-272°
ABGELAUFEN
Kostenlose Belieferung von Landliebe Milch & Kakao (an Schuleinrichtungen, Kita´s, sonstigen Betreuungsstätten)
Kostenlose Belieferung von Landliebe Milch & Kakao (an Schuleinrichtungen, Kita´s, sonstigen Betreuungsstätten)
Freebies

Kostenlose Belieferung von Landliebe Milch & Kakao (an Schuleinrichtungen, Kita´s, sonstigen Betreuungsstätten)

Huhu =)

Vorweg erst einmal, das ganze richtet sich ganz klar NICHT Privat Personen, sondern ausdrücklich nur an Schulen, Kita Einrichtungen, etc. Also falls jez jemand denkt "Ui, ich bestell mir literweise kostenlose Milch", das wird nicht funktionieren :P

Trotzdem ist das ganze vielleicht ja für jemanden interessant, der in einer solchen Einrichtung arbeitet, oder man ist zb selber ein Elternteil und leitet diese Info einfach weiter, kann ja sein =)

Jedenfalls hat Landliebe hier diese kleine Aktion gestartet, bei der es halt für Schulen & Kita´s möglich ist, sich kostenlos mit Schulmilch & Kakao beliefern zu lassen. Um daran teilnehmen zu können, müssen allerdings 1,2 bestimmte Bedingungen erfüllt werden:

1. Die Schule / Einrichtung nimmt bereits am Schulmilchprogramm teil (hört sich erstmal nach einem schwierigem Kriterium an, allerdings ist Landliebe deutschlandweit der größte Schulmilch Lieferant, von daher also gut möglich)

2. Die Schule / Einrichtung arbeitet aktiv mit Flüchtlingskindern zusammen (integriert diese zb in den Unterricht, etc)

Eine genauere Beschreibung zu der Aktion, ist hier zu finden:
netzwerk-schulmilch.de/new…om/

Die Emailadresse an die man sich wenden muss, um teilzunehmen:
info@landliebe-schulmilch.de

Ich wollte jedenfalls das ganze einfach mal hier reinstellen, weil ichs eigentlich für eine ziemlich vorbildliche Sache von Landliebe halte, und wie gesagt, vielleicht gibts ja die eine oder andere Einrichtung die daran teilnehmen kann =)

Bye Bye und schönen Abend noch zusammen
*wink*

Beste Kommentare

Wieder Werbung gemacht mit Flüchtlingen.Haben einheimische Kinder kein Recht auf kostenlose Schulmilch?Ohne diese Bedingung wäre der Deal Ultrahot.

Gleich heult wieder jemand, weil Flüchtlinge den armen Obdachlosen die nicht gewollte Unterstützung wegnehmen. Oder weil sie nicht arbeiten und kostenlose Milch bekommen. Vielleicht auch weil sie arbeiten und den Deutschen die Arbeitsplätze wegnehmen. Man muss ja flexibel bleiben.

soulfly3

Wieder Werbung gemacht mit Flüchtlingen.Haben einheimische Kinder kein Recht auf kostenlose Schulmilch?Ohne diese Bedingung wäre der Deal Ultrahot.


Jaja, zuerst nehmen einem die bösen Flüchtlinge das Hartz4 weg und jetzt auch noch die Milch von den armen Kindern

Klasse Sache, wenn auch nur für wenige Member interessant.

Dass dieser Deal von der Community teils runtergemacht wird, kann ich nicht nachvollziehen.
Integration der Flüchtlingskinder ist doch eine tolle Sache. Alle, die hier argumentieren, Flüchtlinge würden hier die Arbeit wegnehmen, haben wohl noch nicht drüber nachgedacht, auf welchen Schultern unser Wohlstand baut.

46 Kommentare

Gehen auch unis?

