Köln - Miami - Köln mit Eurowings von September bis März
1150°Abgelaufen

Köln - Miami - Köln mit Eurowings von September bis März

73
eingestellt am 10. Aug 2016heiß seit 10. Aug 2016
Eurowings bietet sehr günstige nonstop Flüge von Köln nach Miami und zurück für 279,99€ an. Die günstigsten Termine erstrecken sich von September bis März.

Es ist natürlich nur der Basic-Preis. Wer also mit Gepäck fliegen möchte, muss noch einmal insgesamt 60€ dazubezahlen.

Beste Kommentare

|iQ|

War vor kurzem mit Eurowings auf Cuba. Das war das erste und letzte mal. Der Service ist nicht der Beste und für jeden Scheiß musste man extra zahlen...



Dafür gibt es ja extra die anderen Tarife. Für Menschen die auf all den "Scheiss" verzichten können und nicht viel Geld haben, ist solch ein Basic Tarif super. Ich bin selber vor 3 Monaten mit Eurowings geflogen (Thailand). Der Service war super, alle waren sehr freundlich. Und die Passagiere die keine Ahnung hatten welchen Tarif sie gebucht haben, wurden dann aufgeklärt. Und das waren einige. Die hatten sich nämlich gewundert, dass sie nichts zu Essen bekamen. Aber alle blieben freundlich haben es mehrmals erklärt. Ich kann also einen schlechten Service nicht bestätigen. Ach ja und pünktlich waren wir auch.
Vielleicht sollte man sich vorher mal informieren, was man da genau gebucht hat. Dann erlebt man auch keine Überraschung.

Eurwings Langstrecke geht für Leute über 1,85m leider gar nicht klar...

Peanuts? Sind immerhin 600 EUR bei mehr als 3 Stunden Verspätung bei der Entfernung. Damit bekommst du mehr, als dein Flug gekostet hat. Sollte es über Nacht gehen, muss Eurowings dir eine kostenfreie Unterkunft, Essen und Getränke stellen.

73 Kommentare

Eurwings Langstrecke geht für Leute über 1,85m leider gar nicht klar...

"Wer also mit Gepäck fliegen möchte, muss noch einmal insgesamt 60€ dazubezahlen."
Ist überhaupt kein Gepäck enthalten oder wenigstens Handgepäck wie beim Ryanair?

ofiziell 8kg 1 Stück aber ansich geht so viel wie du tragen kannst.

Bin gespannt, wie lange denn diese Strecke im Programm bleiben wird. Gerade erst wurde Boston gestrichen. Zuvor wurde Las Vegas noch vor Beginn wieder raus genommen. Flüge nach Berlin Schönefeld wurden auch im September gestrichen

Preis ist auch mit Gepäck nicht schlecht... wenn da nicht Zika wäre lass mich ja sonst nicht von sowas abschrecken, aber mit Schwangeren hat das einfach ne andere Dimension

Preis ist gut, aber Eurowings und Langstrecke...das hat in der Vergangenheit schon zu etlichen Verspätungen im großen Stil gesorgt. Wer also einen kurzen Aufenthalt plant, sollte evtl. nicht zuschlagen....:p

ich bin Anfang des Jahres mit Eurowings erst nach Havanna geflogen und bis auf akzeptable 15 Minuten Verspätung war der Flug echt gut. Besser als Condor!

War vor kurzem mit Eurowings auf Cuba. Das war das erste und letzte mal. Der Service ist nicht der Beste und für jeden Scheiß musste man extra zahlen...

ulfilein007

ofiziell 8kg 1 Stück aber ansich geht so viel wie du tragen kannst.



Hast du Erfahrung? Wiegen und messen die das Habdgepäck oder wird gehandhabt wie bei den US Airlines? Alles was nähernd nach Habdgepäck darf mit rein. Egal wie schwer.

Bin schon mit 18 Kg Handgepäck auf US Airlines nach Hause geflogen.

