurz einen Acer Predator.

Das P507 hat den 7700HQ und eine 1070. Ich konnte das Notebook vorher bei einem Freund gut testen und die Performance langt locker für die meisten Spiele.



Und wie gut die Kühlung bei seinem gewünschten Laptop ist kann man ja auf NotebookNotebookcheck durchlesen, die haben schon einige getestet und Emissionstest(kann natürlich leicht abweichen)
Kühl läuft er wirklich nicht, ansonsten aber ein super Laptop. Hab ein paar Dremel-Mods für die Unterseite gesehen, um das zu verbessern (scheint wohl ein paar Designdummheiten zu geben bei den Lufteinlässen), aber mich bisher noch nicht rangetraut.
attilarwvor 55 m

MIt einem 7700HQ und einer 1070(In vielen oder eher den meisten Notebooks) …MIt einem 7700HQ und einer 1070(In vielen oder eher den meisten Notebooks) kannst du auf FullHD alles super flüssig zocken, bei dem ein oder anderen Titel vllt eine Grafikeinstellung heruntersetzen aber sonst? Ich weiß nicht was du meinst mit limitieren? Leistung zu schlecht oder drosselt? Ich kann beides nicht nachvollziehen, bzw. gilt das drosseln evtl. für manche Laptops.Und so ein Laptop hat man auch nicht als Desktop Ersatz, aber es gibt Leute die sind viel unterwegs, da lohnt es sich schon wenn man die Zeit hat zocken zu können.



ist recht einfach erklärt. Wenn ich Spiele wie : Destiny 2, Forza 7, Divinity Original Sins 2, Witcher 3 in Full HD spiele (ok alles auf Ultra ! ) hatte ich als Beispiel (schwankt natürlich je Spiel) um die 80 fps (FullHD!) - jetzt hatte ich das Teil zum Ende hin an einem 165HZ WQHD Monitor laufen und da kam das "interessante".

In WQHD mit selben Settings hatte ich die selben FPS (trotz Wechsel von FullHD auf WQHD). In FullHD war die GTX1080 einfach nie voll ausgelastet und lief meistens nur mit 60-90% weil der 7700HQ zu langsam ist.

Für mich (da das MSI GT73 anders als erwartet doch nur auf dem Schreibtisch stand) zeigte das deutlich, wie "langsam" der 7700HQ leider ist. Wenn man ohne externen Monitor spielen will, wird dieser Bottleneck (besonders in FullHD) bei neuen Spielen immer näher rücken (klar kann man das Display per Upscaling auf WQHD oder 4K hoch schrauben womit dann die GPU mehr zu tun hat, aber das ist ja eig. nicht Sinn der Sache)

Habe mir jetzt einen PC mit I7 8700K (geköpft + AIO) und 1080 Ti zusammen gestellt (für 1450€! Das MSI Gt73 hatte neu 1800€ gekostet) und in allen Spielen deutlich mehr FPS (was auch an der CPU liegt).

Wer sowas als Desktop Replace sucht sollte sich eher einen "richtigen" PC zusammen bauen, damit hat man einfach mehr und bessere Leistung!

Das sind die Erfahrungen, die ich in 2 Monaten mit dem MSI GT73 gemacht habe und am Ende bin ich froh (da ich das Gerät doch nicht transportiert habe) das ich mir wieder einen Desktop PC geholt habe. Zu Mal das 120HZ Display am NB eh nie ausgereitz wurde ...
Bearbeitet von: "MundhaarMonika" 3. Aug
Connorusvor 20 m

Kühl läuft er wirklich nicht, ansonsten aber ein super Laptop. Hab ein p …Kühl läuft er wirklich nicht, ansonsten aber ein super Laptop. Hab ein paar Dremel-Mods für die Unterseite gesehen, um das zu verbessern (scheint wohl ein paar Designdummheiten zu geben bei den Lufteinlässen), aber mich bisher noch nicht rangetraut.



Der DremelMod hilft wirklich! Bevor mein ASUS GL702VS per Kurzschluss das zeitliche gesegnet hatte, hab ich dadurch 15-20° geringere Temps erreicht^^ ABER man darf das Original Backcover nicht dremeln, sonst verliert man die Garantie.

Ergo muss man sich ein zweites Cover für ca. 80€ kaufen und das bearbeiten
MundhaarMonikavor 8 m

Der DremelMod hilft wirklich! Bevor mein ASUS GL702VS per Kurzschluss das …Der DremelMod hilft wirklich! Bevor mein ASUS GL702VS per Kurzschluss das zeitliche gesegnet hatte, hab ich dadurch 15-20° geringere Temps erreicht^^ ABER man darf das Original Backcover nicht dremeln, sonst verliert man die Garantie.Ergo muss man sich ein zweites Cover für ca. 80€ kaufen und das bearbeiten



Danke. Das ist ja schonmal eine Ansage.
Ich würde bei der Gelegenheit auch gleich die Wärmeleitpaste angreifen; da habe ich auch einige gruselige Fotos gesehen. Schätze, dann ist eh essig mit Garantie.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text