258°
ABGELAUFEN
Köln : „Kölner Lichter 2015“ am 11.7.2015 : Die besten kostenlosen Plätze zum Gucken ( inkl. gratis Konzerte im Tanzbrunnen)

Köln : „Kölner Lichter 2015“ am 11.7.2015 : Die besten kostenlosen Plätze zum Gucken ( inkl. gratis Konzerte im Tanzbrunnen)

FreebiesStadtDüsseldorf Angebote

Köln : „Kölner Lichter 2015“ am 11.7.2015 : Die besten kostenlosen Plätze zum Gucken ( inkl. gratis Konzerte im Tanzbrunnen)

Köln : „Kölner Lichter 2015“ am 11.7.2015 : Die besten kostenlosen Plätze zum Gucken

Tanzbrunnen

10.000 Besucher haben vor der großen Bühne im Tanzbrunnen Platz. Bereits um 14 Uhr beginnt dort das Programm.

Um 20:15 Uhr treten die Kölschrocker von Brings auf, gefolgt von der Spider Murphy Gang und Querbeat. Ab 21.15 Uhr startet der „85. Kölner Stadtachter“ zwischen Rodenkirchen und der Kölner Innenstadt.

Der Eintritt zum Tanzbrunnen ist frei. Wenn das Gelände voll ist, werden die Zugänge aber gesperrt. Der Veranstalter empfiehlt deshalb eine frühe Anreise, spätestens bis 20 Uhr.


---------

Rund um den Messeturm

Unmittelbar vor dem Messeturm bietet eine 400 Meter lange Promenade den Feuerwerk-Fans beste Sicht. Knapp 50.000 Besucher haben auf Rheinparkweg, Kennedy Ufer und Charles-de-Gaulle-Platz Platz.

In regelmäßigen Abständen stehen hier Speise- und Getränkewagen sowie Toiletten.

Für Autofahrer ist die Fläche besonders gut zu erreichen. Der Veranstalter verweist auf die Messeparkplätze P 21 und P 22 und die Parkplätze der Lanxess-Arena.

Bus- und Bahnhaltestellen und der Deutzer Bahnhof sind auch in der Nähe. Durch die gute Verkehrsanbindung ist dieses Gelände meist sehr früh mit gefüllt. Die Zugänge werden dann gesperrt.


------------
Rheinpark

Die großen Wiesenflächen im Rheinpark bieten vielen Besuchern Platz. Hier muss man nicht stehen, sondern kann die Picknickdecke ausbreiten - wenn man früh genug anreist.

Denn um die Natur im Rheinpark zu schonen, wird nur eine begrenzte Zahl von Besuchern zugelassen, die Zugänge irgendwann dicht gemacht.

Das THW leuchtet den Rheinpark professionell aus, aufgestellte Beschallungstürme übertagen das Bühnenprogramm und die Musik zum großen Feuerwerk und an die Besucher werden 500.000 Wunderkerzen verteilt.

Auf der gesamten Fläche finden sich zahlreiche Imbiss- und Getränkestände und neben der großen öffentlichen Toilettenanlage werden noch zusätzliche Toilettenwagen aufgestellt.


---------

Rheinufer an der Bastei

Ein in den vergangenen Jahren oft unterschätztes Plätzchen zum Bestaunen der Kölner Lichter ist das Rheinufer zwischen Hohenzollernbrücke und Zoobrücke.

Auf rund 1800 Metern können Besucher das Feuerwerk hier kostenlos bestaunen. Das Besucheraufkommen sei bisher verhältnismäßig gering gewesen, teilt der Veranstalter mit.

Auch in den späten Abendstunden und zu Feuerwerksbeginn habe es in den vergangenen Jahren immer noch freie Stehplätze gegeben.

Dabei ist das Rheinufer an der Bastei mit Bus und Bahn sehr gut zu erreichen: Von der KVB-Haltestelle Ebertplatz sind es nur rund 400 Meter, auch der Weg vom Kölner Hauptbahnhof ist nicht weit.

Auf der gesamten Promenade werden in regelmäßigen Abständen Speise- und Getränkestände und Toiletten aufgebaut.

Auch vom Konrad-Adenauer-Ufer oberhalb der Rheinpromenade können Besucher das Feuerwerk beobachten. Die Rheinuferstraße wird am frühen Abend für den Verkehr gesperrt und frei begehbar.


Quelle @ Express.de

Beste Kommentare
39 Kommentare

Welches sind denn nun die besten Plätze? Gibt es hier vielleicht jemanden aus Köln, der einen Geheimtipp hat?

Die schönste Sicht ist immer noch von Kennedyufer Richtung Dom oder von der Deutzer Brücke...

whoami

Die schönste Sicht ist immer noch von Kennedyufer Richtung Dom oder von der Deutzer Brücke...


Danke und wie kommt man da am besten wieder weg, wenn das Feuerwerk zuende ist? Möglichst bevor alle die Strassen verstopfen. Wir müssten in Richtung Ruhrgebiet

Kommentar

whoami

Die schönste Sicht ist immer noch von Kennedyufer Richtung Dom oder von der Deutzer Brücke...



