Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Kostenlos für alle TK-Versicherten. Stiftung Warentest Arzneimittel-Datenbank (Infos über 9000 Medikamente und 132 Krankheiten)
5192°

Kostenlos für alle TK-Versicherten. Stiftung Warentest Arzneimittel-Datenbank (Infos über 9000 Medikamente und 132 Krankheiten)

191
eingestellt am 8. Nov
Die Techniker Krankenkasse hat für ihre Versicherten ein nettes Goodies parat. Ab sofort haben alle versicherten kostenfrei Zugriff auf die Arzneimitteldatenbank der Stiftung Warentest. Dieser Zugang ist sonst kostenpflichtig und kostet mindestens 3,50 €.

Mehr als 9.000 frei verkäufliche oder rezeptpflichtige Medikamente werden in der Arzneimittel-Datenbank der Stiftung Warentest bewertet - rezeptfreie und rezeptpflichtige. Die Datenbank bietet neben umfangreichen Informationen zu einzelnen Wirkstoffen auch Preisvergleiche für Präparate mit gleichem Wirkstoff.

Die Datenbank wird laufend aktualisiert, zum Beispiel, wenn sich Packungsgrößen oder Darreichungsformen ändern. Die Preise werden zweimal im Monat dem aktuellen Stand angepasst

Wichtig zu wissen: Als medizinischer Laie sollten Sie sich selbst nur dann mit Medikamenten behandeln, wenn Sie sicher sind, dass eine medikamentöse Behandlung überhaupt angezeigt ist. Sie sollten auch den für Sie geeigneten Wirkstoff kennen. Im Zweifelsfall beraten Sie sich bitte mit Ihrem Arzt.
Zusätzliche Info
Hier das selbe für die AOK-Versicherten:
aok.de/pk/…-1/
2003 war das mal neu: presseportal.de/pm/…488

Gruppen

Beste Kommentare
buddelflink08.11.2019 18:17

Ist bei der AOK schon lange kostenloser …Ist bei der AOK schon lange kostenloser Standard.https://www.aok.de/pk/uni/inhalt/medikamente-im-test-1/Daher kein Deal, sondern Spam.


Lol. Ist die AOK die einzige Krankenkasse?
Ich kann nur davon abraten, die „Arzneimittelbewertungen“ der Stiftung Warentest ernst zu nehmen. Zuletzt hat man dort einen großen teil der Antidiabetika völlig irrsinnigerweise als „weniger geeignet“ deklariert und damit unzählige Diabetiker völlig verunsichert. Die Bewertung wurde von Pharmakologen vorgenommen, denen jeglicher Praxibezug fehlt und die zudem nicht mal in der Theorie die aktuelle Studienlage richtig überblickt haben.
Nutzen und Risiken eines Arzneimittels sollten immer im individuellen Kontext und zusammen mit einem passenden Facharzt abgewägt werden.

aerztezeitung.de/Med…tml
191 Kommentare
buddelflink08.11.2019 18:17

Ist bei der AOK schon lange kostenloser …Ist bei der AOK schon lange kostenloser Standard.https://www.aok.de/pk/uni/inhalt/medikamente-im-test-1/Daher kein Deal, sondern Spam.


lol, AOK.....
schimpft jeder drüber, zahlen nix, wollen viel - spam
Hier das selber für alle übrigen :
Google.com
Hallodri2508.11.2019 20:50

Kommentar gelöscht


Ja bin ich sogar (sogar einer der bei deiner KK beschäftigt ist )

Schau dir deine Aussage mal genau an:

Hallodri25:
Privatversicherte können den Service auch nutzen. Generell jeder. Nur alle die die nicht bei der TK sind müssen zahlen.

"Nur alle die nicht bei der TK sind müssen zahlen - impliziert, dass du TK Versichert und Privatversicherte nicht unterscheiden kannste.

Und es stellt da dar, dass du keine Ahnung hast "wie viele" - nächmlich ein Großteil der Versicherten - nicht bei der TK versichert ist.

