kostenlose Fahrradcodierung [Sammelfreebie]
609°Abgelaufen

kostenlose Fahrradcodierung [Sammelfreebie]

39
eingestellt am 23. Jun
Sommerzeit, Fahrradzeit...Zeit auch für die Fahrraddiebe! Derzeit gibt es einige Aktionen für eine kostenlose Fahrradcodierung. Die individuelle Codierung kann dazu beitragen, potentielle Diebe abzuschrecken. Sicher gibt es auch bei der örtlichen Polizei kostenlos die Möglichkeit dazu! Bei der Verkehrswacht Dresden wird immerhin eine Aufwandspauschale von 4€ verlangt...

Wichtig! Ihr müsst euren Personalausweis sowie den Eigentumsnachweis für das Rad mitbringen. Bei E-Bikes wird darum gebeten, den Schlüssel für den Akku mitzubringen!

Folgende Aktionen zur kostenlosen Fahrradcodierung finden statt:

Der ADFC bietet in Bayreuth am Samstag, 23. Juni, zum Start der Aktion „Stadtradeln“ ein umfangreiches Angebot rund um das Thema Fahrrad an. Beim Infostand in der Fußgängerzone Maximilianstraße auf Höhe der Einmündung der Kanzleistraße bietet der ADFC eine Fahrrad-Codierung zur Diebstahlprävention an. Wer Wartezeiten bei der Fahrrad-Codierung vermeiden will, kann unter der Telefonnummer 09273 8263 einen Termin vereinbaren.

Sicher im Sattel" durch Mecklenburg-Vorpommern
Datum, Uhrzeit: 27.06.2018, 10:00 - 14:30 Uhr
Ort: Ostseeallee 4a (Festwiese hinter der Kurververwaltung, 23946 Ostseebad Boltenhagen
- Zwei Teams zur kostenlosen Fahrradcodierung (Landesbereitschaftspolizeiamt M-V, Polizeiinspektion Wismar)

Die Polizei in Lampertheim einen kostenfreien Termin zur Fahrradcodierung an. Er findet am Freitag, 29. Juni, 13 bis 17 Uhr, auf dem Gelände der Polizei, Florianstraße 2, statt. Für diese Aktion ist eine telefonische Voranmeldung erforderlich, um Wartezeiten verhindern zu können. Die Voranmeldung kann am Montag, 25. Juni, zwischen 9 und 15 Uhr, unter Telefon 06206/94 40-1 80 abgegeben werden.

Die Präventionsberaterinnen der Polizeiinspektion Stralsund codieren am Montag, den 25.06.2018, im Handwerkerring 16 in Stralsund in Zusammenarbeit mit dem dortigen Zweiradhändler Fahrräder. Interessierte Einheimische und Urlauber können ihr Rad in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr kostenlos codieren lassen.

Die Polizei Fulda Osthessen bietet am Mittwoch, 27. Juni, von 14 bis 18 Uhr im Foyer des Polizeipräsidiums Osthessen eine solche kostenlos Codierung an. Um Warteschlangen zu vermeiden, ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Diese erfolgt am Montag, 25. Juni, zwischen 10 und 15 Uhr unter der Telefonnummer 0661 105 2041; Ansprechpartner sind Karl-Heinz Hofmann und Christoph Auth.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
MarZvor 6 m

Freebie kein Deal und jedes Sommerhalbjahr in jeder Stadt verfügbar.


Ist doch NUR unter Freebie...mecker mecker
bowchivor 6 m

Verstehe das Angebot nicht, hat nicht normalerweise jedes Fahrrad ne …Verstehe das Angebot nicht, hat nicht normalerweise jedes Fahrrad ne Rahmennummer???Also mein eBike hat eine Rahmennummer und der Akku ne Seriennummer, an die man nur ran kommt wenn man den Akku entfernt.Und das normale Fahrrad was wir noch haben hat auch ne Rahmennummer.


