KM-Gaming K-SP1 "Matness" Stoff Gaming Mauspad Version: XL [900x400x4mm] für High-, Mid- und Low-Sense Gaming @ Amazon
317°Abgelaufen

KM-Gaming K-SP1 "Matness" Stoff Gaming Mauspad Version: XL [900x400x4mm] für High-, Mid- und Low-Sense Gaming @ Amazon

24
eingestellt am 12. Janheiß seit 12. Jan
Moin, bei AMAZON gibt es ein Riesen Mauspad von KM-Gaming aus Stoff für 15,90 Euro. Als Prime Kunde sogar ohne Versandkosten. Nach Informationen auf der facebook-Seite des Unternehmens "Angebot gültig vom 10.01.17 bis zum 18.01.17".

Beste Kommentare

Apropos Amazon Deals, Wer über smile.amazon.de shoppt, lässt Amazon 0,5% des Kaufpreises an eine gemeinnützige Stiftung deiner Wahl spenden. Vielleicht ein Lesezeichen wert.
24 Kommentare

amazon.de/gp/…c=1
Hab 8.85€ für dieses Mauspad bezahlt bei Amazon, leider ist der Preis bissl gestiegen, dennoch ganz gutes Mauspad für den Preis.
Bearbeitet von: "Ghostbuster" 12. Jan

Ich habe den Sinn von "gamer" Maus pads noch nie verstanden. Ein Stück Neopren tut auch ist viel billiger. Preis ist natürlich gut wer sowas braucht kann hier zu schlagen.

Lord_eorlevor 40 m

Ich habe den Sinn von "gamer" Maus pads noch nie verstanden. Ein Stück Neopren tut auch ist viel billiger. Preis ist natürlich gut wer sowas braucht kann hier zu schlagen.


Sobald Gamer in produktnamen steht lassen die Leute sich blenden und abziehen.

Was wollen nur alle mit Textil Mauspads? Die verdrecken, sind langsamer, bauen mit der Bewegung Widerstand auf und sind im Zweifel auch noch höher als Plastikpads. Wer einmal butterweiche teflonmausfüße auf einem Gamer Plastik Pad rumgeschubst hat will nie wieder was anderes. Meine Meinung. Ich benutze im Moment ein roccat siru oder so ähnlich. Wenn ich meine Maus anschupse rutscht sie noch 5cm!

Apropos Amazon Deals, Wer über smile.amazon.de shoppt, lässt Amazon 0,5% des Kaufpreises an eine gemeinnützige Stiftung deiner Wahl spenden. Vielleicht ein Lesezeichen wert.

bitonevor 17 m

Was wollen nur alle mit Textil Mauspads? Die verdrecken, sind langsamer, bauen mit der Bewegung Widerstand auf und sind im Zweifel auch noch höher als Plastikpads. Wer einmal butterweiche teflonmausfüße auf einem Gamer Plastik Pad rumgeschubst hat will nie wieder was anderes. Meine Meinung. Ich benutze im Moment ein roccat siru oder so ähnlich. Wenn ich meine Maus anschupse rutscht sie noch 5cm!


Genau dieses Rutschen würde ich nicht haben wollen, wenn ich Shooter zocke. Da geht mMn eine Menge an Präzision verloren.

schinkengottvor 29 m

Sobald Gamer in produktnamen steht lassen die Leute sich blenden und abziehen.

​Ja scheint so. Irgendwie schon lustig zu sehen wie ich mit 25 mich schon zu alt dafür fühle. Trotz gaming und e sports

roccat ist meiner Meinung Mist, finde das mousepad von km besser. Ist sogar Made in Germany ist auch sehr gut fürs spielen und gleitet unglaublich gut übers pad

warum ausgerechnet mit grünem Rand ....

bitonevor 1 h, 1 m

Was wollen nur alle mit Textil Mauspads? Die verdrecken, sind langsamer, bauen mit der Bewegung Widerstand auf und sind im Zweifel auch noch höher als Plastikpads. Wer einmal butterweiche teflonmausfüße auf einem Gamer Plastik Pad rumgeschubst hat will nie wieder was anderes. Meine Meinung. Ich benutze im Moment ein roccat siru oder so ähnlich. Wenn ich meine Maus anschupse rutscht sie noch 5cm!