Verfasser

kk203

Gehen auch unis?



gute Frage keine Ahnung, irgendwie ist das jah auch sowas wie eine Schule ^^ möglich wärs

da drück ich mal ausnahmsweise auf kaaaaalt

Wieder Werbung gemacht mit Flüchtlingen.Haben einheimische Kinder kein Recht auf kostenlose Schulmilch?Ohne diese Bedingung wäre der Deal Ultrahot.

Gleich heult wieder jemand, weil Flüchtlinge den armen Obdachlosen die nicht gewollte Unterstützung wegnehmen. Oder weil sie nicht arbeiten und kostenlose Milch bekommen. Vielleicht auch weil sie arbeiten und den Deutschen die Arbeitsplätze wegnehmen. Man muss ja flexibel bleiben.

ALso, kostenlos ist nur die Anlieferung, die Milch/der Kakao muss immer noch bezahlt werden, daher kein Freebie für Erziehungseinrichtungen.

Meine heiße STudentinfreundin arbeitet in der Kita...mit 21 Kitakinder. Sie soll sie einfach bestellen und die Kinder dürfen es in meinem Kühlschrank zum Kühlen reinstellen

beneschuetz

Meine heiße STudentinfreundin arbeitet in der Kita...mit 21 Kitakinder. Sie soll sie einfach bestellen und die Kinder dürfen es in meinem Kühlschrank zum Kühlen reinstellen


Ein klassischer Bene. Applaus.

soulfly3

Wieder Werbung gemacht mit Flüchtlingen.Haben einheimische Kinder kein Recht auf kostenlose Schulmilch?Ohne diese Bedingung wäre der Deal Ultrahot.


Jaja, zuerst nehmen einem die bösen Flüchtlinge das Hartz4 weg und jetzt auch noch die Milch von den armen Kindern

Bedingung 2, Cold.

ebenso...Bedingung 2 total kalt

Uhi...

Hier enthalte ich mich mal...

Bei den schlagworten Flüchtlinge und Obdachlose tritt meine gespaltene persönlichkeit hervor und dann werde ich gemein und mein Hirn setzt etwas aus...

Aber bei den Kommentaren hier geht es offensichtlich nicht nur mir so, nur können sich einige wieder nicht unter kontrolle.

Ansonsten, wer es braucht Hot aber ohne Vote.

P.S. ich brauch mal wieder Gratis-Kippen... einer ne Idee?

Täglich Milchgetränke (0,25 Liter):
5 x in der Woche 35 Cent (Milch) = 1,75 Euro in der Woche**
5 x in der Woche 40 Cent (Schokomilch) = 2,00 Euro in der Woche**
Täglich Saftgetränke (0,33 Liter):
5 x in der Woche 79 Cent = 3,95 Euro in der Woche!***

Klasse Sache, wenn auch nur für wenige Member interessant.

Dass dieser Deal von der Community teils runtergemacht wird, kann ich nicht nachvollziehen.
Integration der Flüchtlingskinder ist doch eine tolle Sache. Alle, die hier argumentieren, Flüchtlinge würden hier die Arbeit wegnehmen, haben wohl noch nicht drüber nachgedacht, auf welchen Schultern unser Wohlstand baut.

Das ist Zeug, dass mein Kind nicht jeden Morgen bekäm. Der Schokodrink von denen enthält mehr Zucker als Fanta und hat doppelt so viele Kalorien. Vanille- und Erdbeergeschmack sind noch schlimmer. Nicht mal geschenkt taugt das als regelmäßiges Frühstück.

Uuuh, das wird kalt hier drin oO

Aktuell wird ein Kilogramm Milch(erzeugnis) mit 18,15 Cent bezuschusst!



Cool, ich werde Milcherzeugnishersteller. Ich Vertreibe feinstes Milchwasser, was auch Laktose intolerant konsumieren können, da Wasser zu Milch im Verhältnis 999:1 steht. Kostet dann natürlich bisschen mehr als normale Milch, da es so gesund und bekömmlich ist.

