359°
ABGELAUFEN
Kokosmehl 1kg für 7,50€ [amazon.de]
Kokosmehl 1kg für 7,50€ [amazon.de]

Kokosmehl 1kg für 7,50€ [amazon.de]

Preis:Preis:Preis:7,50€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin alle zusammen,
habe beim Herumstöbern einen guten Deal für Kokosmehl auf amazon gefunden.
7,50€ mit kostenlosen Versand für 1kg Kokosmehl, vorausgesetzt ihr habt amazon prime....schon ein Schnapper. Ohne amazon prime kommt halt Versand dazu.

Vergleichspreis auf idealo für 1kg Kokosmehl--> 10,20€ von manako auf amazon.
Hier kommt auch noch mal Versand dazu, falls man kein amazon prime hat.

Kein Ahnung, wann es vorbei sein soll.

Viele Grüße

Beste Kommentare

Hä wie jetzt?
Soll ich das dann auch als Deal rein stellen?

amazon.de/Kon…GHD


Ist einen Cent billiger und sogar Bio!

Rainer00712vor 11 m

Kostenlose Lieferung ab EUR 29 .....cold!




Kein Amazon haben - cold!
36 Kommentare

Ohne Vergleichspreis kein Deal...

7,50€ mit kostenlosen Versand für 1kg Kokosmehl, vorausgesetzt ihr habt amazon prime,


na was dennnn nun? kostenlos oder nur mit prime?

Kostenlose Lieferung ab EUR 29 .....cold!

Rainer00712vor 11 m

Kostenlose Lieferung ab EUR 29 .....cold!




Kein Amazon haben - cold!

Gerade geholt! Der Preis ist wirklich unschlagbar!

Habe es auch bestellt. Danke

Cold voten weil der DE vergessen hat zu erwähnen dass der Versand bur bei Prime kostenfrei ist .. was man sich eigentlich schon denken kann...

Ihr seid solche Nasen

Habe hier letztens 10kg bestellt für 36€ . 7,50€ für 1kg finde ich nicht günstig.

blablatorvor 1 h, 16 m

Kein Amazon haben - cold!



Nichts im Hirn haben - effektiv Ultra-Cold

danke! war schon bei mir in der gegend auf der suche nach kokosmehl

Hä wie jetzt?
Soll ich das dann auch als Deal rein stellen?

amazon.de/Kon…GHD


Ist einen Cent billiger und sogar Bio!

hexadonvor 2 h, 3 m

Ohne Vergleichspreis kein Deal...


Blödsinn.

Wer das Produkt der Marke (oder vergleichbarer Marken) kennt, weiß, dass der Preis sehr wohl ein "Deal" ist.

1yuppvor 24 m

Nichts im Hirn haben - effektiv Ultra-Cold



Dumm dahinlabern - einfach unbezahlbar.

Vergleichspreis auf der Bestellseite: 8.90 Euro

Kriegst ein kalt von mir, dank @Onkel_Hotte

Ist das ein Klebstoff oder zum ökol. Verfugen?

Guter Preis, hab bisher immer 9,90€ bezahlt

Wer kann mir sagen wieso man 20x soviel zahlt gegenüber normalem Discountermehl:

Ist das nur für Ökos oder auch für normale Menschen und warum?


Herrivor 22 m

Wer kann mir sagen wieso man 20x soviel zahlt gegenüber normalem Discountermehl:Ist das nur für Ökos oder auch für normale Menschen und warum?


Soll Leute geben die essen sowas wie Weizenmehl nicht... Hat auch gute Gründe. Mein mehl kostet beim Discounter auch über 1 Euro. Oder meinst du das es beim discounter kokosmehl günstiger gibt.
Ach und Gesunde Ernährung würde ich nicht gleich den klassischen Ökos im Wollpulli zuordnen gibt auch "normale" Menschen die auf ihren Körper achten.
Bearbeitet von: "get4" 13. Nov 2016

und was macht man eigentlich so mit Koks ähm kokosmehl?
Bearbeitet von: "_poiu_" 13. Nov 2016

Backen? Zb Dinkel-Kokos Muffins

get4vor 8 m

Backen? Zb Dinkel-Kokos Muffins



Ich dachte das Zeug ha teilweise keine gute Konsistenz beim Backen?

aber war nur neugier

Ist als Ersatz für kohlenhydrathaltige (Weizen-)Mehle gedacht...

_poiu_vor 8 h, 22 m

Ich dachte das Zeug ha teilweise keine gute Konsistenz beim Backen?aber war nur neugier


Du ersetzt nur teilweise das normale Mehl. Glaub nen 1/5 sonst kann es schwieriger werden.

Preis ist jetzt bei EUR 9,90

Wat dat denn??
Kuckucksmehl?? Ich bin doch nicht auf Malibu!
Leck mich doch am Zückerli....

Sanchezzvor 14 h, 7 m

Habe hier letztens 10kg bestellt für 36€ . 7,50€ für 1kg finde ich nicht günstig.



Guter Preis, aber 10kg

ist dieses mehl ansonsten wie zb. Weizenmehl zu gebrauchen? inwieweit unterscheidet es sich von "normalen" mehlen? ohne gluten? kohlenhydratarm? können kenner das etwas besser erläutern bitte.

test0rvor 1 h, 58 m

Guter Preis, aber 10kg



Einfach mal im Büro/Freundeskreis fragen wer auch was braucht.

