Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Kostenlose Fair Travel Flugverspätungsversicherung (1 Jahr, endet automatisch)
960° Abgelaufen

Kostenlose Fair Travel Flugverspätungsversicherung (1 Jahr, endet automatisch)

KOSTENLOS9,90€Clark Angebote
50
aktualisiert 11. Jan (eingestellt 11. Dez 2019)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Die kostenlose Versicherung für Flugverspätungen von Clark könnt ihr euch noch heute sichern
Ladies and Gentlemen,

bei Clark bekommt ihr eine kostenlose Fair Travel Reiseversicherung für ein Jahr.
Die Versicherung kostet normalerweise 9,90€/Jahr.

Ein Auszug aus dem Infoblatt zum Versicherungsumfang findet ihr hier:







1494678.jpg



Als Bonus sind 15€ Amazon Guthabenkarten für jede weitere Versicherung möglich, maximal jedoch 75€.

Die Versicherung läuft nach 1 Jahr automatisch aus.






Das Angebot gilt nur für Neukunden!
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.

Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.
puravero11.12.2019 16:12

Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 e …Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.


So so eine Privathaftpflicht ist also gesetzlich vorgeschrieben?
Für 10€ Clark einen Maklerauftrag erteilen?
Ich dachte hier zuerst an eine Auslandsreise-Krankenversicherung. Diese ist hier aber nicht erhältlich, sondern "nur" für Flugverspätungen. Falls noch jemand darüber stolpern sollte...
50 Kommentare
Versicherungen... bääh
Ich dachte hier zuerst an eine Auslandsreise-Krankenversicherung. Diese ist hier aber nicht erhältlich, sondern "nur" für Flugverspätungen. Falls noch jemand darüber stolpern sollte...
Für 10€ Clark einen Maklerauftrag erteilen?
tobiwan8011.12.2019 15:00

Für 10€ Clark einen Maklerauftrag erteilen?


Als Bestandskunde, der seine Prämie bereits abgeholt hat und jetzt den Maklerauftrag kündigen und das Maklermandat widerrufen wollte, hätte ich es natürlich mitgenommen. Als Neukunde mich dort erneut dafür anzumelden nicht.
Melosonic11.12.2019 14:53

Versicherungen... bääh


Meine Reaktion: Brauche ich nicht, ist bestellt, ist gekündigt, gammelt jetzt bis der Gratiszeitraum abläuft, aber hej, ich habe nichts dafür bezahlt.
Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.

Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.
Was ist da nur für ein billiger Köder 😬
Das ist doch KEINE Reiseversicherung - das ist eine Fluggastrechte Versicherung ?
super
taugt absolut gar nichts
Ich verstehe das hier auch eher als Rechtsschutzversicherung für den Spezialfall FluggastrechteVO.

Sprich man bekommt Unterstützung dabei, dass eine Fluggesellschaft sich an EU Recht hält, falls mal was schief läuft.

Es gibt wahrscheinlich kein Geld vom Versicherer für eventuell entstandene Schäden auf Reisen, wohl ebensowenig erstattungen bei Reiserücktritt oder Unterstützung bei Rücktransport falls eine Reise vorzeitig abgebrochen werden muss.

Daher finde ich den Titel irreführend, auch wenn der Anbieter die Versicherung selbst so beschreibt. Zumal bereits in den FAQs direkt auf der Angebotsseite als Produktname Flugverspätungsversicherung und nicht mehr Reiseversicherung drin steht.

In den Versicherungsbedingungen wird das ganze übrigens auf Durchsetzung von Ansprüchen nach §7 FluggastrechteVO eingeschränkt.
puravero11.12.2019 16:12

Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 e …Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.


So so eine Privathaftpflicht ist also gesetzlich vorgeschrieben?
Da hat man doch sowieso gesetzlichen Anspruch gemäß der sogar im Datenblatt aufgeführten VO und der Fluggastrechte. Und ich habe letztes Jahr auch schonmal problemlos ohne solch eine Versicherung recht unkompliziert 400 Euro Erstattung bekommen. Also erschließt sich mir der Sinn dieser Versicherung nicht genau, da sie etwas absichern, auf das man sowieso Anspruch hat. Klingt demnach also fragwürdig und nicht sehr transparent.
Also es handelt sich hier um die Flugzeug Haftpflichtversicherung oder? Gibt's ne Mail wo ich gleich kündigen kann? Will nur das kostenlose Jahr mitnehmen
Shoppingqueen-Reisefreak12.12.2019 13:52

Da hat man doch sowieso gesetzlichen Anspruch gemäß der sogar im D …Da hat man doch sowieso gesetzlichen Anspruch gemäß der sogar im Datenblatt aufgeführten VO und der Fluggastrechte. Und ich habe letztes Jahr auch schonmal problemlos ohne solch eine Versicherung recht unkompliziert 400 Euro Erstattung bekommen. Also erschließt sich mir der Sinn dieser Versicherung nicht genau, da sie etwas absichern, auf das man sowieso Anspruch hat. Klingt demnach also fragwürdig und nicht sehr transparent.



