167°
ABGELAUFEN
Kona Penthouse Rennrad Stahlrahmen
Kona Penthouse Rennrad Stahlrahmen
Dies & DasHIBIKE Angebote

Kona Penthouse Rennrad Stahlrahmen

Preis:Preis:Preis:499€
Zum DealZum DealZum Deal
Nachdem ich schon häufig tolle Deals über mydealz gefunden und genutzt habe, möchte ich mich nun auch aktiv beteiligen und hin und wieder auf gute Angebote aufmerksam machen!

Auf der Suche nach einem "Einsteiger"-Rennrad bin ich vor einigen Tagen auf das Kona Penthouse gestoßen. Hibike.de war bis gestern schon mit 599€ der günstigste Anbieter den ich gefunden habe, seit gestern Abend ist das Rad dort aber nochmal 100€ günstiger, kostet jetzt nur noch 499€ inkl. kostenlosem Versand. Das einzige was fehlt um sofort loszufahren sind Pedale, die sind im Preis leider nicht inbegriffen.

Es sind aktuell alle Größen ab Lager verfügbar und der Laden ist, ich habe dort schon zweimal bestellt, professionell und seriös.

Das Bike an sich ist nicht das typische Alurad, wie man sie zuhauf findet.
Es hat einen Stahlrahmen, was bestimmt etwas "Old-School" ist, aber dieser hat auch diverse Vorteile, wenn man sich mal näher damit befasst und vor allem einen Stahlrahmen fährt.

Auch die Ausstattung ist eher untypisch und auch nicht gerade "Highend" aber sinnvoll zusammengestellt.
Außerdem bietet Kona eine lebenslange Garantie auf Rahmen und Gabel, was wohl auch für die Qualität spricht.

Für mich war es interessant weil es eine gemäßigte Geometrie bietet und etwas breitere Reifen hat. So muss man nicht gleich vor jedem unerwartet auftauchenden Schotter- oder Waldweg kehrt machen.

Der Vollständigkeit halber noch die Spezifikationen und die Hersteller Beschreibung:

Das Kona Penthouse ist der urbane Cousin des Honky Tonk. Es bietet eine klassische Rennradoptik, aber eine moderne Kona Endurance-Geometrie und ist in sechs Größen erhältlich. Dadurch sieht es cool aus und fährt sich bequem. Der stabile Chromo-Rahmen hält dem täglichen Einsatz über viele Jahre stand und ist fast unzerstörbar. Dieses Lifestyle-Fahrrad eignet sich für Regen, Sonne, Stadt, Land, Asphalt oder Schotter.

Merkmale Kona Penthouse RoadbikeStandard Steuerrohr mit 1 1/8Zoll, quick release (QR) Ausfallenden und Felgenbremsen, echte Retro Design-Merkmale auf einem 100% Voll-Cromoly-Rahmen und Gabel. Der Hauptrahmen verfügt über 4130 Butted Cromoly Rohre. Eine stabile Kona Road Endurance Geometrie mit der notwendigen Reifenfreiheit und ordentlich Platz für Schutzbleche, für jede Art von Untergrund.

Highlights vom Kona Penthouse
  • Highlights Kona Penthouse
  • VR: 100mm HR: 130mm
  • Maximale Reifenbreite ohne Schutzbleche 35c
  • Rahmen-Material: 4130 Butted Cromoly
  • Räder: Alex R500
  • Gabel: Kona Classic Road
  • Kurbelsatz: FSA Tempo
  • Antrieb: SunRace CSM66 11-32t 8-Gang-
  • Cockpit: Kona Road Lenker, Kona Road Vorbau, Kona cork tape
  • Bremsen: Tektro R359
  • Reifen: Continental Ultrasport II 700x28c
  • Saddle: Kona Classic Road

Der günstigste Vergleichsweise liegt bei 653,58€, ist aber dort auch nur 58cm Rahmenhöhe verfügbar. Danach geht es mit 699€ weiter. UPE sind 899€.

Beste Kommentare

Verfasser

Vielen kann man es hier echt nicht Recht machen , echt lustig..."soviel Text"...schreibst weniger heißt es "schlechte Dealbeschreibung.

