Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
KNX ETS5 Professional Sammelbestellung
314° Abgelaufen

KNX ETS5 Professional Sammelbestellung

713,40€1.177,40€-39%
66
314° Abgelaufen
KNX ETS5 Professional Sammelbestellung
eingestellt am 3. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo Smart-Home Interessierte,

ich erhielt gerade den Hinweis, dass eine neue ETS Sammelbestellung gestartet wurde! 40% Rabatt möglich (auf den Grundpreis der Software), wenn sich genug Interessierte finden. Deadline: 31.08.2020! Achtung: Wenn das Kontingent aufgebraucht ist, ggf. früheres Ende!

Preis-Herleitung: (600 € ETS5 + 15 € Versand des Dongles) * 1,16% MwSt.

Dadurch kommt man auf einen Endpreis von 713,40 Euro.

Übersicht der ETS5 und Vergleich mit den anderen Versionen: knx.org/knx…php

edit: Anpassung des Vergleichspreises - nun inkl. Steuern & Versand
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
SkillSeeka03.08.2020 15:08

Firewall doch nur, wenn du das Zeug über das Internet steuern willst und …Firewall doch nur, wenn du das Zeug über das Internet steuern willst und kein VPN am Laufen hast, oder?Bin aktuell am Hadern ob KNX oder nur Elektroinstallation prüfen / ggf. erneuern.Mal schauen ob was der Elektriker dazu sagt, der ist immerhin als KNX Partner gelistet.


Es geht auch darum, dass nicht jeder aus dem WLAN drauf zugreifen kann, denn WLAN ist nicht sicher, zumindest nicht mit einem PSK.
Bei mir habe ich zwei SSIDs, einmal für Gäste, welche nur aufs Gateway Zugriff haben und das Home-WLAN die auf alles Zugriff haben. Auf das KNX kommen nur Geräte die explizit für den Zugriff auf das KNX-System freigeschaltet wurden.

Es gibt sicherlich Layer 3 Switche die das folgende Schema mit ACEs in der Form abbilden können aber günstig wird es so oder so nicht.
Auch mein Schema wird Lücken haben, doch diese sind weit weg von: "Ich haue alles unkontrolliert in ein Netzwerk wo alle ins Internet dürfen."

Für Techis:
Ich habe alles grob wie folgt Getrennt:
VLAN1 nur das Gateway - Kabelrouter
VLAN10 das KNX - KNX Homeserver
VLAN20 Netzwerk - PCs, Server, Drucker, AccessPoints usw.
VLAN50 Home-WLAN - Handys, iPads, Staubsauger, Rasenmäher, usw.
VLAN60 Gäste WLAN - Gäste halt, die niemals freiwillig Zugriff auf das Home-WLAN erhalten.

VLAN1 und 10 haben kein DHCP.
VLAN1 ist komplett abgeriegelt nur der Verkehr vom Router zur Switch ist freigegeben. Alle nicht von mir vergebenen IPs aus dem Bereich sind geblockt.
VLAN10 der Zugriff hierdrauf ist nur vom VLAN20 und VLAN50 von freigegebenen Geräten möglich. Der HomeServer bezieht die Wetterdaten usw. von einem Netzinternen Proxy. Alle nicht von mir vergebenen IPs aus dem Bereich sind geblockt.
VLAN20 kann uneingeschränkt auf VLAN50 und wenn das Gerät freigegeben ist, auf VLAN10. Im VLAN1 nur aufs Gateway
VLAN50 wie VLAN20
VLAN60 darf nur aufs VLAN1 Gateway und ist mit 20 Mbit/s pro Gerät limitiert.
66 Kommentare
Steuern fehlen!! Also +16%....
matte198703.08.2020 09:26

Kommentar gelöscht


Selbiges habe ich grad der Moderation zurückgemeldet.
Hier falscher Preis, schlechtere Beschreibung und später erstellt..
snikkerz03.08.2020 09:27

Steuern fehlen!! Also +16%....


