88°
ABGELAUFEN
Kobo E-Book Reader für 69,69 €

Kobo E-Book Reader für 69,69 €

ElektronikRakuten Angebote

Kobo E-Book Reader für 69,69 €

Preis:Preis:Preis:69,69€
Zum DealZum DealZum Deal
Beste Alternative zum Kindle. Von der Technik und vom Handling her auf jeden Fall besser und der Preis ist perfekt wenn man die bedenkt, dass man noch für ca. 21 Euro Superpunkte drauf bekommt.

Es handelt sich hierbei um den Kobo "Mini", also nicht irritieren lassen.
- Nils1989

Beliebteste Kommentare

5-6€ Ersparnis. Vielleicht noch in der Überschrift schreiben, dass es sich um Kobo MINI handelt.

26 Kommentare

Hot, vor allem offenes System. Und der Nachfolger (oder große Bruder) Kobo Glo kostet, so denn lieferbar, mindestens 129,- Euro.

Kobo Mini hat allerdings nur 5". Somit ist der Vergleich zum Kindle hinfällig

5-6€ Ersparnis. Vielleicht noch in der Überschrift schreiben, dass es sich um Kobo MINI handelt.

DevilD

Hot, vor allem offenes System. Und der Nachfolge Kobo Glo kostet, so denn lieferbar, mindestens 129,- Euro.



Warum offenes System?
Auf meine Kindle's kann ich auch jedes x-beliebige E-Book und jede PDF-Datei senden.

Hab bei spiegel gelesen, der Kobo ist eigentlich besser als der Kindle. Man kann auch andere Dateien drauf lesen. Und als Einsteigergerät sicher Top. Hat sogar WLAN, hab ich gelesen. Aber bissl klein...

Lieber den alten Sony Prs 350...da sind wenigstens gute Wörterbücher drauf.

Dein Kindle kann auch ePub? Ohne Konvertierung? Oder nutzt du vielleicht ein Dritt-Programm zum füllen (zB Calibre) mit Autokoventierung? Ansonsten würde mich das wundern...siehe auch hier:
de.wikipedia.org/wik…dle
n-tv.de/tec…tml

Und ePub ist nun mal der verbreitete Standard für eBooks...

Und Bücher ausleihen aus öffentlichen Bibliotheken geht definitiv nicht, da das Adobe RMS nicht unterstützt wird!

DevilD

Hot, vor allem offenes System. Und der Nachfolge Kobo Glo kostet, so denn lieferbar, mindestens 129,- Euro.


sebastian123

Lieber den alten Sony Prs 350...da sind wenigstens gute Wörterbücher drauf.



Mein Kobo Glo hat Wörterbücher vorinstalliert und diverse Sprachen lassen sich nachinstallieren. Ggf. ist das beim Mini auch so? Oder hängt von der neuen Firmware-Version ab?

Also ich find die Kobos auch echt gut.
Die Preis/Leistung ist von Haus aus schon wesentlich besser als bei Vergleichprodukten. Und zum Angebotspreis echt ungschlagbar!

Lassen sich darauf .pdf Dateien anzeigen?

DevilD

Hot, vor allem offenes System. Und der Nachfolge Kobo Glo kostet, so denn lieferbar, mindestens 129,- Euro.



Also ob ich jetzt die Dateien in den Ordner des E-Readers ziehe oder in Calibre und auf Übertragen klicke und dabei sogar noch eine Bibliothek erzeugt wird, die mir sehr Hilfreich am PC erscheint, ist für mich jetzt nicht so der Unterschied wo ich sagen würde: Wow, ich brauche unbedingt einen Kobo.
Da habe ich mit den Kindles für 59€ alles richtig gemacht.

michelsberg

Hab bei spiegel gelesen, der Kobo ist eigentlich besser als der Kindle. Man kann auch andere Dateien drauf lesen. Und als Einsteigergerät sicher Top. Hat sogar WLAN, hab ich gelesen. Aber bissl klein...



Na wenn das beim Spiegel schon so stand sollte man das ungefragt akzeptieren!

Deal-Überschrift ist falsch bzw. irreführend. Bitte korrigieren, da es sich um ein andres (billigeres) Modell handelt.

Korrekt. Und wenn ihr hin und wieder mal nachts oder bei schlechter Beleuchtung lest: Kobo Glo. Der Aufpreis lohnt sich ganz klar.
Meine Freundin und ich haben seit kurzem beide einen - sind beide begeistert, das Teil ist genial. Funktioniert tadellos mit Calibre, top zum lesen, schön leicht - ich kann zwar keinen Vergleich zum Kindle ziehen, aber schon allein wegen Amazon Restriktionen bin ich lieber beim Kobo
Klare Empfehlung

xpac

Korrekt. Und wenn ihr hin und wieder mal nachts oder bei schlechter Beleuchtung lest: Kobo Glo. Der Aufpreis lohnt sich ganz klar.Meine Freundin und ich haben seit kurzem beide einen - sind beide begeistert, das Teil ist genial. Funktioniert tadellos mit Calibre, top zum lesen, schön leicht - ich kann zwar keinen Vergleich zum Kindle ziehen, aber schon allein wegen Amazon Restriktionen bin ich lieber beim Kobo :)Klare Empfehlung



Man muss eben nur wissen ob man einen beleuchteten E-Reader haben will.
Habe den Kobo Glow und den Kindle Paperwhite schon in den Händen gehabt und würde da eher den normalen Glow oder das normale Kindle 4 bevorzugen.
Die direkte Beleuchtung ist nicht meins, auch das "Buch-Feeling" ist weg.
Aber das muss jeder für sich selber herausfinden, ich lese lieber an meinem Kindle mit indirekter Beleuchtung, also Lampe an.

Ich hatte vorher den normalen Kobo und muss sagen, dass der Glo noch einmal einen Schritt nach vorne macht.

Das Bücherfeeling brauche ich nicht, ist schließlich ein eBook-Reader..sonst würde ich ein analoges Buch in den Hände nehmen

Auch tagsüber verbessert die Beleuchtung das Leseempfinden enorm und die Augen ermüden nicht so schnell.

Und was nicht vergessen werden: die Auflösung und Schärfe wurde bei den neuen Geräten noch einmal erhöht. Was man auch sieht.

(Und ich kann nachts lesen, ohne meine Frau neben mir zu stören...;)

5"? Ist doch viel zu klein.

na, für ein einsteigergerät geht das kleine Mini. Kommt übrigens nochmals als Rakuten Super Deal von 18 - 19 Uhr.

Nachdem wir hier den regulären Kobo und den Sony PRS-T2 im Haus haben muss ich sagen: Die bessere Alternative zum unbeleuchteten Kindle ist der Sony. Handling, Geschwindigkteit, Zuverlässigkeit, Android Apps (wenn mans richtig macht) sind einfach besser.
Der Kindle kann aber auch offene (ungeschützte) Formate nämlich z.B. .mobi, welches mit .epub vergleichbar ist.
Ich persönlich (Achtung! Eigene Meinung!) würde mit dem Kauf eines neuen Gerätes aber warten, bis (hoffentlich dieses Jahr) geklärt ist, ob und wann Farbdisplays kommen.

Geräte mit Farbdisplays gibt es doch schon? Kobo arc und Amazon Fire? Quasi Android Tablet mit ebook Funktion...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text