Du solltest lernen besser zu differenzieren und wenn dich jemand falsch versteht erst einmal schauen, ob du dich vielleicht unkonkret ausgedrückt hast ... Hast du hier zum Beispiel...Du Experte
chrhiller18708.11.2019 20:21

Ich kann nur davon abraten, die „Arzneimittelbewertungen“ der Stiftung War …Ich kann nur davon abraten, die „Arzneimittelbewertungen“ der Stiftung Warentest ernst zu nehmen. Zuletzt hat man dort einen großen teil der Antidiabetika völlig irrsinnigerweise als „weniger geeignet“ deklariert und damit unzählige Diabetiker völlig verunsichert. Die Bewertung wurde von Pharmakologen vorgenommen, denen jeglicher Praxibezug fehlt und die zudem nicht mal in der Theorie die aktuelle Studienlage richtig überblickt haben. Nutzen und Risiken eines Arzneimittels sollten immer im individuellen Kontext und zusammen mit einem passenden Facharzt abgewägt werden.https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Stiftung-Warentest-bewertet-Antidiabetika-die-Urteile-sind-zweifelhaft-255893.html



Ich fände es ja auch gut, wenn ich über die TK ein kostenloses Abo des arzneimittel telegramms bekäme + Archiv. Aber ich fürchte, das würde die meisten Menschen überfordern. Weil fachlich höchste Expertise oft schwer mit Allgemeinverständlichkeit zu kombinieren ist. Ich denke, die test-Datenbank ist i.A. mit mehr Expertise versehen und viel verständlicher als die meisten Ärzte und Ärztinnen / .
Bearbeitet von: "usability" 9. Nov
dork08.11.2019 21:11

lol, AOK..... schimpft jeder drüber, zahlen nix, wollen viel - spam


Kann ich persönlich jetzt nicht bestätigen, aber kommt vielleicht auch aufs Bundesland an. In Bayern bin ich mit meiner AOK sehr zufrieden.
Kermit08.11.2019 20:43

So schlecht sind homöopathischen Mittel auch nicht. Sie haben immerhin …So schlecht sind homöopathischen Mittel auch nicht. Sie haben immerhin keine Nebenwirkungen. Der Placebo-Effekt ist nicht zu unterschätzen! Sogar bei Tieren kann es sinnvoll sein: KlickNatürlich wirkt der Placebo-Effekt nicht, wenn man Bescheid weiß.


Nebenwirkungen sind beileibe nicht ausgeschlossen, nur eine Wirksamkeit jenseits des Placeboeffektes. Den man bei klinischen Prüfungen unbedingt rausrechnen möchte... es ist wirklich ein Wahnsinn, dass das parallel so erlaubt ist...
SamSaAs08.11.2019 20:49

Ganz ehrlich... Es kann aber nicht sein, das Zuckerkugeln mit einer … Ganz ehrlich... Es kann aber nicht sein, das Zuckerkugeln mit einer 100fachen Marge auf Kosten der Solidargemeinschaft gehen!


Die gehen aber grade auf Kosten der "Solidargemeinschaft" weil vorallem gut betuchte auf Homöopathie stehen und somit mehr Geld rein kommt als raus geht (in dem Fall, dass nur eine gkv aussteigt)
Ich hab die TK verlassen, weil man mir nicht erklären wollte, warum Kosten für Homöopathie übernommen werden, professionelle Zahnreinigung aber nicht. Beidem fehlt die Evidenz, zweites gibt mir aber immerhin ein frisches Mundgefühl. Der freundliche Mitarbeiter sagte mir, wenn es mir so wichtig sei, könne ich mir doch eine andere Kasse suchen, die eben keine Homoöpathie zahlt, aber die Zahnreinigung. Was soll ich da noch sagen, ein Vollbeitragszahler weniger für die TK
chrhiller18708.11.2019 20:21

Ich kann nur davon abraten, die „Arzneimittelbewertungen“ der Stiftung War …Ich kann nur davon abraten, die „Arzneimittelbewertungen“ der Stiftung Warentest ernst zu nehmen. Zuletzt hat man dort einen großen teil der Antidiabetika völlig irrsinnigerweise als „weniger geeignet“ deklariert und damit unzählige Diabetiker völlig verunsichert. Die Bewertung wurde von Pharmakologen vorgenommen, denen jeglicher Praxibezug fehlt und die zudem nicht mal in der Theorie die aktuelle Studienlage richtig überblickt haben. Nutzen und Risiken eines Arzneimittels sollten immer im individuellen Kontext und zusammen mit einem passenden Facharzt abgewägt werden.https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Stiftung-Warentest-bewertet-Antidiabetika-die-Urteile-sind-zweifelhaft-255893.html


der Kommentar gehört in die Dealbeschreibung!!!
usability08.11.2019 21:31

Ich fände es ja auch gut, wenn ich über die TK ein kostenloses Abo des a …Ich fände es ja auch gut, wenn ich über die TK ein kostenloses Abo des arzneimittel telehramms bekäme + Archiv. Aber ich fürchte, das würde die meisten Menschen überfordern. Weil fachlich höchste Expertise oft schwer mit Allgemeinverständlichkeit zu kombinieren ist. Ich denke, die test-Datenbank ist i.A. mit mehr Expertise versehen und viel verständlicher als die meisten Ärzte und Ärztinnen.