Ich hatte früher Hartplastik Pads, Everglide oder Ratpadz waren damals angesagt, oder auch ein Alupad von Razor. Damals war ich auch der Meinung, dass wenn man die Maus anschubst muss sie auf der anderen Seite vom Pad rutschen. Das ganze nutzte ich in Kombination mit Glidetapes. Mittlerweile bin ich bei Textilpads von Sharkoon hängen gebieben. Die Plastikpads wurden zu schnell stumpf, mit Silikonspray konnte man noch einige Zeit überbrücken. Die Glidetape haben sich abgenutzt und die Maus hat geklebt wie blöd.
Mit Textilpads hat man zwar etwas mehr Widerstand, aber die Gleitfähigkeit bleibt über lange Zeit gleich.
das wichtigste ist eh, dass es nicht viel Unterschied zwischen Gleitreibung und Haftreibung gibt. Stärke des Reibungswiderstands ist Geschmackssache.
Bearbeitet von: "lakro" 13. Jan

Standardpreis für solche Mauspads. Hier günstiger und mehr Bewertungen (verifizierte Käufe):

amazon.de/gp/…c=1

bitonevor 1 h, 19 m

Was wollen nur alle mit Textil Mauspads? Die verdrecken, sind langsamer, bauen mit der Bewegung Widerstand auf und sind im Zweifel auch noch höher als Plastikpads. Wer einmal butterweiche teflonmausfüße auf einem Gamer Plastik Pad rumgeschubst hat will nie wieder was anderes. Meine Meinung. Ich benutze im Moment ein roccat siru oder so ähnlich. Wenn ich meine Maus anschupse rutscht sie noch 5cm!


Das Problem ist, das es keine großen Plastikpads gibt, unter 40x45 cm zb ist für mich alles uninteressant als low sens spieler

Lord_eorlevor 3 h, 29 m

​Ja scheint so. Irgendwie schon lustig zu sehen wie ich mit 25 mich schon zu alt dafür fühle. Trotz gaming und e sports

​Ihr seid beides richtig deftige Kackvögel. Es geht um die verwendeten Materialien und die Strukturen. Das Mauspad ist vielleicht Mumpitz, aber z.B. die Steelseries oder Mad Catz pads bilden mit entsprechenden Mäusen einen entsprechenden Unterschied. Wenn man natürlich stumpf und gefühllos ist und obendrein sowieso nicht Zielen kann, ist das natürlich tertiär bis irrelevant. Obendrein richtet sich die Größe des Mauspads an Low-Sense gamer, also geringe dpi um ein ca. Verhältnis von 1:1 zwischen Maus- und Bildschirmbewegung zu generieren.

90cm breit!
gut, weil man so die Tastatur draufstellen und dämpfen (Lautstärke beim Tippen) kann, aber dann reicht der restliche Platz für LowSenser eigentlich nicht mehr, oder?

lakrovor 9 h, 19 m

Ich hatte früher Hartplastik Pads, Everglide oder Ratpadz waren damals angesagt, oder auch ein Alupad von Razor. Damals war ich auch der Meinung, dass wenn man die Maus anschubst muss sie auf der anderen Seite vom Pad rutschen. Das ganze nutzte ich in Kombination mit Glidetapes. Mittlerweile bin ich bei Textilpads von Sharkoon hängen gebieben. Die Plastikpads wurden zu schnell stumpf, mit Silikonspray konnte man noch einige Zeit überbrücken. Die Glidetape haben sich abgenutzt und die Maus hat geklebt wie blöd.Mit Textilpads hat man zwar etwas mehr Widerstand, aber die Gleitfähigkeit bleibt über lange Zeit gleich.das wichtigste ist eh, dass es nicht viel Unterschied zwischen Gleitreibung und Haftreibung gibt. Stärke des Reibungswiderstands ist Geschmackssache.

​Ich zock halt nicht mehr soviel sondern arbeite auch mehr am PC. Dazu kommt, dass ich eher ein highsense Spieler bin (~3000dpi ohne beschleunigung). An Textilpads hat mich nur gefreut, dass sie die Hand etwas warm halten, der höhere Widerstand hat mir bei 'Snap-shots' in CS:S damals den letzten Nerv geraubt. (angel).