Vielleicht nochmal zu meiner Denkweise zu dem Rad...Ich bin sicherlich kein "echter" Rennradfahrer. Mag es weder mich in enge Radhosen zu zwängen noch will ich die Tour gewinnen.
Möchte einfach zügig unterwegs sein und etwas für meine Fitness tun.
Und den Mythen um Gruppennamen laufe ich schon lang nicht mehr hinterher...Hatte schon Räder die ein Vielfaches gekostet haben, aber glücklicher machen die auch nicht und von "Baumarktware" sind wir hier nun doch ein gutes Stück weg...
Mich würde mal interessieren wer von den Kritikern schon die Claris Gruppe gefahren hat...macht was Sie soll, auch auf längere Sicht...

Das ich bei anderen Marken hochwertigere Teile bekomme sehe ich ein, aber hier stimmt aus meiner Sicht das Gesamtkonzept!
Bearbeitet von: "mytimz" 3. Mär

32 Kommentare

"Das Kona Penthouse ist der urbane Cousin des Honky Tonk."


Bitte einmal die Marketing Abteilung neu.
Bearbeitet von: "schnapperjack" 3. Mär

Ist halt ein Baumarkrad in Rennradoptik.
Claris ist schon hart, sobald man ein Teil des Antriebs auf etwas besseres upgraden will scheitert man an der 8-Fach-Schaltung. Dann muss man nämlich gleich alles austauschen.
Aber naja, das ist eher ein Rad, dass man nach maximal zwei Jahren wegwirft.

Wer ein Rennrad will holt sich für 2-300 Euro mehr was von einem der Versender und hat dann auch Spaß daran.

Das ist kein Rennrad.

Schöne Beschreibung. Leider ist die Ausstattung wirklich nicht besonders. Noch dazu ist das Rad schon ordentlich schwer.

Bei den "marken" bezahlt mal leider immer wieder noch ordentlich für den Namen mit. Wahrscheinlich bekommt man ein vergleichbar ausgestattetes Rad von einer "hausmarke" nochmals 100€ billiger

Fehlinvestition. für den halben Preis ein viel besseres gebrauchtes echtes Rennrad

So viel Text für dieses Rad?

Sorry, aber für mich ist das hier eiskalt. Gerade im Vergleich mit den anderen Rennrädern, die vor kurzem hier aufgetaucht sind (Felt mit Tiagra für 400€, Decathlon mit 105 für 600€).

Verfasser

Vielen kann man es hier echt nicht Recht machen , echt lustig..."soviel Text"...schreibst weniger heißt es "schlechte Dealbeschreibung.

Vielleicht nochmal zu meiner Denkweise zu dem Rad...Ich bin sicherlich kein "echter" Rennradfahrer. Mag es weder mich in enge Radhosen zu zwängen noch will ich die Tour gewinnen.
Möchte einfach zügig unterwegs sein und etwas für meine Fitness tun.
Und den Mythen um Gruppennamen laufe ich schon lang nicht mehr hinterher...Hatte schon Räder die ein Vielfaches gekostet haben, aber glücklicher machen die auch nicht und von "Baumarktware" sind wir hier nun doch ein gutes Stück weg...
Mich würde mal interessieren wer von den Kritikern schon die Claris Gruppe gefahren hat...macht was Sie soll, auch auf längere Sicht...

Das ich bei anderen Marken hochwertigere Teile bekomme sehe ich ein, aber hier stimmt aus meiner Sicht das Gesamtkonzept!
Bearbeitet von: "mytimz" 3. Mär

Hot für Kona, hot für Stahlrahmen und hot für günstige Verschleissteile.

mytimzvor 1 h, 59 m

Vielen kann man es hier echt nicht Recht machen , echt …Vielen kann man es hier echt nicht Recht machen , echt lustig..."soviel Text"...schreibst weniger heißt es "schlechte Dealbeschreibung.Vielleicht nochmal zu meiner Denkweise zu dem Rad...Ich bin sicherlich kein "echter" Rennradfahrer. Mag es weder mich in enge Radhosen zu zwängen noch will ich die Tour gewinnen.Möchte einfach zügig unterwegs sein und etwas für meine Fitness tun.Und den Mythen um Gruppennamen laufe ich schon lang nicht mehr hinterher...Hatte schon Räder die ein Vielfaches gekostet haben, aber glücklicher machen die auch nicht und von "Baumarktware" sind wir hier nun doch ein gutes Stück weg...Mich würde mal interessieren wer von den Kritikern schon die Claris Gruppe gefahren hat...macht was Sie soll, auch auf längere Sicht...Das ich bei anderen Marken hochwertigere Teile bekomme sehe ich ein, aber hier stimmt aus meiner Sicht das Gesamtkonzept!