Preis für den Dongle ebenfalls. Also +15€
Später erstellt stimmt nicht. Er wurde vorhin leider fälschlicherweise gelöscht. Das war unser Fehler.
Der Deal wurde Stunden früher erstellt, als der, der jetzt gelöscht wurde.
mydealz_Ire03.08.2020 09:30

Später erstellt stimmt nicht. Er wurde vorhin leider fälschlicherweise g …Später erstellt stimmt nicht. Er wurde vorhin leider fälschlicherweise gelöscht. Das war unser Fehler.Der Deal wurde Stunden früher erstellt, als der, der jetzt gelöscht wurde.


Die Beschreibung war allerdings um Längen besser...
Crocodealdundee03.08.2020 09:32

Die Beschreibung war allerdings um Längen besser...


Das spielt aber keine Rolle. Bei uns gilt einzig und alleine die Zeit, wann ein Deal im System eingegangen ist.
Die Qualität der Beschreibung spielt bei dieser Entscheidung keine Rolle und kann nicht berücksichtigt werden.
mydealz_Ire03.08.2020 09:34

Das spielt aber keine Rolle. Bei uns gilt einzig und alleine die Zeit, …Das spielt aber keine Rolle. Bei uns gilt einzig und alleine die Zeit, wann ein Deal im System eingegangen ist. Die Qualität der Beschreibung spielt bei dieser Entscheidung keine Rolle und kann nicht berücksichtigt werden.


Der falsche Preis auch nicht? Oder geben wir jetzt hier alle Preise netto an?
ralgner03.08.2020 09:37

Der falsche Preis auch nicht? Oder geben wir jetzt hier alle Preise netto …Der falsche Preis auch nicht? Oder geben wir jetzt hier alle Preise netto an?


Es ist zumindest kein Grund den anderen Deal zu bevorzugen, wenn der Preis hier ohne Steuer angegeben wurde. Das müssen wir dann ggfls. gleich bearbeiten. In jedem Fall hat dieser Deal hier seine Berechtigung und der andere Deal wurde zurecht gelöscht.
vor ein paar wochen bei der 35%-aktion zugeschlagen. schade, die paar euro hätte ich auch mitgenommen
Sind schon die Update-Konditionen zur neuen ETS bekannt?
Ich hoffe ja auf die "Privatlizenz" für ETS6... guter Deal, leider wie üblich eine aus meiner Sicht fragwürdige Preispolitik der Software. So ist es ein wenig erträglicher ;-)
samboe03.08.2020 09:30

Preis für den Dongle ebenfalls. Also +15€


Danke für die Hinweise! Hab's ergänzt und weitere Infos hinzugefügt. War gestern Nacht einfach schon zu spät ;-)
Ich warte ja auf die ganzen „Profis“ hier, die gleich wieder los schmatzen, das KNX doch nicht mehr zeitgemäß ist und Amazons Alexa eh viel besser ist
ETS5 habe ich irgend wo mal kostenlos gesehen .....
wenn die ETS6 kommt, muss man dann diese neu kaufen oder kann man eine ETS5 auf die 6er Updaten ?
cupa03.08.2020 10:51

wenn die ETS6 kommt, muss man dann diese neu kaufen oder kann man eine …wenn die ETS6 kommt, muss man dann diese neu kaufen oder kann man eine ETS5 auf die 6er Updaten ?


Du kannst die da eine update Lizenz von ets5 auf ets6 kaufen.
Bearbeitet von: "MaBa1909" 3. Aug
Ich hab immer noch nicht verstanden um was es hier konkret geht, bzw was ich bestellen könnte
williwuehl03.08.2020 11:29

Ich hab immer noch nicht verstanden um was es hier konkret geht, bzw was …Ich hab immer noch nicht verstanden um was es hier konkret geht, bzw was ich bestellen könnte


Software zur Inbetriebnahme eines KNX-Systems (Smart-Home basierend hauptsächlich auf Bus-Drahttechnik).
KKK03.08.2020 10:49

ETS5 habe ich irgend wo mal kostenlos gesehen .....


