Kostenlose Vodafone CallYa Prepaidkarte + 2 € Amazon Gutschein (Reminder: ab 01.07. greift Anti-Terror-Paket)
1060°Abgelaufen

Kostenlose Vodafone CallYa Prepaidkarte + 2 € Amazon Gutschein (Reminder: ab 01.07. greift Anti-Terror-Paket)

178
eingestellt am 27. Jun 2017Bearbeitet von:"che_che"
Die Bundesregierung hat im Eiltempo im Mai beschlossen, dass sich u.a. Käufer von Prepaidkarten zwangsläufig etwa mit Personalausweis, Video-Ident oder Reisepass ausweisen müssen. Das neue "Anti-Terror-Paket" (nicht zu verwechseln mit dem totalen Überwachungsorgan "Staatstrojaner", das erst vor wenigen Tagen beschlossen wurde und auch nicht mit der ebenfalls von vielen Gerichten als illegal und gefährlich beurteilten Vorratsdatenspeicherung) greift ab 01.07.2017.

Der Kauf von Prepaid SIM-Karten wird also komplizierter, viele Händler bieten sie erst gar nicht mehr an.

Deshalb möchte ich nochmal auf ein aktuelles Angebot auf Spartanien hinweisen, bei dem man eine kostenlose Vodafone CallYa Prepaid SIM-Karte bestellen kann und dafür noch 2 € Amazon als Cashback bekommt. Heute reichen zur Bestellung noch die Angaben der Pflichtangaben wie Name, Adresse und Geburtsdatum aus.

  • keine Anschlusskosten, keine Versandkosten, keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr, kein automatisches Abbuchen von Guthaben

Laut Spartanien lässt sich die Aktion nicht mit der anderen Vodafone Callya Aktion kombinieren, bei der man für eine Aufladung von mind. 15 € noch einen 15 € Amazon Gutschein von Spartanien erhält, ebenso ist die GigaBoost Aktion von Vodafone, wo man fürs Aufladen von mind. 15 € für einen Monat lang 10 GB Datenvolumen freigeschaltet bekäme, bereits am 18.06. offiziell abgelaufen.



1015858.jpg
■ Tarifkonditionen Vodafone CallYa Talk&SMS

  • Vertragslaufzeit: Prepaid (keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr, kein automatisches Abbuchen von Guthaben)
  • 0,09 € / min oder SMS
  • ab 0,03 € / min ins Ausland telefonieren (eine komplette Länder-Preisliste findet ihr hier ab Seite 2)
  • Anschlussgebühr: 0,00 €
  • Optionale Tarifupgrades mit 4 Wochen Laufzeit (die gebuchte Option ist eine Einmaloption und verlängert sich nicht automatisch):
    • 150 MB = 2,99 € | 500 MB = 5,99 € | 1 GB = 9,99 € | 2 GB = 19,99 € | 4 GB = 29,99 €
    • 100 Minuten/SMS = 4,99 € | 500 Minuten/SMS = 9,99 €
  • Optionale Tarifupgrades mit 7 Tagen Laufzeit (die gebuchte Option ist eine Einmaloption und verlängert sich nicht automatisch):
    • 250 MB für 2,99 € | 600 MB für 5,99 €
  • Gutschrift bei Rufnummernmitnahme: nein
  • Datenautomatik: nein

+ 2 € Amazon Gutschein von Spartanien binnen 24h
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Richtiger Überwachungsstaat, RIP Privatsphäre
Die Freiheit stirbt mit Sicherheit.
Man muss aber doch jetzt auch schon seine richtige Adresse mit Namen eingeben um die Karte zu bekommen. Wenn man so richtig Anonym bleiben möchte, müsste man sich die Karte nicht besser offline holen?
Bearbeitet von: "Tardigrad" 27. Jun 2017
Wie war das doch gleich: "wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, hat keines von beiden verdient".
Wie sinnlos die ganzen unter dem Anti-Terror-Deckmäntelchen vom Zaun gebrochenen Schikanen sind, zeigt regelmäßig ein Blick zu den Briten. Denkt bei den nächsten Wahlen daran, wer uns Stasi 4.0 eingebrockt hat.
178 Kommentare
Wie viele kann man bestellen?
danke
Richtiger Überwachungsstaat, RIP Privatsphäre
Die Freiheit stirbt mit Sicherheit.
Man muss aber doch jetzt auch schon seine richtige Adresse mit Namen eingeben um die Karte zu bekommen. Wenn man so richtig Anonym bleiben möchte, müsste man sich die Karte nicht besser offline holen?
Bearbeitet von: "Tardigrad" 27. Jun 2017
@che_che

Die optionalen Tarifupgrades mit 7 Tagen Laufzeit, sind sogenannte Einmal-Optionen und verlängern sich nicht danach automatisch weiter.

