-82°
Kostenlos statt 6,95€! - Die JunkieFabrik [Kindle Edition]

Kostenlos statt 6,95€! - Die JunkieFabrik [Kindle Edition]

FreebiesAmazon Angebote

Kostenlos statt 6,95€! - Die JunkieFabrik [Kindle Edition]

Kurzbeschreibung:
Dieses Buch ist entlang den Eckdaten, der authentischen Geschichte des Autors geschrieben. Es beschreibt seine über 17 Jahre dauernde Drogenabhängigkeit und führt den Leser schonungslos in den Abgrund der Sucht – beginnend in der wohlbehütenden Atmosphäre einer bürgerlichen Einfamilienhaussiedlung ...

Der Autor hat in diesem Buch versucht, dem Leser eine Art „Draufsicht“ in das Leben eines Drogenabhängigen zu vermitteln – wie bei einem Foto, das alle Dinge eines Geschehens festhält und nicht nur die Abschnitte zeigt, die von den Medien gerne in Hinblick auf Drogenabhängige der Öffentlichkeit präsentiert werden.
Dieses Buch befasst sich nicht mit richtig oder falsch – es will zeigen und es soll helfen zu verstehen. Und für diejenigen die einen Weg suchen, soll es eine Hilfe sein.

Dennoch wird in diesem Buch kritisch die Rolle unserer konsumorientierten, aber sinnentleerten Leistungsgesellschaft hinterfragt, die Nikotin- und Alkoholkonsum nicht nur billigt, sondern auch Milliarden daran verdient (obwohl daran die meisten Menschen zugrunde gehen), während sie gegen die Konsumenten illegaler Drogen eine wahre Hetzjagd betreibt – ungeachtet der Tatsache, dass im Ranking internationaler Studien, Alkohol und Tabak unter den zehn schädlichsten Drogen zu finden sind.

3 Kommentare

Ja ich weiß, Buchdeals...
Aber ansonsten ist es ein guter Tipp, er hat es in der richtigen Kategorie eingestellt und ich sehe keine Veranlassung, es cold zu voten.

BlaaaaaaaBlaBlaaaaa Alkohol schädlichste Droge. Der hat es wohl noch vollkommen stoned geschrieben. Warum ist die wohl in den Top Ten? Tip: Eine Legalisierung sorgt nicht für die allerletzten Plätze.

"Mit seinem Mimimimi arme kriminelle Junkies, guck mal die Alkis da!" kann der zu Hause bleiben.

Selten einen medizinisch so dämlichen Kommentar im HUKD gelesen...

Glückwunsch zum 6-jährigen Medizinstudium und anschließend 6-jähriger neuro-psychiatrischer Facharzt Ausbildung. Ach wie? Hast du nicht? Na, kein Wunder, bei dem Mist den du verzapfst.

Vorallem ist das Kommentar total unpassend, das Buch handelt eher von der Drogenkarriere eines Menschen. Nebenbei wird eben auch noch kapitalismusgerichtete, medizinisch vollkommen angebrachte (und das weiß ich bereits nach 4 Wochen hospitieren in einer großen psychiatrischen Einrichtung) Gesellschaftskritik in den Raum geworfen, welche fatale Doppelmoral aufdeckt.

BTW: Das WHO-Ranking der einzelnen legalen, sowie illegalen Drogen hat reingarnichts mit dem Legalitätsstatus oder Inzidenz/Prävalenzfällen zu tun. Bitte informieren.
Und der erwähnte Satz "Arme Junkies, guck mal die Alkis da" hat genau so wenig mit dem Buch zu tun.




Dein Kommentar
Avatar
@
    Text