​Ich kann Dir nur zustimmen, fahre schon eine Claris auf einem alten Stahlrahmen.
Dazu kommt, dass Mann eventuell ein Cross - Rennrad daraus basteln kann, die Bremsen muss ich mir noch anschauen. Preis /Leistung = Hot!

Verfasser

Der Gedanke ist mir auch schon gekommen, es evtl mit leicht profilierten Reifen noch vielseitiger zu machen. Zum richtigen Crosser wird es aber wohl nicht reichen...denke ich.

Hot für Penthouse und Stahlrahmen, wenn da jetzt noch ne heiße Muschi draufsitzt

Retro kona = hot! Jetzt noch ein Deal für ein klunker Rad...

Das ist Kernschrott für 500€...mega cold

Was für ein Schrott, das Ding dürfte man rechtlich nichtmal ohne Dynamo fahren da es über 11 Kilo wiegt.
Kauf dir was gebrauchtes das bekommst du in 3-4 Jahren für gutes Geld wieder los.

Schönes Rad für Stahlfans, aber so richtig als Rennrad nach aktuellen Maßstäben würde ich es nicht empfehlen. Wer Radsport betreiben will, sollte sich einen steifen leichten Rahmen gönnen und auch die Komponenten machen nicht lange Spaß. Letzterer hört bei Tektrobremsen sogar auf. Für wenige Hunderter mehr bekommt man schon sehr ordentliche Sportgeräte.
Bearbeitet von: "bagbeg" 4. Mär

habe eben geschaut mein Carver mit Ultegra hat 2 Jahre alt kaum gefahren 480 Euro gekostet... die 499 Euro für dieses Rad sind wirklich sehr schlecht angelegt!

Michi79vor 13 m

habe eben geschaut mein Carver mit Ultegra hat 2 Jahre alt kaum gefahren …habe eben geschaut mein Carver mit Ultegra hat 2 Jahre alt kaum gefahren 480 Euro gekostet... die 499 Euro für dieses Rad sind wirklich sehr schlecht angelegt!


Herrlich, da vergleicht der Honk ein Neurad mit einem Gebrauchtrad und Stahl mit Alu und bemerkt dabei noch nicht einmal, dass sein Vergleich schon nicht mehr hinkt, sondern schon längst zu Boden gestürzt ist

bagbegvor 47 m

Schönes Rad für Stahlfans, aber so richtig als Rennrad nach aktuellen M …Schönes Rad für Stahlfans, aber so richtig als Rennrad nach aktuellen Maßstäben würde ich es nicht empfehlen. Wer Radsport betreiben will, sollte sich einen steifen leichten Rahmen gönnen und auch die Komponenten machen nicht lange Spaß. Letzterer hört bei Tektrobremsen sogar auf. Für wenige Hunderter mehr bekommt man schon sehr ordentliche Sportgeräte.


Das ist ein Rad für Stahlliebhaber und nicht für (Pseudo)-Rennradfahrer, die ein Hightech-Rad meinen zu brauchen, das max 5 Kilo wiegt und die allerneuste Profi-Gruppe verbaut hat.

Wer auf Oldtimer steht, kauft sich schließlich auch keinen Neuwagen, nur weil der sicherer und moderner ist.

mytimzvor 15 h, 20 m

Vielen kann man es hier echt nicht Recht machen , echt …Vielen kann man es hier echt nicht Recht machen , echt lustig..."soviel Text"...schreibst weniger heißt es "schlechte Dealbeschreibung.Vielleicht nochmal zu meiner Denkweise zu dem Rad...Ich bin sicherlich kein "echter" Rennradfahrer. Mag es weder mich in enge Radhosen zu zwängen noch will ich die Tour gewinnen.Möchte einfach zügig unterwegs sein und etwas für meine Fitness tun.Und den Mythen um Gruppennamen laufe ich schon lang nicht mehr hinterher...Hatte schon Räder die ein Vielfaches gekostet haben, aber glücklicher machen die auch nicht und von "Baumarktware" sind wir hier nun doch ein gutes Stück weg...Mich würde mal interessieren wer von den Kritikern schon die Claris Gruppe gefahren hat...macht was Sie soll, auch auf längere Sicht...Das ich bei anderen Marken hochwertigere Teile bekomme sehe ich ein, aber hier stimmt aus meiner Sicht das Gesamtkonzept!


