164°
Kompaktanlage von JVC Boomblaster RV-S3

Kompaktanlage von JVC Boomblaster RV-S3

ElektronikOlano Angebote

Kompaktanlage von JVC Boomblaster RV-S3

Preis:Preis:Preis:330€
Zum DealZum DealZum Deal
Eben mal für die Fußballmannschaft gekauft :)) hoffentlich bumberts schön :))

Abmessungen (BxHxT): 615 mm x 196 mm x 267 mm
Anschlüsse - USB: 2
Anschlüsse - iPod: 1
Audio - 3,5mm-Klinkenbuchse Eingang: 1
Energieverbrauch - Betrieb: 35 W
Energieverbrauch - Standby (Watt): 0.5 W
Entertainment - Art des Geräts: Kompaktanlage
Entertainment - Ausführung: Kompaktanlage
Entertainment - Decoder: Stereo
Entertainment - Gewicht: 6300 g
Entertainment - Tuner: FM, DAB+
Entertainment - Zubehör: Fernbedienung, Netzkabel
Farbe: schwarz
Farbton: Schwarz
Features - Features: Integrierter Dock-Anschluss für iPod/iPhone, mit ausklappbarer Abdeckung; iPhone 5 über USB anschließbar; 4 integrierte Verstärker; Zwei 13 cm große Super-Tieftöner mit einstellbaren Bass-Pegeln; 4 voreingestellte Sound-Modi (Presets); Programm- (30 Titel), Zufalls- & Wiederholungs-Wiedergabe; Betrieb mit Batterien; 8 cm Lautsprecher-Chassis; Hinterleuchtetes LC-Display (Blau)
Festplatte - Speicheroption: USB-Speicher, SD-Kartenleser
Formate - Audio: MP3, WMA
Garantie: keine Angabe
Herstellernummer: RV-S3DBE6
Kartenleser - Typ: SD, SDHC
Netzteil - Ausgangsleistung: 40 W
Radio - Senderspeicher DAB: 30 x
Radio - Senderspeicher FM: 30 x
Verstärker - Kanäle: 2.0
Video - Video-Cinch Ausgang: 1

idealo.de/pre…tpb

geizhals.de/jvc…tml

Günstigster Preis im Netz

Viel Spaß

4 Kommentare

Hat der Bums? Der Vorgänger hatte jedenfalls keinen...

ChickiHeinz

Hat der Bums? Der Vorgänger hatte jedenfalls keinen...



Jup hat er. Hab ihn selbst

Wer einmal den JVC RV-B99 (Ur-Boomblaster mit 2 x 16 cm Subwoofern und 2 x 8 cm Breitband Lautsprechern sowie 4 Verstärkern und ca. 10 kg Gewicht) gehört hat, kann über die bisherigen Nachfolger bei JVC (und allen anderen Herstellern leider nur müde lächeln - selbst der augenscheinlich baugleiche Nachfolger mit MP3-CD-Funktionalität und blauem Display wurde von mir nach 3 Jahren wieder verkauft und der glücklicherweise ordentlich im Keller eingelagerte B99 wieder hochgeholt.
Ich würde ja gerne auf einen Nachfolger umsteigen - wegen des leider komischen Designs des 99 aber der Klang entlohnt dafür denn doch noch zu gut :-).

ChickiHeinz

Hat der Bums? Der Vorgänger hatte jedenfalls keinen...



Er hat genau den "Bums", den sein unmittelbarer Vorgänger hatte.

Was für ein Schock....

Ich habe es - wider besseren Wissens - doch versucht und den neuen Boomblaster bestellt - eben wegen des seriörseren Designs im Vergleich zu dem Ur-Boomblaster (RV-NB99BK).

Der Test (heute 14.09.)
Beide Geräte (alter JVC B99 und neuer S3) übereinander gestellt und mit exakt selben Titeln von USB verglichen.
Ein wenig skeptisch war ich schon, weil der S3 schon vom Äußeren her wie ein kleiner Bruder des B99 wirkt - er ist locker 10 cm schmaler und auch der Durchmesser der Röhre ist mit wenigsten 4 cm erheblich kleiner. Nebenbei fehlen ihm auch nahezu 3 kg Technikgewicht.

Das Ergebnis:
Es ist sooo traurig.
Der neue und schöne S3 hört sich im Vergleich - und ich übertreibe nicht - wie eine kleine Erbsen-und-Möhren-Blechdose an. Er ist sowas von schwach auf der Brust... das hört man gerade bei leiser Musik, bei der er nicht den Hauch von Volumen oder Kraft vermitteln kann. Wenn man ihn dann noch versucht laut zu stellen, wird klar: er ist hoffnungslos überfordert und überdies klanglich absolut unausgewogen - trotz der 4 Soundmodi und 6 Subwoofer-Einstellungen ist kein Musikstil zu retten.

Der Grund ist klar: Volumen kommt aus Durchmesser und die beiden Subwoofer sind nunmal erheblich kleiner.

Es ist wirklich so schade, denn er ist wunderschön...und ich hätte ihn gerne übernommen.

Nun wird deutlich, dass der B99 bei ebay zu Recht um 400,-- Euro (guter Zustand) gehandelt wird. Das gibt es einfach nicht mehr / kein zweites Mal.

Übrigens:
Das es Nutzer gibt, die dem S3 oder auch den anderen von der Soundtechnik her baugleichen Modellen "kräftigen Klang" oder "mit Bums" bescheinigen, liegt eindeutig daran, dass er zwar im Gegensatz zu aktuellen Mitbewerbern einen besseren Klang bietet, jedoch diesen Nutzern der Vergleich mit dem JVC "Masterpiece" fehlt.



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text