_poiu_vor 12 h, 49 m

und was macht man eigentlich so mit Koks ähm kokosmehl?


Pudern sich Frauen mit Kokosmehl nicht häufig das Dekolteé???

jemand damit erfahrung beim backen?

hat es eigengeschmack?

TechnoGroppivor 3 h, 52 m

jemand damit erfahrung beim backen?hat es eigengeschmack?



Klar hat das Cocosmehl einen Geschmack nach Cocos...
Leider hab ich bisher auf Grund des fehlenden Klebereiweises nicht so dolle Erfahrungen gemacht beim backen.
Rezepte auszutüfteln die Funktionieren ist gar nicht mal so einfach.. (ohne Hilfsmittel wie Gluten und co)

auch auf Rezepte im Netz ist selten verlass da die Mengenangaben willkürlich in Rezepten durcheinander geworfen werden.
Wenn ein Rezept teilweise aus Esslöffeln, Tassen und dann noch gramm besteht kann da nix bei raus kommen da Esslöffel und Tassen halt nicht geeicht sind
Selbst lumpige Küchenwaagen gehen teils >10% falsch bzw. zeigen bei jedem auflegen des selben Gewichts unterschiedliche grammaturen an.

KingCustovor 6 h, 34 m

Pudern sich Frauen mit Kokosmehl nicht häufig das Dekolteé???



Ne man verwendet es zum Babys Arsch pudern damit es beim furtzen schön nach Cocos duftet...

m2000vor 6 h, 57 m

ist dieses mehl ansonsten wie zb. Weizenmehl zu gebrauchen? inwieweit unterscheidet es sich von "normalen" mehlen? ohne gluten? kohlenhydratarm? können kenner das etwas besser erläutern bitte.


Das Backen damit ist nicht ganz einfach.
und ehrlich gesagt 10KG zum experimentieren sind vielleicht gar nicht so schlecht da einiges in die Hose geht.

z.B. beim Bisquitboden... war er oben noch perfekt ist das untere 1/3 ungenießbar da mehr oder weniger pures eiklar gestock ist. (rührei)..
im mittleren drittel wirds langsam essbar und oben raus war er schön luftig.

(wer hat schon lust 10 bisquits nacheinander zu backen bis das rezept stimmt)

Kohlenhydratarm bedeutet das Kokosmehl ~60g Kohlenhydrate pro 100g hat... und Weizenmehl hat *erinnerungslücke* glaub 10/15g mehr.. (weizenmehl hat nicht 100% KH)

für kohlenhydratarme kost finde ich es total bescheuert so etwas zu verwenden denn wenn ich auf KH verzichten will warum auch immer sind 10% ersparnis gegenüber Weizen halt nix..
dann lieber ein perfekten kuchen und ein stück weniger und es schmeckt im mund und unten rum passt es auch.
(allergiker mal ausgeschlossen)

also wie weizenmehl def. nicht verwendbar außer vielleicht bei pfannkuchen.

bigmvor 5 h, 32 m

Das Backen damit ist nicht ganz einfach.und ehrlich gesagt 10KG zum experimentieren sind vielleicht gar nicht so schlecht da einiges in die Hose geht.z.B. beim Bisquitboden... war er oben noch perfekt ist das untere 1/3 ungenießbar da mehr oder weniger pures eiklar gestock ist. (rührei)..im mittleren drittel wirds langsam essbar und oben raus war er schön luftig.(wer hat schon lust 10 bisquits nacheinander zu backen bis das rezept stimmt)Kohlenhydratarm bedeutet das Kokosmehl ~60g Kohlenhydrate pro 100g hat... und Weizenmehl hat *erinnerungslücke* glaub 10/15g mehr.. (weizenmehl hat nicht 100% KH)für kohlenhydratarme kost finde ich es total bescheuert so etwas zu verwenden denn wenn ich auf KH verzichten will warum auch immer sind 10% ersparnis gegenüber Weizen halt nix..dann lieber ein perfekten kuchen und ein stück weniger und es schmeckt im mund und unten rum passt es auch.(allergiker mal ausgeschlossen)also wie weizenmehl def. nicht verwendbar außer vielleicht bei pfannkuchen.




Weizenmehl liegt so bei 60-70%, Kokosmehl bei 20-25% Kohlenhydraten...
Ist schon ein gewisser Unterschied.
Aber es stimmt schon, beim Backen/Kochen muss ziemlich herumprobiert werden und meist reicht es nicht mit nur einem Ersatzstoff zu arbeiten. Sprich weitere Mehlarten einstreuen und Ersatzstoffe wie z.B. Flohsamenschalen verwenden und dann echt schmerzbefreit sein. Weil Brot is anders...

also bei meiner bio cocosmehl packung steht eindeutig kohlenhydrate >55% drauf. (genau muss ich schauen)
deshalb wunderte es mich dann auch als im internet von 20-25% auf den Webseiten die das Mehl empfehlen stand...

bigmvor 16 h, 39 m

also bei meiner bio cocosmehl packung steht eindeutig kohlenhydrate >55% drauf. (genau muss ich schauen)deshalb wunderte es mich dann auch als im internet von 20-25% auf den Webseiten die das Mehl empfehlen stand...



Gerade mal geschaut. Das was ich hier habe hat 21,8 g pro 100 g Gewicht...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text