In Gebieten, in denen die Codierung stark verbreitet ist, sinkt die Diebstahlquote und erhöht sich die Aufklärungsquote bei gestohlenen Rädern signifikant.
Der Code wird nach dem Baukastenprinzip aus den individuellen Daten des Fahrrad-Eigentümers zusammengestellt und enthält in verschlüsselter Form den Wohnort, die Adresse und die Initialen des Eigentümers. Die örtlich zuständige Polizei kann anhand des Codes sehr schnell ermitteln, wo der mutmaßliche Eigentümer wohnt...
Freebie kein Deal und jedes Sommerhalbjahr in jeder Stadt verfügbar.
39 Kommentare
Wollt ich mir auch demnächst machen lassen
Freebie kein Deal und jedes Sommerhalbjahr in jeder Stadt verfügbar.
MarZvor 6 m

Freebie kein Deal und jedes Sommerhalbjahr in jeder Stadt verfügbar.


Ist doch NUR unter Freebie...mecker mecker
Farad ist doch die Einheit für die elektrische Kapazität?
Würde davon Abstand nehmen. Bei vielen Herstellern verliert man sogar die Garantie auf sein Bike, weil der Rahmen dadurch geschwächt wird.
Und das soll einen Fahrraddieb daran hindern mein Fahrrad mitzunehmen?
Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...
geht bei uns alle 2 Wochen bei nen Fahrradhändler ... daher für mich irrelevant xD
skyrunner90vor 39 m

Würde davon Abstand nehmen. Bei vielen Herstellern verliert man sogar die …Würde davon Abstand nehmen. Bei vielen Herstellern verliert man sogar die Garantie auf sein Bike, weil der Rahmen dadurch geschwächt wird.


Also hier kommt mittlerweile nur noch ein Aufkleber rauf, das schwächt keinen Rahmen.
Bearbeitet von: "Testytest" 23. Jun
Verstehe das Angebot nicht, hat nicht normalerweise jedes Fahrrad ne Rahmennummer???
Also mein eBike hat eine Rahmennummer und der Akku ne Seriennummer, an die man nur ran kommt wenn man den Akku entfernt.
Und das normale Fahrrad was wir noch haben hat auch ne Rahmennummer.
bowchivor 6 m

Verstehe das Angebot nicht, hat nicht normalerweise jedes Fahrrad ne …Verstehe das Angebot nicht, hat nicht normalerweise jedes Fahrrad ne Rahmennummer???Also mein eBike hat eine Rahmennummer und der Akku ne Seriennummer, an die man nur ran kommt wenn man den Akku entfernt.Und das normale Fahrrad was wir noch haben hat auch ne Rahmennummer.


In Gebieten, in denen die Codierung stark verbreitet ist, sinkt die Diebstahlquote und erhöht sich die Aufklärungsquote bei gestohlenen Rädern signifikant.
Der Code wird nach dem Baukastenprinzip aus den individuellen Daten des Fahrrad-Eigentümers zusammengestellt und enthält in verschlüsselter Form den Wohnort, die Adresse und die Initialen des Eigentümers. Die örtlich zuständige Polizei kann anhand des Codes sehr schnell ermitteln, wo der mutmaßliche Eigentümer wohnt...
skyrunner90vor 1 h, 19 m

Würde davon Abstand nehmen. Bei vielen Herstellern verliert man sogar die …Würde davon Abstand nehmen. Bei vielen Herstellern verliert man sogar die Garantie auf sein Bike, weil der Rahmen dadurch geschwächt wird.


Erzähl keinen Quatsch. Bei einer 0,2 mm Codierung wird nichts auch nur annähernd beschädigt.
sukk0rvor 1 h, 17 m

Und das soll einen Fahrraddieb daran hindern mein Fahrrad mitzunehmen?Kann …Und das soll einen Fahrraddieb daran hindern mein Fahrrad mitzunehmen?Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...


