Kombi-Idee: MagentaMobil Start S + freevoipdeal (für HotSpot-Nutzer/EU Telefonierer interessant)
230°Abgelaufen

Kombi-Idee: MagentaMobil Start S + freevoipdeal (für HotSpot-Nutzer/EU Telefonierer interessant)

23
eingestellt am 27. Nov 2016heiß seit 27. Nov 2016
Auf der Suche nach einer Alternative zu den Teuren Hotspot-Pässen der Telekom bin ich auf die kürzlich erneuerten irgendwieaberauchnicht-Prepaid Tarife gestoßen. Interessant ist der Tarif MagentaMobil Start S. Dieser beinhaltet:

- eine Telekom Flat (SMS+Tel)
- eine kostenlose Festnetz-Zielrufnummer
- 150MB Datenvolumen, dass man dank LTE Max innerhalb von weniger als 5 Sekunde verbrauchen kann.
- eine Telekom HotSpot-Flat (funktioniert auch mit Laptop, etc.)

für 4,95€ im Monat

Wenn man schon an der Hotspot-Flat interessiert ist, hat man schon mindestens 5€ pro Monat gespart, doch für Leute, die die SIM-Karte tatsächlich nutzen wollen, ist die kostenlose Zielrufnummer zusätzlich interessant.

Wenn man nun die Nummer von freevoipdeal als kostenlose Zielrufnummer eintragen lässt, verbessern sich die Konditionen praktisch extrem:

- Quasi-Flat ins deutsche Festnetz
- nur 2ct/Min in das deutsche Mobilfunknetz
- sehr gute Konditionen für weltweite Gespräche


Da diese Nummer auch aus dem EU-Ausland kostenfrei erreichbar ist, kann man sich damit von Roaming Gebühren verabschieden.

Nachteile:
- Den Tarif kann man nicht pausieren
- Wenn Ihr den Hostpot-Pass nur gelegentlich nutzen wollt, dürft ihr kein Guthaben auf der Karte haben. Die Karte kostet 10€ und wird mit 10€ Startguthaben ausgeliefert. Dieses Guthaben wird bis zu dem letzten Cent abgebucht - die Leistungen erfolgen dann anteilig
- Aufladung mit 5€ ist nur bei Drittanbietern möglich z.B. hier

tldr;

Grunsätzlich nutzbar als:
- Günstige Alternative zu den Hostpot-Pässen

- Durch die Kombination nutzbar als:
- mobile Festnetzflat ohne monatliche Kosten (einmalig dann halt 10€ für die Karte)
- günstige Lösung für Anrufe von Europa -> Europa/International über freevoipdeal

Beste Kommentare

Ich verstehe nicht ganz. Kann aber daran liegen das ich schon vierte glass Whisky trinke
23 Kommentare

Ich verstehe nicht ganz. Kann aber daran liegen das ich schon vierte glass Whisky trinke

Hot für deine mühe

tldr.

Und die tldr Zusammenfassung erhellt mich auch nicht so richtig.

JohnyJoevor 19 m

Ich verstehe nicht ganz. Kann aber daran liegen das ich schon vierte glass Whisky trinke

​Keine Sorge, liegt nicht am Alkohol. Auch nüchtern schwer zu verstehen

Wer ne Telekom hotspotflat will soll sich über AT mit / bei Fon anmelden, entsprechendes Entgerät für wenig Geld erstehen. Als Mitglied der Community einen Teil seines Wlans mit dem Gerät zur Verfügung stellen, selbst soviel surfen wie er / sie will in fon / telekom hotspots weltweit! der Umweg über AT ist leider Notwendig wegen der (exclusiv)Verträge zwischen Telekom und Fon.

Verfasser

Habe den Text noch einmal gekürzt. Ich hoffe er ist jetzt verständlicher.

Es geht hier eigentlich nur darum, dass man durch die kostenfreie Zielrufnummer freevoipdeal erreichen kann, womit man kostenfrei ins Festnetz Telefonieren kann und günstig in das Mobilfunknetz. Das geht (soweit ich weiß) mit keinem anderen Tarif.