Alle Optionen im Abo (die Einmal-Optionen sind kein Abo) laufen 4 Wochen und verlängern sich automatisch, wenn Sie genug Guthaben auf Ihrer CallYa-Karte haben und nicht vor Ablauf der 4 Wochen kündigen.

Ausnahme: So buchen Sie die Einmal-Optionen 250 MB und 600 MB
Sie können die Einmal-Option 250 MB oder 600 MB nur buchen, wenn Sie die Highspeed-MB Ihres CallYa-Tarifs
verbraucht haben. Sie buchen die Einmal-Optionen im Vodafone Center unter
center.vodafone.de

14298355-HnCQ5.jpg
Siehe auch, das CallYa Info Dokument:
vodafone.de/inf…pdf
Bearbeitet von: "dodo2" 27. Jun 2017
2€amazon gutschein binnen 24h ? bist du dir da sicher so schnell geht das doch nicht
enton20827. Jun 2017

2€amazon gutschein binnen 24h ? bist du dir da sicher so schnell geht das d …2€amazon gutschein binnen 24h ? bist du dir da sicher so schnell geht das doch nicht



Nein der wird binnen 24h nur vermerkt. Gerade in der Mail von Spartanien gelesen "In der Regel erhalten wir innerhalb der nächsten 20 - 50 Tage die Bestätigung und schalten dir den Gutschein im Login frei. Wir informieren dich dann per Mail."
Bearbeitet von: "LinkinPark" 27. Jun 2017
Ohne die Einwilligung für die Verwendung für Werbung/Spam von Vodafone hätte ich es gemacht aber so lieber nicht.
Instinct2127. Jun 2017

Richtiger Überwachungsstaat, RIP Privatsphäre


Naja ich habe bisher auch bei Pre Paid immer meine echten Daten angegeben und wenn man sich nen Handyvertrag macht kommt man schließlich auch nicht drum rum seine wahre Identität preiszugeben.

Find´s ehrlich gesagt halb so schlimm, find´s nur total sinnlos und überflüssig, dann besorgt sich der "Terrorist" seine SIM halt aus einem anderen Land oder hat sich hier bereits zuvor ordentlich eingedeckt und verkauft die dann teuer weiter ....
Wie war das doch gleich: "wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, hat keines von beiden verdient".
Wie sinnlos die ganzen unter dem Anti-Terror-Deckmäntelchen vom Zaun gebrochenen Schikanen sind, zeigt regelmäßig ein Blick zu den Briten. Denkt bei den nächsten Wahlen daran, wer uns Stasi 4.0 eingebrockt hat.
pffft27. Jun 2017

Wie war das doch gleich: "wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, hat keines …Wie war das doch gleich: "wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, hat keines von beiden verdient".Wie sinnlos die ganzen unter dem Anti-Terror-Deckmäntelchen vom Zaun gebrochenen Schikanen sind, zeigt regelmäßig ein Blick zu den Briten. Denkt bei den nächsten Wahlen daran, wer uns Stasi 4.0 eingebrockt hat.





Die Menschen lernen leider nicht dazu. Die ganzen Zumutungen haben bei den meisten eine Halbwertszeit im Gedächtnis von vielleicht 6 Monaten. Überwachung wird mit "Ich hab doch nichts zu verbergen" abgetan usw.
Verfasser
dodo227. Jun 2017

@che_che Die optionalen Tarifupgrades mit 7 Tagen Laufzeit, sind …@che_che Die optionalen Tarifupgrades mit 7 Tagen Laufzeit, sind sogenannte Einmal-Optionen und verlängern sich nicht danach automatisch weiter. Alle Optionen im Abo (die Einmal-Optionen sind kein Abo) laufen 4 Wochen und verlängern sich automatisch, wenn Sie genug Guthaben auf Ihrer CallYa-Karte haben und nicht vor Ablauf der 4 Wochen kündigen.Ausnahme: So buchen Sie die Einmal-Optionen 250 MB und 600 MB Sie können die Einmal-Option 250 MB oder 600 MB nur buchen, wenn Sie die Highspeed-MB Ihres CallYa-Tarifs verbraucht haben. Sie buchen die Einmal-Optionen im Vodafone Center unter http://center.vodafone.de[Bild] Siehe auch, das CallYa Info Dokument:https://www.vodafone.de/infofaxe/4415.pdf