Ist lustig zu lesen, wie jetzt die Leute am Heulen sind. Meistens sind das die gewisse Leute, bei denen man schon am Auftreten erkennen kann, wo die fachlich im Arbeitsleben stehen. Ganz selten sind es Leute mit einem guten bis sehr guten fachlichen Background oder aus der 1. Führungsreihe.

Guckt mich an. MBA von Insead, Doktortitel von einer renommierten Uni, verdiene 7.500€ pro Monat, habe eine coole Studentinfreundin und habe echt keine Sorgen. Verplempere meine Freizeit hier, weil es so lustig ist.

Und dann fangen hier Leute an, zu heulen, weil die einheimischen Kinder keine kostenlose Milch kriegen. Ich sag nur: mehr bilden, mehr verdienen und dann die Kinder in private Kitas und Schulen stecken, dann hat man keine Sorgen mit kostenloser Milch.



beneschuetz

Guckt mich an. MBA von Insead, Doktortitel von einer renommierten Uni, verdiene 7.500€ pro Monat, habe eine coole Studentinfreundin und habe echt keine Sorgen. Verplempere meine Freizeit hier, weil es so lustig ist.



Willkommen im Club, Auch Dr-Ing.?

Spannungstensor

Willkommen im Club, Auch Dr-Ing.?



Nein, kein Dr-Ing.

Spannungstensor

Willkommen im Club, Auch Dr-Ing.?



Na dann selber schuld, an dem Hungerslohn

Warum wird egtl die Milch bezuschusst, die Hebammen aber nicht?

HillKill

Warum wird egtl die Milch bezuschusst, die Hebammen aber nicht?




Mit Hebammen kannst du aktuell keine gute Werbung machen, da springen die Schafe nicht auf.

... Habe eine Schwimmschule in der auch Flüchtlingskinder schwimmen lernen. bekomme ich jetzt Milch? :P

beneschuetz

Ist lustig zu lesen, wie jetzt die Leute am Heulen sind. Meistens sind das die gewisse Leute, bei denen man schon am Auftreten erkennen kann, wo die fachlich im Arbeitsleben stehen. Ganz selten sind es Leute mit einem guten bis sehr guten fachlichen Background oder aus der 1. Führungsreihe. Guckt mich an. MBA von Insead, Doktortitel von einer renommierten Uni, verdiene 7.500€ pro Monat, habe eine coole Studentinfreundin und habe echt keine Sorgen. Verplempere meine Freizeit hier, weil es so lustig ist. Und dann fangen hier Leute an, zu heulen, weil die einheimischen Kinder keine kostenlose Milch kriegen. Ich sag nur: mehr bilden, mehr verdienen und dann die Kinder in private Kitas und Schulen stecken, dann hat man keine Sorgen mit kostenloser Milch.



Ich habe auch eine Studentinfreundin sollte ich öfters hier hervortun.

Verfasser

Oberschlumpf

Das ist Zeug, dass mein Kind nicht jeden Morgen bekäm. Der Schokodrink von denen enthält mehr Zucker als Fanta und hat doppelt so viele Kalorien. Vanille- und Erdbeergeschmack sind noch schlimmer. Nicht mal geschenkt taugt das als regelmäßiges Frühstück.



Mhm ... natürlich das mit dem Zucker ein Problem, da gehe ich mit dir 100% konform, wäre jah Quatsch das zu verleugnen.

Trotzdem, kommt es jah immer noch auf die "Dosis" irgendwie an..., klar ist so ein Milchdrink schädigend, gerade zb wenn dann die Kids zb noch zum Frühstück irgendwelche Kellogs Smacks futtern, ein Nutella Brot, für den Sport Unterricht evtl noch eine 1,5l Flasche Fanta / Cola / whatever von den Ellis in die Hand gedrückt bekommen, und so on ...