Es geht um Unterstützung falls sich eine Fluggesellschaft mal weigert zu zahlen. Nicht immer sind sich alle Parteien einig, ob und wieviel Anspruch auf Entschädigungszahlungen besteht. Damit du dich nicht selbst mit der Fluggesellschaft streiten musst, stellt dir die Versicherung Fachleute (im für dich optimalsten Fall zahlt sie einen Anwalt deines Vertrauens).
Grundsätzlich kann das helfen, die Frage ist halt immer wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man hierbei Hilfe braucht und wäre es nicht vlt. besser, eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen, die mehr als nur diesen einen Spezialfall abdeckt.

MrBrightside12.12.2019 16:18

Also es handelt sich hier um die Flugzeug Haftpflichtversicherung oder? …Also es handelt sich hier um die Flugzeug Haftpflichtversicherung oder? Gibt's ne Mail wo ich gleich kündigen kann? Will nur das kostenlose Jahr mitnehmen



Haftpflichtversicherungen springen ein, wenn du für einen Schaden haften musst. Zum Beispiel zahlt die KFZ Haftpflichtversicherung, wenn du mit deinem Auto das Auto von jemanden anders beschädigt hast.

Diese Versicherung zahlt weder einen Schaden den du verursacht hast, noch springt sie ein und zahlt dir das Geld, was eine Fluggesellschaft dir vlt schuldet weil ein Flug ausgefallen ist. Diese Versicherung bezahlt jemanden, der für dich bei der Fluggesellschaft Geld einfordert, wenn dir welches gemäß FluggastrechteVO zusteht.

Diese FluggastrechteVO ist eine Europäische Verordnung, was bedeutet, dass sie vor allem für europäische Fluggesellschaften und Europäsche Flüge Regeln aufstellt. Unter anderem eben Regeln dazu, wann ein Fluggast eine Entschädigung für einen Flug bekommen kann.
bexx21312.12.2019 22:40

Es geht um Unterstützung falls sich eine Fluggesellschaft mal weigert zu …Es geht um Unterstützung falls sich eine Fluggesellschaft mal weigert zu zahlen. Nicht immer sind sich alle Parteien einig, ob und wieviel Anspruch auf Entschädigungszahlungen besteht. Damit du dich nicht selbst mit der Fluggesellschaft streiten musst, stellt dir die Versicherung Fachleute (im für dich optimalsten Fall zahlt sie einen Anwalt deines Vertrauens). Grundsätzlich kann das helfen, die Frage ist halt immer wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man hierbei Hilfe braucht und wäre es nicht vlt. besser, eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen, die mehr als nur diesen einen Spezialfall abdeckt.Haftpflichtversicherungen springen ein, wenn du für einen Schaden haften musst. Zum Beispiel zahlt die KFZ Haftpflichtversicherung, wenn du mit deinem Auto das Auto von jemanden anders beschädigt hast. Diese Versicherung zahlt weder einen Schaden den du verursacht hast, noch springt sie ein und zahlt dir das Geld, was eine Fluggesellschaft dir vlt schuldet weil ein Flug ausgefallen ist. Diese Versicherung bezahlt jemanden, der für dich bei der Fluggesellschaft Geld einfordert, wenn dir welches gemäß FluggastrechteVO zusteht. Diese FluggastrechteVO ist eine Europäische Verordnung, was bedeutet, dass sie vor allem für europäische Fluggesellschaften und Europäsche Flüge Regeln aufstellt. Unter anderem eben Regeln dazu, wann ein Fluggast eine Entschädigung für einen Flug bekommen kann.


Eben, eine Haftpflichtversicherung fände ich dann breiter aufgestellt und treffender. Und selbst wenn es mal zu Streitigkeiten mit der Fluggesellschaft kommt, gibt es mittlerweile Firmen, darunter eine recht bekannte, die das problemlos übernehmen und als Gegenleistung halt einen gewissen Prozentsatz einbehalten sofern es erfolgreich ist. Und das ist dann immer noch akzeptabel.
puravero11.12.2019 16:12

Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 e …Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.