Verstehe jetzt nicht was daran nicht zu verstehen ist.

Diese Sparflatrate hat eben die HotSpot Flat als Obendreingabe. Separat kostet diese HotSpot Flat mehr. (Lohnt eigentlich so eine HotSpot Flat? Wie ist denn da die Abdeckung?).

Obendrein hat die SIM Karte auch eine Wunschnummer, die man kostenlos anrufen kann. Das wird interessant, weil es einen Dienst gibt den man anrufen kann, und von dort aus wird man weitergeleitet auf jede x-beliebige Nummer, zu sehr günstigen Konditionen. Zum Beispiel kann man jede Festnetznummer anrufen, kostenlos. Also ruft man die kostenlose Wunschnummer an, und danach die gewünschte Rufnummer. Fertig. Festnetzflat fürs Handy für nur 5 Euro, + HotSpot Flat, + 150 MB reguläres Internet.

Und alles über das Telekomnetz. Günstig!

Das muss ich mir am Tage mal langsam durchlesen. ^^

mittlerweile 5.te glass aber sorry verstehe nur Bahnhof. Mich interessiert es eigentlich weil ich ein Magenta M Vertrag habe und oft in Europa und in der Türkei unterwegs bin. Ein dual SIM Smartphone wäre für des ding sinnvoll oder? ( warte auf nächste Xiaomi Redmi Note 3 Pro Angebot)
Bearbeitet von: "JohnyJoe" 27. Nov 2016

"- Quasi-Flat ins deutsche Festnetz
- nur 2ct/Min in das deutsche Mobilfunknetz
- sehr gute Konditionen für weltweite Gespräche"

flatrate für Gespräche ist ja mal garnichts besonderes
die Konditionen weltweit sind auch nicht besser als mit call by call auf billiger-telefonieren, sogar teilweise schlechter.

Der Tarif und die hotspot flat evtl interessant wenn man halt keinen eigenen guten Tarif mit Internet hat.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 27. Nov 2016

Verfasser

JohnyJoevor 58 m

mittlerweile 5.te glass aber sorry verstehe nur Bahnhof. Mich interessiert es eigentlich weil ich ein Magenta M Vertrag habe und oft in Europa und in der Türkei unterwegs bin. Ein dual SIM Smartphone wäre für des ding sinnvoll oder? ( warte auf nächste Xiaomi Redmi Note 3 Pro Angebot)


Da brauchst du unbedingt ein Dual-Sim Gerät, da diese ganzen EU-Flats nicht die Türkei abdecken.

Sim 1: z.B. MagentaMobil Start M oder einer der o2 Aktionstarife
Sim 2: Vodafone Bittikçe Dolan Small

JohnyJoevor 7 h, 25 m

Ich verstehe nicht ganz. Kann aber daran liegen das ich schon vierte glass Whisky trinke


...oder weil der ab Wählen für einen abgehenden Anruf vorgesehene Ablauf (inkl. der Nummer) als bekannt vorausgesetzt wird und auch bei FreeVoIPDial deren eigene teilweise in den 1990ern hängengebliebene Dokumentation eine Windows-Software und keinen Callthru-Anbieter beschreibt.

mysimonvor 7 h, 41 m

Aufladung mit 5€ ist nur bei Drittanbietern möglich



Direkt als bei der Telekom geht es eigentlich nicht.

In die Deal-Beschreibung gehört, dass es sich um Callthrough (Durchwahl) handelt. Dies bedeutet, dass zunächst eine der Festnetznummern von FreeVoipDeal angerufen werden muss und anschließend die Zielrufnummer. Komfortabel ist das nicht. Eine Alternative ist, dass man im Smartphone-Adressbuch die Kontakte immer mit vorgeschalteter Durchwahlnummer abspeichert (Pausezeichen nicht vergessen). Alternativ kann man auch die App MobileVoip verwenden und beim Wählen statt „VoipCall“ die „Local Access“-Option auswählt. Hierbei wird automatisch die Durchwahlnummer vorangestellt. Die Technik hatte ich schon vor fast 10 Jahren mit den Handykarten von 1&1 verwendet, die eine kostenlose Festnetz-Flat hatten.

