Kostenloser Druck von (Uni-)Skripten, Heften, Broschüren usw.
2824°Abgelaufen

Kostenloser Druck von (Uni-)Skripten, Heften, Broschüren usw.

191
eingestellt am 7. Okt 2017
Hier präsentiere ich euch einen Deal, der wahrscheinlich besondern für Studenten interessant wird. Auf wir-machen-druck.de könnt ihr euch bis zu 152-seitige! Skripte o.Ä. komplett kostenlos drucken lassen (ja, auch Versandkosten entfallen).

Natürlich könnte man auch Sachen wie eine Schülerzeitung, Diagramme oder Präsentationen drucken lassen.


Hier eine kurze Anleitung:
  • Klickt auf den Link und registriert euch auf der Seite
  • Links auf Broschüren & Kataloge klicken
  • Jetzt könnt ihr zwischen Drahtheftung oder Ringösen wählen (nur diese beiden sind kostenlos)
  • Hier wählt ihr nun die Größe des Papiers und ob ihr es an der langen oder kurzen Seite gebunden haben wollt
  • Danach wählt ihr die Seitenzahl (kurzer Hinweis für Studenten: falls ihr ein Skript habt, welches 152 Seiten überschreitet - was ja durchaus nicht unüblich ist - , dann einfach die PDF-Datei so bearbeiten, dass ihr ggf. 2 oder 4 Seiten auf eine Seite haut)
  • Auf der folgenden Seite wählt ihr dann nur noch die Papierart im DropDown-Menü und klickt auf weiter
  • Jetzt nur noch die Druckdaten hochladen (die Datei)
  • und schon seid ihr fertig und könnt euch auf euer kostenloses "Probeexemplar" freuen (ja, dies kann man beliebig oft wiederholen, auch mit dem selben Account und den selben Papiereigenschaften)

Hoffe die Beschreibung des Deals ist gut genug für meinen ersten Deal. Sonst einfach Fragen in den Kommentaren stellen!
Zusätzliche Info
Falls das Skript die maximale Seitenzahl überschreitet, empfehle ich folgenden Dienst:
online2pdf.com/
Layout > 2 Seiten pro Blatt + evtl. A4, Hochformat und 5mm/5mm

Ich empfehle generell, die "Powerpoint-Skripte" 2-seitig zu drucken. In der Regel sind die Folien nämlich im Querformat, durch "2 Seiten pro Blatt" lassen sich diese untereinander im Hochformat anordnen. Dann hat man eher ein Buchformat als ein Kalenderformat. Und zudem ist die Größe auch so gut wie immer ausreichend und man tut der Umwelt nicht ganz so weh
Das Angebot ist auf maximal 12 Exemplare pro Person beschränkt.

Gruppen

Beste Kommentare
Hatte einen ähnlichen Deal vor wohl ca 1,5 Jahren mal gesehen und dachte mir, nö brauch ich nicht. Wäre ich mal nicht zu voreilig gewesen: halbes Jahr später hätte ich mich darüber gefreut und dann den Deal damals nicht wieder gefunden. Kommt nun genau richtig und werde ich dieses Jahr so was von nutzen, danke!
bei printpeter.de kann man auch kostenlos drucken (allerdings mit Werbung unten auf der Seite)
Wer bitte druckt den heute noch? WTF? Damit hab ich schon 2005 aufgehört (und trichter das auch den Behörden ein, die eh bald durch weitaus kompetentere Programme wegfallen).
Winner12347. Okt 2017

bei printpeter.de kann man auch kostenlos drucken (allerdings mit Werbung …bei printpeter.de kann man auch kostenlos drucken (allerdings mit Werbung unten auf der Seite)


hier ist mit sicherheit auch werbung mit drauf.

