-51°
ABGELAUFEN
konkurrenzlos günstige Auslandsgespräche vom Handy aus führen
konkurrenzlos günstige Auslandsgespräche vom Handy aus führen

konkurrenzlos günstige Auslandsgespräche vom Handy aus führen

* Funktioniert nicht mit O2 *
Mit Easy-Telecom-Top up kann man auf einfache Weise sehr günstige Auslandsgespräche vom Handy aus führen. In viele Länder kostet es nur 0,5 Cent (aufs Festnetz). Dort, wo es ein bisschen teurer ist (3,9) ist es immer noch günstig.

Vorraussetzung ist ein Festnetz-Flatrate vom Handy, wobei es auch ohne Festnetz-Flatrate immer noch attraktiv sein kann. Um das machen zu können, muß man folgendes tun:

1. 4,99 Guthaben bei Easy-Telekom kaufen durch SMS "EASY ON" an 85550. Dann muß man noch mal bestätigen. Wenn das Guthaben alle ist, werden automatisch weitere 5€ abgebucht, es sei den man beendet das mit "EASY STOP" an selbige Nummer.
2. Telefonieren wie folgt:
0211-53 99 499. Ausweichnummer, falls gesperrt: 030-31190636
dann eigentliche Nummer wählen + #-Taste.
3. Zur Vereinfachung läßt sich das auch einem Rutsch machen:
"02115399499pTelefonnummer#" -> So kann man das auch im Telefonbuch speichern.

Ich nutze das seid Jahren, der Dienst funktioniert zuverläßig. Es gibt keinen Einzelverbindungsnachweis, aber ich habe den Eindruck, dass dort zuverläßig gearbeitet wird. Nachteil: Wenn das Guthaben im Gespräch alle ist, dann wird das Gespräch abgebrochen und es dauert ein paar Minuten, bis man wieder telefonieren kann. Alle Gespräche haben eine einmalige Verbindungsgebühr von 5 Cent. Der Dienst kann auch für Gespräche in Handynetze genutzt werden, ob das attraktiv ist, hängt vom jeweiligen Vertrag ab.
Wichtig: Die Webseite ist in mancher Hinsicht verwirrend. Ich habe die richtige Tarifliste verklinkt. Wenn man aber anders auf die Seite kommt, muß man auf TOPUP klicken und nicht auf Tarife. Tarife zeigt nämlich die Preise an, wenn man den Easy-Telecom vom Festnetz aus nutzt, was deutlich weniger attraktiv ist.

23 Kommentare

Spricht etwas dagegen dieses Guthaben auch für deutsche Festnetzrufnummern zu benutzen? Kostet laut Tarifliste nur 0,5 Cent und wäre damit um einiges günstiger als mein aktueller Vertrag.

hört sich sehr interessant an...
gibt es aber nen anbieter mit o2 netz nummer? (habe den o2blue und da kann man bekanntlich o2 nummern kostenlos anrufen)

weiterhin wäre mir eine aufladung über paypal etc lieber und kein abo..

DER LADEN IST NICHT ZU EMPFEHLEN! DANKE

Verfasser

@JNK: Ich glaube nicht, jedenfall nicht zu diesen Preisen. Das es mit O2 nicht geht, liegt daran, dass O2 kein Billing mit dem Anbieter macht. Andere Anbieter die solche Call-Through-Dienste anbieten gibt es ja in größerer Zahl. Aber ich habe keinen gefunden, der nur an diese Preise rankommt.
Man kann z.B. auch Sparruf nehmen. Da ist es in Kombination mit der kostenlosen VOIP-Number, die man dann als Einwahl nutzt, möglich die Sperren von O2 zu umgehen. Aber preislich ist es bei Sparruf wesentlich teurer (wenn auch günstiger als bei O2).

@benescbuetz: Kannst du deine "Empfehlung" mit Argumenten untermauern? Schlechter Service, überzogene Tarife ... ? DANKE :P

Verfasser

@beneschuetz: Warum? Ich benutze den seit Jahren ohne Probleme. Wäre sicher gut für die anderen, wenn Du konkrete Erfahrungen beschreibst.

Grund:
1. für Euroländer zahlt man mit Callorado 0,00€ und mit anderen Betamax Alternativen 0,05€ pM.

2. für außereurop. Länder sind die Preise zu hoch. Bei dem Händler zahlt man z.B. 11c/Min und bei Betamax von 2-3c/Min. Das ist ein Riesenunterschied.

Verfasser

Hmm, Callorado sieht wirklich super interessant aus, kannte ich noch nicht. Klappt das bei allen Anbietern? Betamax kann ich als vergleichbares Angebot nicht im Netz finden. Das scheint nur ein VOIP-Provider zu sein oder kannst Du ein konkretes Angebot verlinken.

Betamax Anbieter: Dialnow

Alternativ ist auch Simmini interessant.

beneschuetz

Grund: 1. für Euroländer zahlt man mit Callorado 0,00€ und mit anderen Betamax Alternativen 0,05€ pM. 2. für außereurop. Länder sind die Preise zu hoch. Bei dem Händler zahlt man z.B. 11c/Min und bei Betamax von 2-3c/Min. Das ist ein Riesenunterschied.



Erst ohne Erklärungen "der Laden ist nicht zu empfehlen" schreiben, aber dann nur andere Anbieter auflisten. Ja nee, is klar. "Nicht empfehlenswert" ist ein Anbieter, wenn er unseriös ist. Und samba hat wohl bisher gute Erfahrungen gemacht.

