kostenlos Datenauskunftsschreiben über [Aboalarm]
645°

kostenlos Datenauskunftsschreiben über [Aboalarm]

49
eingestellt am 25. MaiBearbeitet von:"black77"
Ab heute kannst du über Aboalarm kostenlos Datenauskunftsschreiben an deine Anbieter verschicken.

Die geänderte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gibt dir die Möglichkeit, jederzeit Auskunft über deine personenbezogenen Daten bei deinem Anbieter einzuholen. Nun ist dieser in der Auskunftspflicht: Verschaffe dir einen Überblick, welche Daten dein Anbieter über dich speichert und welche er mit Dritten teilt.

Mit dem vorformulierten und anwaltlich geprüften Musterschreiben von aboalarm klappt die Datenauskunft mühelos.

- Wähle deinen Anbieter aus:
z.B. O2, Vodafone, ADAC, Bahncard, 1&1 - Weitere Anbieter wie Telekom, Kabel Deutschland, Sky und Maxdome folgen demnächst.

- vervollständige die Lücken im Formular mit deinen Angaben

– Aboalarm kümmert sich uns um den Versand. Im Anschluss hat der Anbieter einen Monat Zeit, dir deine Datenübersicht persönlich zu übermitteln.
Zusätzliche Info
und was machen die mit meinen Daten

Gruppen

Beste Kommentare
Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt und zugesagt. Hoffentlich hab ich bald weniger Werbung im postfach
Klaus1979vor 1 m

Was hat aboalarm dann davon?


Deine Daten?
Ronny7220vor 1 m

Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt …Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt und zugesagt. Hoffentlich hab ich bald weniger Werbung im postfach


same here
saphirevor 3 h, 45 m

Deine Daten?


Dann sende ich aboalarm hinterher also auch ein Datenauskunftsschreiben
Bearbeitet von: "Klaus1979" 25. Mai
49 Kommentare
Interessant!
Was hat aboalarm dann davon?
Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt und zugesagt. Hoffentlich hab ich bald weniger Werbung im postfach
Klaus1979vor 1 m

Was hat aboalarm dann davon?


Deine Daten?
Ronny7220vor 1 m

Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt …Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt und zugesagt. Hoffentlich hab ich bald weniger Werbung im postfach


same here
Schufa? BÄHM !
Vodafone? BÄHM !
Google? BÄHM BÄHM BÄHM !
Gebannt
Überall angefragt. Bei mir kommt als Antwort lediglich "Piwo-Konsument". Mehr scheinen die über mich nicht zu wissen.
saphirevor 4 m

Deine Daten?


Hab vorhin aboalarm geschrieben meine Daten zu löschen
Klaus1979vor 6 m

Was hat aboalarm dann davon?


Genau. Deine Daten und ggf. die Daten bei dem Anbieter wo du deine Datenauskunft beantragt hast.
Also eher Nein Danke.
saphirevor 3 h, 45 m

Deine Daten?


Dann sende ich aboalarm hinterher also auch ein Datenauskunftsschreiben
Bearbeitet von: "Klaus1979" 25. Mai
Echt super Info. Bin mal gespannt ob Sky mich als Penner, Arschloch oder Halsabschneider in Ihrer Datenbank geführt hat.
Ronny7220vor 4 m

Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt …Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt und zugesagt. Hoffentlich hab ich bald weniger Werbung im postfach


Du hast das wohl falsch verstanden. Die informieren dich über die Änderung, d.h. du wirst Immernoch in ihrer Datenbank registriert sein.
Vlt hat man die Möglichkeit mit diesem Formular Einsicht in die Daten zu kriegen und dann Antrag auf Löschung stellen.
Hängt immer von der Webseite ab. Manche können behaupten sie wollen die Daten 6 Monate lang nutzen, manche nur 30 Tage. Nach Ablauf der Frist sollte das dann möglich sein.
Aber ich versteh nicht warum sich jeder aufregt. Vor der DSGVO hat jeder seine Daten rumgeschleudert und nun versucht man alles zu löschen?
Einfach mal abwarten paar Monate oder ein Jahr und dann kommt mehr Klarheit in das ganze.
malakagrvor 9 m

Du hast das wohl falsch verstanden. Die informieren dich über die …Du hast das wohl falsch verstanden. Die informieren dich über die Änderung, d.h. du wirst Immernoch in ihrer Datenbank registriert sein.Vlt hat man die Möglichkeit mit diesem Formular Einsicht in die Daten zu kriegen und dann Antrag auf Löschung stellen.Hängt immer von der Webseite ab. Manche können behaupten sie wollen die Daten 6 Monate lang nutzen, manche nur 30 Tage. Nach Ablauf der Frist sollte das dann möglich sein.Aber ich versteh nicht warum sich jeder aufregt. Vor der DSGVO hat jeder seine Daten rumgeschleudert und nun versucht man alles zu löschen? Einfach mal abwarten paar Monate oder ein Jahr und dann kommt mehr Klarheit in das ganze.


