Köln Tag - Kostenloser Museumseintritt für Kölner am Donnerstag, den 05.04.2018
2081°Abgelaufen

Köln Tag - Kostenloser Museumseintritt für Kölner am Donnerstag, den 05.04.2018

55
lokaleingestellt am 5. Apr
Update 1
Heute gibt es ein wenig kostenlose Bildung für alle Kölner. Habt ihr natürlich nicht nötig, aber dennoch kann ein Hinweis auf die Aktion ja nicht schaden.
Ursprünglicher Deal vom 02.04.2018:

Die Kölner Bürger haben diese wiederkehrende Aktion sicher bereits in ihrem Kalender notiert.

Jeweils am ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben alle Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Köln freien Eintritt in die Ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Als Eintrittskarte reicht der Personalausweis oder ein vergleichbares Dokument.

Für die Sonderausstellungen gilt auch am KölnTag der reguläre Eintrittspreis, mit Ausnahme des Kölnischen Stadtmuseums: Hier sind die Sonderausstellungen frei, solange die Dauerausstellung wegen Sanierung geschlossen ist.

Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr.

Am KölnTag gibt es ein umfangreiches Programm - gerade für Gäste, die selten ins Museum kommen.

Freien Eintritt in die städtischen Museen haben auch:
alle, die einen KölnPass besitzen
alle Kölnerinnen und Kölner unter 18
alle Kölnerinnen und Kölner am Tag ihres Geburtstages
alle Schülerinnen und Schüler
Für diese Regelungen gelten Schülerausweis, KölnPass oder Personalausweis als Eintrittskarte.


btw:

Ich wünsche euch noch einen schönen Ostermontag!
Zusätzliche Info
  1. Museen Koeln Angebote
Gruppen

    Gruppen

    Beste Kommentare
    Ich fühle mich als nicht Kölner nun diskriminiert
    Köln Autohot
    BadPenguinvor 13 h, 7 m

    Ich fühle mich als nicht Kölner nun diskriminiert


    Sei froh das du keiner bist
    Verfasser
    Voilà - nachfolgend das Programm am 05.04.2018:


    15:00 - 16:30 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Museum Ludwig

    Sprechen Sie Picasso?


    Picasso ist gewiss d e r Künstler des 20. Jahrhunderts. Das Museum Ludwig besitzt eine große Sammlung seiner Bilder und Objekte. Wir begegnen in der Führung einigen ausgewählten Beispielen, welche wir ohne kunsthistorische Voraussetzungen entdecken, nur auf der Basis dessen, was für alle zu sehen und zu erkennen ist. Eigene Empfindungen und Wahrnehmungen sind sehr erwünscht.



    Angebot für Menschen mit/ohne Demenz: "Eine schöne Zeit erleben"

    Für: Menschen mit Behinderung | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Jochen Schmauck-Langer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos



    16:00 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Römisch-Germanisches Museum

    Colonia Claudia Ara Agrippinensium - römisches Leben am Rhein



    Das römische Köln war als Hauptstadt der Provinz Niedergermanien administratives, religiöses und auch wirtschafltiches Zentrum der Region. Menschen aus vielen Teilen des Reiches kamen an die Rhein, Handel und Handwerk blühten. Die Fundstücke im Römisch-Germanischen Museum erzählen noch heute vom Leben und Arbeiten der Römer am Rhein.


    Für: Erwachsene | Von: Römisch-Germanisches Museum | Mit: Dr. Kathrin Jaschke | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos



    17:00 Uhr

    16974793.jpg
    Langer Donnerstag | Museum Ludwig

    Im Exil

    In den Hollywood-Elegien (1942) verarbeiten zwei berühmte Geflüchtete des 20. Jahrhunderts ihre Erfahrungen im kalifornischen Exil: „Jeden Morgen mein Brot zu verdienen geh ich zum Markt, wo Lügen verkauft werden.“

    Acht Lieder, vorgetragen von der Sopranistin Maribeth Diggle. Geplant sind mehrere Aufführungen, dazwischen wird Kuratorin Julia Friedrich in die Ausstellung HIER UND JETZT im Museum Ludwig: Günter Peter Straschek. Emigration – Film – Politik einführen.