ich mache i.A. oft negative Erfahrungen mit Patienten, die sich erst mal über laienverständliche und dadurch eben oft auch stark vereinfachte und pauschalisierende Internetquellen informiert haben. Erklär mal einem Diabetiker, der kein Metformin verträgt und bei Stiftung warentest gelesen hat, dass alle anderen oralen Antidiabetika zur Therapie ungeeignet sind, dass es für ihn trotzdem sinnvoll ist, seine Tabletten zu nehmen.
Oft ist das dann äußerst schwierig.
Mannigfaltigkeit08.11.2019 21:42

Die gehen aber grade auf Kosten der "Solidargemeinschaft" weil vorallem …Die gehen aber grade auf Kosten der "Solidargemeinschaft" weil vorallem gut betuchte auf Homöopathie stehen und somit mehr Geld rein kommt als raus geht (in dem Fall, dass nur eine gkv aussteigt)


Wo genau ist in deiner Aussage jetzt der Unterschied zu meiner?
BABADOOK08.11.2019 17:54

Ich hab google


Und da kommt bei den Symptomen dann raus das die Zylinderkopfdichtung defekt ist...
jannpelz08.11.2019 21:45

Ich hab die TK verlassen, weil man mir nicht erklären wollte, warum Kosten …Ich hab die TK verlassen, weil man mir nicht erklären wollte, warum Kosten für Homöopathie übernommen werden, professionelle Zahnreinigung aber nicht. Beidem fehlt die Evidenz, zweites gibt mir aber immerhin ein frisches Mundgefühl. Der freundliche Mitarbeiter sagte mir, wenn es mir so wichtig sei, könne ich mir doch eine andere Kasse suchen, die eben keine Homoöpathie zahlt, aber die Zahnreinigung. Was soll ich da noch sagen, ein Vollbeitragszahler weniger für die TK



Man kann es nicht jedem Recht machen. Das liegt an der Satzungsleistung der jeweiligen Krankenkasse, was zusätzlich übernommen wird. Die eine Krankenkasse bietet gemäß Satzungsleistung Kostenerstattung für homöopathische Arzneimittel, die andere Kasse bietet hingegen Kostenerstattung bei professioneller Zahnreinigung. Irgendwelche Versicherte bleiben immer auf der Strecke. Beides zusammen wird sich keine gesetzliche Kasse leisten können, da dies im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung die beiden größten Kostenerstattungsbereiche überhaupt sind und die gleichzeitige Kostenübernahme der beiden Bereiche zusammen den Rahmen sprengen würde. Der Zusatzbeitrag würde bei der Kasse, die das anbietet, extrem hochschnellen, was widerum zur Folge hätte, dass zahlreiche Versicherte die Kasse wechseln würden, weil sie die überdurchschnittliche Erhöhung nicht mitmachen.
Bin bei der Hkk mydealer Kasse. Billig und geil
Arschratte08.11.2019 20:56

"...Ab sofort..." Habe ich schon vor 5 Jahren bei der TK …"...Ab sofort..." Habe ich schon vor 5 Jahren bei der TK genutzt.



Arschratte halt. Was nutzt du noch kostenlos?
Hallodri2508.11.2019 22:26

Kommentar gelöscht


Es ist nicht die selbe Persongruppe - sorry keine Ahnung aber unbedacht daher reden!