wie bei den kostenlosen tshirts, etc-
191 Kommentare
Hatte einen ähnlichen Deal vor wohl ca 1,5 Jahren mal gesehen und dachte mir, nö brauch ich nicht. Wäre ich mal nicht zu voreilig gewesen: halbes Jahr später hätte ich mich darüber gefreut und dann den Deal damals nicht wieder gefunden. Kommt nun genau richtig und werde ich dieses Jahr so was von nutzen, danke!
bei printpeter.de kann man auch kostenlos drucken (allerdings mit Werbung unten auf der Seite)
Wer bitte druckt den heute noch? WTF? Damit hab ich schon 2005 aufgehört (und trichter das auch den Behörden ein, die eh bald durch weitaus kompetentere Programme wegfallen).
Winner12347. Okt 2017

bei printpeter.de kann man auch kostenlos drucken (allerdings mit Werbung …bei printpeter.de kann man auch kostenlos drucken (allerdings mit Werbung unten auf der Seite)


hier ist mit sicherheit auch werbung mit drauf.

wie bei den kostenlosen tshirts, etc-
Feuerfall7. Okt 2017

Wer bitte druckt den heute noch? WTF? Damit hab ich schon 2005 aufgehört …Wer bitte druckt den heute noch? WTF? Damit hab ich schon 2005 aufgehört (und trichter das auch den Behörden ein, die eh bald durch weitaus kompetentere Programme wegfallen).


Halt dann wenn es offiziell wird. In vielen Promotionsordnungen MUSS man zB trotz Online-Publikation dennoch einige gedruckte Exemplare vorlegen. Denke das wird bei Bachelor/Masterarbeiten ähnlich sein. Nur um mal ein Beispiel zu nennen.
Generell bin ich natürlich bei dir, aber überall gibt es noch genug Internet-Aussrucker...
Bearbeitet von: "Deal0123456" 7. Okt 2017
Feuerfall7. Okt 2017

Wer bitte druckt den heute noch? WTF? Damit hab ich schon 2005 aufgehört …Wer bitte druckt den heute noch? WTF? Damit hab ich schon 2005 aufgehört (und trichter das auch den Behörden ein, die eh bald durch weitaus kompetentere Programme wegfallen).


Bildungseinrichtungen, in denen Schreiben gelehrt wird. Und auch sonst hilft "richtiges" Schreiben beim Lernen und Festigen.

wie lange sitz ich wohl (am PC, meine ich ;-) , bis die meine 6000 Broschüren im System haben?
Praktisch, mal aus den ganzen E-Books Printausgaben machen und die Damenwelt mit einem großen Bücheregal beeindrucken.
woosh.7. Okt 2017

hier ist mit sicherheit auch werbung mit drauf. wie bei den kostenlosen …hier ist mit sicherheit auch werbung mit drauf. wie bei den kostenlosen tshirts, etc-


Ne, ist ohne Werbung.
Ich würde es bei umfangreicheren Skripten bevorzugen, das Skript einfach zu teilen statt 2 Seiten auf eine zu drucken.
und wo ist nun der haken?
yeeeee7. Okt 2017

Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für P …Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für Prüfungen teils mehrere hundert Seiten Skripte ausdrucken da Studium etwas über "auswendig lernen und dann aufschreiben" hinaus geht.


müssen und können sind zwei verschiedene dinge.
guter Deal! Danke!
Feuerfall7. Okt 2017

Wer bitte druckt den heute noch?


Das Land Brandenburg (aus dem Schwarzbuch der Steuerverschwendung)

Das Innenministerium ließ einen Flyer mit einer Auflage von 900.000 Exemplaren drucken. Kosten: Mehr als 41.000 Euro. Es wurden 300.000 Exemplare verteilt – bis festgestellt wurde, dass der Flyer gar kein Impressum hatte. Die Broschüren wurde daraufhin eingestampft, allein wegen des fehlenden Impressums wurden somit mehr als 27.000 Euro in den märkischen Sand gesetzt.
dann kann ich nun endlich meine Memoiren auf Papier herausbringen
yeeeee7. Okt 2017

Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für P …Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für Prüfungen teils mehrere hundert Seiten Skripte ausdrucken da Studium etwas über "auswendig lernen und dann aufschreiben" hinaus geht.