    In Kooperation mit ON. Neue Musik Köln

    Für: Alle | Von: Museum Ludwig | Preis: € 7,00 | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Günter Peter Straschek. Emigration–Film–Politik“, 03.03.2018 - 01.07.2018



    17:30 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

    Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens - Das Museum im Überblick



    Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt



    17:30 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

    Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

    Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos



    18:00 Uhr

    Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

    Trauen Sie Ihren Augen!



    Was passiert in diesem Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Angelika Jung | Reihe: AbendsImMuseum | Teilnahme: kostenlos



    18:00 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Museum Schnütgen

    Mittelalter für Einsteiger: Tod und Auferstehung Christi



    Warum feiern wir eigentlich Ostern? Warum ist ausgerechnet die brutale Hinrichtung eines Menschen am Kreuz ein hoher Feiertag? In dieser Veranstaltung gewinnen wir tiefere Einblicke in das Ostergeschehen. Und wir lernen dabei Kunstwerke von internationalem Rang kennen wie den Heribertkamm, den Kruzifux von St. Georg oder den Passionsaltar des Arnt von Tricht.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos



    18:30 - 20:00 Uhr

    16974793.jpg
    Gespräch | Museum für Angewandte Kunst Köln

    Künstlerinnengespräch mit Elisabeth Brockmann



    Die Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann ist bekannt für ihre Überraschungen im architektonischen Kontext und wird mit der Installation „Freiheit, Raum und Licht“ nun das Publikum des Museums für Angewandte Kunst in Erstaunen versetzten. Die Schülerin von Gerhard Richter wird heute selbst etwas zu Ihrer künstlerischen Arbeit und Motivation erzählen und sich den Fragen der Besucher*innen stellen.



    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Moderiert von Dr. Petra Hesse | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | Rahmenprogramm zu: „Elisabeth Brockmann. FREIHEIT, RAUM UND LICHT“, 24.02.2018 - 08.04.2018




    18:30 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | NS-Dokumentationszentrum

    Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"



    Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos



    19:00 Uhr

    Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

    Aufbruch in die Moderne



    Im Fokus stehen die Väter der Moderne: van Gogh, Gauguin, Manet und Cézanne. Doch was macht die Moderne aus? Mit welcher Tradition brechen diese Maler, worin liegt ihre revolutionäre Kraft? Der Rundgang ist eine kleine Geschichte der Kunst des 19. Jahrhunderts, die auch den gesellschaftlichen Veränderungen zur Zeit der Industrialisierung nachspürt.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos



    19:00 Uhr

    16974793.jpg
    Film | Museum für Angewandte Kunst Köln

    Peter Behrens – Vom Skizzenblock zum Alexanderplatz



    Dokumentarfilm, D, 2015, 33 min, Farbe, Regie: Alexander Lorenz
    Anschließende Einführung in die Ausstellung durch die Kuratorin
    Dr. Romana Rebbelmund und Möglichkeit zum Rundgang bis 22 Uhr.
    In der Ausstellung stehen Ihnen Mitglieder des Arbeitskreises als
    Ansprechpartner zur Verfügung.



    Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Overstolzensaal | Preis: € 6,00 | Overstolzen und Studierende erhalten freien Eintritt | Rahmenprogramm zu: „#alleskönner. Peter Behrens zum 150. Geburtstag“, 17.03.2018 - 01.07.2018
    Bearbeitet von: "J_R" 2. Apr
    55 Kommentare
    :-)
    Köln Autohot
    Ich fühle mich als nicht Kölner nun diskriminiert
    BadPenguinvor 17 m

    Ich fühle mich als nicht Kölner nun diskriminiert


    Selbst schuld.
    Cooler Deal eine Übersicht mit allen teilnehmenden Museen wäre klasse
    Verfasser
    Voilà - nachfolgend das Programm am 05.04.2018:


    15:00 - 16:30 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Museum Ludwig

    Sprechen Sie Picasso?