Die Demo ist kostenlos, aber auch stark eingeschränkt, nur 5 Komponenten.
Mal eine Frage an die Leute die schon mit KNX gebaut haben. (Ich stehe kurz vorm Neubau, technisch fit und habe einen guten Elektriker an der Hand): habt ihr trotzdem für euren Bau noch einen Systemintegrator dazu gezogen oder komplett selbst geplant?
abcler03.08.2020 11:46

Die Demo ist kostenlos, aber auch stark eingeschränkt, nur 5 Komponenten.

Dann muss man eben wieder ein Gerät entfernen wenn es parametrisiert ist..
Paul389203.08.2020 12:02

Mal eine Frage an die Leute die schon mit KNX gebaut haben. (Ich stehe …Mal eine Frage an die Leute die schon mit KNX gebaut haben. (Ich stehe kurz vorm Neubau, technisch fit und habe einen guten Elektriker an der Hand): habt ihr trotzdem für euren Bau noch einen Systemintegrator dazu gezogen oder komplett selbst geplant?


Ich kann dir nur raten, einen SI hinzu zuziehen. Ein Eli der KNX anbietet ist i.d.R. nicht so tief im Geschehen wie ein SI.
Ich wollte auch erst nur mit einem Eli starten - bin am Ende aber sehr froh gewesen einen SI parallel dabei gehabt zu haben.
cupa03.08.2020 12:13

Ich kann dir nur raten, einen SI hinzu zuziehen. Ein Eli der KNX anbietet …Ich kann dir nur raten, einen SI hinzu zuziehen. Ein Eli der KNX anbietet ist i.d.R. nicht so tief im Geschehen wie ein SI. Ich wollte auch erst nur mit einem Eli starten - bin am Ende aber sehr froh gewesen einen SI parallel dabei gehabt zu haben.


Danke für die Antwort. Mein Elektriker hat seinen Laden selbst mit KNX ausgerüstet jedoch habe ich immer Angst davor dass trotzdem wichtige Möglichkeiten vergessen werden und man das später bereut.
Wenn er auf all deine Fragen eine Antwort hat und du dich gut aufgehoben fühlst, dann starte doch ruhig mit Ihm.
Alternativ, schaust du dich nach einem SI in deiner Region um. Schau doch mal im knx-user-forum vorbei.. da gibt's viele SI's in jeglichen Regionen.
Paul389203.08.2020 12:02

Mal eine Frage an die Leute die schon mit KNX gebaut haben. (Ich stehe …Mal eine Frage an die Leute die schon mit KNX gebaut haben. (Ich stehe kurz vorm Neubau, technisch fit und habe einen guten Elektriker an der Hand): habt ihr trotzdem für euren Bau noch einen Systemintegrator dazu gezogen oder komplett selbst geplant?


Ein Elektriker kann dir halt sagen was alles technisch möglich ist. Ein Systemintegrator sollte dir dringend sagen, was man davon auf keinen Fall umsetzen sollte oder wie man es umsetzen sollte. Am besten jemanden aus dem Netzwerk-/Firewall-Segment.

"Ich möchte gerne meine Tür aus der Ferne öffnen können..."
"... Schön bequem von der Arbeit aus die Heizung hochdrehen, damit ich es gleich warm zuhause habe..."
"Mit (Alexa, Google, Siri) könnte ich einige Aufgaben vereinfachen..."
"Smarthome, klar soll alles per Tablet gesteuert werden!"