Bei Ryan Air waren sie früher immer ganz pingelig. Während des Wartens des Boarding sind Flugbegleiter mit einer Papp Schablone durch die Reihe gegangen und vor dem Boarding musste jeder das Habdgepäck noch auf die Waage packen.

Koelli

Bin gespannt, wie lange denn diese Strecke im Programm bleiben wird. Gerade erst wurde Boston gestrichen. Zuvor wurde Las Vegas noch vor Beginn wieder raus genommen. Flüge nach Berlin Schönefeld wurden auch im September gestrichen


Auslastung Boston nur bei knapp unter 50%, Miami deutlich höher.
_____
Eurowings und Langstrecke bei den Verspätungen würde ich mir aber auch nicht antun.

Uuuuh ich glaub das mach ich - super!

Eigentlich direkt buchen, 1 Woche Kurztrip und feuer frei! Aber die 8 kg Handgepäck machen mich dann doch stutzig

dealr

Eurowings und Langstrecke bei den Verspätungen würde ich mir aber auch nicht antun.


Warum nicht? Je nach Länge der Verspätung gibts ja ne gute Entschädigung

Oh, schön zu Spring Break, da könnte ich wieder schwach werden

ulfilein007

ofiziell 8kg 1 Stück aber ansich geht so viel wie du tragen kannst.



In 90% der Fälle nicht. Aber genau letztes mal hat wer von Eurowings gewogen. War vor der Security noch. Hatte dann 2 Teile und ca 10kg. Er hat nur gesagt das es so eigentlich nicht geht und hat mich ins Flugzeug gelassen. Ich glaube sie können sich das auch nicht erlauben. Aber im gleichen Flug saß auch eine mit kompletten Gitarrenkoffer

dealr

Eurowings und Langstrecke bei den Verspätungen würde ich mir aber auch nicht antun.



Wenn man Zeit und Bock hat sich wegen Peanuts stundenlang an den Flughafen zu setzen...

|iQ|

War vor kurzem mit Eurowings auf Cuba. Das war das erste und letzte mal. Der Service ist nicht der Beste und für jeden Scheiß musste man extra zahlen...



Dafür gibt es ja extra die anderen Tarife. Für Menschen die auf all den "Scheiss" verzichten können und nicht viel Geld haben, ist solch ein Basic Tarif super. Ich bin selber vor 3 Monaten mit Eurowings geflogen (Thailand). Der Service war super, alle waren sehr freundlich. Und die Passagiere die keine Ahnung hatten welchen Tarif sie gebucht haben, wurden dann aufgeklärt. Und das waren einige. Die hatten sich nämlich gewundert, dass sie nichts zu Essen bekamen. Aber alle blieben freundlich haben es mehrmals erklärt. Ich kann also einen schlechten Service nicht bestätigen. Ach ja und pünktlich waren wir auch.
Vielleicht sollte man sich vorher mal informieren, was man da genau gebucht hat. Dann erlebt man auch keine Überraschung.

Peanuts? Sind immerhin 600 EUR bei mehr als 3 Stunden Verspätung bei der Entfernung. Damit bekommst du mehr, als dein Flug gekostet hat. Sollte es über Nacht gehen, muss Eurowings dir eine kostenfreie Unterkunft, Essen und Getränke stellen.

dealr

Eurowings und Langstrecke bei den Verspätungen würde ich mir aber auch nicht antun.

ghost48

Peanuts? Sind immerhin 600 EUR bei mehr als 3 Stunden Verspätung bei der Entfernung. Damit bekommst du mehr, als dein Flug gekostet hat. Sollte es über Nacht gehen, muss Eurowings dir eine kostenfreie Unterkunft, Essen und Getränke stellen.



Aber bucht man eine Flug in die USA, um dann 3 Stunden zu warten und einen Entschädigung zu erhalten?
...wenn die Verspätung dann "nur" 2 Stunden 50 beträgt, gehst du leer aus, hast wie ein Ochs vorm Berge gewartet und bist noch genervt vom warten...

dealr

Eurowings und Langstrecke bei den Verspätungen würde ich mir aber auch nicht antun.


