Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Kostenlose ETF Sparpläne und 50% Rabatt auf ausgewählte Aktien Sparpläne (entspricht 0,63%)
323°

Kostenlose ETF Sparpläne und 50% Rabatt auf ausgewählte Aktien Sparpläne (entspricht 0,63%)

47
323°
Kostenlose ETF Sparpläne und 50% Rabatt auf ausgewählte Aktien Sparpläne (entspricht 0,63%)
eingestellt am 7. Sep 2020
Maxblue bietet einige ETF Sparpläne ohne Gebühren an (u.a. den MSCI World von Xtrackers) und auf ausgewählte Aktien Sparpläne 50% Rabatt (statt 1,25% nur 0,63%)

Der Rabatt gilt unter anderem für neu hinzugefügte US-Aktien wie Apple, Amazon oder Microsoft.

Maxblue bietet als einziger(?) Broker auch eine automatische Wiederanlage der Dividende an.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Bei TradeRepublic bespart man Ishares ETF sowie verfügbare Aktien ALLE kostenfrei.
mister.ultra9307.09.2020 14:14

Wen meinst du mit Zwischenhändler? Du kaufst ETFs ganz einfach über die B …Wen meinst du mit Zwischenhändler? Du kaufst ETFs ganz einfach über die Börse verkaufen, genauso wie Aktien.


Eben. Und wenn alle Börsen ausfallen sollten, hat man mit Sicherheit andere Sorgen als der Verkauf von ETFs - sofern man noch auf dieser Welt weilt...
47 Kommentare
Wie groß ist die Mindestanlage?
ETFs können komplett unverkäuflich werden, wenn die Zwischenhändler (Marketmaker) ausfallen, oder?
Der Handelsablauf hat mehr Zwischenstationen im Vgl. zum direkten Aktienhandel:
capital.de/gel…t/4
Bearbeitet von: "HardwareFreak" 7. Sep
reporter07.09.2020 14:09

Wie groß ist die Mindestanlage?


50€ pro Monat.

Bei Maxblue läuft das über ein Verrechnungskonto. Man kann also auch nur 25€ pro Monat per Dauerauftrag überweisen und der Sparplan wird ausgeführt sobald die 50€ erreicht sein, also in dem Fall alle 2 Monate.

Hast du eine Dividende erhalten, z.B in Höhe von 2€ würden dann automatisch 52€ angelegt.
HardwareFreak07.09.2020 14:10

ETFs können komplett unverkäuflich werden, wenn die Zwischenhändler au …ETFs können komplett unverkäuflich werden, wenn die Zwischenhändler ausfallen, oder?


Wen meinst du mit Zwischenhändler? Du kaufst ETFs ganz einfach über die Börse verkaufen, genauso wie Aktien.
mister.ultra9307.09.2020 14:14

Wen meinst du mit Zwischenhändler? Du kaufst ETFs ganz einfach über die B …Wen meinst du mit Zwischenhändler? Du kaufst ETFs ganz einfach über die Börse verkaufen, genauso wie Aktien.


Eben. Und wenn alle Börsen ausfallen sollten, hat man mit Sicherheit andere Sorgen als der Verkauf von ETFs - sofern man noch auf dieser Welt weilt...
Bei TradeRepublic bespart man Ishares ETF sowie verfügbare Aktien ALLE kostenfrei.
Tiktok07.09.2020 14:20

Bei TradeRepublic bespart man Ishares ETF sowie verfügbare Aktien ALLE …Bei TradeRepublic bespart man Ishares ETF sowie verfügbare Aktien ALLE kostenfrei.


Das ist richtig (ich selbst nutze maxblue und Trade Republic).

Maxblue ist aber ein vollwertiger Broker mit z.B. verschiedenen Börsenplätzen, Ordertypen, einer Desktopversion,...

Außerdem gibt es bei Trade Republic nur ishares, bei Maxblue gibt es ein breiteres Angebot an Anbietern.

Es hat also alles seine Vor- und Nachteile.
mister.ultra9307.09.2020 14:23

Maxblue bietet als einziger(?) Broker auch eine automatische Wiederanlage …Maxblue bietet als einziger(?) Broker auch eine automatische Wiederanlage der Dividende an.


Erinnere mich dunkel, dass Fidelity das auch macht.
Gibt es irgendwas besonders wichtiges zu beachten wenn ich ein Depotkonto bei maxblue eröffnen möchte?
Bearbeitet von: "fizz" 7. Sep
fizz07.09.2020 15:03

Gibt es irgendwas besonders wichtiges zu beachten wenn ich ein Depotkonto …Gibt es irgendwas besonders wichtiges zu beachten wenn ich ein Depotkonto bei maxblue eröffnen möchte?


