[K&M] TV-Tuner Hauppauge soloHD Stick USB DVB-C/T/T2
-49°Abgelaufen

[K&M] TV-Tuner Hauppauge soloHD Stick USB DVB-C/T/T2

8
eingestellt am 18. Feb
Bei K&M Computer gibt es Heute als Deal des Tages den TV-Tuner Hauppauge soloHD Stick USB DVB-C/T/T2 für 47,80 EUR. Bei einer Filiale in der Nähe spart man die VSK in Höhe von 4,90 EUR und kommt auf einen Preis von 42,90 EUR.

Idealo ab 50,20 EUR @PROSHOP

Deutschland macht mit der Einführung von DVB-T2 mit der Verwendung der HEVC H.265 Bildkompression einen großen Sprung nach vorne. Wenn Sie ein Hauppauge Produkt mit DVB-T2 Tuner besitzen (z.B. WinTV soloHD, dualHD, HVR 1975, HVR 2205, HVR 5525 oder WinTV-quadHD) und die aktuelle WinTV 8 Software installiert ist, können Sie die H.265 Funktion kostenlos ergänzen.

965457.jpg965457.jpg
Beschreibung:
  • Schauen Sie DVB-C, DVB-T2* und DVB-T in perfekter Qualität an Ihrem PC/Notebook!
  • USB2.0 für flexible Verwendung am PC oder Notebook
  • Fernsehen im Vollbild oder frei skalierbaren Fenster
  • Der integrierte H.264 Codec macht HD-Fernsehen möglich
  • Manuelle und vorprogrammierte Aufnahmen von TV-Sendungen
  • Timer-Funktion zur Programmierung von täglichen, wöchentlichen oder einmaligen TV-Aufnahmen.
  • TimeShift - (Zeitversetztes Fernsehen)
  • EPG - (Elektronische Programmzeitschrift)
  • Videotext

Systemanforderungen:
  • PC oder Laptop mit Multi-Core Prozessor ab 2.0 GHz
  • Windows ® 10, 8.1, 8, 7, Vista
  • Freier USB2.0 oder USB3-Port
  • Grafikkarte mit min. 128MB Speicher
  • Soundkarte oder Onboard-Sound
  • Internetverbindung (für Software-Aktivierung)

Herstellerwebseite

DVB-T2 Infowebseite

*Am 29. März 2017 erfolgt in vielen Regionen Deutschlands die Umstellung auf DVB-T2 HD. Gleichzeitig endet an den Senderstandorten die auf DVB-T2 HD umgestellt werden das DVB-T-Angebot.

Beste Kommentare

Noiseferatuvor 14 m

lol, eiskalte Verarsche. Das Ding kommt ohne H.265, ist also ab März in …lol, eiskalte Verarsche. Das Ding kommt ohne H.265, ist also ab März in Deutschland nutzlos was DVB-T angeht...



Bei USB-Sticks ist der Codec nicht hardwaremäßig implementiert, sondern wird per Software auf dem (entsprechend leistungsstarken) PC decodiert. Hauppauge nennt als Softwarecodec den LAV. Es gibt also keinen Zweifel daran, dass das funktioniert. Ein Logo kann es nicht tragen, weil der Codec extern auf dem PC läuft.
FAQ zu H.265 bei Hauppauge

Edit: titus war schneller.
Bearbeitet von: "Buckelzirpe" 18. Feb
8 Kommentare

Gibt es so etwas vielleicht schon als DVB-T2-HDMI-Stick für den TV zum Nachrüsten? Möchte keinen Receiver hinstellen.
Bearbeitet von: "knoblauchgurke" 18. Feb

lol, eiskalte Verarsche. Das Ding kommt ohne H.265, ist also ab März in Deutschland nutzlos was DVB-T angeht...

Noiseferatuvor 4 m

lol, eiskalte Verarsche. Das Ding kommt ohne H.265, ist also ab März in …lol, eiskalte Verarsche. Das Ding kommt ohne H.265, ist also ab März in Deutschland nutzlos was DVB-T angeht...


Ja, das ist einfach zum brechen, das man darauf immer achten muss. Gerade für Laien ist ja die Aussage Dvb-t2 eigentlich entscheidend

Noiseferatuvor 6 m

lol, eiskalte Verarsche. Das Ding kommt ohne H.265, ist also ab März in …lol, eiskalte Verarsche. Das Ding kommt ohne H.265, ist also ab März in Deutschland nutzlos was DVB-T angeht...


Sicher? hauppauge.de/sit…and sagt was anderes.

Verfasser

titus22vor 3 m

Sicher? …Sicher? http://www.hauppauge.de/site/support/support_faq.php?n=FAQ.DVB-T2-Deutschland sagt was anderes.



Dachte schon die wären wirklich so dreist ein Produkt jetzt noch anzubieten was in 2 Monaten nicht mehr wirklich nutzbar wäre.
Werde die Info oben mal ergänzen.

Noiseferatuvor 14 m

lol, eiskalte Verarsche. Das Ding kommt ohne H.265, ist also ab März in …lol, eiskalte Verarsche. Das Ding kommt ohne H.265, ist also ab März in Deutschland nutzlos was DVB-T angeht...



Bei USB-Sticks ist der Codec nicht hardwaremäßig implementiert, sondern wird per Software auf dem (entsprechend leistungsstarken) PC decodiert. Hauppauge nennt als Softwarecodec den LAV. Es gibt also keinen Zweifel daran, dass das funktioniert. Ein Logo kann es nicht tragen, weil der Codec extern auf dem PC läuft.
FAQ zu H.265 bei Hauppauge

Edit: titus war schneller.
Bearbeitet von: "Buckelzirpe" 18. Feb

Ausser die öffentl. rechtlichen wird man nichts sehen können.

Buckelzirpevor 2 h, 8 m

Bei USB-Sticks ist der Codec nicht hardwaremäßig implementiert, sondern w …Bei USB-Sticks ist der Codec nicht hardwaremäßig implementiert, sondern wird per Software auf dem (entsprechend leistungsstarken) PC decodiert. Hauppauge nennt als Softwarecodec den LAV. Es gibt also keinen Zweifel daran, dass das funktioniert. Ein Logo kann es nicht tragen, weil der Codec extern auf dem PC läuft. FAQ zu H.265 bei HauppaugeEdit: titus war schneller.

​ Asche auf mein Haupt. sowas sollten sie aber direkt in der Produktbeschreibung anmerken.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text