Deal endet am 31 August um 21:59
519°
56
Gepostet 31 August 2022

Kostenlose Tampons und Binden in Karlsruhe, Heidelberg und Tübingen (Pilotprojekt für 1 Jahr)

Im Geschäft: 2 Standorte · SWR Angebote
Avatar
Geteilt von Onima
Mitglied seit 2011
101
1.302

Über diesen Deal

Hallo Zusammen,

für die Mydealzer:innen unter uns gibt es nun ein Jahr lang in drei Städten kostenlose Tampons und Binden.
Das Pilotprojekt dauert ein Jahr lang und wird sicherlich noch in weiteren Städten folgen.
In Tübingen hat das Projekt bereits Anfang 2022 begonnen.

In Heidelberg werden ab Anfang September an vier Standorten kostenlose Menstruationsartikel in kleinen Holzkisten bereitgestellt:
im Rathaus, im Bürgeramt Mitte, in einer Gemeinschaftsschule und in einem Kulturzentrum

Die Stadt Karlsruhe will ab diesem Schuljahr zunächst einem Gymnasium, einem städtischen Amt und allen Jugendhäusern ein Jahr lang Menstruationsprodukte gratis zur Verfügung stellen.

In Tübingen gibt es insgesamt 23 Binden- und Tamponspender in Schulen und öffentlichen Gebäuden wie im Rathaus und in der Stadtbücherei sowie in zwei öffentlichen Toiletten.

Sobald ich die genauen Standorte ausfindig machen konnte, würde ich diese im ersten Kommentar verlinken....
SWR Mehr Details unter SWR
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Auch interessant

56 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Gepinnt
    Avatar
    Hätte ich mit @Real_Suppenhuhn eine Wette abgeschlossen,
    hätte ich diese verloren, mydealz.de/com…002

    Moderation ist nun aktiviert.
    Dealferne oder sinnfreie Kommentare werden ohne PN entfernt.
  2. Avatar
    sorry, aber ich verstehe ein soziales Projekt nicht als "deal".
    Avatar
    Warum nicht? Bspw. für die Kategorie "freebies" finde ich es schon passend. Gibt hier schließlich kostenlose Hygieneprodukte...
  3. Avatar
    ist das dauerhaft?
    Avatar
    Autor*in
    Nein, laut Medien ist das Pilotprojekt erstmal für ein Jahr angedacht. In Tübingen läuft es bereits seit Anfang diesen Jahres. In Karlsruhe und Heidelberg läuft das Projekt jetzt erst für ein Jahr an.
  4. Avatar
    Also Leute bei dieser Aktion geht es darum das Frauen, wenn sie unterwegs sind und nichts dabei haben, sich eine Binde nehmen können.
    Es geht hier nicht darum sich einzudecken....

    Btw Damenhygiene Artikel gelten als Luxusgut und werden mit 19% besteuert.... das muss man sich mal vorstellen.
    Avatar
    Stimmt nicht die Artikel werden inzwischen mit 7% besteuert
  5. Avatar
    Vielleicht gibt's bald auch eine Aktion mit Rasierschaum, Deo, Einwegrasierer,...... Alles was man halt so brauchen kann unterwegs falls man es vergessen hat.
    Avatar
    Siehst du auf der Straße Menschen mit Klopapier rumlaufen, falls sie auf eine öffentliche Toilette müssen? Nein. Aber Frauen, müssen ihre Hygieneprodukte mitrumschleppen. Das ergibt keinen Sinn. Es ist längst überfällig, dass es auf jeder Toilette kostenlose Binden und Tampons gibt
  6. Avatar
    Sehr coole Sache. Ich hoffe sehr, dass sich das hält und nicht daran scheitert, dass sich Leute daneben benehmen.
  7. Avatar
    Als echter Mydealer greift man die Dinger auch als Mann ab.😁 Kostenlos ist halt kostenlos. (bearbeitet)
    Avatar
    Da findet sich bestimmt ein Verwendungszweck
  8. Avatar
    Die Moderation sollte hier vermutlich schnell aktiv werden
    Avatar
    warum?
  9. Avatar
    Warum eigentlich ":innen" Gibts noch andere, die davon profitieren?
    Avatar
    Nicht alle Menstruirenden identifizieren sich binär als Mann oder Frau
  10. Avatar
    Finde ich eine tolle Aktion - die Sachen sind wirklich oftmals nicht ganz günstig, hoffentlich profitieren davon Frauen, die einfach nicht so viel Geld zur Verfügung haben
    Avatar
    Ja, die Angestellten in Rathäusern, Bürgerämtern, Bibliotheken, ...