Bis zu 600 Euro nennst du Peanuts?

Also das Günstigste, was ich da sehe ist 159,99 pro Strecke, wie soll man da auf 279,99 kommen?

aurevo

Also das Günstigste, was ich da sehe ist 159,99 pro Strecke, wie soll man da auf 279,99 kommen?



Da der Rückflug teilweise nur 120€ kostet ist das sehr einfach.

Haja Hammer!

|iQ|

War vor kurzem mit Eurowings auf Cuba. Das war das erste und letzte mal. Der Service ist nicht der Beste und für jeden Scheiß musste man extra zahlen...



Ich hatte keine Möglichkeit der Aufbuchung in den nächst höheren Tarif des Fliegers bei der Buchung einer Pauschalreise.
Man wurde nichtmal daraufhingewiesen das es auf dem Flug bei Buchung der Pauschalreise diesen Tarif gibt...
Bearbeitet von: "|iQ|" 10. Aug 2016

dealr

Eurowings und Langstrecke bei den Verspätungen würde ich mir aber auch nicht antun.


Stundenlohn.

|iQ|

War vor kurzem mit Eurowings auf Cuba. Das war das erste und letzte mal. Der Service ist nicht der Beste und für jeden Scheiß musste man extra zahlen...




Ist mir bekannt, dass man da nicht drauf hingewiesen wird. War bei mir auch der Fall. Ich habe mich also vor der Buchung der Pauschalreise darüber informiert, welche Fluggesellschaft im Paket steckt und dann auch nach dem Tarif gefragt. Erst als klar war, dass ich den Smart-Tarif erhalte habe ich die Pauschalreise gebucht. Ist zwar nicht so toll, dass man immer erst selber aktiv werden muss um wirklich alle Informationen zu erhalten, aber es geht. So wusste ich genau, was ich auf dem Flug erhalte und was nicht und habe vor der Buchung der Pauschalreise für mich entschieden ob ich damit leben kann oder nicht.
Es ist wie mit allem, was man online macht. Vorab gut informieren, was immer irgendwie möglich ist und auch mit etwas Aufwand verbunden ist. Aber so erlebt man keine bösen Überraschungen. Dafür spart man dann aber auch oft einiges an Geld.
Günstig und guter Service ist heutzutage fast nicht mehr möglich, was irgendwo auch verständlich ist.

Bin nach Mauritius geflogen und war bei meinen 115kg und 1,85m total überrascht und hatte kein Problem mit dem langen Flug , ich hatte genügend Platz in der Tiefe und alles war pünktlich
man hört doch immer nur die negativen Dinge und besonders wird über billig Airlines gemeckert.
(Ist auch Einstellungssache wenn man günstig fliegt obwohl ich über 50 bin)

Wenn man sparen will warum nicht mit Eurowings, wir hatten belegte Brötchen dabei und Getränke am Flughafen gekauft. Das Essen in egal welcher Airline ist nie so gut wie in einem Restaurant dadurch spar ich mir dies sowieso meistens.
0,5l Wasser sind für jeden aber am Sitzplatz.
Und wir sind für 16 Euro mit Megabus von München nach Köln und zurück gefahren.

für uns war dies ein Schnäppchen-Urlaub der nicht geplant war für 611.-€ 1 Woche inkl. Hotel und Frühstück kann ich nur empfehlen. Außerdem kommt man mit 8kg Gepäck doch sehr weit in warmen Ländern
Hatten aber das Angebot über Expedia gebucht da wäre sogar das Gepäck dabei gewesen

Gepäck benötigt man maximal auf der Rückreise. Bei den Klamottenpreisen zahle ich sicher keine 30€ für den Hinflug mehr.

echt jetzt? Hauptseite?

geil, aber mal wieder kein urlaub

S4sch4

Gepäck benötigt man maximal auf der Rückreise. Bei den Klamottenpreisen zahle ich sicher keine 30€ für den Hinflug mehr.