Erwischt? Du brauchst ein Integrator mit Erfahrung und extra Spielgeld für eine richtige Firewall und Switch.
Wenn der Integrator zu all den Punkten sagt: "Klar das geht ohne Probleme." such den nächsten!
Kann jemand was dazu sagen wie das abläuft? Ich lese da das man im Anschluss der Aktion einen Gutschein erhält.
Gehe ich aber schon mit Anmeldung zur Aktion einen Kaufvertrag ein bzw. muss ich da irgendwie in Vorkasse gehen?
Der Link zu den AGBs auf der Seite führt leider ins Leere.
MindMallow03.08.2020 13:07

Ein Elektriker kann dir halt sagen was alles technisch möglich ist. Ein …Ein Elektriker kann dir halt sagen was alles technisch möglich ist. Ein Systemintegrator sollte dir dringend sagen, was man davon auf keinen Fall umsetzen sollte oder wie man es umsetzen sollte. Am besten jemanden aus dem Netzwerk-/Firewall-Segment."Ich möchte gerne meine Tür aus der Ferne öffnen können...""... Schön bequem von der Arbeit aus die Heizung hochdrehen, damit ich es gleich warm zuhause habe...""Mit (Alexa, Google, Siri) könnte ich einige Aufgaben vereinfachen...""Smarthome, klar soll alles per Tablet gesteuert werden!"Erwischt? Du brauchst ein Integrator mit Erfahrung und extra Spielgeld für eine richtige Firewall und Switch.Wenn der Integrator zu all den Punkten sagt: "Klar das geht ohne Probleme." such den nächsten!


Firewall doch nur, wenn du das Zeug über das Internet steuern willst und kein VPN am Laufen hast, oder?
Bin aktuell am Hadern ob KNX oder nur Elektroinstallation prüfen / ggf. erneuern.

Mal schauen ob was der Elektriker dazu sagt, der ist immerhin als KNX Partner gelistet.
Direkt 4 gekauft
SkillSeeka03.08.2020 15:08

Firewall doch nur, wenn du das Zeug über das Internet steuern willst und …Firewall doch nur, wenn du das Zeug über das Internet steuern willst und kein VPN am Laufen hast, oder?Bin aktuell am Hadern ob KNX oder nur Elektroinstallation prüfen / ggf. erneuern.Mal schauen ob was der Elektriker dazu sagt, der ist immerhin als KNX Partner gelistet.


Es geht auch darum, dass nicht jeder aus dem WLAN drauf zugreifen kann, denn WLAN ist nicht sicher, zumindest nicht mit einem PSK.
Bei mir habe ich zwei SSIDs, einmal für Gäste, welche nur aufs Gateway Zugriff haben und das Home-WLAN die auf alles Zugriff haben. Auf das KNX kommen nur Geräte die explizit für den Zugriff auf das KNX-System freigeschaltet wurden.

Es gibt sicherlich Layer 3 Switche die das folgende Schema mit ACEs in der Form abbilden können aber günstig wird es so oder so nicht.
Auch mein Schema wird Lücken haben, doch diese sind weit weg von: "Ich haue alles unkontrolliert in ein Netzwerk wo alle ins Internet dürfen."

Für Techis:
Ich habe alles grob wie folgt Getrennt:
VLAN1 nur das Gateway - Kabelrouter
VLAN10 das KNX - KNX Homeserver
VLAN20 Netzwerk - PCs, Server, Drucker, AccessPoints usw.
VLAN50 Home-WLAN - Handys, iPads, Staubsauger, Rasenmäher, usw.
VLAN60 Gäste WLAN - Gäste halt, die niemals freiwillig Zugriff auf das Home-WLAN erhalten.

VLAN1 und 10 haben kein DHCP.
VLAN1 ist komplett abgeriegelt nur der Verkehr vom Router zur Switch ist freigegeben. Alle nicht von mir vergebenen IPs aus dem Bereich sind geblockt.
VLAN10 der Zugriff hierdrauf ist nur vom VLAN20 und VLAN50 von freigegebenen Geräten möglich. Der HomeServer bezieht die Wetterdaten usw. von einem Netzinternen Proxy. Alle nicht von mir vergebenen IPs aus dem Bereich sind geblockt.
VLAN20 kann uneingeschränkt auf VLAN50 und wenn das Gerät freigegeben ist, auf VLAN10. Im VLAN1 nur aufs Gateway
VLAN50 wie VLAN20
VLAN60 darf nur aufs VLAN1 Gateway und ist mit 20 Mbit/s pro Gerät limitiert.
MindMallow03.08.2020 17:08