Nein eigentlich nicht. Du machst die Eröffnung online und musst dich dann noch per Post oder Video Ident identifizieren, das wars soweit ich weiß.
mister.ultra9307.09.2020 15:09

Nein eigentlich nicht. Du machst die Eröffnung online und musst dich dann …Nein eigentlich nicht. Du machst die Eröffnung online und musst dich dann noch per Post oder Video Ident identifizieren, das wars soweit ich weiß.


Danke! Und Gebühren fallen dann z.B. bei den ETFs jeden Monat an (bzw.bei jeder Ausführung)?
fizz07.09.2020 15:15

Danke! Und Gebühren fallen dann z.B. bei den ETFs jeden Monat an (bzw.bei …Danke! Und Gebühren fallen dann z.B. bei den ETFs jeden Monat an (bzw.bei jeder Ausführung)?


Genau, du kaufst z.B. für 100€, dann zahlst du 1,25% also 1,25€ Gebühr.

Aber dieses Gebühr ist aktuell für viele ETFs gestrichen, du zahlst dann also nichts für den Kauf.
HardwareFreak07.09.2020 14:10

ETFs können komplett unverkäuflich werden, wenn die Zwischenhändler (M …ETFs können komplett unverkäuflich werden, wenn die Zwischenhändler (Marketmaker) ausfallen, oder? Der Handelsablauf hat mehr Zwischenstationen im Vgl. zum direkten Aktienhandel:https://www.capital.de/geld-versicherungen/wie-der-etf-handel-funktioniert/4



hier wird ihnen geholfen
Automatisches wiederanlegen:
Consorsbank, santander
Wo ist der Vorteil ggü. Scalable Capital?
Maxblue bietet als einer der wenigen Anbieter z.Zt. eine Prämie für Depotüberträge an:

maxblue.de/wer…tml
Bearbeitet von: "andiii" 7. Sep
dealsforsteals07.09.2020 16:01

Wo ist der Vorteil ggü. Scalable Capital?


Scalable bietet nur den Börsenplatz gettex an und bietet meines Wissens nach auch keine Aktien Sparpläne an.

Scalable lässt sich eher der Kategorie Trade Republic, smartbroker,... zuschreiben.
Günstig, aber eingeschränktes Angebot.

Maxblue ist eher in die Kategorie comdirect oder Consors einzuordnen:
Etwas teurer, dafür auch ein umfangreicheren Angebot
Ethnonym07.09.2020 15:54

Automatisches wiederanlegen:Consorsbank, santander


Aber nicht bei Aktien meines Wissens nach, soweit ich weiß nur bei ETFs (Consors)
Bearbeitet von: "mister.ultra93" 7. Sep
dealsforsteals07.09.2020 16:01

Wo ist der Vorteil ggü. Scalable Capital?


Bei Maxblue ist man nicht auf den Handelsplatz "gettex" beschränkt.
Kann ich auch einen bestehenden Sparpläne kündigen und neu abschließen, um den weiter kostenlos zu bekommen?
quixony07.09.2020 16:34

Kann ich auch einen bestehenden Sparpläne kündigen und neu abschließen, um …Kann ich auch einen bestehenden Sparpläne kündigen und neu abschließen, um den weiter kostenlos zu bekommen?


Wenn du bereits einen ETF besparst, der ab jetzt zur Aktion gehört, wird das automatisch für deinen Sparplan übernommen.

Falls nicht kannst du im Online Banking deinen Sparplan ändern und auf einen anderen ETF wechseln.
Thesaurierende ETF sind eigentlich Gang und Gäbe, daher sollte Maxblue eigentlich nicht der einzige Broker sein. Immerhin steht mit der Deutschen Bank ein bekanntes Unternehmen dahinter...aber gut, Wirecard war auch bekannt
Bearbeitet von: "Darkleo" 7. Sep
Darkleo07.09.2020 17:19

Thesaurierende ETF sind eigentlich Gang und Gäbe, daher sollte Maxblue …Thesaurierende ETF sind eigentlich Gang und Gäbe, daher sollte Maxblue eigentlich nicht der einzige Broker sein. Immerhin steht mit der Deutschen Bank ein bekanntes Unternehmen dahinter...aber gut, Wirecard war auch bekannt


Du darfst thesaurierung nicht mit Ausschüttung + Wiederanlage verwechseln.