Danke für den Hinweis, das ist mir neu, denn in den Fußnoten auf der Bestellseite steht:
"... Paket verlängert sich alle 4 Wochen, Bezahlung durch Guthaben. Nach Aufbrauchen o. wenn der Basispreis nicht abgebucht werden konnte gelten im Inland und EU-Ausland: Standard-Gespräche ..."
Aber dies scheint dann nur für den Tarif CallYa Smartphone Special zu gelten und nicht für die Zubuchoptionen im Tarif Talk&SMS.
Ich passe die Beschreibung gleich dahingehend an.
Redaktion
Tardigrada27. Jun 2017

Man muss aber doch jetzt auch schon seine richtige Adresse mit Namen …Man muss aber doch jetzt auch schon seine richtige Adresse mit Namen eingeben um die Karte zu bekommen. Wenn man so richtig Anonym bleiben möchte, müsste man sich die Karte nicht besser offline holen?


Vor 10 Jahren schon konnte man im o2 Shop keine Prepaid Karte ohne Perso bekommen... Das geht nur in einigen nicht-offiziellen Läden
Heißt "offizielles Ende" von gigaboost dass es inoffiziell noch funktioniert? Hat es jemand probiert?
Dann wars das ja auch mit Callmobile/Debitel light?!
"ab 01.07. greift Anti-Terror-Paket" - oh, da muß ich mich beeilen, sonst werde ich noch enttarnt.
che_che27. Jun 2017

Danke für den Hinweis, das ist mir neu, denn in den Fußnoten auf der B …Danke für den Hinweis, das ist mir neu, denn in den Fußnoten auf der Bestellseite steht:"... Paket verlängert sich alle 4 Wochen, Bezahlung durch Guthaben. Nach Aufbrauchen o. wenn der Basispreis nicht abgebucht werden konnte gelten im Inland und EU-Ausland: Standard-Gespräche ..."Aber dies scheint dann nur für den Tarif CallYa Smartphone Special zu gelten und nicht für die Zubuchoptionen im Tarif Talk&SMS.Ich passe die Beschreibung gleich dahingehend an.



Ich habe auch den CallYa Smartphone Special und schon öfters die Einmal-Option gebucht.
Die Option läuft nach 7 Tagen einfach aus und verlängert sich nicht. Es heißt ja auch Einmal-Option.

Das ist ähnlich wie bei o2. Da gibt es auch, wenn das Volumen aufgebraucht ist, ein Angebot per SMS, ob man einen einmaligen Datensnack buchen möchte. Manchmal kommt auch ein Angebot per SMS von o2 für einen dauerhaften monatlichen Datensnack.
"Wir können Deinen Auftrag nicht annehmen. Du hast bereits die maximale Anzahl an Freikarten bestellt."
Nach 3 war Schluss.
Anti-Terror-Paket macht gar keinen Sinn, solange auch Karten von nicht EU-Providern in unseren Netzen roamen können.
Und selbst wenn man eine Identifikation erzwingt, wird der moderne Terrorist auf verschlüsselte Datenverbindungen zurückgreifen, dann lässt sich halt gar nichts mehr abhören.
Soweit denken die nicht bei der EU, oder?

Deal ist HOT
Tardigrada27. Jun 2017

Man muss aber doch jetzt auch schon seine richtige Adresse mit Namen …Man muss aber doch jetzt auch schon seine richtige Adresse mit Namen eingeben um die Karte zu bekommen. Wenn man so richtig Anonym bleiben möchte, müsste man sich die Karte nicht besser offline holen?