Es geht auch darum, dass nicht jeder aus dem WLAN drauf zugreifen kann, …Es geht auch darum, dass nicht jeder aus dem WLAN drauf zugreifen kann, denn WLAN ist nicht sicher, zumindest nicht mit einem PSK.Bei mir habe ich zwei SSIDs, einmal für Gäste, welche nur aufs Gateway Zugriff haben und das Home-WLAN die auf alles Zugriff haben. Auf das KNX kommen nur Geräte die explizit für den Zugriff auf das KNX-System freigeschaltet wurden.Es gibt sicherlich Layer 3 Switche die das folgende Schema mit ACEs in der Form abbilden können aber günstig wird es so oder so nicht. Auch mein Schema wird Lücken haben, doch diese sind weit weg von: "Ich haue alles unkontrolliert in ein Netzwerk wo alle ins Internet dürfen."Für Techis:Ich habe alles grob wie folgt Getrennt:VLAN1 nur das Gateway - KabelrouterVLAN10 das KNX - KNX HomeserverVLAN20 Netzwerk - PCs, Server, Drucker, AccessPoints usw.VLAN50 Home-WLAN - Handys, iPads, Staubsauger, Rasenmäher, usw.VLAN60 Gäste WLAN - Gäste halt, die niemals freiwillig Zugriff auf das Home-WLAN erhalten.VLAN1 und 10 haben kein DHCP.VLAN1 ist komplett abgeriegelt nur der Verkehr vom Router zur Switch ist freigegeben. Alle nicht von mir vergebenen IPs aus dem Bereich sind geblockt.VLAN10 der Zugriff hierdrauf ist nur vom VLAN20 und VLAN50 von freigegebenen Geräten möglich. Der HomeServer bezieht die Wetterdaten usw. von einem Netzinternen Proxy. Alle nicht von mir vergebenen IPs aus dem Bereich sind geblockt.VLAN20 kann uneingeschränkt auf VLAN50 und wenn das Gerät freigegeben ist, auf VLAN10. Im VLAN1 nur aufs GatewayVLAN50 wie VLAN20VLAN60 darf nur aufs VLAN1 Gateway und ist mit 20 Mbit/s pro Gerät limitiert.


Danke, behalte ich mir mal im Hinterkopf.
Welchen Router hast du denn dafür im Einsatz?
Wer nicht direkt ETS5 benötigt und mit ETS Inside klarkommt, kann hier einen Schnapp machen:
AUG2020INS50K3K6EWMQK ist ein Gutscheincode, für den ihr die Software zum halben Preis bekommt.
Der Gutschein ist bis zum 31.08.2020 gültig!
my.knx.org
Bearbeitet von: "Arktur" 3. Aug
MindMallow03.08.2020 13:07

Ein Elektriker kann dir halt sagen was alles technisch möglich ist. Ein …Ein Elektriker kann dir halt sagen was alles technisch möglich ist. Ein Systemintegrator sollte dir dringend sagen, was man davon auf keinen Fall umsetzen sollte oder wie man es umsetzen sollte. Am besten jemanden aus dem Netzwerk-/Firewall-Segment."Ich möchte gerne meine Tür aus der Ferne öffnen können...""... Schön bequem von der Arbeit aus die Heizung hochdrehen, damit ich es gleich warm zuhause habe...""Mit (Alexa, Google, Siri) könnte ich einige Aufgaben vereinfachen...""Smarthome, klar soll alles per Tablet gesteuert werden!"Erwischt? Du brauchst ein Integrator mit Erfahrung und extra Spielgeld für eine richtige Firewall und Switch.Wenn der Integrator zu all den Punkten sagt: "Klar das geht ohne Probleme." such den nächsten!