Komplett Kostenlos geht das auch über die Rufnummer 089889010111 sogar ohne Anmeldung.

Der zuverlinkende Text

Zum Thema Betamax findet man eine Menge im Internet, ich wäre da ziemlich vorsichtig.

Callorado hört sich gut an, aber leider nur für wenige Länder.
Bei Easy-Telecom-Top up kann man ab 0,5 ct/min telefonieren, welcher Betamax Ableger kommt da mit?

Benutze auch Betamax und bin sehr zufrieden damit. Verwende immer diese Seite, wenn ich den billigsten Provider aus Betamax Netz finden will: backsla.sh/bet…max
So eine Frage: Kann man mit Betamax auch einen "direkten Telefonbucheintrag" benutzen? Damit meine ich die von samba beschriebene Methode:

Zur Vereinfachung läßt sich das auch einem Rutsch machen: "02115399499pTelefonnummer#" -> So kann man das auch im Telefonbuch speichern.


Das wäre echt praktisch. Dann würde ich mir eine Festnetzflatrate holen und nur die Methode benutzen =)

Also ich benutze derzeit Voipcheap (auch Betamax) um in die USA Frankreich und ins deutsche Festnetz zu Telefonieren. Leider wehrt sich meine Easybox 802 gegen einen direkten Eintrag der Daten (muss mir mal ne Nummer geben lassen), aber per Sipclient auf meinem Xperia geht das problemlos, so kann man das auch ganz gut auf Reisen nutzen. (gibt ja immer irgendwo Wlan )
Man muss halt einmalig eine Summe zahlen und bekommt dann je nach Anbieter zwischen 90-365 Freedays und hat dadurch die Möglichkeit in verschiedene Netze Weltweit ohne weitere kosten zu Telefonieren (manche wollen auch ein Verbindungsentgeld), also nachlesen.
Zum Vergeleich der Tarife, habe ich diese Seite verwendet progx.ch/hom…tml

SerleS

So eine Frage: Kann man mit Betamax auch einen "direkten Telefonbucheintrag" benutzen? Damit meine ich die von samba beschriebene Methode:


Ja, kann man. Sofern das Handy eine Pause "p" in gespeicherten Rufnummern zulässt.

Ich empfehle die Verwendung von "Magicall" unter WindowsMobile bzw. von Prefixer unter Android. Mit diesen Programmen kann man Regeln für das verwenden von Calling Cards erstellen. Das erpart einem das mühselige Verändern jeder abgespeicherten Rufnummer.

Noch ein Hinweis zu Betamax:

1. Die erhöhen ihre Preise von Zeit zu Zeit - ohne das man darüber informiert wird. (So hat sich mit der Jahreswende z.B. der Nonoh-Preis für ein Gespräch nach Ägypten von 4ct/Min auf 8ct/Min erhöht.)

2. Die Einwahlrufnummern sind für alle Betamax Dienste die gleichen. Das heißt, es ist nicht möglich die Einwahl bei 2 verschiedenen Betamaxdienste gleichzeitig zu nutzen. Nach der Einwahl wird immer der Dienst verwendet, bei dem man seine Rufnummer zuletzt eingetragen hat.

3. Rufnummerunterdrückung ist (soweit ich weiß) nicht mehr möglich.




Benutze auch Betamax und bin sehr zufrieden damit. Verwende immer diese Seite, wenn ich den billigsten Provider aus Betamax Netz finden will: backsla.sh/bet…max
So eine Frage: Kann man mit Betamax auch einen "direkten Telefonbucheintrag" benutzen? Damit meine ich die von samba beschriebene Methode:

Zur Vereinfachung läßt sich das auch einem Rutsch machen: "02115399499pTelefonnummer#" -> So kann man das auch im Telefonbuch speichern.


Das wäre echt praktisch. Dann würde ich mir eine Festnetzflatrate holen und nur die Methode benutzen =)

Verfasser

Hat auch was gutes, wenn man einen Deal einstellt, der nicht der beste ist: Man lernt eine bessere Alternative kennen. Insofern bereue ich es nicht.
Wobei ich mich schon über die extrem negative Wertung wundere. So schlecht finde ich nun auch nicht.

@samba:
Mach dir keine Gedanken über das voten, denn dein Deal wurde ja automatisch zu hot, weil Viele wie du dazugelernt haben

Schöne Grüsse!

Avatar

GelöschterUser22215

Hört sich alles gut an aber man brauch schon eine Festnetz-Flatrate?!

Ich telefoniere viel nach Kroatien (Festnetz) mit meinem Handy und zahle da 9ct pro Minute. Geht das günstiger??? Voip kommt für nicht in Frage.

Verfasser

@Zadar: Ja, Du brauchst eine Festnetzflat. Es kann sich u.U. auch ohne lohnen, aber der Preis ins Festnetz kommt immer oben drauf

Habe heute mal mehrfach mit Callorado versucht ins französische Festnetz vom Handy und vom Festnetz aus zu telefonieren. Das Ergebnis ist leider etwas ernüchternd. Eplus hat die Nummer anscheinend gesperrt. Vom Festnetz aus bin ich zwar durchgekommen, aber Callorado hat keine Verbindung ins französische Festnetz herstellen können. Auch gibt es anscheinend keinen Weg die Nummer einzuspeichern, weil man wohl die lange Ansage abwarten muß.

Avatar

GelöschterUser22215

Schade dann lohnt sich das für mich nicht. Festnetzgespäche kosten mich auch 9ct, also gleicher Preis wie nach Kroatien

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text