...weil es bis auf professionelles Level auch einen Unterschied macht, ob Stoff, Plastik oder (OMG!) Holztisch. NICHT!!!

Aber sonst ist man halt kein Gam0r, sonder Lowbob, nicht wahr?

Peacecampervor 9 h, 37 m

Standardpreis für solche Mauspads. Hier günstiger und mehr Bewertungen (verifizierte Käufe):https://www.amazon.de/gp/product/B00QQ4EZNM/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1


Ich wunder mich ja schon auf was für tischen ihr so zockt

Wie schauts mit dem Plastikgeruch bei dem Teil aus?

bombettevor 18 m

Wie schauts mit dem Plastikgeruch bei dem Teil aus?


Das von mir verlinkte hat schon paar Tage gerochen. Mittlerweile jedoch alles verflogen.
Kannst sie ja 2-3 Tage iwo aufhängen und "entmüffeln"

FelixLenkvor 7 h, 18 m

​Ihr seid beides richtig deftige Kackvögel. Es geht um die verwendeten Materialien und die Strukturen. Das Mauspad ist vielleicht Mumpitz, aber z.B. die Steelseries oder Mad Catz pads bilden mit entsprechenden Mäusen einen entsprechenden Unterschied. Wenn man natürlich stumpf und gefühllos ist und obendrein sowieso nicht Zielen kann, ist das natürlich tertiär bis irrelevant. Obendrein richtet sich die Größe des Mauspads an Low-Sense gamer, also geringe dpi um ein ca. Verhältnis von 1:1 zwischen Maus- und Bildschirmbewegung zu generieren.

​Ähm wow scheint do als ist da wer getriggert. Klar macht es einen Unterschied. Nur stelle ich mal stark infrage ob ein spezielles gaming mauspad besser ist als ein Stück Neopren! Meist ist das genau der Stoff der verwendet wird. Es kostet viel weniger sich ein Stück Neopren zu kaufen und es sich zurecht zu schneiden als ein spezielles gaming Maus pad. Win kleiner Exkurs in Physik wird dir das bestätigen. Aber hey am Ende bleibt es immer Geschmackssache und ein mauspad thread ist noch lange kein Grund beleidigend zu werden. Oder habe ich es hier mir einem Gold Spieler zu tun?

bitonevor 11 h, 43 m

Apropos Amazon Deals, Wer über smile.amazon.de shoppt, lässt Amazon 0,5% des Kaufpreises an eine gemeinnützige Stiftung deiner Wahl spenden. Vielleicht ein Lesezeichen wert.


apropos, Amazon will damit nur mehr Gewinn machen und Steuern umgehen.

kartoffelclownvor 9 m

apropos, Amazon will damit nur mehr Gewinn machen und Steuern umgehen.

​du meinst Betriebsausgaben generieren um den Gewinn zu drücken? Die bezahlen ohnehin als Körperschaft fixe 20% und dann 25% Abgeltungssteuer wenn sie den Gewinn ausschütten. Denke nicht, dass die so einen Progressionsvorteil generieren können, eben wg. fixem Steuersatz.

bitonevor 1 m

​du meinst Betriebsausgaben generieren um den Gewinn zu drücken? Die bezahlen ohnehin als Körperschaft fixe 20% und dann 25% Abgeltungssteuer wenn sie den Gewinn ausschütten. Denke nicht, dass die so einen Progressionsvorteil generieren können, eben wg. fixem Steuersatz.


mehr als wenn sie die Spenden nicht abdrücken würden

Patz99rvor 17 h, 39 m

Genau dieses Rutschen würde ich nicht haben wollen, wenn ich Shooter zocke. Da geht mMn eine Menge an Präzision verloren.


​Naja Präzision geht hauptsächlich durch Widerstand und durch die darauf folgenden ruckartigen Ausgleichsbewegungen flöten. Ich schupse bei shootern die Maus ja nicht auf dem mauspad umher, ich hab sie in der Hand

PS: Bin noch nie auf dem Mauspad 'ausgerutscht'
Bearbeitet von: "bitone" 13. Jan
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von silberrrrrr. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text