Schwere Frage... Zumal der Hinweis ja auch Quatsch wäre, irgendwo zu parken und die öffentlichen zu nehmen. Die sind nämlich auch überfüllt... Am besten echt am Messegelände parken und die paar Meter zu Fuß laufen und einfach 10 Minuten vor Ende schon zum Auto zu hetzen..

whoami

Die schönste Sicht ist immer noch von Kennedyufer Richtung Dom oder von der Deutzer Brücke...



Wann war die letzten Jahre ca, immer Ende? Schafft man es bis um 2 Uhr vom Rheinpark zum HBF? Und ist die Hohenzollernbrücke nach dem Feuerwerk wieder offen oder muss man noch eine weiter laufen?

Arbeitest du eigentlich bei der Touristinfo der Stadt, Asperin?

Kommentar

whoami

Die schönste Sicht ist immer noch von Kennedyufer Richtung Dom oder von der Deutzer Brücke...



Bin mir nicht sicher, aber das Feuerwerk geht doch glaub ich nur maximal 30-45 Minuten. Da ist um halb 1 Uhr Schluss...
Die Brücken sind da aber noch gesperrt... Zumindest für die Fußgänger.
Gute Frage, wie man rüberkommt. Hätte jetzt die KVB empfohlen, aber die fährt ja auch über die Deutzer Brücke... Notfalls über die Zoobrücke laufen.

hieroh

Welches sind denn nun die besten Plätze? Gibt es hier vielleicht jemanden aus Köln, der einen Geheimtipp hat?


Also ich persönlich finde die beste Sicht hat man zwischen der Hohenzollernbrücke und dem Tanzbrunnen und parken kann man entweder auf dem Messegelände (kostet mein ich 2,-€ oder unter der Zoobrücke)

whoami

Schwere Frage... Zumal der Hinweis ja auch Quatsch wäre, irgendwo zu parken und die öffentlichen zu nehmen. Die sind nämlich auch überfüllt... Am besten echt am Messegelände parken und die paar Meter zu Fuß laufen und einfach 10 Minuten vor Ende schon zum Auto zu hetzen..


Vielen Dank für den Hinweis. Ich sehe schon, mit dem Auto wird es etwas schwierig. So schön ist das leider auch nicht, wenn man die letzten 20 Minuten von einem 30minütigen Feuerwerk verpasst. Vielleicht klappt es mit der Bahn besser. In 5-7 Minuten sollten wir es ja vom Kennedyufer bis zum Bahnhof in Deutz schaffen.

Bisher haben wir uns die Kölner Lichter immer nur im Fernsehen angeschaut und wollten uns dieses Mal das Original gönnen, wenn das Wetter mitspielt.

hieroh

Welches sind denn nun die besten Plätze? Gibt es hier vielleicht jemanden aus Köln, der einen Geheimtipp hat?


Das mit dem Auto haben wir uns schon abgeschminkt, das wird hinterher bestimmt zu voll. Kommt man denn so einfach auf das Kennedyufer oder gehört das zum Messegelände und ist womöglich abgesperrt?

Das ist nicht wirklich ein Freebie oder? (_;)

Letztes Jahr war es hoffnungslos überfüllt. Überall wurde geschubst und die Leute liefen einfach über die anderen am Boden sitzenden hinweg.
Über 2 Stunden Wartezeit bis man endlich an den Parkautomaten!!! der Messeparkplätze konnte, haben dem ganzen die Krone aufgesetzt.

Für uns kommt das nicht mehr in Frage.

Entweder man hat die Kohle und schaut sich das Event von einem der zahlreichen Schiffe aus an oder man lässt es.

Alles andere ist wirklich nicht schön. (Außer man hat kein Problem damit schon am Vormittag einen Platz zu suchen)

Hallo hieroh,
wenn du eine Parkmöglichkeit suchst dann würde ich hinter den Köln-Arcaden versuchen also da wo Bauhaus ist. Da müsste es genügend Parkmöglichkeiten geben und von da aus sind es zu Fuss auch nicht allzu weit.

Vom Tanzbrunnen zur Bahn haben wir über eine Stunde gestanden, dass ist halt verdammt voll in der Ecke. Schätze mit dem Auto kommt man auch nicht so leicht wieder aus Köln raus...

Snoppy

Hallo hieroh, wenn du eine Parkmöglichkeit suchst dann würde ich hinter den Köln-Arcaden versuchen also da wo Bauhaus ist. Da müsste es genügend Parkmöglichkeiten geben und von da aus sind es zu Fuss auch nicht allzu weit.


Wir wollen ja wieder zurück ins Ruhrgebiet (solche Leute soll es auch geben), da geht es nicht nur um die Parkmöglichkeit, sondern auch um den Rückweg. Das dürfte mit dem Zug einfacher gehen, sofern dann in Deutz überhaupt noch Platz im Zug ist.

whoami

Die schönste Sicht ist immer noch von Kennedyufer Richtung Dom oder von der Deutzer Brücke...


Das Feuerwerk geht immer genau von halb 12 bis Mitternacht.

Tanzbrunnen:

Um 20:15 Uhr treten die Kölschrocker von Brings auf, gefolgt von der Spider Murphy Gang und Querbeat. Ab 21.15 Uhr startet der „85. Kölner Stadtachter“ zwischen Rodenkirchen und der Kölner Innenstadt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text