Hab eine ähnliche Einstellung, aber ein paar Versicherungen sind doch sinnvoll. Privathaftpflicht und Rechtschutzversicherung sind absolut sinnvoll. Gerade bei Rechtssachen kann man gar nicht so schnell gucken wie da die Tausender weg sind.
Kann man diese Versicherung von einem Versicherungsmakler (Schutzklick.de) verwalten lassen?
tobiwan8011.12.2019 15:00

Für 10€ Clark einen Maklerauftrag erteilen?


Jep und die verdienen sich dumm und dämlich.
puravero11.12.2019 16:12

Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 e …Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.


Haha, ja klar... Die bösen Versicherungen...
Aus der Praxis kann ich dir versichern, dass das nicht so ist. Schön allein lächerlich zu behaupten man würde rausgeschmissen werden wenn man die Haftpflicht oder Hausrat einmal in Anspruch nimmt!
Zur Lebensversicherung: Nenn doch mal Bankprodukte, die Sicherheit bieten und rentabel sind. Das gibt es nirgendwo mehr. Aber die bösen Versicherungen...

Und Makler verwalten nur Altbestände... Wie lächerlich ist diese Aussage. Da hat jmnd. ja so gar keine Ahnung...

Aber wenn dir die gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen ausreichen und du genug Rücklagen für den Fall der Fälle hast... Dann herzlichen Glückwunsch.
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 11. Jan
Bei Clark muss man immer noch eine Vollmacht erteilen oder?
puravero11.12.2019 16:12

Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 e …Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.


Private Haftpflichtversicherung kategorisiert du also als "braucht man nicht wirklich"?
puravero11.12.2019 16:12

Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 e …Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.


Hmmm, ne private Haftpflicht und eine Berufsunfähigkeit sind gesetzlich vorgeschrieben? Wäre mir neu...

Eine private Haftpflicht ist ein MUSS für jedermann. Hier geht es nicht darum das man vielleicht einmal in 20 Jahren 200€ einreicht. Weil man ausversehen bei einem anderen etwas kaputt gemacht hat, es geht hier um die Absicherung falls man wirklich (nicht absichtlich) einen großen 4, 5 oder 6 stelligen Schaden anrichtet.

Eine Berufsunfähigkeit ist eigentlich auch ein muss,für alle die nach 1961 geboren wurden gibt es keine gesetzliche Berufsunfähigkeit mehr. Zu teuer für den Gesetzgeber, denn rund 40% werden im Laufe Ihres Lebens berufsunfähig. Das bedeutet nicht das es permanent sein muss aber eine BU zahlt schon wenn davon ausgegangen wird das man in den nächsten 6 Monaten den eigentlichen Job nicht mehr ausüben kann.

Stimme dir alson mit nichten zu.

Wobei ich dir aber zustimme ist, das einige Versicherungen komplett überflüssig sind. Weil einfach zu teuer oder mit zuvielen Klauseln einhergehend.

Bestes Bsp. Reisegepäck
Gibt’s die auch für Züge?
puravero11.12.2019 16:12

Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 e …Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.


Das ist Quatsch
Irgendwie muss 100 andere Sachen auf der Seite machen, will doch nur die kostenlose Versicherung
kazimemre.arslan11.01.2020 10:49

Irgendwie muss 100 andere Sachen auf der Seite machen, will doch nur die …Irgendwie muss 100 andere Sachen auf der Seite machen, will doch nur die kostenlose Versicherung


Jaaa hab auch mitten drin abgebrochen... Nervig echt
ist doch ein witz oder, bei anderen anbietern gebe ich einfach mein recht ab und bekomme dann das geld.
Und hier ist es eine versicherung die normalerweie auch noch geld kosten soll.

Das ist doch reiner betrug.
Bigbase11.01.2020 11:29

ist doch ein witz oder, bei anderen anbietern gebe ich einfach mein recht …ist doch ein witz oder, bei anderen anbietern gebe ich einfach mein recht ab und bekomme dann das geld.Und hier ist es eine versicherung die normalerweie auch noch geld kosten soll.Das ist doch reiner betrug.


Betrug?
Wie inflationär dieser Begriff verwendet wird...

Du zahlst übrigens bei der "einfachen Abgabe deiner Rechte" auch, oder bekommst du 100% des dir zustehenden Betrages?
Bearbeitet von: "Cisy" 11. Jan
puravero11.12.2019 16:12

Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 e …Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.