Jetzt musst aber auch noch den Perso zücken, um dann per VideoIdent die Karte freischalten zu können.
Da ist nichts mehr mit mal eben ne Prepaid SIM für die Verwandschaft bestellen...denn die scheitert an so einer videoIdent Geschichte.
El_Lorenzo27. Jun 2017

Vor 10 Jahren schon konnte man im o2 Shop keine Prepaid Karte ohne Perso …Vor 10 Jahren schon konnte man im o2 Shop keine Prepaid Karte ohne Perso bekommen... Das geht nur in einigen nicht-offiziellen Läden


Meine letzte Karte, die ich mir in einem Elektronikfachmarkt geholt habe, musste ich nur danach online aktivieren. Ob die Adresse, die ich dabei angeben musste wirklich stimmen musste weiß ich aber nicht. Habe aber auch im Kopf, dass ich vor mehreren Jahren sogar meine Ausweisnummer angeben sollte. Kann aber auch ein Vertrag gewesen sein.


cityhawk27. Jun 2017

Jetzt musst aber auch noch den Perso zücken, um dann per VideoIdent die …Jetzt musst aber auch noch den Perso zücken, um dann per VideoIdent die Karte freischalten zu können.Da ist nichts mehr mit mal eben ne Prepaid SIM für die Verwandschaft bestellen...denn die scheitert an so einer videoIdent Geschichte.


Warum sollte das dann nicht mehr gehen? Die Karte läuft dann eben auf dich. Habe jetzt auch schon mehrere Karten in der Familie, die alle auf meinen Namen laufen. Außer wenn du die karte auf den jeweiligen Namen und Adresse des Familienmitglieds laufen lassen möchtest, ja wird dann wohl wirklich nicht mehr funktionieren.
Bearbeitet von: "Tardigrad" 27. Jun 2017
Ich habe mich bei Ebay eingedeckt... registriert ohne Guthaben 2 Euro das Stück!
Kann man die dauerhaft benutzen, ohne regelmäßig Guthaben aufzuladen, oder werden die Nummern nach einer bestimmten Zeit gesperrt, wenn man kein Guthaben auflädt?
und wer hats uns eingebrockt.... und wer glaubt damit könne man auch nur ein leben retten oder irgend etwas verhindern gehört verprügelt
smooth27. Jun 2017

Die Freiheit stirbt mit Sicherheit.



Ich würde sagen:
"Die Freiheit wird durch unseren erhöhten Sicherheitsbedarf eingeschränkt."
Instinct2127. Jun 2017

Richtiger Überwachungsstaat, RIP Privatsphäre


Ich regne in SIM
Kauft euch doch ne Brieftaube!
lukim27. Jun 2017

Anti-Terror-Paket macht gar keinen Sinn, solange auch Karten von nicht …Anti-Terror-Paket macht gar keinen Sinn, solange auch Karten von nicht EU-Providern in unseren Netzen roamen können.Und selbst wenn man eine Identifikation erzwingt, wird der moderne Terrorist auf verschlüsselte Datenverbindungen zurückgreifen, dann lässt sich halt gar nichts mehr abhören.Soweit denken die nicht bei der EU, oder?Deal ist HOT



vorallem bekommen alte saubere karten einen schwarzmarkt wert ... jemand der 5 jahre seine prepaid benutzt hat könnte diese dann für richtig geld verkaufen ...
lukim27. Jun 2017

Anti-Terror-Paket macht gar keinen Sinn, solange auch Karten von nicht …Anti-Terror-Paket macht gar keinen Sinn, solange auch Karten von nicht EU-Providern in unseren Netzen roamen können.Und selbst wenn man eine Identifikation erzwingt, wird der moderne Terrorist auf verschlüsselte Datenverbindungen zurückgreifen, dann lässt sich halt gar nichts mehr abhören.Soweit denken die nicht bei der EU, oder?Deal ist HOT



Genau. Aber wer verwendet denn schon eine syrische Karte, wenn er etwas im Schilde führt? Aber Spass beiseite. Je weiter südlicher man bei nicht EU-Staaten kommt, desto strenger sind da die Vorschriften. Deren Geheimdienste wollen schon auch wissen, welcher Untertan welche Karte benutzt. Ägypten, Türkei und Golfstaaten geht ohne Ausweis nix. Im Iran kommen noch Fingerabdrücke dazu.
Da geh ich doch lieber zu meinem Horst in den Park, ne Flasche Korn im Gepäck, der macht dann schnell Videoident und gut ist.
smooth27. Jun 2017

Die Freiheit stirbt mit Sicherheit.

Das Problem ist, dass die Freiheit stirbt und es trotzdem keine Sicherheit gibt.
Wird die Karte bei nicht Benutzung irgendwann deaktiviert? Wie z.B, die von WhatsAppSIM
Lebkuchen27. Jun 2017

... und wer glaubt damit könne man auch nur ein leben retten oder irgend …... und wer glaubt damit könne man auch nur ein leben retten oder irgend etwas verhindern gehört verprügelt


Das klappt vielleicht in der Tat nicht (auch wenn es nicht gänzlich ausgeschlossen ist), aber es kann wenigstens hinterher die Ermittlungsarbeit erleichtern.