Seit wann geht Studium über auswendig lernen und aufschreiben hinaus?
Witzig, ich wette, dass der Upload zum druck bei dieser Seite gegen das Urheberrecht der Uni/des Professors verstößt. Ganz ehrlich: ich finde es etwas heikel.
Danke und mal mitgenommen Bin gespannt, ob keine Werbung drauf ist. Und top Beschreibung mit der Schritt für Schritt Anleitung
Deal ist HOT!

Ich bevorzuge es Skripte in digitaler Form dabei zu haben (Smartphone, Laptop), daher werde ich wohl dennoch nicht auf diesen Deal zurückgreifen.
Kann ich mir leere Seiten "drucken? Dann kommt demnächst mein kostenloses Druckpapier per Post wobei könnte dann ja auch direkt bei denen drucken...
Man kann bei WMD schon seit Beginn an ein Heft bzw. Broschüre als Probeversion kostenlos drucken lasse. Habe dieses Angebot vor 3 Jahren auch mal genutzt für einen Praktikumsbericht. Wirklich gute Qualität und schnelle Lieferung. WMD ist die am einfachsten zu bedienende Online-Druckerei. Bitte nutzt dieses Angebot mit bedacht, damit es uns noch lange möglich ist unsere Berichte kostenfrei zu drucken
yeeeee7. Okt 2017

Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für P …Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für Prüfungen teils mehrere hundert Seiten Skripte ausdrucken da Studium etwas über "auswendig lernen und dann aufschreiben" hinaus geht.


Hängt immer vom Studiengang ab
In bunt und mit Farbe? Oder ohne? Jedenfalls: danke für den Deal!
Geil. Danke.
Oh Mann, ich habe während des Studiums Unmengen von 5€ Kopierkarten kaufen müssen. Super Deal! Leider für mich zu spät
finy0077. Okt 2017

Kann ich mir leere Seiten "drucken? Dann kommt demnächst mein kostenloses …Kann ich mir leere Seiten "drucken? Dann kommt demnächst mein kostenloses Druckpapier per Post wobei könnte dann ja auch direkt bei denen drucken...


Dumm?
Falls ihr auch beim "falls ihr ein Skript habt, welches 152 Seiten überschreitet - was ja durchaus nicht unüblich ist - , dann einfach die PDF-Datei so bearbeiten, dass ihr ggf. 2 oder 4 Seiten auf eine Seite haut" Schritt hängt.
Einfach auf Drucken und dann auf Mehrere und 2 Seiten einstellen und dann auf Print to PDF. Schon hat man das notwendige PDF perfekt.
Es gibt durchaus Anwendungen.
Feuerfall7. Okt 2017

Wer bitte druckt den heute noch? WTF? Damit hab ich schon 2005 aufgehört.


Ob es gefällt oder nicht, es gibt unzählige Dinge, bei denen Papier einfach von Vorteil ist bzw eine digitale Lösung zu kompliziert wäre. UniSkripte sind da nur ein Beispiel - natürlich könnte man sie auch digital rumtragen - dann wäre es aber viel schwieriger, darin herumzublättern, Lesezeichen einzufügen und Notizen zu schreiben. Spätestens, wenn man Informationen von mehreren Seiten oder mehreren Skripten benötigt, gehen einem dann die iPads aus und drei Blätter auf dem Tisch wären einfacher, als in der App hin und her zu navigieren.

Und das ist nur eine Sache. Denk nur an Werkstätten, Baustellen und alles andere, wo man wesentlich einfacher auf ein gedrucktes Blatt schaut, anstatt erstmal ein Handy rauszukramen. Bei vertraulichen Dokumenten ist es auch weniger sinnvoll, sie jedem aufs Handy zu senden. Und dann gibt es tatsächlich noch Leute - leider nicht nur ältere - die mit solchen Geräten gar nichts anfangen könnnen oder erst gar keine haben.