Glaube aber, das ist bei sogut wie allen Produkten so, dass ein übermäßger Genuss da schädlich wirken kann (komisch das Mc Donalds Dealz immer hot werden :D)... zumal sich die Kids ja auch noch an jedem Kiosk, Tanke oder so noch viel ungesünderen Kram kaufen können mittlerweile ...

Es obligt in meinen Augen der Aufsicht der Eltern, was die also so futterns / trinken ... und wenn man sonst einen halbwegs gesunden Ernährungsplan hat (evtl auch mal rausgeht, Fußball spielt, oder sonstigen Sport macht), wird man durch eine 0,2l gesüßte Milch sicher nich fett, unsportlich, dumm, oder whatever =)

Rainbowdash

Mhm ... natürlich das mit dem Zucker ein Problem, da gehe ich mit dir 100% konform, wäre jah Quatsch das zu verleugnen. Trotzdem, kommt es jah immer noch auf die "Dosis" irgendwie an..., klar ist so ein Milchdrink schädigend, gerade zb wenn dann die Kids zb noch zum Frühstück irgendwelche Kellogs Smacks futtern, ein Nutella Brot, für den Sport Unterricht evtl noch eine 1,5l Flasche Fanta / Cola / whatever von den Ellis in die Hand gedrückt bekommen, und so on ... Glaube aber, das ist bei sogut wie allen Produkten so, dass ein übermäßger Genuss da schädlich wirken kann (komisch das Mc Donalds Dealz immer hot werden :D)... zumal sich die Kids ja auch noch an jedem Kiosk, Tanke oder so noch viel ungesünderen Kram kaufen können mittlerweile ... Es obligt in meinen Augen der Aufsicht der Eltern, was die also so futterns / trinken ... und wenn man sonst einen halbwegs gesunden Ernährungsplan hat (evtl auch mal rausgeht, Fußball spielt, oder sonstigen Sport macht), wird man durch eine 0,2l gesüßte Milch sicher nich fett, unsportlich, dumm, oder whatever =)



Keine Ahnung, ob das jetzt etwas zu aggressiv rüber kam, dann sorry.

Klar kann man alles mal futtern. Auch nen Big Mac, Chips oder ne Schoko-Milch. Aber es dürfte nur wenigen bekannt sein, dass so ne Milch ziemlich viel Zucker hat. Darauf wollte ich nur aufmerksam machen. Als Süßigkeit absolut in Ordnung, als regelmäßiges Frühstück meiner Meinung nach nicht.

PS Aber auch ich hatte schon Tage, da hab ich Kaffee und Nic Nacs gefrühstückt

beneschuetz

Ist lustig zu lesen, wie jetzt die Leute am Heulen sind. Meistens sind das die gewisse Leute, bei denen man schon am Auftreten erkennen kann, wo die fachlich im Arbeitsleben stehen. Ganz selten sind es Leute mit einem guten bis sehr guten fachlichen Background oder aus der 1. Führungsreihe. Guckt mich an. MBA von Insead, Doktortitel von einer renommierten Uni, verdiene 7.500€ pro Monat, habe eine coole Studentinfreundin und habe echt keine Sorgen. Verplempere meine Freizeit hier, weil es so lustig ist. Und dann fangen hier Leute an, zu heulen, weil die einheimischen Kinder keine kostenlose Milch kriegen. Ich sag nur: mehr bilden, mehr verdienen und dann die Kinder in private Kitas und Schulen stecken, dann hat man keine Sorgen mit kostenloser Milch.



Ich lach mich schlapp, für 7,5 Mille brauchst du nen Doktortitel? Und ne kalte Studentenfreundin hast du auch noch? Wohl ne Emanze, die dich nicht ranlässt, oder stehst du eher auf Erniedrigungen?


"Ganz selten sind es Leute mit einem guten bis sehr guten fachlichen Background oder aus der 1. Führungsreihe"

Du Schlaumeier, als Dr. müsstest du doch wissen, wie sich die Gesellschaft zusammensetzt, und wieviele Positionen es in "1. Führungsriege" gibt.

