Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Komoot Regionenpaket | Auf dem langen Fontaneweg südlich um Berlin
56° Abgelaufen

Komoot Regionenpaket | Auf dem langen Fontaneweg südlich um Berlin

44
eingestellt am 18. MaiBearbeitet von:"thomas-t"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Auf der Suche einem kostenfreien Komoot Regionenpaket bin ich auf das Buch Auf dem langen Fontaneweg südlich um Berlin gestoßen. Das ebook kostet 4,99 € und die Print Ausgabe 12,90 €. Zusätzlich zur persönlichen Gratis-Region erhaltet ihr mit diesem Buch ein weiteres kostenfreies Regionenpaket.

Um das Regionenpaket zu erhalten, schickt bitte eine E-Mail an regionenpaket@fontanewege.de mit Angabe des Kaufdatums des Buches (bei mir hat die Rückmeldung ein paar Stunden gedauert, also bitte etwas Geduld).

Anschließend kann wieder über komoot.de/acc…ift der persönliche Komoot Gutschein eingelöst werden.
Zusätzliche Info
Komoot AngeboteKomoot Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Naja, sowas Ausnutzen suckt imo.
Entweder nur mit Buch, dann dessen Preis bitte angeben. Oder die Intention ist der Aufruf, hier eine freundliche Beigabe schamlos auszunutzen, dann auch bitte das so schreiben.
Ist für mich kein Deal, eher Schmarotzertum.
44 Kommentare
Vielen Dank für jeden komoot Deal
Hier muss ich doch dann aber das Buch kaufen.
12,90€ für das Buch?
Kann man einfach irgend ein Kaufdatum angeben?
Was kostet das Buch? Kann man ea auch online kaufen?
Muss man das Buch kaufen?
Gerne,
RagnarYgg18.05.2020 09:33

Vielen Dank für jeden komoot Deal



Gerne, der letzte Komoot Deal bei Gravel Union war ja leider sehr schnell zu Ende ... gemydealzt
Dani_Demeter18.05.2020 09:36

Was kostet das Buch? Kann man ea auch online kaufen?



Ja, als ebook für 4,99 €. Guckst du hier
cobra100018.05.2020 09:36

Muss man das Buch kaufen?



Formulieren wir es mal so, es wird kein Kaufbeleg gefordert, sondern nur um die Angabe des Kaufdatum gebeten
Naja, sowas Ausnutzen suckt imo.
Hmm... da muss einem der Buchinhalt schon interessieren. Kostet nämlich 12,90€ auf Amazon. Trotzdem danke für dein offenes Auge...
Entweder nur mit Buch, dann dessen Preis bitte angeben. Oder die Intention ist der Aufruf, hier eine freundliche Beigabe schamlos auszunutzen, dann auch bitte das so schreiben.
Ist für mich kein Deal, eher Schmarotzertum.
Die Region ist nur “kostenlos“ wenn man das Buch erwirbt, alles andere ist Erschleichung von Leistungen. Ich kann ja auch keinen Deal aufmachen mit kostenlosen Socken bei Deichmann, bei dem ihr einfach nur unbemerkt mit den Socken aus dem Laden kommen müsst, ohne zu bezahlen.
Der Deal verdient von mir leider nur ein Cold...
timo.knapp18.05.2020 09:44

Hmm... da muss einem der Buchinhalt schon interessieren. Kostet nämlich …Hmm... da muss einem der Buchinhalt schon interessieren. Kostet nämlich 12,90€ auf Amazon. Trotzdem danke für dein offenes Auge...



Das ebook kannst du auch für 4,99 € erwerben
Und für 19,99€ bekommt man das komplette Welt-Paket bei komoot.
Da muss ich nicht nach zig Deals Ausschau halten und hab sofort alles (in meinen Augen zu einem sehr fairen Preis)
Was ist das?
elmex18.05.2020 11:48

Was ist das?