Ja. Ist ganz logisch.
Bike codiert: geringerer Verkaufswert.
Und das wars schon.
black77vor 32 m

In Gebieten, in denen die Codierung stark verbreitet ist, sinkt die …In Gebieten, in denen die Codierung stark verbreitet ist, sinkt die Diebstahlquote und erhöht sich die Aufklärungsquote bei gestohlenen Rädern signifikant.Der Code wird nach dem Baukastenprinzip aus den individuellen Daten des Fahrrad-Eigentümers zusammengestellt und enthält in verschlüsselter Form den Wohnort, die Adresse und die Initialen des Eigentümers. Die örtlich zuständige Polizei kann anhand des Codes sehr schnell ermitteln, wo der mutmaßliche Eigentümer wohnt...


Hast du zu diesen Aussagen Quellen?
Testytestvor 43 m

Also hier kommt mittlerweile nur noch ein Aufkleber rauf, das schwächt …Also hier kommt mittlerweile nur noch ein Aufkleber rauf, das schwächt keinen Rahmen.


In Leipzig auch. Hab auch nur einen Aufkleber am Rahmen...
bowchivor 49 m

Verstehe das Angebot nicht, hat nicht normalerweise jedes Fahrrad ne …Verstehe das Angebot nicht, hat nicht normalerweise jedes Fahrrad ne Rahmennummer???Also mein eBike hat eine Rahmennummer und der Akku ne Seriennummer, an die man nur ran kommt wenn man den Akku entfernt.Und das normale Fahrrad was wir noch haben hat auch ne Rahmennummer.


Die Nummer (FEIN-Code) beinhaltet:
Wohnort
Strasse
Hausnummer
Initialen des Eigentümers
Optional das Jahr der Codierung

Dadurch kann bei Kontrollen/Funden viel schneller geprüft werden, wer Besitzer des Rades ist. Da kein Dienstleister hinter der Codierung steht, ist das System auch langfristig brauchbar, viele alternative Systeme verlieren ihre Brauchbarkeit, wenn ein dahinter stehender Dienstleister von Markt verschwindet.


Carbon-Rahmen können nicht codiert werden, ebenso viele Kinder-Fahrräder nicht.

Ich kenne keine offizielle Aussage eines Fahrradherstellers, der die Codierung mit Blick auf Garantie verbietet. Rost bzw. Oxidation wird man an der codierten Stelle natürlich nicht reklamieren können. Ich hatte für eines meiner Räder beim Hersteller "Cube" vorher dazu angefragt die haben aber die Anfrage einfach ignoriert. (Übrigens typisches Verhalten von Cube, man hält sich dort scheinbar für zu fein um mit Endkunden zu kommunizieren, die sprechen auch bei Gewährleistungstausch eines Rahmens nicht an wenn die ursprüngliche Lackierung nicht mehr verfügbar ist und schicken einfach irgendwas - ich Käufer von denen daher nichts mehr, gibt ja genug andere Hersteller).

Die Gravur wird im oberen Teil des Sattelrohres vorgenommen und ist nicht all zu tief. Dieser Bereich ist nicht gar sehr belastet, da im Sattelrohr ja sich noch die Sattelstütze steckt, so dass die Kräfte auch mit der Gravur problemlos und ohne Schäden abgeleitet werden können. Ich habe auch noch nie von einem Bruch aufgrund einer solchen Gravur gehört.
Geht bei uns dauerhaft bei der Polizei.
Marco_Jungvor 1 h, 22 m

Erzähl keinen Quatsch. Bei einer 0,2 mm Codierung wird nichts auch nur …Erzähl keinen Quatsch. Bei einer 0,2 mm Codierung wird nichts auch nur annähernd beschädigt.

​Es reicht doch, wenn der Hersteller das anders sieht...
timtamvor 10 m

​Es reicht doch, wenn der Hersteller das anders sieht...


