291°
ABGELAUFEN
Köln : Hänneschen Kirmes 2016 - 21+22.5 mit Kasalla, Cat Ballou, Paveier uvm.

Köln :  Hänneschen Kirmes 2016 - 21+22.5 mit Kasalla, Cat Ballou, Paveier uvm.

Freebies

Köln : Hänneschen Kirmes 2016 - 21+22.5 mit Kasalla, Cat Ballou, Paveier uvm.

Jedes Jahr öffnet das Hänneschen Theater mit der Hänneschen Kirmes seine Türen und lädt seine Besucher ein, einen Blick „hinger die Britz“ zu werfen und in die Welt der Puppenspiele einzutauchen. Wie funktioniert eigentlich das Puppenspiel? Wie entstehen die Puppen und Kostümchen? Und wie viel Speichel verliert eigentlich der Speimanes in einem Stück?

Des Weiteren findet auf der Bühne auf dem Eisenmarkt immer ein tolles Programm statt, bei dem sowohl Puppenspieler als auch bekannte kölsche Künstler das Publikum zum Schunkeln animieren. In diesem Jahr können wir wieder tolle Auftritte versprechen, unter anderem von der Original Tanzgruppe Kölsch Hännes'chen 1955 e.V., Kasalla, Cat Ballou, Paveier und vielen mehr!

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Bei verschiedenen Ständen gibt es zu Essen und zu Trinken.
Für die Kleinen wird es in diesem Jahr unter anderem ein Karussell geben.

Es ist also an alle gedacht, sodass die Hänneschen Kirmes ein Fest für die ganze Familie ist.

Die Hänneschen Kirmes 2016 findet am 21. und 22. Mai auf dem Eisenmarkt, direkt vor dem Hänneschen Theater statt.

10 Kommentare

Aufs Hänneschen Theater kann man als Düsseldorfer richtig neidig werden....

forfa

Aufs Hänneschen Theater kann man als Düsseldorfer richtig neidig werden....


Düsseldorfer sind Köln sowieso nicht erwünscht, da werden sogar die kleinen Kinder ausgebuht.

Ich warte auf die Grundsatzdiskussion warum Düsseldorf und Köln sich nicht leiden können. 99 % kommen dann mit der Schlacht von Worringen, was eh falsch ist

JaegerBull

Ich warte auf die Grundsatzdiskussion warum Düsseldorf und Köln sich nicht leiden können. 99 % kommen dann mit der Schlacht von Worringen, was eh falsch ist


warum nicht? Das Stadtrecht verdankt Düsseldorf dem Ausgang der Schlacht.
Sicher spielt auch der heutige Status "Landeshauptstadt" eine Rolle.

JaegerBull

Ich warte auf die Grundsatzdiskussion warum Düsseldorf und Köln sich nicht leiden können. 99 % kommen dann mit der Schlacht von Worringen, was eh falsch ist



...absoluter Humbug,das ist freundschaftliche Neckerei.
Als gebürtiger Düsseldorfer mag ich Köln und die Kölner...Vor kurzem fragte mich hier in einem kleinen uruguayischen Provinznest ein Ausländer nach dem Weg.Als er sich als Kölner entpuppte,sagte ich ihm,daß ich es ablehne,mit Kölnern zu reden...selten so gelacht und dann ein Bier zusammen getrunken

Bin gebürtiger Kölner und ich mag die Düsseldorfer

BTT: Danke Asperin2012

JaegerBull

Ich warte auf die Grundsatzdiskussion warum Düsseldorf und Köln sich nicht leiden können. 99 % kommen dann mit der Schlacht von Worringen, was eh falsch ist



Der 3. Grund ist allerdings wohl der zutreffendste: Als nach dem Ende der napoleonischen Kriege ganz Mitteleuropa beim Wiener Kongreß neu aufgeteilt wurde, kam das gesamte Rheinland von Oberhausen bis runter nach Mainz als "Rheinprovinz" zum Königreich Preussen. Da Köln jahrhundertelang ein Stadtstaat war mit dem Erzbischof als Oberhaupt, war es natürlich stets sehr katholisch und wird bis zum heutigen Tage wegen seiner vielen Kirchen und Klöster im Volksmund "dat hillije Kölle (das heilige Köln)" genannt. Nun kam also diese katholische Stadt unter die Herrschaft der erzprotestantischen Preussen, die mit dem katholischen "Gesocks" nichts zu tun haben wollten. Als Hauptstadt der Rheinprovinz wäre natürlich normalerweise als mit Abstand grösste Stadt nur Köln in Frage gekommen. Aber aus den o.a. Gründen wurde Düsseldorf zur Provinzhauptstadt erhoben, welches damals tatsächlich lediglich ein Dorf war. Natürlich konnten die Kölner mit dieser Schmach nicht umgehen und seitdem wird dieser Kult gepflegt. Auch deshalb, weil Düsseldorf als Landeshauptstadt von NRW natürlich schon öfter mal gegenüber Köln bevorzugt wurde und wird.

forfa

Aufs Hänneschen Theater kann man als Düsseldorfer richtig neidig werden....



Als Düsseldorfer kann man doch irgendwie auf alles in Köln neidisch werden - Hänneschen, Dom, Fußball... *huch* X)

Achja, da war noch was mit Karneval in diesem Jahr...

m2o7YFf.gif

et jehört dazu als kölsche jung die Düsseldorfer zu neppen

forfa

Aufs Hänneschen Theater kann man als Düsseldorfer richtig neidig werden....



Karneval hat mich nie angesprochen,weder in Düsseldorf noch in Köln...auch wenn die Kölner sich soviel auf ihren Kanrneval einbilden,da ziehe ich selbst den hier im Dorf,geschweige den in Montevideo vor,da könnt ihr Euch mit Euren Veedelszügen nur verstecken.
Ach ja,den Kölner Klüngel könnt ihr auch behalten,ebenfalls das Getränk,das ein griechischer Freund immer "kölschpils" nennt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text