Kostenlose SSL-Zertifikate
208°Abgelaufen

Kostenlose SSL-Zertifikate

44
eingestellt am 2. Feb 2016
checkdomain bietet seit einigen Tagen kostenlose SSL-Zertifikate von Let's Encrypt an. Gut für alle mit eigener Webseite oder eigenem Blog. Installation war extrem einfach und man muss dort nicht Kunde sein.

Beste Kommentare

COLD! letsencrypt.org/how…ks/

Ist nur Marketing, kein Freebie da es noch nie was gekostet hat und auch nicht zeitlich begrentzt ist.

Sieht auch nach Eigenwerbung aus.

44 Kommentare

gedankt!

Nice, aber mein Hoster 1und1 verbietet leider die Integration externer SSl Zertifikate .. oder gibts da einen Workaround?

obwohl ich 3 domains bei checkdomain habe, wird anzeigt: "Sie haben momentan keine aktiven Domains bei uns."

geht also nicht

Verfasser

@gdanny: das liegt wohl daran, dass die Domains nicht in einem Hosting-Paket liegen, dann werden sie da nicht angezeigt. Du kannst das Zertifikat trotzdem beantragen, indem du die Domains einfach als externe Domains angibst.

@sleepypussy: ich glaube das hängt dort am Tarif. Wenn du SSH-Zugang hast, kannst du das Zertifikat wohl einfach installieren. Ansonsten wird es tatsächlich schwierig. Dann müsstest du warten, bis auch die sich bewegen oder eben den Anbieter wechseln

Danke - kann ich gerade super gebrauchen =)

Gültigkeit 90 Tage. Muss ich nach den 90 Tagen auf meinem Webspace dann immer wieder das Zertifikat neu einrichten?

merk

Wieso nicht gleich direkt von lets encrypt holen?
Dort gab es sie auch umsonst als ich mir eins geholt habe.

Äh, warum macht man das nicht direkt über Let’s encrypt? Dazu muss man weder seine persönlichen Daten noch seinen privaten Schlüssel preisgeben.

COLD! letsencrypt.org/how…ks/

Ist nur Marketing, kein Freebie da es noch nie was gekostet hat und auch nicht zeitlich begrentzt ist.

Sieht auch nach Eigenwerbung aus.

knorf

Äh, warum macht man das nicht direkt über Let’s encrypt? Dazu muss man weder seine persönlichen Daten noch seinen privaten Schlüssel preisgeben.


Ich weiß nicht wie es hier aussieht, aber standardmäßig muss man bei LE einen Hintergrundprozess laufen lassen, der regelmäßig das Zertifikat erneuert und da sind viele nicht begeistert von.

naja nicht wirklich ein hintergrundprozess. nen cron eintrag der den letsencrypt client startet und das zertifikat erneuert, kann man muss man ja nicht. alternativ alle 90 Tage den letsencrypt client selbst starten

@knorf Wenn du ein CSR nutzt, hat der Anbieter deinen privaten Schlüssel nicht. Von daher eine gute Alternative, falls man kein ssh-Zugriff hat und man den Client von letsencrypt nicht nutzen kann oder möchte.

knorf

Äh, warum macht man das nicht direkt über Let’s encrypt? Dazu muss man weder seine persönlichen Daten noch seinen privaten Schlüssel preisgeben.



Ich kann mir kaum vorstellen, dass Let’s encrypt länger gültige Zertifikate ausstellt, wenn es über checkdomain läuft. Deren Ziel ist es, die Laufzeiten so zu verkürzen, dass Automatisierung die einzige sinnvolle Lösung ist. Bei 90 Tagen wird es langfristig nicht bleiben.

Hat jemand LetsEncrypt bei NetCup in einem Webhosting Paket laufen? Geht das überhaupt? SSH hätte man da ja.

muecke

Hat jemand LetsEncrypt bei NetCup in einem Webhosting Paket laufen? Geht das überhaupt? SSH hätte man da ja.


Bei nem Expert Tarif kannst du im CCP für die Domain ein Zertifikat generieren, wird auch automatisch eingerichtet und funktioniert nach wenigen Sekunden.

Cold.. Ist zwar kostenlos, gibt's aber schon "ne Weil" und hat nichts mit dem Anbieter hier zu tun

muecke

Hat jemand LetsEncrypt bei NetCup in einem Webhosting Paket laufen? Geht das überhaupt? SSH hätte man da ja.


Über SSH kannst Du Let's Encrypt nicht ausführen, aber Du kannst im CCP ein LE-Zertifikat für Deine Domain anfordern, das auch automatisch erneuert wird (im Menüpunkt Domains).

Hat das bereits jemand mit einem Hosting Paket von All-Inkl versucht? Ab PrivatPlus sind externe Zertifikate möglich. Habe im Moment eins von StartSSL, da meckern aber mobile Browser rumm, daher die Frage.

Habe mehrere Zertifikate von StartSSL bereits sowohl in nem NetCup Expert Backup M, also auch in einem All-Inkl PrivatPlus eingerichtet, funktioniert. Man muss nur alles an die richtigen Stellen kopieren

Logisch geht es. Nur Chrome Mobile und der ownCloud Client auf dem Handy vertraut dem Zertifikat nicht. Ist zwar nur ein Schönheitsfehler aber trotzdem

Targa1893

Logisch geht es. Nur Chrome Mobile und der ownCloud Client auf dem Handy vertraut dem Zertifikat nicht. Ist zwar nur ein Schönheitsfehler aber trotzdem


Bei Android kann/muss/sollte man solche Zertifikate in's System importieren - dann klappt's auch mit dem Vertrauen!