Bei einem thesaurierenden ETF "siehst" du gar kein Geld, es wird direkt innerhalb des ETFs wieder angelegt. Bei einer Wiederanlage wird zuerst das Geld ausgeschüttet (landet also auf dem Konto) und wird dann wieder investiert.

Einfaches Beispiel: ein ETF kostet 100€ und hat eine Ausschüttung von 10€ und man hat 1 Anteil.

Thesaurierer: 1 Anteil zu 100€, danach 1 Anteil zu 110€

Ausschüttung + Wiederanlage: 1 Anteil zu 100€, danach 1,1 Anteile zu 100€

In Summe sind es immer 110€, nur erhöht sich einmal der Kurs und einmal die Anzahl.

Ich hoffe das war verständlich erklärt.
mister.ultra9307.09.2020 17:55

Du darfst thesaurierung nicht mit Ausschüttung + Wiederanlage verwechseln. …Du darfst thesaurierung nicht mit Ausschüttung + Wiederanlage verwechseln. Bei einem thesaurierenden ETF "siehst" du gar kein Geld, es wird direkt innerhalb des ETFs wieder angelegt. Bei einer Wiederanlage wird zuerst das Geld ausgeschüttet (landet also auf dem Konto) und wird dann wieder investiert. Einfaches Beispiel: ein ETF kostet 100€ und hat eine Ausschüttung von 10€ und man hat 1 Anteil. Thesaurierer: 1 Anteil zu 100€, danach 1 Anteil zu 110€ Ausschüttung + Wiederanlage: 1 Anteil zu 100€, danach 1,1 Anteile zu 100€In Summe sind es immer 110€, nur erhöht sich einmal der Kurs und einmal die Anzahl.Ich hoffe das war verständlich erklärt.


Wenn man es genau nimmt, ist das nicht ganz richtig.

Denn bei der Ausschüttung fließt Geld aus dem Unternehmen (bzw aus dem Fond ab)

Somit 100 —> 90 + 10
oder
100 —> 90 * 1,1
andiii07.09.2020 18:02

Wenn man es genau nimmt, ist das nicht ganz richtig. Denn bei der …Wenn man es genau nimmt, ist das nicht ganz richtig. Denn bei der Ausschüttung fließt Geld aus dem Unternehmen (bzw aus dem Fond ab)Somit 100 —> 90 + 10oder100 —> 90 * 1,1


Du hast völlig Recht! Wollte es nur möglichst "oberflächlich" und leicht verständlich beschreiben

Aber ja, habe mich natürlich mit den 110 vertan, Geld aus der Luft kann nur die FED erschaffen
Bearbeitet von: "mister.ultra93" 7. Sep
Ich verstehe nicht was jetzt hierran ein Deal sein soll, kostenlose ETF Sparpläne bietet jede größere Bank in ihren Depots an... Consors, Commerzbank, TR, smartbroker, DKB.... Usw.
Miss man das noch extra erwähnen?
toobe07.09.2020 18:25

Ich verstehe nicht was jetzt hierran ein Deal sein soll, kostenlose ETF …Ich verstehe nicht was jetzt hierran ein Deal sein soll, kostenlose ETF Sparpläne bietet jede größere Bank in ihren Depots an... Consors, Commerzbank, TR, smartbroker, DKB.... Usw.Miss man das noch extra erwähnen?


Maxblue hatte davor keine kostenlosen Sparpläne, sondern erst seit heute. Also ist das für Maxblue ein Deal.

Außerdem gibt es 50% Rabatt auf die Aktien Sparpläne der 11 größten US Unternehmen.
In diesem Fall bietet Maxblue hier das beste Angebot mit einer Gebühr in Höhe von 0,63% an (Nur Trade Republic ist hier noch günstiger).

Vor allem die 0,63% Gebühr auf Sparpläne für Aktien wie Microsoft, Apple, Amazon,... sind für mich auf jeden Fall ein super Deal.
Bearbeitet von: "mister.ultra93" 7. Sep
andiii07.09.2020 18:02

Wenn man es genau nimmt, ist das nicht ganz richtig. Denn bei der …Wenn man es genau nimmt, ist das nicht ganz richtig. Denn bei der Ausschüttung fließt Geld aus dem Unternehmen (bzw aus dem Fond ab)Somit 100 —> 90 + 10oder100 —> 90 * 1,1




Macht aber steuerlich noch einen kleinen Unterschied (früher war er deutlich größer), im einen Fall reguläre Steuer auf Kapitalerträge (25%) bei Ausschüttung, im anderen Fall Vorabpauschale.
Also eher 100 -> 90 + (0,75*10), die anderen 2,50 gönnt sich Vater Staat.

