207°
ABGELAUFEN
Kostenlose Vacancycard für 1 Jahr

Kostenlose Vacancycard für 1 Jahr

Freebies

Kostenlose Vacancycard für 1 Jahr

Habe von einer Messe einen Gutscheincode für eine kostenlose Vacancycard mitgenommen. Der Code ist gültig bis Ende Mai und kann beliebig oft eingesetzt werden (jedenfalls haben wir ihn in der Familie schon mehrmals benutzt): vc5730559358316

Mit der Karte kann man bei bestimmten 4 und 5-Sterne Hotels kurzfristig buchen und 25% Rabatt bekommen. Haben das dieses Wochenende ausprobiert und sind an die Ostsee gefahren :-)

WICHTIG:

Ihre VacancyCard gilt ab dem 1. Geltungstag ein Jahr und wird automatisch um jeweils ein weiteres Jahr verlängert, sofern dieser Vertrag nicht drei Monate vor Laufzeitende schriftlich, durch eingeschriebenen Brief, Telefax oder E-Mail gekündigt wird.
- dopaya

13 Kommentare

Muss man das kündigen?

VoxPopuli

Muss man das kündigen?



Ihre VacancyCard gilt ab dem 1. Geltungstag ein Jahr und wird automatisch um jeweils ein weiteres Jahr verlängert, sofern dieser Vertrag nicht drei Monate vor Laufzeitende schriftlich, durch eingeschriebenen Brief, Telefax oder E-Mail gekündigt wird.


Top Danke!

VoxPopuli

Muss man das kündigen?



Habe direkt bei denen nachgefragt, ob der Gutschein ein Abo auslöst. Antwort: Nein, der Gutschein geht NICHT in ein kostenpflichtiges Abo über. Nur Kunden, die ihre Karte kaufen, stimmen einer jährlichen Zahlung über PayPal oder Kreditkarte zu.

Ob sich das im Vergleich zu den Preisen bei Buchungsseiten nebst Cashback, Gutscheinen, etc rechnet...

dinoo

Ob sich das im Vergleich zu den Preisen bei Buchungsseiten nebst Cashback, Gutscheinen, etc rechnet...



Also 25% Rabatt find ich schon ne ganze Menge. Bei booking.com oder hrs sind die Preise im Vergleich zu den Hotel-Seiten nicht günstiger, manchmal sogar teurer! Selbst wenn man die Karte kaufen würde, hätte man das nach 2 Nächten wieder raus...

catnasebaer

Habe direkt bei denen nachgefragt, ob der Gutschein ein Abo auslöst. Antwort: Nein, der Gutschein geht NICHT in ein kostenpflichtiges Abo über. Nur Kunden, die ihre Karte kaufen, stimmen einer jährlichen Zahlung über PayPal oder Kreditkarte zu.



also ohne finanzielle verpflichtungen ? die angaben auf der seite sind uneindeutig.

catnasebaer

Habe direkt bei denen nachgefragt, ob der Gutschein ein Abo auslöst. Antwort: Nein, der Gutschein geht NICHT in ein kostenpflichtiges Abo über. Nur Kunden, die ihre Karte kaufen, stimmen einer jährlichen Zahlung über PayPal oder Kreditkarte zu.



Genau, ein Jahr umsonst die Karte, danach endet die Mitgliedschaft.

Hier riecht`s nach Eigenwerbung. In jedem Falle sollte man sich schriftlich bestätigen lassen, dass keine Kündigung notwendig ist. Auf die Aussage des Zweitaccounts des OPs bei Mydealz wird man sich im Streitfall sicher nicht berufen können.

1 Tag vorher zu buchen ist aber sportlich...

dinoo

Ob sich das im Vergleich zu den Preisen bei Buchungsseiten nebst Cashback, Gutscheinen, etc rechnet...



Mit 2 Accounts extra dafür angemeldet? Eigenwerbung..

Wow, die Hotelauswahl ist ja.... winzig....

Eigentlich unnütz, denn (Auszug aus den AGB, Quelle: vacancycard.de/agb ):

Wer steht für die Vergünstigung ein?Die Vergünstigung wird ausschließlich durch das Partnerhotel gewährt. Es bestehen keine Ansprüche gegen VacancyCard, da wir die Vergünstigung lediglich vermitteln, nicht jedoch selbst gewähren.Selbstverständlich können Sie sich aber gerne an uns, also an VacancyCard, wenden. Wir werden dann für Sie Kontakt mit dem Partnerhotel aufnehmen und uns für Ihre Vergünstigung einsetzen. Löst das Partnerunternehmen jedoch trotzdem das Vergünstigungsversprechen nicht ein, übernehmen wir, also VacancyCard, hierfür keine Haftung. Erfüllungs- oder Schadensersatzansprüche gegen VacancyCard sind insoweit ausdrücklich ausgeschlossen.


Daher kostenlos OK, aber 49 Euro? Es gibt keine Garantie, dass das Hotel den Rabatt gewährt und wenn die nicht wollen haftet niemand.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text