So eine Art "Aronal".
Spok7518.05.2020 10:44

Und für 19,99€ bekommt man das komplette Welt-Paket bei komoot.Da muss ich …Und für 19,99€ bekommt man das komplette Welt-Paket bei komoot.Da muss ich nicht nach zig Deals Ausschau halten und hab sofort alles (in meinen Augen zu einem sehr fairen Preis)



Du musst bedenken, dass der Betreiber von Komoot nicht allzuviel macht.
Die Karten kommen von OpenStreetMap und zwar kostenlos. Die Touren kommen von den Benutzern und zwar auch kostenlos.
Der Betreiber stellt nur die Plattform/Website/App zur Verfügung.
Ich finde aus diesem Blickwinkel betrachtet, sind 19,99 schon recht viel...
Bearbeitet von: "PumaVB" 18. Mai
Der Verleger des Buches wurde auf das Treiben hier aufmerksam gemacht und darauf hingewiesen, dass sich möglicherweise Menschen mit betrügerischen Absichten auf der entsprechenden Email melden.
Nee Leute, ehrlich.
Das ist kein Spaß. Es gibt so oft Regionenpakete als Gutscheincode, das Sammeln macht Spaß. Das ist der wahre Sport des mydealzers.
Aber das, was in den Kommentaren hier empfohlen wird, ist ein Schritt zu weit. Gefällt mir gar nicht.

Nicht falsch verstehen: es ist völlig OK, das Buch für 4.99 zu erwerben und dann den Code anzufordern. Das ist günstiger als ein Regionenpaket ohne Buch. Aber zu behaupten, das Buch gekauft zu haben ist mindestens mal unsportlich.
Bearbeitet von: "hopsi" 18. Mai
PumaVB18.05.2020 12:21

Du musst bedenken, dass der Betreiber von Komoot nicht allzuviel macht.Die …Du musst bedenken, dass der Betreiber von Komoot nicht allzuviel macht.Die Karten kommen von OpenStreetMap und zwar kostenlos. Die Touren kommen von den Benutzern und zwar auch kostenlos.Der Betreiber stellt nur die Plattform/Website/App zur Verfügung.Ich finde aus diesem Blickwinkel betrachtet, sind 19,99 schon recht viel...


19,99€ Einmalzahlung wohl kaum. Das beschert Komoot langfristigen keine Einnahmen. Seid froh solange Komoot seine Dienste abofrei anbieten kann.
hopsi18.05.2020 13:51

Nee Leute, ehrlich.Das ist kein Spaß. Es gibt so oft Regionenpakete als …Nee Leute, ehrlich.Das ist kein Spaß. Es gibt so oft Regionenpakete als Gutscheincode, das Sammeln macht Spaß. Das ist der wahre Sport des mydealzers.Aber das, was in den Kommentaren hier empfohlen wird, ist ein Schritt zu weit. Gefällt mir gar nicht.Nicht falsch verstehen: es ist völlig OK, das Buch für 4.99 zu erwerben und dann den Code anzufordern. Das ist günstiger als ein Regionenpaket ohne Buch. Aber zu behaupten, das Buch gekauft zu haben ist mindestens mal unsportlich.


Treffender kann man es nicht formulieren!
PumaVB18.05.2020 12:21

Du musst bedenken, dass der Betreiber von Komoot nicht allzuviel macht.Die …Du musst bedenken, dass der Betreiber von Komoot nicht allzuviel macht.Die Karten kommen von OpenStreetMap und zwar kostenlos. Die Touren kommen von den Benutzern und zwar auch kostenlos.Der Betreiber stellt nur die Plattform/Website/App zur Verfügung.Ich finde aus diesem Blickwinkel betrachtet, sind 19,99 schon recht viel...