Laufzeit 90 Tage ... und danach, wieviel kostet es danach ?

Targa1893

Logisch geht es. Nur Chrome Mobile und der ownCloud Client auf dem Handy vertraut dem Zertifikat nicht. Ist zwar nur ein Schönheitsfehler aber trotzdem



Ich habe einen owncloud vserver mit lets encrypt ssl zertifikat laufen und auch mein android handy vertraut diesem.

@whyte es bleibt kostenlos - Die Laufzeit schreiben die nur aus, da du das Zertifikat da jeweils neu einrichten muss. (Gibt letsencrypt wohl so vor)

muecke

Hat jemand LetsEncrypt bei NetCup in einem Webhosting Paket laufen? Geht das überhaupt? SSH hätte man da ja.



Danke für die Info!!

Ich frag mal aus reinem Interesse als vollkommener Noob: Was macht man mit sowas?

fuunky

Ich frag mal aus reinem Interesse als vollkommener Noob: Was macht man mit sowas?



Google und Wikipedia kennst du aber schon, oder? Nur so aus reinem Interesse...

Targa1893

Logisch geht es. Nur Chrome Mobile und der ownCloud Client auf dem Handy vertraut dem Zertifikat nicht. Ist zwar nur ein Schönheitsfehler aber trotzdem



Danke, das wollte ich hören. Dann werd ich die Tage mal wechseln, merci vielmals!

fuunky

Ich frag mal aus reinem Interesse als vollkommener Noob: Was macht man mit sowas?


Gut dann ab jetzt keine Fragen mehr an die "Community". Kann man ja alles im Internet recherchieren

Android + Android Browser updaten!

sleepypussy

Nice, aber mein Hoster 1und1 verbietet leider die Integration externer SSl Zertifikate .. oder gibts da einen Workaround?

Zu einem Hoster wechseln, der nicht so eine Scheiße verzapft und seine Kunden gängelt und zwingt, die eigenen, überteuerten Zertifikate zu kaufen.
Sieh dir mal Uberspace an

fuunky

Ich frag mal aus reinem Interesse als vollkommener Noob: Was macht man mit sowas?


Die richtet man für seine Webseite ein, sodass sie per HTTPS angesteuert werden kann, ohne dass der Browser rummeckert. HTTPS/SSL ist eine gesicherte Verbindung und so kann niemand deinen Datenverkehr mitschneiden oder manipulieren.

whyte

Laufzeit 90 Tage ... und danach, wieviel kostet es danach ?

Danach kann man immer die Zertifikate erneuern, allerdings sollte man sich diese nicht bei Checkdomain holen, da sie sowieso free sind

Bei Wosign gibts 3 Jahre kostenlos: buy.wosign.com/free/

An der Grenze zum Betrug. Let's Encrypt-Zertifikate werden von Mozilla offiziell kostenlos herausgegeben, da fischt nur jemand nach Kundendaten.

berndy2004

Bei Wosign gibts 3 Jahre kostenlos: https://buy.wosign.com/free/

Leider seit September 2015 nur fünf Domains...

ganbatte

An der Grenze zum Betrug. Let's Encrypt-Zertifikate werden von Mozilla offiziell kostenlos herausgegeben, da fischt nur jemand nach Kundendaten.



Eben nicht. Vor allem für Shared Space User eine sehr gute und einfache Möglickeit und so gesehen eine Alternative zu StartSSL. Nicht jeder hat einen vServer oder einen dedizierten angemietet.


//
Für alle die bei All-Inkl sind, es ist dort aktuell wohl nicht möglich ein Lets Encrypt Zertifikat einzurichten da die selber an einer Implementierung arbeiten.

ganbatte

An der Grenze zum Betrug. Let's Encrypt-Zertifikate werden von Mozilla offiziell kostenlos herausgegeben, da fischt nur jemand nach Kundendaten.



Wenn ich mich nicht irre, sollte man ein Let's Encrypt am heimischen PC erstellen können (Linux/*BSD oder unter Windows mit Cygwin) und dieses dann an den Hoster zwecks Einrichtung weiterreichen.
Ich denke es ist selten, dass jemand einen Webspace mit einem komplexen CMS als Selbstinstallation betreiben kann, aber an der Einrichtung von Let's Encrypt mit Tutorials aus dem Netz scheitern würde.

Ich muss zugeben, ich habe mir diesen Deal nicht im Detail angeschaut, weil ich ihn eben grundsätzlich für Quatsch halte. Falls im Einrichtungsprozess der Anbieter auch die private keys gehört, sollten die Kunden dieses Deals vielleicht das Betreiben von Webspace ganz sein lassen...

Es geht nicht darum, dass ich es nicht hinbekomme ein SSL Zertifikat einzurichten. Hab ich ja bereits vor einigen Monaten mit einem StartSSL Zertifikat gemacht. Es geht darum das die Lets Encrpt Zertifikate im Moment bei all Inkl generell nicht eingebunden werden können da die selber an an einer Implementierung arbeiten.

Aber ja, via Linux etc. ist es möglich sich selber ein Lets Encrypt Zertifikat zu erstellen. Gibt auch genug Tutorials dazu. Bringt mir aber nichts, wenn ich es dann nicht einbinden kann. Da ich ja weiterhin das StartSSL Zertifikat habe, ist das auch nicht weiter schlimm.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text