Da nützt alles bilden und studieren nicht, wenn es nicht die Arbeitsplätze gibt, schon jetzt ist Deutschland ein Volk von übergebildeten Dummen, seit man für Berufe wie Müllabfuhr eine drei Jährige Ausbildung braucht.

Aber eines wäre gut, wenn jeder mit einem Dr Titel herumläuft, gibts den 8,50€ Mindestlohn auch für die Herren Doktoren, obwohl 7500 sind wohl auch ein Hungerlohn, wenn es nicht für mehr reicht mit dr.

chillersong

Aber eines wäre gut, wenn jeder mit einem Dr Titel herumläuft, gibts den 8,50€ Mindestlohn auch für die Herren Doktoren, obwohl 7500 sind wohl auch ein Hungerlohn, wenn es nicht für mehr reicht mit dr.



Ich habe in einem anderen Thread erwähnt, dass ich nur 3 Tage die Woche arbeite....jetzt kannst du rechnen, ob sich 7500 lohnen oder nicht.

chillersong

Aber eines wäre gut, wenn jeder mit einem Dr Titel herumläuft, gibts den 8,50€ Mindestlohn auch für die Herren Doktoren, obwohl 7500 sind wohl auch ein Hungerlohn, wenn es nicht für mehr reicht mit dr.



Meinst du ich mach gerade eine Doktorarbeit über dich und muss jeden Beitrag von dir kennen?

Dann streng dich mal an, oder hat es für eine Vollzeitstelle nicht gereicht?

Mit 7500 kann man kaum ein Dr. würdiges Leben führen, aber lass mal gut sein, verstehe dich schon, als Ausgleich verbringst du dann die restlichen 4 Tage wohl bei Mydealz.

chillersong

Aber eines wäre gut, wenn jeder mit einem Dr Titel herumläuft, gibts den 8,50€ Mindestlohn auch für die Herren Doktoren, obwohl 7500 sind wohl auch ein Hungerlohn, wenn es nicht für mehr reicht mit dr.



Und was ist ein Dr. würdiges Leben? Wir sind genau so Menschen, wie jeder andere auch. Auf jeden Fall ist die 3 Tage Stelle von Bene ein schlechter Witz.

chillersong

Mit 7500 kann man kaum ein Dr. würdiges Leben führen....



da hast du Recht. Aber mit 7500 kann man sich eine heiße Studentinfegerin leisten...

Ihr wisst aber schon, dass bene mit euch am trollen ist?

(Vielleicht war das jetzt blöd, das aufzuklären. Ein paar Lacher mehr wären wahrscheinlich noch drin gewesen) X)

Wieso reagieren hier denn manche so über? Wie ich das verstanden habe kriegen nicht die Flüchtlinge kostenlose Milch, sondern die Klassen die ein Projekt mit Flüchtlingen machen. Also die "Einheimischen", wie ein paar hier ja verlangen. Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.

Verfasser

Zeira

Wieso reagieren hier denn manche so über? Wie ich das verstanden habe kriegen nicht die Flüchtlinge kostenlose Milch, sondern die Klassen die ein Projekt mit Flüchtlingen machen. Also die "Einheimischen", wie ein paar hier ja verlangen. Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.



Da muss man nichts korrigieren, hast du schon richtig verstanden =)

soulfly3

Wieder Werbung gemacht mit Flüchtlingen.Haben einheimische Kinder kein Recht auf kostenlose Schulmilch?Ohne diese Bedingung wäre der Deal Ultrahot.



[ich bin ausländischer Herkunft (Migrantenkind) und mit einem ehemaligen Flüchtling verheiratet] Verstehe auch nicht warum man unterscheidet, wir sind doch alle menschen. gebe dir recht, das man für die einheimischen Kinder viel zu wenig getan wird.