Die haben ja keine Serverkosten um ihre App am laufen zu lassen und die App Entwicklung hat sicher auch nichts gekostet.
Du kannst ja mal eine Konkurenzapp die wenigstens genauso gut ist aufziehen und diese für 10€ verkaufen, wenn du das geschafft hast, darfst du weiter dümmliche Kommentare von dir geben.
PumaVB18.05.2020 12:21

Du musst bedenken, dass der Betreiber von Komoot nicht allzuviel macht.Die …Du musst bedenken, dass der Betreiber von Komoot nicht allzuviel macht.Die Karten kommen von OpenStreetMap und zwar kostenlos. Die Touren kommen von den Benutzern und zwar auch kostenlos.Der Betreiber stellt nur die Plattform/Website/App zur Verfügung.Ich finde aus diesem Blickwinkel betrachtet, sind 19,99 schon recht viel...


Hier: openstreetmap.org & graphhopper.com - Viel Erfolg dir damit eine Route zu planen und zu navigieren. ;-)
Der Verleger des Buches hat von heute ca. 40 Betrugsversuche gemeldet in denen jemand einfach irgendein Kaufdatum angegeben hat... Ihr solltet euch echt was schämen!
Schuschuschubidu18.05.2020 15:17

Die haben ja keine Serverkosten um ihre App am laufen zu lassen und die …Die haben ja keine Serverkosten um ihre App am laufen zu lassen und die App Entwicklung hat sicher auch nichts gekostet.Du kannst ja mal eine Konkurenzapp die wenigstens genauso gut ist aufziehen und diese für 10€ verkaufen, wenn du das geschafft hast, darfst du weiter dümmliche Kommentare von dir geben.



Das ist kein dümmlicher Kommentar, du musst nicht gleich beleidigend werden.
Ich sagte nur, dass das ganze nicht so aufwendig ist, wie man es sich im ersten Moment vorstellen mag. Auch Serverkosten sind überschaubar.
Ich mag Komoot, nutze es gerne und hab auch gerne die 19,99 bezahlt. Trotzdem bin ich der Meinung, dass ein Jahresüberschuss (2018) von knapp 1,5 Mio EUR nicht gerade wenig ist und unter diesem Gesichtspunkte finde ich 19,99 recht viel.
Ich selbst habe einen Job und verdiene gut. Ich möchte mich nicht selbstständig machen. Auch ist es immer schwer sich gegen ein bereits vorhandenes Unternehmen zu behaupten. Nur weil ich es nicht selbst machen möchte, muss das was ich geschrieben habe nicht falsch sein.
Und nochmals: das ist kein dümmlicher Kommentar, du musst nicht gleich beleidigend werden.
BttyA18.05.2020 16:28

Hier: openstreetmap.org & https://www.graphhopper.com - Viel Erfolg dir …Hier: openstreetmap.org & https://www.graphhopper.com - Viel Erfolg dir damit eine Route zu planen und zu navigieren. ;-)



Wieso sollte ich openstreetmap & graphhopper nutzen, wenn ich die Komoot Weltkarte haben?
Ich sagte lediglich, das Komoot die Kartendaten und die Touren kostenlos bekommt und im Prinzip "nur" das drum herum machen muss. Und unter diesem Gesichtspunkt ist 19,99 meiner Meinung nach recht viel. Oder wie erklärst du dir den Jahresüberschuss (2018) von knapp 1,5 Mio EUR?
skyrin18.05.2020 14:04

19,99€ Einmalzahlung wohl kaum. Das beschert Komoot langfristigen keine E …19,99€ Einmalzahlung wohl kaum. Das beschert Komoot langfristigen keine Einnahmen. Seid froh solange Komoot seine Dienste abofrei anbieten kann.



Deswegen gibt es ja Komoot Premium für 59,99 pro Jahr.
PumaVB18.05.2020 21:13

Wieso sollte ich openstreetmap & graphhopper nutzen, wenn ich die Komoot …Wieso sollte ich openstreetmap & graphhopper nutzen, wenn ich die Komoot Weltkarte haben?Ich sagte lediglich, das Komoot die Kartendaten und die Touren kostenlos bekommt und im Prinzip "nur" das drum herum machen muss. Und unter diesem Gesichtspunkt ist 19,99 meiner Meinung nach recht viel. Oder wie erklärst du dir den Jahresüberschuss (2018) von knapp 1,5 Mio EUR?