Viel Spaß ...landet sowieso irgendwo im Beschwerdemanagement und dann kommt da eine halbherzige Entschuldigen. Aber wenn du das brauchst - Bitte

Auch noch einen schönen Abend und bei den nächsten Kommunikationstranings besser aufpassen - dann klappt es auch mit dem Ausdruck
Bearbeitet von: "SamSaAs" 8. Nov
So. Um das Thema und den Deal mal zu beenden. Auch die Barmer bietet ihren Versicherten das Gleiche an. Also nix mit nur die TK. Hat wohl wieder die Marketingabteilung der TK einen Deal erstellt und brüstest sich mit Leistungen die auch andere an anbieten. Wie damals die AOK die Werbung mit ihrer kostenlosen Familienversicherung machte. Lächerlich. barmer.de/med…nte
SamSaAs08.11.2019 22:29

Es ist nicht die selbe Persongruppe - sorry keine Ahnung aber unbedacht …Es ist nicht die selbe Persongruppe - sorry keine Ahnung aber unbedacht daher reden! Viel Spaß ...landet sowieso irgendwo im Beschwerdemanagement und dann kommt da eine halbherzige Entschuldigen. Aber wenn du das brauchst - Bitte Auch noch einen schönen Abend und bei den nächsten Kommunikationstranings besser aufpassen - dann klappt es auch mit dem Ausdruck


hallodri hat es fehlerfrei formuliert. Denn man kann sowohl nur bei der TK als auch privat (zusatz-)versichert als auch nur privat versichert sein. Um das (kostenlose) Angebot nutzen zu können, ist die einzige Bedingung jedoch bei der TK/Aok versichert zu sein. Das betrifft aber nur die ersten beiden Fälle.
So. Um das Thema und den Deal entgültig zu beenden. Auch die Versicherten der Barmer können den Service kostenlos nutzen. barmer.de/med…nte
Da war wohl die Werbetruppe der TK der Deslersteller ??? Ich dachte nur die AOK macht Werbung mit Sachen die auch andere regulär anbieten. Oder wie war das mit der "kostenlosen Familienversicherung für AOK-Versicherte.
Miercoles08.11.2019 22:36

hallodri hat es fehlerfrei formuliert. Denn man kann sowohl nur bei der TK …hallodri hat es fehlerfrei formuliert. Denn man kann sowohl nur bei der TK als auch privat (zusatz-)versichert als auch nur privat versichert sein. Um das (kostenlose) Angebot nutzen zu können, ist die einzige Bedingung jedoch bei der TK/Aok versichert zu sein. Das betrifft aber nur die ersten beiden Fälle.


Nein! Da werden Äpfel und Birnen verglichen!

Als erstes gibt es 2 Personengruppen -

Gruppe A - Pflichtversicherte ( hauptsächlich Arbeitnehmer, Leistungsbezieher...noch ein paar)

Gruppe B - Versicherte die Versicherungsfreih sind ( Arbeitnehmer die über JAE verdienen, Selbständige, Beamte ...diverse Rentner)

Gruppe A kann sich grds. Nur bei öffentlich rechtlichen Krankenkassen (GKV) versichern dazu gehören AOK, Knappschaft, TK und ca.100 weitere. Sind somit Kassenpatienten.

Diese können sich nicht bei privaten Kassen (Pkv) vollversichern sondern nur zusätzlich... gelten damit aber immer noch als Kassenpatienten und nicht als Privatversicherte.

Gruppe B kann sich aussuchen ob eine Versicherung bei der GKV oder der PKV abgeschlossen wird. Daher entscheiden sich diese dazu freiwillig in die GKV und sind daher freiwillig Versichert oder sie gehen in die PKV und sind damit Privatversicherte.

Hier sind einfach grundlegende Begriffe zweckverwendet und falsch genutzt worden.
Killerface08.11.2019 22:33

So. Um das Thema und den Deal entgültig zu beenden. Auch die Versicherten …So. Um das Thema und den Deal entgültig zu beenden. Auch die Versicherten der Barmer können den Service kostenlos nutzen. https://www.barmer.de/medikamenteDa war wohl die Werbetruppe der TK der Deslersteller ??? Ich dachte nur die AOK macht Werbung mit Sachen die auch andere regulär anbieten. Oder wie war das mit der "kostenlosen Familienversicherung für AOK-Versicherte.


Wann hat die AOK damit denn in den letzten Jahren geworben?
Zoc08.11.2019 19:18

Und das völlig zurecht bei der überbrodelnden sinnlosen Bürokratie (man ko …Und das völlig zurecht bei der überbrodelnden sinnlosen Bürokratie (man kommt kaum zu produktiver Arbeit) sowie einer massiven Abgabenlast, die im Nirgendwo landet... Da ist arbeiten in der Schweiz oder in Österreich deutlich attraktiver. Geht mir als Apotheker & eigentlich allen MINTlern, die ich kenne, genauso. Spielen alle mit Abwanderungsgedanken.