    Picasso ist gewiss d e r Künstler des 20. Jahrhunderts. Das Museum Ludwig besitzt eine große Sammlung seiner Bilder und Objekte. Wir begegnen in der Führung einigen ausgewählten Beispielen, welche wir ohne kunsthistorische Voraussetzungen entdecken, nur auf der Basis dessen, was für alle zu sehen und zu erkennen ist. Eigene Empfindungen und Wahrnehmungen sind sehr erwünscht.



    Angebot für Menschen mit/ohne Demenz: "Eine schöne Zeit erleben"

    Für: Menschen mit Behinderung | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Jochen Schmauck-Langer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos



    16:00 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Römisch-Germanisches Museum

    Colonia Claudia Ara Agrippinensium - römisches Leben am Rhein



    Das römische Köln war als Hauptstadt der Provinz Niedergermanien administratives, religiöses und auch wirtschafltiches Zentrum der Region. Menschen aus vielen Teilen des Reiches kamen an die Rhein, Handel und Handwerk blühten. Die Fundstücke im Römisch-Germanischen Museum erzählen noch heute vom Leben und Arbeiten der Römer am Rhein.


    Für: Erwachsene | Von: Römisch-Germanisches Museum | Mit: Dr. Kathrin Jaschke | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos



    17:00 Uhr

    16974793.jpg
    Langer Donnerstag | Museum Ludwig

    Im Exil

    In den Hollywood-Elegien (1942) verarbeiten zwei berühmte Geflüchtete des 20. Jahrhunderts ihre Erfahrungen im kalifornischen Exil: „Jeden Morgen mein Brot zu verdienen geh ich zum Markt, wo Lügen verkauft werden.“

    Acht Lieder, vorgetragen von der Sopranistin Maribeth Diggle. Geplant sind mehrere Aufführungen, dazwischen wird Kuratorin Julia Friedrich in die Ausstellung HIER UND JETZT im Museum Ludwig: Günter Peter Straschek. Emigration – Film – Politik einführen.

    In Kooperation mit ON. Neue Musik Köln

    Für: Alle | Von: Museum Ludwig | Preis: € 7,00 | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Günter Peter Straschek. Emigration–Film–Politik“, 03.03.2018 - 01.07.2018



    17:30 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

    Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens - Das Museum im Überblick



    Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt



    17:30 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

    Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

    Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos



    18:00 Uhr

    Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

    Trauen Sie Ihren Augen!



    Was passiert in diesem Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Angelika Jung | Reihe: AbendsImMuseum | Teilnahme: kostenlos



    18:00 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | Museum Schnütgen

    Mittelalter für Einsteiger: Tod und Auferstehung Christi



    Warum feiern wir eigentlich Ostern? Warum ist ausgerechnet die brutale Hinrichtung eines Menschen am Kreuz ein hoher Feiertag? In dieser Veranstaltung gewinnen wir tiefere Einblicke in das Ostergeschehen. Und wir lernen dabei Kunstwerke von internationalem Rang kennen wie den Heribertkamm, den Kruzifux von St. Georg oder den Passionsaltar des Arnt von Tricht.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos



    18:30 - 20:00 Uhr

    16974793.jpg
    Gespräch | Museum für Angewandte Kunst Köln

    Künstlerinnengespräch mit Elisabeth Brockmann



    Die Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann ist bekannt für ihre Überraschungen im architektonischen Kontext und wird mit der Installation „Freiheit, Raum und Licht“ nun das Publikum des Museums für Angewandte Kunst in Erstaunen versetzten. Die Schülerin von Gerhard Richter wird heute selbst etwas zu Ihrer künstlerischen Arbeit und Motivation erzählen und sich den Fragen der Besucher*innen stellen.