Wo stimmt denn hier das Gesamtkonzept? Die Schaltkomponenten, also Umwerfer, Schaltwerk und Hebel, sind Claris. Die Kurbel und Bremsen jedoch nicht. Also hat man hier bereits Abstriche gemacht. Bleiben wir doch bei der Schaltung: Die Schaltung ist eine 8-fach-Schaltung. Selbst mein erstes Rennrad vor fast 20 Jahren hatte bereits 9-fach, aber hier geht es ja um ein Einsteigerrad, also lass ich das mal gelten. Wirft man jetzt allerdings einen Blick auf die Kassette, sieht man, dass die Abstufung von 11-32 geht... bei 8 Gängen. Viel Spaß mit den Sprüngen gerade im unteren Bereich.

Laut Beschreibung handelt es sich ja ohnehin um ein Lifestyle-Hipsterrad. Warum also überhaupt die Rennradoptik? Dann hätte man auch gleich einen geraden Lenker verbauen können. Der hätte das Fahrrad günstiger gemacht (zum einen der Preis für den Lenker selbst als auch der Verzicht auf die vergleichsweise teuren STI-Hebel).

Oder man behält die Retro-Rennrad-Optik bei, zieht sie dann aber auch komplett durch - sprich man verbaut Rahmenhebel.

In der dargebotenen Form jedoch ist das Rad für mich ein seltsamer Mutant und definitiv kein Deal.

Versteh mich bitte nicht falsch, von mir aus darf sich jeder hier dieses Rad gerne zulegen und es für welche Zwecke auch immer verwenden, ob für die Fahrt zur Eisdiele oder auch zum ernsthaften Einstieg in den Rennradsport. Jeder Mensch mehr auf einem Fahrrad zaubert mir ein Lächeln aufs Gesicht.

Jedoch wäre es doch auch schön, wenn sich jemand ein Fahrrad zulegt, dann auch dauerhaft Spaß damit hat. Daher halte ich es für fahrlässig ein mittelmäßiges Rad zu einem mittelmäßigem Preis hier über den grünen Klee zu loben.


Dr-Bashirvor 27 m

Das ist ein Rad für Stahlliebhaber und nicht für (Pseudo)-Rennradfahrer, d …Das ist ein Rad für Stahlliebhaber und nicht für (Pseudo)-Rennradfahrer, die ein Hightech-Rad meinen zu brauchen, das max 5 Kilo wiegt und die allerneuste Profi-Gruppe verbaut hat. Wer auf Oldtimer steht, kauft sich schließlich auch keinen Neuwagen, nur weil der sicherer und moderner ist.


Wer auf Oldtimer steht, kauft sich einen Oldtimer und keinen Dacia Logan mit Trabant-Karosserie.

Manteravor 11 m

Wer auf Oldtimer steht, kauft sich einen Oldtimer und keinen Dacia Logan …Wer auf Oldtimer steht, kauft sich einen Oldtimer und keinen Dacia Logan mit Trabant-Karosserie.


Einfach nur dämlich der Typ

Verfasser

Dr-Bashirvor 31 m

Einfach nur dämlich der Typ


Ich finde es eigentlich ganz amüsant, besonders smart sein wollen und dann kommt nur armseliges Gelaber raus...

Hab ja nirgends behauptet, dass es das Non Plus Ultra Angebot ist. Aber ich denke es ist ein gutes, wenn auch spezielles Rad und halt mal was anderes als die sonst üblichen "möchtegern Rennradprofi sein Räder"...

Herewegoagainvor 18 h, 30 m

Ist halt ein Baumarkrad in Rennradoptik.Claris ist schon hart, sobald man …Ist halt ein Baumarkrad in Rennradoptik.Claris ist schon hart, sobald man ein Teil des Antriebs auf etwas besseres upgraden will scheitert man an der 8-Fach-Schaltung. Dann muss man nämlich gleich alles austauschen.Aber naja, das ist eher ein Rad, dass man nach maximal zwei Jahren wegwirft.Wer ein Rennrad will holt sich für 2-300 Euro mehr was von einem der Versender und hat dann auch Spaß daran.