Wenn ich mit meinem Unternehmen 1,5Mio € im Jahr verdienen kann, warum sollte ich mich mit der Hälfte zufrieden geben und meine App für 9,99€ anbieten? Das macht wirtschaftlich überhaupt keinen Sinn. Du hast die 19,99€ selbst bezahlt, also kann es nicht zu teuer gewesen sein, dass macht einfach keinen Sinn. Wenn mir etwas zu teuer ist für den Nutzen den es für mich hat, dann kauf ich es nicht. Wenn du es doch kaufst, kann es ja wohl nicht zu teuer gewesen sein.
Schuschuschubidu19.05.2020 01:45

Wenn ich mit meinem Unternehmen 1,5Mio € im Jahr verdienen kann, warum s …Wenn ich mit meinem Unternehmen 1,5Mio € im Jahr verdienen kann, warum sollte ich mich mit der Hälfte zufrieden geben und meine App für 9,99€ anbieten? Das macht wirtschaftlich überhaupt keinen Sinn. Du hast die 19,99€ selbst bezahlt, also kann es nicht zu teuer gewesen sein, dass macht einfach keinen Sinn. Wenn mir etwas zu teuer ist für den Nutzen den es für mich hat, dann kauf ich es nicht. Wenn du es doch kaufst, kann es ja wohl nicht zu teuer gewesen sein.



Ich glaube du bist noch nicht ganz Reif genug, um meine Aussage zu verstehen. Ich hatte mich nie beschwert, dass es für mich zu teuer ist. Ich sagte nur, dass das Welt Paket, gemessen an der Leistung, die die Firma dafür erbringt, eigentlich recht teuer ist.
Einfach nochmal meinen ursprünglichen Post solange lesen, bis du ihn verstanden hast.
Ich habe nicht gesagt, dass die App für nur 9,99 angeboten werden sollte - auch wenn das sicherlich ein angemessenerer Preis wäre. Ich wollte einfach nur klar machen, dass sich Komoot nicht um die Karten und die Strecken kümmern muss - das ist vielen Leuten nicht klar. Die denken, die Kartendaten müssten für teuer Geld eingekauft werden.
Ich werde auf keinen weiteren Kommentar von dir antworten, dafür ist mir meine Zeit zu schade.
Bearbeitet von: "PumaVB" 19. Mai
Leute regt euch nicht auf ob die App nun 10€ oder 30€ kosten sollte. Das ist es nicht wert.
Wenn ihr euch aufregen wollt dann stellt euch lieber mal die Frage warum die Autoindustrie eine durch Steuergelder finanzierte Corona-Abwrack-Prämie fordert und Porsche jedem Mitarbeiter in diesem wie im letzten Jahr 9.000€ Prämie schenkt.
Bearbeitet von: "timo.knapp" 19. Mai
PumaVB19.05.2020 06:12

Ich glaube du bist noch nicht ganz Reif genug, um meine Aussage zu …Ich glaube du bist noch nicht ganz Reif genug, um meine Aussage zu verstehen. Ich hatte mich nie beschwert, dass es für mich zu teuer ist. Ich sagte nur, dass das Welt Paket, gemessen an der Leistung, die die Firma dafür erbringt, eigentlich recht teuer ist.Einfach nochmal meinen ursprünglichen Post solange lesen, bis du ihn verstanden hast.Ich habe nicht gesagt, dass die App für nur 9,99 angeboten werden sollte - auch wenn das sicherlich ein angemessenerer Preis wäre. Ich wollte einfach nur klar machen, dass sich Komoot nicht um die Karten und die Strecken kümmern muss - das ist vielen Leuten nicht klar. Die denken, die Kartendaten müssten für teuer Geld eingekauft werden.Ich werde auf keinen weiteren Kommentar von dir antworten, dafür ist mir meine Zeit zu schade.