    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Moderiert von Dr. Petra Hesse | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | Rahmenprogramm zu: „Elisabeth Brockmann. FREIHEIT, RAUM UND LICHT“, 24.02.2018 - 08.04.2018




    18:30 Uhr

    16974793.jpg
    Führung | NS-Dokumentationszentrum

    Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"



    Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos



    19:00 Uhr

    Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

    Aufbruch in die Moderne



    Im Fokus stehen die Väter der Moderne: van Gogh, Gauguin, Manet und Cézanne. Doch was macht die Moderne aus? Mit welcher Tradition brechen diese Maler, worin liegt ihre revolutionäre Kraft? Der Rundgang ist eine kleine Geschichte der Kunst des 19. Jahrhunderts, die auch den gesellschaftlichen Veränderungen zur Zeit der Industrialisierung nachspürt.


    Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos



    19:00 Uhr

    16974793.jpg
    Film | Museum für Angewandte Kunst Köln

    Peter Behrens – Vom Skizzenblock zum Alexanderplatz



    Dokumentarfilm, D, 2015, 33 min, Farbe, Regie: Alexander Lorenz
    Anschließende Einführung in die Ausstellung durch die Kuratorin
    Dr. Romana Rebbelmund und Möglichkeit zum Rundgang bis 22 Uhr.
    In der Ausstellung stehen Ihnen Mitglieder des Arbeitskreises als
    Ansprechpartner zur Verfügung.



    Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Overstolzensaal | Preis: € 6,00 | Overstolzen und Studierende erhalten freien Eintritt | Rahmenprogramm zu: „#alleskönner. Peter Behrens zum 150. Geburtstag“, 17.03.2018 - 01.07.2018
    Bearbeitet von: "J_R" 2. Apr
    Wo ist @Asperin2012 ?
    skrticavor 2 m

    Wo ist @Asperin2012 ?


    Hier :-)
    Asperin2012vor 11 m

    Hier :-)


    Er hat deinen Deal "geklaut"
    Marteriavor 1 m

    Er hat deinen Deal "geklaut"