Aber ob "Anti-Terror-Paket" oder nicht, ich finde es gut, wenn zumindest im Grundsatz die Identität meines Gesprächspartners beim Provider nachvollziehbar ist. Und es gibt auch keinen vernünftigen Grund, der dagegen spricht.
Wenn ich bei der Bestellung doch sowieso schon Name, Adresse und Geburtsdatum angeben muss, wo ist da der Sinn, außer das sie nicht noch die Ausweisnummer haben?
nitro7727. Jun 2017

Wenn ich bei der Bestellung doch sowieso schon Name, Adresse und …Wenn ich bei der Bestellung doch sowieso schon Name, Adresse und Geburtsdatum angeben muss, wo ist da der Sinn, außer das sie nicht noch die Ausweisnummer haben?


änder dein vornamen einfach gib falschen geburtsdatum an fertig
WozuBraucheIchDas27. Jun 2017

Kann man die dauerhaft benutzen, ohne regelmäßig Guthaben aufzuladen, oder …Kann man die dauerhaft benutzen, ohne regelmäßig Guthaben aufzuladen, oder werden die Nummern nach einer bestimmten Zeit gesperrt, wenn man kein Guthaben auflädt?




Die werden gesperrt.
fantoxmas27. Jun 2017

Ich würde sagen:"Die Freiheit wird durch unseren erhöhten S …Ich würde sagen:"Die Freiheit wird durch unseren erhöhten Sicherheitsbedarf eingeschränkt."

Ja, der Weg zum Aussterben.
Es gibt keinen erhöhten Sicherheitsbedarf. Es gibt Mafiabosse, die jahrelang mit Zettelchen kommuniziert haben. Gerade diese Gangster wurden fast nie erwischt.
Es gibt immer einen Weg für Kriminelle. Dieser ganze Sicherheitswahnsinn bringt nichts.
Gibt es auch eine Karte oder Anbieter wo die Karte unbefristet gültig ist? Eine Prepaid-Karte ohne Ablaufdatum, die nicht verfällt?

Lauf Vodafone:


Ihr aufgeladenes Guthaben gilt unbefristet.

Wenn Sie Ihre Prepaid-Karte längere Zeit nicht nutzen oder aufladen, können wir sie kündigen. Sie bekommen dazu 30 Tage vorher eine SMS von uns.

Tipp: Nutzen Sie Ihr Handy oder laden Sie regelmäßig auf. Laden Sie z. B. 15 Euro auf, ist Ihre Karte weitere 9 Monate gültig. Bei 25 oder 50 Euro sind es 15 Monate.

-------------------------------------------------
Ich hatte noch diese Infos im Vodafone Forum gefunden:
--------------------------------------------------

Wenn Du Deine CallYa-Karte länger als zwei Monate nicht genutzt hast, kann Vodafone den CallYa-Vertrag kündigen.



Du bekommen rechtzeitig eine Info per SMS, wenn eine Kündigung und damit eine Abschaltung bevorsteht.



Nach Erhalt der SMS hast Du einen Monat lang Zeit, der Kündigung zu widersprechen. So geht's:



* die Nummer 12007 anrufen und den Ansagen folgen oder

* ein neues Guthaben auf Dein bisheriges CallYa-Kundenkonto aufladen.




Bearbeitet von: "kultus" 27. Jun 2017
Gear427. Jun 2017

Ja, der Weg zum Aussterben. Es gibt keinen erhöhten Sicherheitsbedarf. Es …Ja, der Weg zum Aussterben. Es gibt keinen erhöhten Sicherheitsbedarf. Es gibt Mafiabosse, die jahrelang mit Zettelchen kommuniziert haben. Gerade diese Gangster wurden fast nie erwischt.Es gibt immer einen Weg für Kriminelle. Dieser ganze Sicherheitswahnsinn bringt nichts.




Bekannte Straftäter aussieben, bestrafen und was die Gesetze sonst noch so hergeben. Damit wäre schon mal viel getan.
Ich wandere aus. Ich gebe doch nicht meine Freiheit für angebliche Sicherheit auf.
Habe gehört in den USA soll es schön sein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text