Zeira

Wieso reagieren hier denn manche so über? Wie ich das verstanden habe kriegen nicht die Flüchtlinge kostenlose Milch, sondern die Klassen die ein Projekt mit Flüchtlingen machen. Also die "Einheimischen", wie ein paar hier ja verlangen. Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.


Es geht darum,dass die Klassen die keine Projekte mit Flüchtlingen machen leer ausgehen.

Zeira

Wieso reagieren hier denn manche so über? Wie ich das verstanden habe kriegen nicht die Flüchtlinge kostenlose Milch, sondern die Klassen die ein Projekt mit Flüchtlingen machen. Also die "Einheimischen", wie ein paar hier ja verlangen. Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.


Und wo ist das Problem? Wird diesen Klassen etwas weggenommen?

sudo

@CrowleyX1: "Als ob uns da ein paar Flüchtlinge jucken könnten.". Jetzt sind wir bei 1,5 Millionen, mit Nachzug sind es etwa 7 Millionen, die wir 2015 bekommen haben. Wenn es so weiter geht sind wir in 1 bis 2 Jahren bei 30 Millionen. Kosten für dieses Jahr liegen laut Lügenmedien bei 10 Milliarden Euro, folglich sprechen wir mit Nachzug von 80 Milliarden Euro. Wenn das so weiter geht wie jetzt bekommen wir auch über 30 Millionen Flüchtlinge. Auf die Folgen will ich gar nicht eingehen, wer sich informiert hat weiß, was auf uns zukommt.



Ich weiß ja nicht wo du die Zahlen hernimmst, aber mit informiert sein scheint mir das wenig zu tun zu haben. Das geht eher in die Richtung "Was passiert wenn alles weitergeht wie bisher?" und selbst das noch ohne es mit Fakten unterstreichen zu können. In der Realität ist aber Bewegung in der Thematik und die EU beginnt jetzt, natürlich viel zu spät, einen Plan zu entwickeln. Von daher wird es in Zukunft hoffentlich nicht weiter so unorganisiert laufen wie bisher und damit sind die Zahlen auch hinfällig. Davon ab ist der Geldwert, wie gesagt, unterm Strich völlig egal(zum Vergleich: im Zuge der Bankenkrise konnte man plötzlich 400 Mrd Garantien aussprechen. Wo hätte das Geld im Ernstfall herkommen sollen?). Wir reden hier doch nicht von realem Geld, sondern Geld, bei dem eh niemand davon ausgeht, dass es je irgendwer erwirtschaftet und zurückzahlen kann. Schau auch mal in welcher Form unsere Wirtschaft von diesem Geld profitiert. Häuser, Wohnungen und Hotelzimmer, die sonst leer standen, werden nun gebraucht und generieren Gewinne. Die Flüchtlinge kaufen hier ein, wovon der Einzelhandel profitiert. Im sozialen Bereich werden große Mengen an Jobs geschaffen. In die Infrastruktur wird investiert. Perspektivisch arbeitet der eine oder andere nach einer gewissen Zeit und zahlt hier Steuern. Das Geld, das jetzt investiert wird, verpufft ja nicht, sondern landet unterm Strich sowieso wieder in unseren Töpfen. Dann erkundige dich mal noch, wieviel Geld wir in den letzten Jahren so mit Rüstungsexporten verdient haben, die den Zustand in den Ländern mindestens begünstigen. Jetzt gibt es einfach die Quittung dafür, dass wir uns über Jahrzehnte falsch gegenüber diversen Regionen positioniert haben und Hussein, bin Laden und Co unterstützt haben, als sie noch hilfreich erschienen. Die Suppe haben wir uns als "Westen" selbst eingebrockt und nun muss man sich darum kümmern. Dass die EU da an einem Strang ziehen und jeder sein Päckchen tragen muss steht natürlich außer Frage. Ebenso sollte es unterbunden werden, dass mit den Geldern verschwenderisch umgegangen wird. Aber das ändert nichts daran, dass wir helfen müssen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text