    Nö, alles gut. :-)
    BadPenguinvor 13 h, 7 m

    Ich fühle mich als nicht Kölner nun diskriminiert


    Sei froh das du keiner bist
    J_Rvor 3 h, 47 m

    Voilà - nachfolgend das Programm am 05.04.2018: 15:00 - 16:30 Uhr[Bild] …Voilà - nachfolgend das Programm am 05.04.2018: 15:00 - 16:30 Uhr[Bild] Führung | Museum LudwigSprechen Sie Picasso?Picasso ist gewiss d e r Künstler des 20. Jahrhunderts. Das Museum Ludwig besitzt eine große Sammlung seiner Bilder und Objekte. Wir begegnen in der Führung einigen ausgewählten Beispielen, welche wir ohne kunsthistorische Voraussetzungen entdecken, nur auf der Basis dessen, was für alle zu sehen und zu erkennen ist. Eigene Empfindungen und Wahrnehmungen sind sehr erwünscht. Angebot für Menschen mit/ohne Demenz: "Eine schöne Zeit erleben"Für: Menschen mit Behinderung | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Jochen Schmauck-Langer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos16:00 Uhr[Bild] Führung | Römisch-Germanisches MuseumColonia Claudia Ara Agrippinensium - römisches Leben am RheinDas römische Köln war als Hauptstadt der Provinz Niedergermanien administratives, religiöses und auch wirtschafltiches Zentrum der Region. Menschen aus vielen Teilen des Reiches kamen an die Rhein, Handel und Handwerk blühten. Die Fundstücke im Römisch-Germanischen Museum erzählen noch heute vom Leben und Arbeiten der Römer am Rhein.Für: Erwachsene | Von: Römisch-Germanisches Museum | Mit: Dr. Kathrin Jaschke | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos17:00 Uhr[Bild] Langer Donnerstag | Museum LudwigIm ExilIn den Hollywood-Elegien (1942) verarbeiten zwei berühmte Geflüchtete des 20. Jahrhunderts ihre Erfahrungen im kalifornischen Exil: „Jeden Morgen mein Brot zu verdienen geh ich zum Markt, wo Lügen verkauft werden.“Acht Lieder, vorgetragen von der Sopranistin Maribeth Diggle. Geplant sind mehrere Aufführungen, dazwischen wird Kuratorin Julia Friedrich in die Ausstellung HIER UND JETZT im Museum Ludwig: Günter Peter Straschek. Emigration – Film – Politik einführen.In Kooperation mit ON. Neue Musik KölnFür: Alle | Von: Museum Ludwig | Preis: € 7,00 | Rahmenprogramm zu: „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Günter Peter Straschek. Emigration–Film–Politik“, 03.03.2018 - 01.07.201817:30 Uhr[Bild] Führung | Museum für Ostasiatische KunstEin Schatzhaus für die Kunst Ostasiens - Das Museum im ÜberblickDas Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien. Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt17:30 Uhr[Bild] Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der WeltDer Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum im ÜberblickFür: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos18:00 UhrGespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation CorboudTrauen Sie Ihren Augen!Was passiert in diesem Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Angelika Jung | Reihe: AbendsImMuseum | Teilnahme: kostenlos18:00 Uhr[Bild] Führung | Museum SchnütgenMittelalter für Einsteiger: Tod und Auferstehung ChristiWarum feiern wir eigentlich Ostern? Warum ist ausgerechnet die brutale Hinrichtung eines Menschen am Kreuz ein hoher Feiertag? In dieser Veranstaltung gewinnen wir tiefere Einblicke in das Ostergeschehen. Und wir lernen dabei Kunstwerke von internationalem Rang kennen wie den Heribertkamm, den Kruzifux von St. Georg oder den Passionsaltar des Arnt von Tricht.Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos18:30 - 20:00 Uhr[Bild] Gespräch | Museum für Angewandte Kunst KölnKünstlerinnengespräch mit Elisabeth BrockmannDie Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann ist bekannt für ihre Überraschungen im architektonischen Kontext und wird mit der Installation „Freiheit, Raum und Licht“ nun das Publikum des Museums für Angewandte Kunst in Erstaunen versetzten. Die Schülerin von Gerhard Richter wird heute selbst etwas zu Ihrer künstlerischen Arbeit und Motivation erzählen und sich den Fragen der Besucher*innen stellen. Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Moderiert von Dr. Petra Hesse | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | Rahmenprogramm zu: „Elisabeth Brockmann. FREIHEIT, RAUM UND LICHT“, 24.02.2018 - 08.04.201818:30 Uhr[Bild] Führung | NS-DokumentationszentrumGedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos19:00 UhrFührung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation CorboudAufbruch in die ModerneIm Fokus stehen die Väter der Moderne: van Gogh, Gauguin, Manet und Cézanne. Doch was macht die Moderne aus? Mit welcher Tradition brechen diese Maler, worin liegt ihre revolutionäre Kraft? Der Rundgang ist eine kleine Geschichte der Kunst des 19. Jahrhunderts, die auch den gesellschaftlichen Veränderungen zur Zeit der Industrialisierung nachspürt.Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos19:00 Uhr[Bild] Film | Museum für Angewandte Kunst KölnPeter Behrens – Vom Skizzenblock zum AlexanderplatzDokumentarfilm, D, 2015, 33 min, Farbe, Regie: Alexander LorenzAnschließende Einführung in die Ausstellung durch die KuratorinDr. Romana Rebbelmund und Möglichkeit zum Rundgang bis 22 Uhr.In der Ausstellung stehen Ihnen Mitglieder des Arbeitskreises alsAnsprechpartner zur Verfügung.Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Overstolzensaal | Preis: € 6,00 | Overstolzen und Studierende erhalten freien Eintritt | Rahmenprogramm zu: „#alleskönner. Peter Behrens zum 150. Geburtstag“, 17.03.2018 - 01.07.2018


    Cool danke!
    Gebannt
    baba1233vor 1 h, 16 m

    Cool danke!