Wann warst du das letzte mal in den USA? Durch den Wechselkurs von nur 1,1$ für einen Euro fand ich es jetzt im Juli/ August nicht mehr so einfach Schnäppchen zu finden, wie bei meinem letzten Urlaub 2011 bei 1,45$ für einen Euro.
Bis auf Polo Ralph Lauren T-Shirts im TJ Maxx bzw. im Outlet von denen habe ich nichts gekauft an Kleidung.

teviol

echt jetzt? Hauptseite?



Ist doch erst 3 Wochen alt der Deal!

Die Preise sind doch bei Eurowings schon ewig so.
Aber ganz ehrlich 280€ für nen engen Hasenkäfig ohne Essen, trinken oder Bordunterhaltung.
Aufpreis pro strecke 50€ macht 380€, da nehm ich lieber BA oder AA die kosten nur geringfügig mehr.( In meinem Fall 389€ und da kostet Eurowings sogar 409€ mit Gepäck usw )
Da fliege ich zwar über London, aber mit nem A380 und wer mit dem schon mal gereist ist, weiss was der unterschied ist.

Bearbeitet von: "Tikama" 31. Aug 2016

soldier25

Wann warst du das letzte mal in den USA? Durch den Wechselkurs von nur 1,1$ für einen Euro fand ich es jetzt im Juli/ August nicht mehr so einfach Schnäppchen zu finden, wie bei meinem letzten Urlaub 2011 bei 1,45$ für einen Euro. Bis auf Polo Ralph Lauren T-Shirts im TJ Maxx bzw. im Outlet von denen habe ich nichts gekauft an Kleidung.



Habe letztes Jahr im Frühling die Komplette Family bei RL, Puma und TH eingekleidet im Camarillo Outlett für 500$ Ca. 30 Oberteile, 6 Jeans, Jacken, 5 paar Schuhe...

Lol, wenn man Sitzplatz wählen möchte zahlt man mal lockere 100 euro zu...pro flug 50 €

dealr

Auslastung Boston nur bei knapp unter 50%, Miami deutlich höher.



Boston wurde doch nicht wegen der niedrigeren Quote gestrichen. Im Gegenteil, 50% sind 3 Monate vor Flugdatum sehr gut.

Boston wurde gestrichen, weil die keine Piloten haben.

Tikama. Wie findest bei den 2en billigere Flüge. Für April 2017 sind die alle teurer, als wenn ich nochn hotel für einen Tag dazubuche über expedia click & Mix und mit Lufthansa United fliege

Paradoxiumas

Boston wurde doch nicht wegen der niedrigeren Quote gestrichen. Im Gegenteil, 50% sind 3 Monate vor Flugdatum sehr gut.


Tatsächliche Auslastung, nicht Buchungsauslastung
Paradoxiumas

Boston wurde gestrichen, weil die keine Piloten haben.


Das auch.

dealr

Das auch.



Also ich gehe jedenfalls davon aus, dass Miami nicht gestrichen wird. Die wären auch Boston geflogen, das lag einzig und allein an Pilotenmangel.

Selbst bei 50% Auslastung wär das Ding noch auf 0 aufgegangen. Mit den Gehältern, abgeschriebenen Maschinen und aktuellen Kerosinpreisen ist es sehr schwer, nicht rentabel Langstrecke zu fliegen. Und eine neue Route auf der man sich breit machen kann, ist gerade für Eurowings mehr als eine Investition von ein paar halbleere Maschinen wert.

Auf den Strecken wird auch viel Fracht mitgenommen. Die lohnen sich finanziell auf jeden Fall. Der einzige Grund ist momentan tatsächlich der Mangel an Bordpersonal. Die melden sich wegen jedem Mist Krank oder Flugunfähig (unfit).

Wie viel Handgepäck man mitnehmen darf, hängt immer davon ab wie ausgelastet die Maschine ist und wie streng die Person die ihr am Check In erwischt. Genauso ist es mit einer freundlichen Crew an Bord.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text