Ich versteh schon wie du das meinst, es macht nur keinen Sinn. Du scheinst einfach nicht zu verstehen, wie man ein gewinnorientiertes Unternehmen führt
timo.knapp19.05.2020 07:42

Leute regt euch nicht auf ob die App nun 10€ oder 30€ kosten sollte. Das is …Leute regt euch nicht auf ob die App nun 10€ oder 30€ kosten sollte. Das ist es nicht wert. Wenn ihr euch aufregen wollt dann stellt euch lieber mal die Frage warum die Autoindustrie eine durch Steuergelder finanzierte Corona-Abwrack-Prämie fordert und Porsche jedem Mitarbeiter in diesem wie im letzten Jahr 9.000€ Prämie schenkt.


Können sie doch machen, aufregen müsste man sich nur wenn’s die Regierung mit macht. Und zwar über die bescheuerte Regierung nicht über die Autoindustrie. Aber das gehört nicht hier her 😄
Schuschuschubidu19.05.2020 08:27

Ich versteh schon wie du das meinst, es macht nur keinen Sinn. Du scheinst …Ich versteh schon wie du das meinst, es macht nur keinen Sinn. Du scheinst einfach nicht zu verstehen, wie man ein gewinnorientiertes Unternehmen führt



Es geht nicht darum wie man ein gewinnorientiertes Unternehmen führt. Ich sagte: dafür, dass Komoot kaum etwas machen muss (Karten und Tracks gibts wie gesagt kostenlos). Und unter diesem Hintergrund ist 19,99 bzw. der reguläre Preis 29,99 eigentlich recht teuer.
Deswegen finde ich Komoot trotzdem super, und habe die 19,99 auch bezahlt.
Aber wenn jemand sagt "19,99 ist doch günstig", dann ist doch mein Kommentar "Ich finde aus diesem Blickwinkel betrachtet, sind 19,99 schon recht viel" erlaubt, ohne dass ich mich von dir dumm anmachen lassen muss!
Wenn du verstehst wie ich das meine, macht es keinen Sinn darauf mit "du weisst nicht wie man ein gewinnorientiertes Unternehmen führt" zu antworten. Denk mal drüber nach. Und nun lass mich in Ruhe!
timo.knapp19.05.2020 07:42

Leute regt euch nicht auf ob die App nun 10€ oder 30€ kosten sollte. Das is …Leute regt euch nicht auf ob die App nun 10€ oder 30€ kosten sollte. Das ist es nicht wert. Wenn ihr euch aufregen wollt dann stellt euch lieber mal die Frage warum die Autoindustrie eine durch Steuergelder finanzierte Corona-Abwrack-Prämie fordert und Porsche jedem Mitarbeiter in diesem wie im letzten Jahr 9.000€ Prämie schenkt.



Die Sonderzahlung an die Mitarbeiter ist auf Grund der guten Leistungen, die die Mitarbeiter im Jahr 2019 erbracht haben. Das Jahr 2019 lief gut, also steht die Zahlung den Mitarbeitern auch zu. Ich fände es falsch, nun an dieser Stelle zu sparen.
Ob es gerechtfertigt ist, dass Unternehmen eine solche Abwrack-Prämie fordern, ist natürlich wieder eine ganz andere Sache, da gebe ich dir Recht. Und wenn die Politik schlau ist, wird sie darauf nicht eingehen.
Trotzdem sollten wir im Hinterkopf behalten: die Autoindustrie, mit allen Zulieferern, ist wichtig für die deutsche Wirtschaft und unser aller Wohlstand. Man sollte es tunlichst vermeiden, der Autoindustrie zu schaden. Wir alle - inkl. Politik - sollten darauf schauen, dass unserer deutsche Autoindustrie weiterhin führend bleibt bzw. wieder wird.
Bearbeitet von: "PumaVB" 19. Mai
Schuschuschubidu18.05.2020 15:17

darfst du weiter dümmliche Kommentare von dir geben.