    Gehts noch???????
    Wie kann man so behämmert sein und alles zitieren!!!!
    Sowas sollte abgemahnt werden.


    Zum Deal
    Nett wenn man Kölner ist!
    Zum Glück bin ich keiner, andere Sprache und ekelhaftes Bier!!! Wiederliches Volk genauso wie die Bayern
    Bearbeitet von: "Afftant" 2. Apr
    Fühle ich mich als Düsseldorfer verarscht
    BadPenguinvor 15 h, 27 m

    Ich fühle mich als nicht Kölner nun diskriminiert


    Mal sehen ob das so bleiben darf, wie war das mit Schwimmbädern...
    lto.de/rec…te/
    Verfasser
    Afftantvor 17 m

    Gehts noch???????Wie kann man so behämmert sein und alles …Gehts noch???????Wie kann man so behämmert sein und alles zitieren!!!!Sowas sollte abgemahnt werden.Zum Deal Nett wenn man Kölner ist!Zum Glück bin ich keiner, andere Sprache und ekelhaftes Bier!!! Wiederliches Volk genauso wie die Bayern


    Heute ist wohl DEIN Nörgel-Tag:

    mydealz.de/dea…490

    mydealz.de/dea…e=2

    mydealz.de/dea…859
    Bearbeitet von: "J_R" 2. Apr
    Afftantvor 24 m

    Gehts noch???????Wie kann man so behämmert sein und alles …Gehts noch???????Wie kann man so behämmert sein und alles zitieren!!!!Sowas sollte abgemahnt werden.Zum Deal Nett wenn man Kölner ist!Zum Glück bin ich keiner, andere Sprache und ekelhaftes Bier!!! Wiederliches Volk genauso wie die Bayern


    Hast echt kein Leben
    Afftantvor 32 m

    Gehts noch???????Wie kann man so behämmert sein und alles …Gehts noch???????Wie kann man so behämmert sein und alles zitieren!!!!Sowas sollte abgemahnt werden.Zum Deal Nett wenn man Kölner ist!Zum Glück bin ich keiner, andere Sprache und ekelhaftes Bier!!! Wiederliches Volk genauso wie die Bayern


    Genau! Mahn mal den App Ersteller ab. Man kann zitierten Text in der App nicht kürzen.
    Gebannt
    Doch aber wenn ich erst 5 Minuten lang das gleiche lesen muss was schon im Deal stand, ist das nicht so lustig! Habe es aber schon gemeldet...
    Gebannt
    quak1vor 1 m

    Genau! Mahn mal den App Ersteller ab. Man kann zitierten Text in der App …Genau! Mahn mal den App Ersteller ab. Man kann zitierten Text in der App nicht kürzen.


    DU vielleicht nicht!!! Komisch das ich es kann
    Afftantvor 3 m

    DU vielleicht nicht!!! Komisch das ich es kann


    Du bist begabter als ich. Sag mir wie (Android App).
    Bearbeitet von: "quak1" 2. Apr
    Mein Gott wieso muss bei solchen Deals immer gemeckert werden? Es geht um KOSTENLOSEN Eintritt. Für "Nicht-Kölner" gibt es einmal im Jahr den Tag der offenen Tür, wo alle Museen in Köln grundsätzlich für ALLE kostenlos sind. Ich sehs schon kommen: Irgendwer, der sonst nie in Museen geht, fühlt sich so dermaßen diskriminiert, dass er wegen so 'ner Kleinigkeit klagt und am Ende ist es dann für ALLE kostenpflichtig. Ich wette niemand, der hier meckert, hatte tatsächlich vor in nächster Zeit ein Museum in Köln zu besuchen, aber fühlt sich jetzt trotzdem ungerecht behandelt... Freut euch doch lieber für diejenigen, die das Angebot nutzen können, wird für euch auch nicht billiger, wenns diesen "Köln Tag" nicht mehr gibt. Darum gehts euch aber gar nicht, denn die Hauptsache ist ja: "Was ich nicht haben kann, darf auch kein anderer haben".