Sieht er aber nicht, weshalb das Stuss ist. So einfach ist das.
17738264.jpg


Ich dachte, mittlerweile gibts das mit den Aufklebern Bundesweit?!
Also in NRW definitiv.
Einfach mal bei der Polizei nachfragen und die Kufquittung samt Perso mitbringen, dann wird alles zum Aufkleber (Nummernschild) entsprechend gespeichert.

Aufkleber ist ohne Beschädigung des Lacks nicht zu entfernen.

Edit: ist auch kostenlos. Dauerhaft
Bearbeitet von: "trust" 23. Jun
black77vor 3 h, 8 m

Ist doch NUR unter Freebie...mecker mecker


ein mydealz Nazi halt. Mir gefällt das auch nicht, hätte gern, dass die Moderatoren das unterbinden, das machen sie aber nicht, da es ihnen in die Hände spielt. Schade, da so immer weniger Deals von den Nutzern eingestellt werden, weil sie Angst vor diesen Blockwarten haben. Bei manchen gewinnt man den Eindruck schwerer Persönlichkeitsstörungen, da die den lieben langen Tag nichts anderes machen. Für die Zukunftsperspektive von mydealz sehe ich das sehr kritisch.
Marco_Jungvor 3 h, 4 m

Ja. Ist ganz logisch.Bike codiert: geringerer Verkaufswert.


Auch für dich.
Was für ein Blödsinn.

hab dazu mal mit der Polizei Hannover diskutiert: twitter.com/Pol…946
1980 Style...

17739001-Opwvo.jpg

Gibt's das nicht mehr?
Marco_Jungvor 3 h, 42 m

Erzähl keinen Quatsch. Bei einer 0,2 mm Codierung wird nichts auch nur …Erzähl keinen Quatsch. Bei einer 0,2 mm Codierung wird nichts auch nur annähernd beschädigt.


Kannst das ja mal mit einem Carbon Rahmen machen Selbst bei einem Aluminium Rahmen im highend Bereich bleibt es eine Materialschwächung. Wenn ich mit zb ein Fahrrad für 5000€ kaufe ist mir die Garantie wichtiger. Alles andere regelt mein Schloss oder die Hausrat.
Jeder Raddieb sucht natürlich immer akribisch jedes Rad auf eine Codierung ab.

Selbst wenn er eine finden sollte kann er auch einfach die Einzelteile verkaufen, so wird das heutzutage eh gemacht. Das Rad hat XTR Schaltgriffe? Mitm Messer schnell die Griffe ab, aufschrauben und Leitungen abzwicken. Fertig.
Marco_Jungvor 5 h, 40 m

Erzähl keinen Quatsch. Bei einer 0,2 mm Codierung wird nichts auch nur …Erzähl keinen Quatsch. Bei einer 0,2 mm Codierung wird nichts auch nur annähernd beschädigt.


Dont feed the Troll
Avatar
GelöschterUser902465
Sinnlos. Die Fahrräder landen im Osten. Da juckt keiner ob das Fahrrad codiert ist.
Außerdem ist der Code leicht zu entziffern. Heißt jeder kann am Fahrrad sehen wie ich heiße und wo ich wohne.
Gutes Schloss und an festen Gegenständen abschließen.
Den Quatsch gab es doch schon lange bevor überhaupt jemand dachte, dass es sowas wie Mydealz jemals geben würde. Also bevor es das Internet gab.
MarZvor 18 h, 12 m

Freebie kein Deal und jedes Sommerhalbjahr in jeder Stadt verfügbar.


Kannte ich noch nicht... was jammerst denn rum?
black77vor 18 h, 33 m

In Gebieten, in denen die Codierung stark verbreitet ist, sinkt die …In Gebieten, in denen die Codierung stark verbreitet ist, sinkt die Diebstahlquote und erhöht sich die Aufklärungsquote bei gestohlenen Rädern signifikant.Der Code wird nach dem Baukastenprinzip aus den individuellen Daten des Fahrrad-Eigentümers zusammengestellt und enthält in verschlüsselter Form den Wohnort, die Adresse und die Initialen des Eigentümers. Die örtlich zuständige Polizei kann anhand des Codes sehr schnell ermitteln, wo der mutmaßliche Eigentümer wohnt...