Auch automatische Re-Investition bei Ausschüttungen ab einer bestimmten Höhe (glaub 15€ oder so): flatex, falls noch jemand dort ist.
Ich lese nur „Deutsche Bank“ und bin weg.
Kra.Blau08.09.2020 11:44

Ich lese nur „Deutsche Bank“ und bin weg.


Schlechte Erfahrungen gemacht?

Die DB ist schließlich immer noch DIE Bank in Deutschland und bietet mit maxblue ein top Preis-Leistungsverhältnis.
mister.ultra9307.09.2020 16:06

Scalable lässt sich eher der Kategorie Trade Republic, smartbroker,... …Scalable lässt sich eher der Kategorie Trade Republic, smartbroker,... zuschreiben. Günstig, aber eingeschränktes Angebot. Maxblue ist eher in die Kategorie comdirect oder Consors einzuordnen:Etwas teurer, dafür auch ein umfangreicheren Angebot


Nein, smartbroker ist ein vollwertiger Broker und auch (momentan) der günstigte.
baboon8608.09.2020 12:08

Nein, smartbroker ist ein vollwertiger Broker und auch (momentan) der …Nein, smartbroker ist ein vollwertiger Broker und auch (momentan) der günstigte.


Smartbroker bietet Aktiensparpläne aber leider erst ab 125€ pro Position an und erlaubt auch keine Bruchstücke.

Da viele Aktien besparen möchten ist das für mich ein großer Nachteil.

Aber klar es gibt nicht DEN Broker, der alles kann. Alle haben ihre Vor- und Nachteile.
mister.ultra9308.09.2020 11:52

Schlechte Erfahrungen gemacht? Die DB ist schließlich immer noch DIE Bank …Schlechte Erfahrungen gemacht? Die DB ist schließlich immer noch DIE Bank in Deutschland und bietet mit maxblue ein top Preis-Leistungsverhältnis.



Seit wann das denn? Die ist praktisch insolvent?

maxblue ist aber okay, wenn auch etwas teuer.
Testeron4208.09.2020 17:10

Seit wann das denn? Die ist praktisch insolvent? Seit wann das denn? Die ist praktisch insolvent? maxblue ist aber okay, wenn auch etwas teuer.


Die Deutsche Bank ist meilenweit von einer Insolvenz entfernt. Klar durch die Niedrigzinspolitik der EZB hat die Bank die gleichen Probleme wie alle anderen Banken auf der Welt.

Jeder Sparkasse und Volksbank ist aber näher an der Insolvenz dran als die Deutsche Bank (u.a. dadurch dass die Deutsche Bank viel mehr Geschäftsfelder hat als die kleinen Banken und dadurch dem Zinsumfeld besser entgegen steuern kann).

Und die Deutsche Bank ist definitiv in Summe die wichtigste Bank für Deutschland. Klar die Sparkasse hat vielleicht die Nase vorne bei Lischen Müller und die US Banken sind stark bei den Großunternehmen, die Deutsche Bank deckt aber beides ab.

Maxblue ist natürlich teurer im Vergleich zu TR, aber ich finde Maxblue günstiger als die Konkurrenz wie consors, ING oder comdirect.
keiko07.09.2020 14:48

Erinnere mich dunkel, dass Fidelity das auch macht.


Oder Robinhood
Habe jetzt als Neuling einige Verständnisfragen:

- Ist davon auszugehen, dass der Sparplan auf absehbare Zeit für MSCI World gratis bleibt?
- Gibt es andere Kosten als diejenigen, die jetzt wegfallen, auf die ich achten muss?
- Gibt es irgendwo Tipps dazu, wie ich ETFs vernünftig versteuere, um nicht beim Auszahlen gepfründet zu werden?
- Ist eine Übertragung der Anteile zu anderen Depots komplikations- und kostenlos möglich?
Bearbeitet von: "ratto123" 11. Sep
ratto12311.09.2020 11:15

Habe jetzt als Neuling einige Verständnisfragen:- Ist davon auszugehen, …Habe jetzt als Neuling einige Verständnisfragen:- Ist davon auszugehen, dass der Sparplan auf absehbare Zeit für MSCI World gratis bleibt?- Gibt es andere Kosten als diejenigen, die jetzt wegfallen, auf die ich achten muss?- Gibt es irgendwo Tipps dazu, wie ich ETFs vernünftig versteuere, um nicht beim Auszahlen gepfründet zu werden?- Ist eine Übertragung der Anteile zu anderen Depots komplikations- und kostenlos möglich?