    PS: Ich spreche niemanden an, der das ironisch meint. Ist manchmal nicht so einfach herauszulesen, aber gibt genug Leute die sowas durchaus ernst meinen und dann tatsächlich klagen.
    Gebannt
    So
    Bearbeitet von: "Afftant" 2. Apr
    hot
    Bearbeitet von: "Roy27" 2. Apr
    MyDealz sollte ein Museum für die krassesten Deals eröffnen. Eintritt umsonst natürlich.
    BadPenguinvor 16 h, 26 m

    Ich fühle mich als nicht Kölner nun diskriminiert



    Klag doch nachträglich und verlang den Einlass zurück. Hast bestimmt Erfolg!
    Wäre es nicht was, bei diesem Köln-Tag Düsseldorfern freien Eintritt zu ermöglichen - so als Gute Geste der Annäherung mit Freikölsch?!
    Köln und Düsseldorf in einem Satz - das gibt Haue
    Afftantvor 36 m

    So


    Komplettes Zitat löschen geht. Aber wie kann man Teile löschen? Alles löschen macht doch keinen Sinn, denn dann ist es kein Zitat mehr.
    quak1vor 31 m

    Aber wie kann man Teile löschen?


    Es reicht das Zitat anzutippen. Also zumindest im (mobilen) Browser. Die App kann das nicht. Nur eins von vielen Designproblemen der App...
    Bearbeitet von: "JoergK" 2. Apr
    Gebannt
    quak1vor 22 m

    Komplettes Zitat löschen geht. Aber wie kann man Teile löschen? Alles l …Komplettes Zitat löschen geht. Aber wie kann man Teile löschen? Alles löschen macht doch keinen Sinn, denn dann ist es kein Zitat mehr.


    Das liegt an der App!
    Du kannst nur komplette Zitate löschen, keine Zeile oder mehrere Zeilen.
    Es macht auch keinen Sinn das Zitat komplett zu löschen, den dann ist es kein Zitat mehr!

    Unabhängig ob iOS oder Android.

    Hoffe ich konnte dir helfen
    Grüße
    Gebannt
    Eigentlich ist der Deal Lokal!
    Wer hingeht bitte feste Unterwäsche anziehen!
    Die Diskussion hatten wir schonmal.
    Aber dass es nur für Kölner Bürger gilt, wo man doch auch vom Tourismus lebt, ist irgendwie seltsam und kritikwürdig.
    Super, was soll der Kölner auch sonst machen? Fußball gucken is ja nicht mehr
    BadPenguinvor 19 h, 35 m

    Ich fühle mich als nicht Kölner nun diskriminiert


    Sei froh.
    So musst du den Rest des Jahres nicht aufgrund deiner Herkunft ein widerwärtiges
    "Bier" trinken und loben.
    Hot

    Grüße aus

    nicht-Köln
    Frage mich, wieso nicht am WE so etwas gemacht wird, sonder unter der Woche, wenn eltern arbeiten tzzzz ...
    solange in deutschland solche Museen noch stehen sollte man sie besuchen. In 30 Jahren werden sie wohlmoeglich nicht mehr existieren da sich die Gesellschaft krass im Wandel befindet
    Naja irgendwo müssen ja die 10% Jahresmiete für die Zweitwohnsitzsteuer hin
    itshimvor 13 h, 20 m

    Aber dass es nur für Kölner Bürger gilt, wo man doch auch vom Tourismus le …Aber dass es nur für Kölner Bürger gilt, wo man doch auch vom Tourismus lebt, ist irgendwie seltsam und kritikwürdig.


    Wie soll man davon leben können, wenn es umsonst ist?
    thom68vor 1 h, 52 m

    Wie soll man davon leben können, wenn es umsonst ist?


    Denk nach!
    Hotels, Restaurants, Bus und Bahn, sonstige Eintritte usw.
    All das fällt an bei Touristen von außerhalb.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text