    Die Aktion finde ich gut, man hätte aber z.B. die Tafeln mit einbeziehen können.
    So wie jetzt ist es eher ein Service in öffentlichen Gebäuden, der Bürgernähe demonstriert.

    Grüße (bearbeitet)
  11. Avatar
    Ich denke die Aktion läuft gegen den Baum.
    Es wird Menschen geben, die sich hier Vorräte anlegen werden und es womöglich dann noch irgendwo verkaufen.
    Z.B. klappt das mit den Hundekotbeuteln auch nicht überall. Da sind permanent die "Spender" leer.
    Wenn es etwas kostenlos gibt, geht bei einigen Menschen leider das Hirn aus.
    Avatar
    Das ist leider wirklich meistens das Problem. Ich finde die Sache auch als Mann super. Gerade an Schulen, damit die Mädels nicht ihre Freundinnen oder gar im Sekretariat fragen müssen. Dafür ist ja dieses niederschwellige Angebot gedacht. Es sollte auch als dieses respektiert werden und kein Schindluder damit getrieben werden.
  12. Avatar
    @Onima : Wieso schreibst Du in der Beschreibung denn gleich am Anfang Mydealzer:innen? Geht es hier nicht nur um Frauen ?
    Avatar
    Autor*in
    Also ich habe jetzt lange genug überlegt, ob ich überhaupt auf deine Frage antworte, da du dir diese sicher selbst beantworten kannst wenn du zumindest etwas die Medien verfolgst. Ehrlich gesagt, war Ich überrascht, dass diese Frage so spät kam...
    Letztendlich habe ich derzeit keinen Überblick mehr wie man wen wie was richtig beschreibt bzw. nennt ohne jemand:es zu diskriminieren.
    Deshalb habe ich mich einfach nach bestem Wissen und Gewissen für diese Schreibweise entschieden...
    Verrückt oder?
  13. Avatar
    Frage für einen Freund. Gibt es auch ähnliche Aktionen für den Mann?
    Avatar
    Autor*in
    Sobald ich etwas erfahre, schreibe ich Dir persönlich. Versprochen!
  14. Avatar
    Kostenlose Damenhygieneartikel? Das gibt bei den aktuellen Preisen in den Drogeriemärkten sicher blutige Kämpfe.
    Avatar
    Es gibt auf jedem Klo auch Toilettenpapier- da gehen die Drogeriemärkte auch nicht auf die Barrikaden
  15. Avatar
    Fahrrad Wege kosten im Gegenteil zu dem Deal richtig Geld.
  16. Avatar
    da wird dann doch regelmäßig das ganze kisterl von manchInnen eingesteckt .oO
    Avatar
    auf jeden Fall
  17. Avatar
    Autor*in
    Reserviert
  18. Avatar
    Wo ist der Deal?
  19. Avatar
    Tolle Aktion
  20. Avatar
    Trotzdem gute Aktion.

    Tampons hießen bei uns früher Ofenschlupfer
  21. Avatar
    Wer entscheidend den eigentlich welches Produkt genau, also welcher Hersteller dafür, gewählt wird?
    Sind das "die guten" oder Billigzeug? Hier wird ja quasi ein Standard eingeführt den jeder verwenden soll. Der Statt bezahlt und der Hersteller "gewinnt" den Markt. Der gute alte goldene Handschlag? Kann mir irgendwie nicht vorstellen wie die Auswahl gelingen soll.
Avatar