Jetzt kommen sie wieder die Experten die ihre Rennräder wie Grafikkarten behandeln, alle 2 Jahre eine neue, damit man immer schön pleite ist.
Mein Tipp als täglicher Fahrradfahrer aber eben kein Experte: Für alle normalen Menschen (>90% der Bevölkerung) holt euch ein günstiges aber Verkehrssicheres Fahrrad und habt Spaß damit.! Jeder Gang, Feder,Carbon BlaBla,etc. weniger, senkt nicht nur die Chance das euer Fahrrad geklaut wird, sondern lässt eure Pfunde noch schneller schmelzen. Kurz:Das Fahrrad hier sieht gut aus, mehr müsst ihr nicht ausgeben.Spart euch euer Geld und kauft euch lieber einen Helm oder eine Diebstahlversicherung davon
Bearbeitet von: "deadpoet" 4. Mär

mytimzvor 31 m

Ich finde es eigentlich ganz amüsant, besonders smart sein wollen und dann …Ich finde es eigentlich ganz amüsant, besonders smart sein wollen und dann kommt nur armseliges Gelaber raus...Hab ja nirgends behauptet, dass es das Non Plus Ultra Angebot ist. Aber ich denke es ist ein gutes, wenn auch spezielles Rad und halt mal was anderes als die sonst üblichen "möchtegern Rennradprofi sein Räder"...


So so, konkrete Beispiele, warum das Rad kein stimmiges Gesamtkonzept hat, nennt man nun also "armseliges Gelaber". Ich finde es traurig, dass Du meinen Beitrag offenbar nicht einmal gelesen hast. Ich bin auf einige Punkte eingegangen und Du kommst wieder nur mit Allgemeinplätzen.

Wie ich weiter oben schon schrieb: Du kannst es Dir gerne kaufen und Du kannst auch mit dem Rad Spaß haben und glücklich werden. Aber tue insbesondere anderen Einsteigern den Gefallen, lasse Kritik zu und versuche nicht einfach mit haltlosen Behauptungen dagegen zu reden.

Dr-Bashirvor 1 h, 36 m

Einfach nur dämlich der Typ



Was hälst Du davon andere Meinungen hinznehmen und andere User nicht zu beleidigen?

Verfasser

Manteravor 2 h, 4 m

So so, konkrete Beispiele, warum das Rad kein stimmiges Gesamtkonzept hat, …So so, konkrete Beispiele, warum das Rad kein stimmiges Gesamtkonzept hat, nennt man nun also "armseliges Gelaber". Ich finde es traurig, dass Du meinen Beitrag offenbar nicht einmal gelesen hast. Ich bin auf einige Punkte eingegangen und Du kommst wieder nur mit Allgemeinplätzen. Wie ich weiter oben schon schrieb: Du kannst es Dir gerne kaufen und Du kannst auch mit dem Rad Spaß haben und glücklich werden. Aber tue insbesondere anderen Einsteigern den Gefallen, lasse Kritik zu und versuche nicht einfach mit haltlosen Behauptungen dagegen zu reden.


Du solltest darauf achten, welchen deiner Beiträge ich kommentiere...Du kleiner "Schlaufuchs" Für mich besteht ein Konzept nicht aus dem Wert der Einzelteile...habe doch geschrieben, dass es sicherlich alles andere als Highend ist, aber alles solide und haltbar, wenn auch nicht mit tollen Gruppennamen...Könnte es sein, dass Du nicht richtig gelesen hast?
Möchte mich auch gar nicht darüber streiten, da ich andere Meinungen sehr wohl akzeptiere...Ich finde es gut, einige Andere anscheinend auch und Du und wiederum einige Andere eben nicht, ist doch i.O. so.
Bearbeitet von: "mytimz" 4. Mär

das besondere hier ist wirklich der Stahlrahmen.
Daher ist es mit "echten" Rennrädern leider gar nicht vergleichbar.

Vielleicht kann man sich hierauf ein wirklich tolles Stadtrad zusammenbauen bzw kommt mit dem Rad selbst schon gut durch die Stadt

Ich beobachte ja, dass Rennrad(optik) bei den Jugendlichen als Alltagsrad gerade sehr populär ist und für jene ist dieses Rad wohl gemacht.