Demnach steht Zoc auch für Zero Order Kinetik?
Grüße vom angehenden Apotheker...
SamSaAs08.11.2019 22:51

Wann hat die AOK damit denn in den letzten Jahren geworben?



ist schon 3-4 Jahre her dass das auf einigen Plakaten von der AOK zu lesen war.
aus marketingsicht ganz geschickt, da viele laien nicht wissen dass diese sich sowieso nie auf den beitrag auswirkt
Wie wird das Wetter morgen?
Das von der AOK hab ich schon in Anspruch genommen. Echt klasse! Danke!💪🏼 🏼
kaching12308.11.2019 22:53

Demnach steht Zoc auch für Zero Order Kinetik? Grüße vom angehenden …Demnach steht Zoc auch für Zero Order Kinetik? Grüße vom angehenden Apotheker...


Hahaha. Hatte mir noch nie so darüber Gedanken gemacht. Eigentlich ja nicht, aber wenn du das so sagst!

Hab schon noch tolle Erinnerungen Pharmazeutische Technologie. Schön die Beloc-ZOK Tablette zerlegt, um die retardierten Metoprolol-Pellets da drin zu untersuchen, hach waren das Zeiten.

Welches Semester, wenn ich fragen darf? (Gern auch per PN!)
Wünsche dir weiterhin ein schönes Studium, wenn man es denn so bezeichnen kann bei dem Stoffumfang in dieser Zeit.
GREATEST_EVER08.11.2019 23:06

ist schon 3-4 Jahre her dass das auf einigen Plakaten von der AOK zu lesen …ist schon 3-4 Jahre her dass das auf einigen Plakaten von der AOK zu lesen war.aus marketingsicht ganz geschickt, da viele laien nicht wissen dass diese sich sowieso nie auf den beitrag auswirkt


OK... Bin halt in der "Marktbeobachtung" tätig und normalerweise macht gerade eine AOK (es gibt ja mehrere AOKen meine aktuelle 14) kein Werbung mit was grundsätzlichem... Eher sind die die ersten, die sich beschweren wenn das die Konkurrenz macht
dak.de/dak…tml

Jo scheinbar nichts Neues, bei der DAK gibts das schon länger
Hallodri2508.11.2019 23:19

Kommentar gelöscht


Dein Kommentar war halt sehr undifferenziert... Kann ich auch nichts für

Als würde jeder Mitarbeiter einer Krankenkasse alles Leistungen-, Service- und Bonusangebote kennen... Never ever - selbst im Aussendienst ist das nicht der Fall.

Dachte übrigens, du müsstest schon schlafen
Wenn ich sehe wie schlecht sich die gesetzlich Versicherten hier gegenseitig „behandeln“, bin ich froh, dass ich privatversichert bin. Auch wenn es den Deal dann nicht für mich gibt!(cheeky)
20 Prozent auf Nike im TK Fit Programm.
Da gehe ich lieber zum Dealer am Block
Copro09.11.2019 00:09

20 Prozent auf Nike im TK Fit Programm.


Cool ... Aber dafür muss man ganz schön viel laufen ich kann nur pumpen.
Wasn das für ein Murks, sowas bezahlt man normalerweise?
Kliim08.11.2019 18:01

Hm, die guten Ärzte scheinen das Land bereits verlassen zu haben.


Welches Land?
Eifelyeti08.11.2019 23:08

Wie wird das Wetter morgen?



es regnet auch morgen keine hirne
Mal mitgenommen - Danke!
wie testen die das denn?

schlucken sie es und schauen, ob dass was im beipackzettel steht stimmt?
Da dies anscheinend keine exklusive Leistung der TK ist (meine Kasse die Knappschaft bietet dies ebenfalls an), wäre ich dafür hier einen Sammeldeal draus zu machen. Alternativ könnten jetzt die DAK, AOK, HKK-Kunden, die ich hier bereits gelesen habe, ebenfalls einen "Deal" machen (sofern dies überhaupt einer ist).

knappschaft.de/LoginMeineKnappschaft/Vorteile/node.html

(Unter Gesundheit und Apps)
Bearbeitet von: "Krusie" 9. Nov
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von montagistschontag. Hilf, indem Du Tipps postet oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text