Mir ist nicht ganz klar warum nur mit 5€ aufgeladen werden soll, es werden doch nur 4,95 pro Monat vom Guthaben abgebucht oder?

Uriel18vor 10 h, 34 m

Wer ne Telekom hotspotflat will soll sich über AT mit / bei Fon anmelden, entsprechendes Entgerät für wenig Geld erstehen. Als Mitglied der Community einen Teil seines Wlans mit dem Gerät zur Verfügung stellen, selbst soviel surfen wie er / sie will in fon / telekom hotspots weltweit! der Umweg über AT ist leider Notwendig wegen der (exclusiv)Verträge zwischen Telekom und Fon.

​Kannst du bitte ein bisschen genauer beschreiben, wie das funktioniert.
Ich habe bisher nur die Möglichkeit der Anmeldung mit Hotspotpass gefunden.

Uriel18vor 10 h, 37 m

Wer ne Telekom hotspotflat will soll sich über AT mit / bei Fon anmelden, entsprechendes Entgerät für wenig Geld erstehen. Als Mitglied der Community einen Teil seines Wlans mit dem Gerät zur Verfügung stellen, selbst soviel surfen wie er / sie will in fon / telekom hotspots weltweit! der Umweg über AT ist leider Notwendig wegen der (exclusiv)Verträge zwischen Telekom und Fon.

?​

Uriel18vor 10 h, 47 m

Wer ne Telekom hotspotflat will soll sich über AT mit / bei Fon anmelden, entsprechendes Entgerät für wenig Geld erstehen. Als Mitglied der Community einen Teil seines Wlans mit dem Gerät zur Verfügung stellen, selbst soviel surfen wie er / sie will in fon / telekom hotspots weltweit! der Umweg über AT ist leider Notwendig wegen der (exclusiv)Verträge zwischen Telekom und Fon.


Kannst du mehr Details geben? Ich habe noch ne Fonera irgendwo... lassen sich damit wirklich alle Hotspots der Telekom nutzen? Dachte bisher das der Deal eher zu Nachteilen von Fon ging...

Wer Telekom Kunde ist , und seinen Router für Telekom Fon freischaltet , kann im Anschluss selbst sämtliche Telekom Fon Hotspots weltweit kostenlos nutzen - da muss man nicht dieses umständliche Konstrukt in diesem Deal in Anspruch nehmen.

telekom.de/wla…-go

Harrivor 30 m

Kannst du mehr Details geben? Ich habe noch ne Fonera irgendwo... lassen sich damit wirklich alle Hotspots der Telekom nutzen? Dachte bisher das der Deal eher zu Nachteilen von Fon ging...

Meines wissens schon.

Zumindest liest sich das hier so heraus:

telekom.de/wla…-go

Afaik war das so

Telekom_to_go-Nutzer: Kann Telekom Hotspot (D) und Fon (weltweit) nutzen.
Fon-Teilnehmer: Kann Telekom_to_go Hotspots nutzen aber keine normalen Telekomhotspots (und halt Fon weltweit) - jedoch KEINE Telekomhotspots. Falls ich das falsch verstehe freue ich mich über einen Hinweis .

juliangustkevor 1 h, 39 m

?​

Na Gerät kaufen (dazu bei Fon anmelden) anschließen, "sharen" und dabei / dadurch die Hotspots selbst nutzen.

Verfasser

idurvor 5 h, 32 m

Mir ist nicht ganz klar warum nur mit 5€ aufgeladen werden soll, es werden doch nur 4,95 pro Monat vom Guthaben abgebucht oder?


Man kann den Tarif nicht pausieren. Wenn man zum Beispiel im Januar und März die Karte nutzen will, dann darf man nicht 10€ draufladen, weil das Geld dann schon für Februar verbraucht ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text