Also nur weil man persönlich nichts druckt, gibt es trotzdem noch viel mehr Situationen, in denen es eben nicht anders geht. Soll ja nicht heißen, dass ich dafür bin. Gerade Politiker und das restliche Gesindel, sollten zur Digitalität gezwungen werden, wo es sinnvoll ist. Schüler und andere hingegen, die es benötigen, sollten aber weiterhin Papier benutzen, die Welt retten kann man an anderer Stelle sinnvoller.
guenther1877. Okt 2017

müssen und können sind zwei verschiedene dinge.


Kannst halt durchfallen wenn du drauf bestehst aber dass jemand freiwillig 10 Seiten Maschinencode auswendig lernt um 20c zu sparen ist eher selten.
wasdef7. Okt 2017

Witzig, ich wette, dass der Upload zum druck bei dieser Seite gegen das …Witzig, ich wette, dass der Upload zum druck bei dieser Seite gegen das Urheberrecht der Uni/des Professors verstößt. Ganz ehrlich: ich finde es etwas heikel.



Naja, solange die es nicht weiter verteilen und nur zum drucken temporär speichern ist das Ok.
Du lädst ja auch eine digitale Kopie zu jeden anderen Druckern hoch, wo diese diese temporär gespeichert wird, oder gibst eine Kopie an Druckshops, zum Zwecke des kopierens, ab, die demnach auch temporär über diese Kopie bzw. urheberrechtgeschütztes Dokument verfügen.
Außerdem, "Wo kein Richter, da kein Henker".
PS: Ich würde mich da eher über die Privatsphäre bei sensiblen Daten, z.B. Namen, E-Mail Adressen, oder sogar etwas unterschriebenen etc. sorgen machen, aber bei Skripts oder Präsentationen sollte das kein Problem sein.
Bearbeitet von: "Celmor" 7. Okt 2017
Meisee7. Okt 2017

Falls ihr auch beim "falls ihr ein Skript habt, welches 152 Seiten …Falls ihr auch beim "falls ihr ein Skript habt, welches 152 Seiten überschreitet - was ja durchaus nicht unüblich ist - , dann einfach die PDF-Datei so bearbeiten, dass ihr ggf. 2 oder 4 Seiten auf eine Seite haut" Schritt hängt.Einfach auf Drucken und dann auf Mehrere und 2 Seiten einstellen und dann auf Print to PDF. Schon hat man das notwendige PDF perfekt.


Nicht zu vergessen: Vorder und Rückseite bedrucken, damit der Ordner noch blätterbar ist
Deal01234567. Okt 2017

Halt dann wenn es offiziell wird. In vielen Promotionsordnungen MUSS man …Halt dann wenn es offiziell wird. In vielen Promotionsordnungen MUSS man zB trotz Online-Publikation dennoch einige gedruckte Exemplare vorlegen. Denke das wird bei Bachelor/Masterarbeiten ähnlich sein. Nur um mal ein Beispiel zu nennen.Generell bin ich natürlich bei dir, aber überall gibt es noch genug Internet-Aussrucker...


Uni bringt eh nichts, sondern demotiviert heftigst.
yeeeee7. Okt 2017

Kauffrau? Berufsschule ist nicht Studium Das stimmt wohl haha


Naja, wenn man selbständig ist, riecht man den Braten, und hört vorher damit auf. Ich z.B. hasse dieses ganze Titelgelaber und welche Vorlesung, welxhes Srminar man besucht, wieviele Punkte man hat, und ob man dies oder das bestanden hat. Lenkt mich von Themen ab...und die liegen eben mal darin, Produkte und Dienstleistungen für die Bürger zu erbringen...und da passiert an den Unis leider nicht viel. