Komplett PC AMD Athlon II X2 250 2 x 3.0GHz | 2GB DDR3
37°Abgelaufen

Komplett PC AMD Athlon II X2 250 2 x 3.0GHz | 2GB DDR3

22
eingestellt am 30. Mär 2011
Hallo,

ich habe davon 4Stk. für meine Fa. gkauft.
Ich finde:
1. unschlagbarer Preis
2. für den Preis anständige Komponenten
3. inkl. Tastatur, Maus & Versand

der perfekte Office Rechner.

22 Kommentare

Ordentlich. Für Office usw...wenn jemand den PC erhalten mit bitte ich um kurzes Statement zur Lüfter/netzteillautstärke.
Danke

tsss man bekommt das was man bezahlt... cold

AMD

ist das hier eine überlegenswerte alternative ?

cgi.ebay.de/Int…14b

ist das hier eine überlegenswerte alternative für office-arbeiten?

cgi.ebay.de/Int…14b

es gibt beim gleichen händler den gleichen rechner für 168

testmannnummer1

tsss man bekommt das was man bezahlt... cold


das ist das prinzip;) ware gegen bares

Hallo,

ich kenne den ebayer, 2 rechner bei den ersteigert, zu lautstärke kann ich nur sagen das es ziemlich leise ist ausser der andere von mir is aber auch kein office sondern ein gamer .. board war von biostar, hdd von samsung dvd-rw ebenfalls von samsung .. die speicher waren von kingston bei den anderen von innovation .. ich warte bis die jungens ein gutes sandy bridge angebot haben, leider hat sich da noch nichts getan

MfG

***

testmannnummer1

tsss man bekommt das was man bezahlt... cold



168€ Ohne Maus & Tastatur
184e Mit Maus & Tastatur

Als Office Rechner für den Preis schon okay, auch wenn der Chipsatz veraltet ist. Dennoch wird man es spätestens dann bereuen, wenn das 420-Watt Chinaböller Netzteil einem um die Ohren fliegt.

... und die 70-100 EUR für eine Win7 Lizenz nicht vergessen.

Und wenn man die braucht, dann lieber gleich ein Markengerät.

Als Beispiel:

HP Compaq 315eu XT365EA für ca. 250 EUR (CashBack von HP bereits einbezogen)

wird man es spätestens dann bereuen, wenn das 420-Watt Chinaböller Netzteil einem um die Ohren fliegt



Volle Zustimmung.

wird man es spätestens dann bereuen, wenn das 420-Watt Chinaböller Netzteil einem um die Ohren fliegt



Sehr gutes Angebot! das ist Hot

2. für den Preis anständige Komponenten



Wie meinste denn das? Hier ist das billigste vom billigen in der einfachsten Ausführung zusammengeschreddelt. Was wären denn unanständige Komponenten? Wobei die meisten Komponenten nicht mal benannt werden, es also ein reines Glücksspiel ist, was man bekommt.

Ich habe mal grob überschlagen, der PC wird fast zum aktuellen Teilepreis verkauft. Der Händler macht damit sicher immer noch ein paar Euro Gewinn, aber nicht viel. Somit gutes Angebot.

Der oben erwähnte Compaq ist wirklich die bessere Alternative. Mal davon abgesehen, dass das Ding von HP ist (schlechter Kundenservice hin oder her) steht das schon für etwas. Zieht man die 50-70€ bei Ebay für die Win7 Lizenz ab hat man ein gleichwertiges ("Marken-")System.

Naja, HP stellt nichts selbst her, die bauen die selben billigen Teile ein.

Gutes Angebot von HP...
Surfe nur im Internet, paar Videos ansehen. Keine Spiele oder so..
Wäre der ratsam? Oder lieber ein paar Euro mehr in eine eigene Zusammenstellung investieren?

Selber Zusammenstellen und bauen ist im Regelfall immer besser. Besseres P/L Verhältnis und man weiß auch wirklich was drinsteckt bzw. kann es genau nach seinen Vorlieben konfigurieren.

Edit: Ich kann das Forum von Computerbase.de nur für Kaufberatungen eigener Zusammenstellungen empfehlen.

der preis is wohl ok. man bekommt wirklich was man bezahlt...

allerdings sollte man bedenken, dass das mainboard etwas zurückgeblieben ist und es somit selbst für so manchen office-pc disqualifiziert:

- kein gbit-lan
- nur analoger videoausgang

Ich kenne den HP Compaq 315eu. Habe bei einem Kunden vergeblich versucht, einen Samsung TFT mit einer 1680x1050er Auflösung anzuschließen. Das Mistgerät hat mir einfach die Auflösung nicht angeboten, obwohl ich den korrekten Bildschirmtreiber und das neueste Catalyst Control Center installiert hatte. Exoten bis zu 1680x1200 waren in der Auswahl, aber nicht die benötigte. Nachdem mir dann auch noch der Online-Support von HP mitteilte, dass es für dieses Gerät leider keinen Support gäbe, ging das Teil zurück.

Avatar

GelöschterUser22215

PatWallaby

Ich kenne den HP Compaq 315eu. Habe bei einem Kunden vergeblich versucht, einen Samsung TFT mit einer 1680x1050er Auflösung anzuschließen. Das Mistgerät hat mir einfach die Auflösung nicht angeboten, obwohl ich den korrekten Bildschirmtreiber und das neueste Catalyst Control Center installiert hatte. Exoten bis zu 1680x1200 waren in der Auswahl, aber nicht die benötigte. Nachdem mir dann auch noch der Online-Support von HP mitteilte, dass es für dieses Gerät leider keinen Support gäbe, ging das Teil zurück.



google hätte geholfen! es gibt programme die das dann einstellen.

So, Rechner bekam auf Kulanz ein neues Netzteil. Ist nun sehr leise und arbeitet Flott. Den gleichen Rechner mit gleicher Leistung gibt es bei ebay nun für ~164€ als silent version.

Wer nen günstigen Rechner benötigt dem kann ich das Teil nun doch empfehlen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text