Halte ich für ziemlichen Quatsch, hab ich alles ohne den Hauch von ETS und KNX erfahrung selbst gemacht. Technisches verständnis und ein Paar Stunden pauken und man hat das ganz locket selbst drauf. Man muss nur Bock drauf haben
Hat jemand ein Tipp für eine Light Version ? 20 Geräte reichen mir
Guter Deal.
Nur häufen sich die ETS 5 deals gerade auffällig. Wahrscheinlich will KNX die alte Version noch schnell unter die Leute bringen um Anfang 2021 nochmal die Hand für das Update auf ETS 6 aufzuhalten.

Oktober soll eine erste Beta zur Verfügung stehen oder wie war das...
Ich wäre dabei! Wieviele hast du schon?
Ich werde mal lieber auf ETS6 warten
Hat jemand Empfehlungen für eine smarte Klingel als Alternative zur Doorbird?
snikkerz03.08.2020 19:25

Halte ich für ziemlichen Quatsch, hab ich alles ohne den Hauch von ETS und …Halte ich für ziemlichen Quatsch, hab ich alles ohne den Hauch von ETS und KNX erfahrung selbst gemacht. Technisches verständnis und ein Paar Stunden pauken und man hat das ganz locket selbst drauf. Man muss nur Bock drauf haben


Okay, ich glaube wir reden aneinander vorbei, denn es klingt genau danach, wovor ich versuche zu warnen.
KNX kann man innerhalb weniger Tage vollständig selbst in Betrieb nehmen doch wenn man im Netzwerkbereich unerfahren ist, rate ich davon ab, die KNX-Systeme ins Netzwerk geschweige denn Internet zu bringen. Ein "dummes" KNX kann man ohne Bedenken in Betrieb nehmen, es gibt auch nur eins zu beachten, kein BUS Kabel draußen leicht erreichbar liegen lassen.

ETS bringt man sich innerhalb weniger Stunden selbst bei, klar aber das ganze Netzwerkgeraffel? Da habe ich berechtigte Zweifel.
DHCP Relay, VLAN, Routing, DNS Forwarding und ACEs innerhalb weniger Stunden?

SkillSeeka03.08.2020 18:36

Danke, behalte ich mir mal im Hinterkopf.Welchen Router hast du denn dafür …Danke, behalte ich mir mal im Hinterkopf.Welchen Router hast du denn dafür im Einsatz?



Ich habe eine FritzBox 6591 Cable, welche nur als Modem dient, alles danach läuft über meine Switch sowie Server.


Um es klar zu machen, soll jeder tun was er will, ich versuche niemanden abzuhalten. Ich möchte nur davor warnen, leichtfertig irgendeinen Bockmist aus Unwissenheit zu betreiben.
MindMallow03.08.2020 21:30

Okay, ich glaube wir reden aneinander vorbei, denn es klingt genau danach, …Okay, ich glaube wir reden aneinander vorbei, denn es klingt genau danach, wovor ich versuche zu warnen.KNX kann man innerhalb weniger Tage vollständig selbst in Betrieb nehmen doch wenn man im Netzwerkbereich unerfahren ist, rate ich davon ab, die KNX-Systeme ins Netzwerk geschweige denn Internet zu bringen. Ein "dummes" KNX kann man ohne Bedenken in Betrieb nehmen, es gibt auch nur eins zu beachten, kein BUS Kabel draußen leicht erreichbar liegen lassen.ETS bringt man sich innerhalb weniger Stunden selbst bei, klar aber das ganze Netzwerkgeraffel? Da habe ich berechtigte Zweifel.DHCP Relay, VLAN, Routing, DNS Forwarding und ACEs innerhalb weniger Stunden?Ich habe eine FritzBox 6591 Cable, welche nur als Modem dient, alles danach läuft über meine Switch sowie Server.Um es klar zu machen, soll jeder tun was er will, ich versuche niemanden abzuhalten. Ich möchte nur davor warnen, leichtfertig irgendeinen Bockmist aus Unwissenheit zu betreiben.


Gegen das Problem mit dem draußen liegenden Kabel hilft ein Filter
snikkerz03.08.2020 21:35

Gegen das Problem mit dem draußen liegenden Kabel hilft ein Filter


Nennt sich Linienkoppler. Also für mich ist MindMillow paranoid.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text