Sexistisch: Mädels im Sommer auf dem Rennrad machen den Alten Mann wieder glücklich :-)
Bearbeitet von: "boyffm60320" 4. Mär

deadpoetvor 2 h, 39 m

Das Fahrrad hier sieht gut aus, mehr müsst ihr nicht ausgeben.Spart euch …Das Fahrrad hier sieht gut aus, mehr müsst ihr nicht ausgeben.Spart euch euer Geld und kauft euch lieber einen Helm oder eine Diebstahlversicherung davon



Dann auch nochmal meine Meinung dazu. Ich kaufte letzten Sommer ein gebrauchtes, 7 Jahre altes Felt-Rennrad. Neupreis lag bei 1200, habe noch 400 bezahlt. Das Ding wiegt ca. 9kg, der Rahmen besteht teilweise aus Carbon und hat ne 105er Schaltgruppe. Eben ein richtiges Rennrad. Super gepflegt. Paar neue Reifen drauf und das Ding läuft anstandlos.

Sicherlich muss man für sowas ein bißchen Glück haben. Aber jedem, der echtes Rennradfeeling will, würde ich empfehlen, nach was gebrauchtem zu schauen.

Der Deal hier aber trotzdem hot.

Das Problem bei einem Gebrauchtkauf ist, dass nicht jeder Ahnung von Rädern hat. Spätestens bei den Laufrädern hört es auf, wenn die verschiedensten Naben auftauchen können, während es bei den Schaltgruppen und Bremsen fast ausschließlich die üblichen Verdächtigen gibt.

Für Gelegenheitsradler ein solides Fahrrad. Mein altes Cross-Mixrad mit ebenfalls einer 8-Fach Schaltung habe ich vielmehr das Problem, dass es für 8-Fach keine bzw. nur kaum bessere Teile gibt. Bei meinem ersten Rennrad habe ich mal aus Neugierde die tektro-Bremskörper gegen 105er getauscht. Ich hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so groß ist. Aber die Zielgruppe dieses Fahrrads will wahrscheinlich die Konfiguration so beibehalten. Da ich selber lieber Stahl fahre, finde ich das Rad hier solide.

Einfach mal hot gevotet. Sehr viel elitärer Unsinn hier

deadpoet4. März

Jetzt kommen sie wieder die Experten die ihre Rennräder wie Grafikkarten …Jetzt kommen sie wieder die Experten die ihre Rennräder wie Grafikkarten behandeln, alle 2 Jahre eine neue, damit man immer schön pleite ist. Mein Tipp als täglicher Fahrradfahrer aber eben kein Experte: Für alle normalen Menschen (>90% der Bevölkerung) holt euch ein günstiges aber Verkehrssicheres Fahrrad und habt Spaß damit.! Jeder Gang, Feder,Carbon BlaBla,etc. weniger, senkt nicht nur die Chance das euer Fahrrad geklaut wird, sondern lässt eure Pfunde noch schneller schmelzen. Kurz:Das Fahrrad hier sieht gut aus, mehr müsst ihr nicht ausgeben.Spart euch euer Geld und kauft euch lieber einen Helm oder eine Diebstahlversicherung davon


Alter was für ein Schwachsinn.
Du faselst hier was von verkehrssicheren Rädern und es geht hier um ein Billigrad ohne Licht, Schutzblech und Gepäckträger.
Dann lieber das Geld in ein Rad investieren, dass diese Dinge hat

Herewegoagain3. März

Ist halt ein Baumarkrad in Rennradoptik.Claris ist schon hart, sobald man …Ist halt ein Baumarkrad in Rennradoptik.Claris ist schon hart, sobald man ein Teil des Antriebs auf etwas besseres upgraden will scheitert man an der 8-Fach-Schaltung. Dann muss man nämlich gleich alles austauschen.Aber naja, das ist eher ein Rad, dass man nach maximal zwei Jahren wegwirft.Wer ein Rennrad will holt sich für 2-300 Euro mehr was von einem der Versender und hat dann auch Spaß daran.



Für den Preis ist es ein gutes Angebot. Ist kein echtes Rennrad, aber das will es auch nicht sein. KONA gibt bei Registrierung lebenslange Garantie auf den Rahmen. Ich denke, dass es bei ein bisschen Pflege ähnlich lange hält wie andere Räder in der Preisklasse.. nämlich ewig

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von mytimz. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text