Du musst es so sehen: es ist wie den Cachespeicher auf dem Handy zu leeren. Alles einmal auf 0 stellen 😁
malakagrvor 13 m

Du hast das wohl falsch verstanden. Die informieren dich über die …Du hast das wohl falsch verstanden. Die informieren dich über die Änderung, d.h. du wirst Immernoch in ihrer Datenbank registriert sein.Vlt hat man die Möglichkeit mit diesem Formular Einsicht in die Daten zu kriegen und dann Antrag auf Löschung stellen.Hängt immer von der Webseite ab. Manche können behaupten sie wollen die Daten 6 Monate lang nutzen, manche nur 30 Tage. Nach Ablauf der Frist sollte das dann möglich sein.Aber ich versteh nicht warum sich jeder aufregt. Vor der DSGVO hat jeder seine Daten rumgeschleudert und nun versucht man alles zu löschen? Einfach mal abwarten paar Monate oder ein Jahr und dann kommt mehr Klarheit in das ganze.


In den meisten meiner Mails waren Links, wo ich drauf klicken sollte, damit ich weiter Mails bekommen kann... Ich bin gespannt!
Powerbombvor 4 m

In den meisten meiner Mails waren Links, wo ich drauf klicken sollte, …In den meisten meiner Mails waren Links, wo ich drauf klicken sollte, damit ich weiter Mails bekommen kann... Ich bin gespannt!


Meinst du mit Mails bekommen: Newsletter o.ä.? Dann glaub ich das.
Aber ich habe von Androidpit eine Email bekommen über die Änderung und auf deren Seite war ich seit 7 Jahren nicht mehr, alles deabonniert etc..
Ich warte nur noch ein bisschen ab, um zu wissen mit was für einer Art von schreiben ich Datenauskunft und Datenlöschung beantragen kann.
malakagrvor 4 m

Meinst du mit Mails bekommen: Newsletter o.ä.? Dann glaub ich das.Aber ich …Meinst du mit Mails bekommen: Newsletter o.ä.? Dann glaub ich das.Aber ich habe von Androidpit eine Email bekommen über die Änderung und auf deren Seite war ich seit 7 Jahren nicht mehr, alles deabonniert etc..Ich warte nur noch ein bisschen ab, um zu wissen mit was für einer Art von schreiben ich Datenauskunft und Datenlöschung beantragen kann.


das dürften überwiegend Newsletter o.ä. gewesen sein, ja!
Sehr gut dann kann ich mal die Auskunft bei mydealz einholen, welche Daten die über uns sammeln
Das Angebot gibt es in ausführlicher Form seit Längerem auf Selbstauskunft.net
aboalarm: anbieter hassen diesen trick!
Bearbeitet von: "J0rd4N" 25. Mai
malakagrvor 1 h, 5 m

Du hast das wohl falsch verstanden. Die informieren dich über die …Du hast das wohl falsch verstanden. Die informieren dich über die Änderung, d.h. du wirst Immernoch in ihrer Datenbank registriert sein.Vlt hat man die Möglichkeit mit diesem Formular Einsicht in die Daten zu kriegen und dann Antrag auf Löschung stellen.Hängt immer von der Webseite ab. Manche können behaupten sie wollen die Daten 6 Monate lang nutzen, manche nur 30 Tage. Nach Ablauf der Frist sollte das dann möglich sein.Aber ich versteh nicht warum sich jeder aufregt. Vor der DSGVO hat jeder seine Daten rumgeschleudert und nun versucht man alles zu löschen? Einfach mal abwarten paar Monate oder ein Jahr und dann kommt mehr Klarheit in das ganze.


Laut DSGVO muss man (wir) beweisen können das personen uns freiwillig (opt-in) genehmigen Daten (über Ihn) zu Speichern.