Nein. Eine Haftpflicht ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Und ist sowas von WICHTIG!!!!
puravero11.12.2019 16:12

Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 e …Ja die Versicherungen müssen jetzt ködern, nachdem die Generation -50 einfach nicht mehr bereit ist freiwillig Jahrzehnte zu zahlen und keinen realen nutzen zu haben. Lebensversicherung rentieren sich seit 30 Jahren schon nicht mehr, aus der Haftpflicht oder Hausrat werfen sie dich bei in Anspruchnahme raus. Seriös wie Versicherungen halt schon immer waren. Die Makler verwalten ja auch nur noch Altbestände bis die weg sterben.Alles was man in Deutschland an Versicherungen wirklich braucht und Sinn macht ist eh gesetzlich vorgeschrieben.


Unsinn. Eine Risiko Lebensversicherung um ggf. Ehepartner und Kinder abzusichern und eine private Haftpflicht sind nicht vorgeschrieben.
Jemand firm mit Reiserecht / Montrealer Abkommen?
best8411.12.2019 14:57

Ich dachte hier zuerst an eine Auslandsreise-Krankenversicherung. Diese …Ich dachte hier zuerst an eine Auslandsreise-Krankenversicherung. Diese ist hier aber nicht erhältlich, sondern "nur" für Flugverspätungen. Falls noch jemand darüber stolpern sollte...


Kriegste doch für ein paar Euro. Vergleichsportale dürften bekannt sein?
Diese Versicherung hat der Welt noch gefehlt. *gg*

Da nehme ich meine Rechtsschutzversicherung falls die nicht freiwillig zahlen. Hat letztes Jahr bei Emirates eindwandfrei dann funktioniert ohne SB.
kno111.01.2020 15:00

Unsinn. Eine Risiko Lebensversicherung um ggf. Ehepartner und Kinder …Unsinn. Eine Risiko Lebensversicherung um ggf. Ehepartner und Kinder abzusichern und eine private Haftpflicht sind nicht vorgeschrieben.


Hinterlasse einfach ein paar Immobilien, .....privathaftpflicht hatte ich , Ü50 , in meinem ganzen Leben nicht.....(und auch noch nie benötigt)
ottolila11.01.2020 21:33

Hinterlasse einfach ein paar Immobilien, .....privathaftpflicht hatte …Hinterlasse einfach ein paar Immobilien, .....privathaftpflicht hatte ich , Ü50 , in meinem ganzen Leben nicht.....(und auch noch nie benötigt)



Meinen Glückwunsch, das macht deine anfängliche Aussage, alle wichtigen Versicherungen seien sowieso gesetzlich vorgeschrieben, aber auch nicht weniger unsinnig, oder?
Bigbase11.01.2020 11:29

ist doch ein witz oder, bei anderen anbietern gebe ich einfach mein recht …ist doch ein witz oder, bei anderen anbietern gebe ich einfach mein recht ab und bekomme dann das geld.Und hier ist es eine versicherung die normalerweie auch noch geld kosten soll.Das ist doch reiner betrug.


Gegen 20-30% Provision....
kno111.01.2020 21:37

Meinen Glückwunsch, das macht deine anfängliche Aussage, alle wichtigen V …Meinen Glückwunsch, das macht deine anfängliche Aussage, alle wichtigen Versicherungen seien sowieso gesetzlich vorgeschrieben, aber auch nicht weniger unsinnig, oder?


Ich glaub jetzt verwechselst du mich ....
ottolila11.01.2020 21:38

Ich glaub jetzt verwechselst du mich ....



Keine Ahnung, aber mein Zitat auf welches du genatwortet hast, bezog sich auf diese Aussage ... vielleicht einfach vollständig lesen und begreifen, worum es geht, bevor du mich zitierst ... Danke dafür!

Dann halt die Aussage statt deine Aussage ... dann passt es wieder
Bearbeitet von: "kno1" 11. Jan
kno111.01.2020 21:42

Keine Ahnung, aber mein Zitat auf welches du genatwortet hast, dein Zitat …Keine Ahnung, aber mein Zitat auf welches du genatwortet hast, dein Zitat bezog sich auf diese Aussage ... vielleicht einfach vollständig lesen und begreifen, worum es geht, bevor du mich zitierst ... Danke dafür!Dann halt die Aussage statt deine Aussage ... dann passt es wieder


Wer hier richtig lesen sollte ist ja nun klar .....unglaublich ....aber mit keine Ahnung triffst du es ja
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text