Hi,

- die Aktion gilt Stand jetzt für die nächsten 12 Monate, es kann aber gut sein dass es eine Verlängerung gibt. Das ist aber natürlich komplett offen
- Jeder ETF hat eine sogenannte Verwaltungsgebühr (TER). Die wird aber direkt einbehalten und liegt meistens bei 0,1-0,5%.
Die Gebühr gibt es auch bei normalen Fonds, liegt hier aber deutlich höher (z.B. 1,5%)
- Generell versteuert du es mit der Abgeltungssteuer (25% + Soli + Kirchensteuer - in Summe ca. 27,5%). Wenn du aber einen Freistellungsauftrag hast sind 801€ pro Jahr steuerfrei. Den musst du bei der Bank hinterlegen, alles andere wird direkt erledigt. Du musst also nichts in der Steuererklärung angeben.
- Kurze Antwort: Ja, Übertrage sind in Deutschland kostenfrei. Geht auch relativ einfach (es dauert nur manchmal ein paar Wochen)

Ich kann dir auch die Seiten extraetf oder justetf empfehlen, dort gibt es auch viele Tipps rund um das Thema.
mister.ultra9311.09.2020 11:29

Hi,- die Aktion gilt Stand jetzt für die nächsten 12 Monate, es kann aber g …Hi,- die Aktion gilt Stand jetzt für die nächsten 12 Monate, es kann aber gut sein dass es eine Verlängerung gibt. Das ist aber natürlich komplett offen- Jeder ETF hat eine sogenannte Verwaltungsgebühr (TER). Die wird aber direkt einbehalten und liegt meistens bei 0,1-0,5%.Die Gebühr gibt es auch bei normalen Fonds, liegt hier aber deutlich höher (z.B. 1,5%)- Generell versteuert du es mit der Abgeltungssteuer (25% + Soli + Kirchensteuer - in Summe ca. 27,5%). Wenn du aber einen Freistellungsauftrag hast sind 801€ pro Jahr steuerfrei. Den musst du bei der Bank hinterlegen, alles andere wird direkt erledigt. Du musst also nichts in der Steuererklärung angeben. - Kurze Antwort: Ja, Übertrage sind in Deutschland kostenfrei. Geht auch relativ einfach (es dauert nur manchmal ein paar Wochen)Ich kann dir auch die Seiten extraetf oder justetf empfehlen, dort gibt es auch viele Tipps rund um das Thema.



Danke. Ich meine, mich beim Thema Versteuern daran erinnern zu können, dass man hier jedes Jahr eine Berechnung des Wertzuwachses oder so machen soll, um zu verhindern, dass am Ende alles auf einmal versteuert wird. Ist aber ziemliches Halbwissen, da informiere ich mich nochmal.
ratto12311.09.2020 11:36

Danke. Ich meine, mich beim Thema Versteuern daran erinnern zu können, …Danke. Ich meine, mich beim Thema Versteuern daran erinnern zu können, dass man hier jedes Jahr eine Berechnung des Wertzuwachses oder so machen soll, um zu verhindern, dass am Ende alles auf einmal versteuert wird. Ist aber ziemliches Halbwissen, da informiere ich mich nochmal.


Ja das Thema Steuer ist gar nicht so einfach.

Du zahlst erst bei Verkauf auf die Kursgewinne Steuern. Wenn du den ETF 40 Jahre liegen lässt musst du in 40 Jahren wahrscheinlich einen großen Gewinn versteuern (es gibt seit einigen Jahren aber auch eine sogenannte Vorabpauschale, dort wird jährlich schon ein kleiner Teil vorab versteuert).

Meine "Empfehlung" (ohne dass ich ein Steuerberater bin, aber so würde ich es machen):
- Kaufen und liegen lassen und den vollen Zinseszinseffekt mitnehmen.
- Wenn du die 801€ Freistellungsauftrag noch nicht ausgenutzt hast, könnte es Sinn machen jährlich den ETF zu verkaufen und direkt wieder neu kaufen. Dann nutzt du den Freibetrag aus.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von mister.ultra93. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text