du solltest mal über deine wortwahl nachdenken. allein schon, damit man dich nicht als kleines kind wahrnimmt.
ich kann die argumentation von pumavb nachvollziehen und empfinde sie als schlüssig.
er hat nicht die preispolitik kritisiert, sondern aufgeklärt das kostenfreie vorleistungen verwendet werden.
pascal1996xxx19.05.2020 08:55

du solltest mal über deine wortwahl nachdenken. allein schon, damit man …du solltest mal über deine wortwahl nachdenken. allein schon, damit man dich nicht als kleines kind wahrnimmt.ich kann die argumentation von pumavb nachvollziehen und empfinde sie als schlüssig.er hat nicht die preispolitik kritisiert, sondern aufgeklärt das kostenfreie vorleistungen verwendet werden.


Ja genau und auf Grundlage das kostenfreie Vorleistungen verwendet werden hat er die Preispolitik kritisiert.
Ab es reicht jetzt, ich hab keinen Bock mehr, führt eh zu nichts.
Schuschuschubidu19.05.2020 12:28

Ja genau und auf Grundlage das kostenfreie Vorleistungen verwendet werden …Ja genau und auf Grundlage das kostenfreie Vorleistungen verwendet werden hat er die Preispolitik kritisiert.


Ich habe die Preispolitik nicht kritisiert!
Die Aussage von "Spok75" war: in meinen Augen zu einem sehr fairen Preis
Daraufhin habe ich geantwortet, dass Komoot kostenlose Kartendaten verwendet und auch die Tracks kostenlos von den Usern kommen. Und unter diesem Hintergrund empfindet man es vielleicht nicht mehr als fairen Preis.

Damit habe ich nicht die Preispolitik kritisiert. Auch habe ich Komoot nicht kritisiert (ich nutze es ja selbst). Und ich habe auch nicht gesagt, dass Komoot weniger Geld verdienen soll. Dann kam aber leider jemand daher, der meine Aussage als dümmlich bezeichnet hat und so tat, als ob Komoot kein Gewinn macht. Jemand der einfach nicht nachgedacht hat, jemand der meine Antwort offensichtlich nicht korrekt lesen konnte oder sie nicht verstanden hat.

PumaVB19.05.2020 12:39

Ich habe die Preispolitik nicht kritisiert!Die Aussage von "Spok75" war: …Ich habe die Preispolitik nicht kritisiert!Die Aussage von "Spok75" war: in meinen Augen zu einem sehr fairen PreisDaraufhin habe ich geantwortet, dass Komoot kostenlose Kartendaten verwendet und auch die Tracks kostenlos von den Usern kommen. Und unter diesem Hintergrund empfindet man es vielleicht nicht mehr als fairen Preis.Damit habe ich nicht die Preispolitik kritisiert. Auch habe ich Komoot nicht kritisiert (ich nutze es ja selbst). Und ich habe auch nicht gesagt, dass Komoot weniger Geld verdienen soll. Dann kam aber leider jemand daher, der meine Aussage als dümmlich bezeichnet hat und so tat, als ob Komoot kein Gewinn macht. Jemand der einfach nicht nachgedacht hat, jemand der meine Antwort offensichtlich nicht korrekt lesen konnte oder sie nicht verstanden hat.


Achso, wenn du der Meinung bist das der Preis nicht fair ist also deiner Meinung nach günstiger sein müsste, wie du ja auch schon zu mir geschrieben hast, ist dass keine Kritik an der Preispolitik.
Verstehe.
Nee eigentlich versteh ich’s nicht.
Ich bin raus.
Wünsche dir noch ne schöne Woche, ich denke wir lassen das hier mal. Wie ich schon sagte, führt eh zu nix.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text