Das ist bullshit. Die Polizei juckt es nicht mal mehr wenn dein Rad geklaut wird, da es eh in Nullkommanichts in Bulgarien oder sonstwo landet. Die Codierung ist ne nette Spielerei, aber besonders in grenznahen Gebieten für die Katz.
Siehe auch hier

Im Prinzip hilft nur ein sehr gutes Schloss oder einfach sein Rad nicht zu lange Zeit/über Nacht irgendwo draussen stehen zu haben..
Traurige Gesellschaft
Bearbeitet von: "Cascadeya" 24. Jun
trustvor 17 h, 13 m

[Bild] Ich dachte, mittlerweile gibts das mit den Aufklebern …[Bild] Ich dachte, mittlerweile gibts das mit den Aufklebern Bundesweit?!Also in NRW definitiv. Einfach mal bei der Polizei nachfragen und die Kufquittung samt Perso mitbringen, dann wird alles zum Aufkleber (Nummernschild) entsprechend gespeichert. Aufkleber ist ohne Beschädigung des Lacks nicht zu entfernen.Edit: ist auch kostenlos. Dauerhaft


Und wieso sollte es den Dieb jucken, dass an einer Stelle der Lack beschädigt ist? Wenn der Aufkleber erst Mal ab ist, gehen die Vorteile einer solchen Markierung sofort verloren - nämlich das einfache Auffinden des Besitzers.
NeugierigerInteressentvor 1 h, 1 m

Und wieso sollte es den Dieb jucken, dass an einer Stelle der Lack …Und wieso sollte es den Dieb jucken, dass an einer Stelle der Lack beschädigt ist? Wenn der Aufkleber erst Mal ab ist, gehen die Vorteile einer solchen Markierung sofort verloren - nämlich das einfache Auffinden des Besitzers.


Genau umgekehrt:
Ist der Aufkleber ab - der bei jedem Fahrrad übrigens an der gleichen Stelle angebracht wird, erregt das erst recht die Neugier der Polizei und wird kontrolliert.
Die Rahmennummer steht ja trotzdem am Rahmen.
Dann geben die halt diese, statt des "Kennzeichens" ein.

Dass das alles kein 100% Schutz ist, ist mir klar, ich wollte auch nur dem TE sagen, dass es eine elegantere Lösung gibt, als etwas in den Rahmen zu gravieren.
Mein vorheriges (im Rahmen gut sichtbar codiertes) Fahrrad wurde einfach aus dem Keller geklaut. Den Dieb hat es nicht gestört und ist auch bis heute nicht wieder aufgetaucht... aber dennoch würde ich mein Fahrrad wieder codieren lassen.
drei50vor 22 h, 23 m

1980 Style... [Bild] Gibt's das nicht mehr?


Aber echt Achtziger!
Marco_Jung23. Jun

Erzähl keinen Quatsch. Bei einer 0,2 mm Codierung wird nichts auch nur …Erzähl keinen Quatsch. Bei einer 0,2 mm Codierung wird nichts auch nur annähernd beschädigt.



Sag das mal den TÜV Ingenieuren...
Weiß jemand obs das auch im Raum München als Freebie gibt?
Polizei in Bayern gibt jedenfalls keine Aufkleber raus hier,
sondern nur diesen Fahrradpass Flyer bzw. App #sinnfrei
1. Es gibt unterschiedliche "Systeme".