Generell gilt:
Emails 'wenn sie nicht antworten ist das ein Genehmigung' haben kein Wert.
Nicht antworten beinhaltet 'Daten löschen'.
Bearbeitet von: "sumpfkatze" 25. Mai
Gebannt
blex83vor 34 m

Sehr gut dann kann ich mal die Auskunft bei mydealz einholen, welche Daten …Sehr gut dann kann ich mal die Auskunft bei mydealz einholen, welche Daten die über uns sammeln


Bei myDealz wirst du inzwischen gesperrt wenn du nicht dem Regime entsprichst, pass lieber auf.
Hier wurde auch schon lange das Geld entdeckt und die Liebe zu Internetcommunities mit Füßen getreten.
Komischerweise kann man über das Schreiben keine Anfrage an Aboalarm senden
Die datenauskunft bei shoop wird auch interessant. Genauso Payback..
Johe208vor 18 m

Komischerweise kann man über das Schreiben keine Anfrage an Aboalarm …Komischerweise kann man über das Schreiben keine Anfrage an Aboalarm senden


Weil ein customer feedback loop
Bearbeitet von: "krassle" 25. Mai
Nur eine Auskunft pro Tag möglich. Wer mehr möchte sollte seine externe IP Adresse wechseln dann klappts.
Avatar
GelöschterUser933611
Dass es nur einmal täglich funktioniert gehört in den Deal!
Mega HOT! Direkt mal an die Schufa gesendet.
Ronny7220vor 2 h, 4 m

Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt …Hab schon hunderte Mails bekommen. Noch keine hab ich aufm Link gedrückt und zugesagt. Hoffentlich hab ich bald weniger Werbung im postfach



Dann stimmst du meistens der Änderung zu und die Werbung kommt weiterhin. Steht auch in den Mails mit drin.
Danke für den Deal! Wichtig wären Facebook, Google und Amazon. Die Steuerbetrügerumgeher und Datensammler Nr. 1
Verfasser
obi90vor 12 m

Mega HOT! Direkt mal an die Schufa gesendet.


Dito! ;-)
YZAFvor 3 h, 29 m

Bei myDealz wirst du inzwischen gesperrt wenn du nicht dem Regime …Bei myDealz wirst du inzwischen gesperrt wenn du nicht dem Regime entsprichst, pass lieber auf. (poo)Hier wurde auch schon lange das Geld entdeckt und die Liebe zu Internetcommunities mit Füßen getreten.



Welcher Account wurde den von dir gesperrt und warum?
Gleichmal der shcufa geschickt
Gebannt
Baroenchenvor 11 m

Welcher Account wurde den von dir gesperrt und warum?


Schick mir eine private Mail-Adresse dann erzähle ich es dir gerne.
Ich bin nicht der einzige, der hier nach Jahren gebannt wurde ohne Antworten auf seine Fragen zum Ban zu erhalten.
Johe208vor 4 h, 14 m

Komischerweise kann man über das Schreiben keine Anfrage an Aboalarm …Komischerweise kann man über das Schreiben keine Anfrage an Aboalarm senden


'mydealz' gibt es übrigens auch nicht in der Liste
malakagrvor 8 h, 43 m

Du hast das wohl falsch verstanden. Die informieren dich über die …Du hast das wohl falsch verstanden. Die informieren dich über die Änderung, d.h. du wirst Immernoch in ihrer Datenbank registriert sein.


Nicht ganz.
Genügend Mailschleudern haben glücklicherweise die GDPR falsch verstanden und haben opt-in Emails verschickt
Kommen von der Schufa mit der neuen DSGVO mehr Daten über einen selbst, als nach einer Auskunftserteilung nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) die bisher schon möglich war?
sumpfkatzevor 11 h, 5 m

Laut DSGVO muss man (wir) beweisen können das personen uns freiwillig …Laut DSGVO muss man (wir) beweisen können das personen uns freiwillig (opt-in) genehmigen Daten (über Ihn) zu Speichern.Generell gilt:Emails 'wenn sie nicht antworten ist das ein Genehmigung' haben kein Wert.Nicht antworten beinhaltet 'Daten löschen'.


Bist Du Jurist, oder warum bekommst Du keinen geraden Satz hin? sry
Apropos DSGVO, wo ist eigtl.der Cookie Hinweis hier wenn man die Seite betritt?
schnippervor 12 h, 25 m

Das Angebot gibt es in ausführlicher Form seit Längerem auf S …Das Angebot gibt es in ausführlicher Form seit Längerem auf Selbstauskunft.net


Auch schon verwendet, aber scheinbar schon seit längerem nicht mehr geupdatet (insb. Adressdaten), Schreiben bezieht sich auf "altes" BDSG und nicht DSGVO, gerade ist der Dienst wegen der DSGVO-Umstellung scheinbar sogar gänzlich offline.

Hat jemand eine Ahnung, wie aboalarm diese Schreiben versendet? E-Mail? Fax?
Versenden die nicht nach Faxversand normalerweise eine Kopie mit Versandbestätigung an die angegebene Email-Addresse? Entweder machen sie das nicht mehr oder ich habe mich vertippt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text