Beispiel 1 "Registrierung mit Markierung": Im Landkreis Lindau (Bayern) gibt/gab es ein Register bei der Polizei. Dabei werden laufende Nummern auf Aufklebern auf die Fahrräder geklebt. Diesen Service gab es zuletzt bei Händlern und Polizei kostenlos. Die Stammdaten zu Fahrrad und Besitzer werden dabei bei der Polizei hinterlegt. Der Rahmen bekommt dabei nur einen kleinen Punkt mit einem Dorn/Körner eingeschlagen. Die Idee ist, dass die Polizei bei einer Kontrolle erkennen würde, dass der Aufkleber entfernt wurde.
Beispiel für die abgefragten Daten: "Fahrrad-Pass für die Registrierung".

Beispiel 2 "Registrierung ohne Markierung": In manchen Kreisen wird auch ein Fahrradpass ohne "Aufkleber"/Markierung beworben. Dabei werden dann nur die Stammdaten abgefragt und bei der Polizei hinterlegt.

Beispiel 3 "eigenes Archiv"/"eigener Fahrradpass":
Mitunter wird ein Fahrradpass beworben, bei dem es einfach nur darum geht selbst alle Stammdaten zu sammeln und in den eigenen Unterlagen abzulegen, damit man dann alles hat, wenn das Fahrrad fehlt. Beispiel
Inzwischen gibt es diese Form des Fahrradpasses auch als App.

Beispiel 4 "Fahrradcodierung": Im Alb-Donaukreis (BW) und im Kreis Neu-Ulm (Bayern) wird die Codierung aktuell über den ADFC angeboten. Dabei wird die o.g. FEIN-Codierung verwendet. Es wird also eine komplette Nummer am Rahmen angebracht. Über die Nummer kommt ein Klarsicht-Aufkleber. Da es mehr Aufwand ist, kostet es (siehe Link).

2. Es gibt verschiedene Techniken, wie man eine Nummer aus Beispiel 4 in den Rahmen bekommt.

Die alte Methode ist fräsen oder gravieren. Dabei wird Material (Lack und Metall) abgetragen. Eine neue Alternative ist prägen oder "markieren", dabei wird Material verdichtet (Metall) bzw. abgesprengt (Lack). Beispielgerät.

Dabei hat alles Vor- und Nachteile. Jede Markierung kann außerdem entfernt werden, und wenn das Rad für den "Export" bestimmt ist wird sich dort keiner mehr für die Markierung interessieren.

Quelle: Eigene Räder bzw. Verein
Bearbeitet von: "paulpfeiffer" 25. Jun
Keine gute Idee wenn man gleichzeitig eine Versicherung hat: Wenn das geklaute Rad Jahre später ausm See gefischt wird oder kaputt getreten beim Bahnhof liegt, kann die Versicherung dank der Identifizierbarkeit des ehemaligen Besitzerz die einst gezahlte Entschädigung zurückfordern. Rad ist ja wieder da, wenn halt auch total kaputt.
Insofern lieber richtig viele Sticker draufkleben, das nervt professionelle Diebe, die haben kein Bock auf Abfrickeln und zumindest für ebay-Kleinanzeigen usw ist es dann zu auffällig.
SweetFinny9026. Jun

...


Meine persönliche Erfahrung beschränkt sich auf die Fahrradversicherung via Hausrat. Leistungsvoraussetzung war jeweils, dass man die Rahmennummer bei der Versicherung und der Diebstahlsanzeige bei der Polizei angibt.
Damit ist das Rad bereits zuzuordnen, falls es wieder auftaucht. Durch die Registrierung ändert sich dann nichts.

Allerdings kenne ich persönlich keine Probleme mit der Rückforderung der Entschädigung. Selbst wenn das Rad wieder auftaucht, ging es mit der Leistung der Versicherung in deren Besitz über. Da die Fahrräder tatsächlich Müll waren, wollten die es nicht haben und man konnte es mit der Entschädigung behalten.
Die Versicherung betonte nur, dass für genau dieses Fahrrad kein Versicherungsschutz mehr besteht.
Das mag bei einem teuren Modell in gutem Zustand anders aussehen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text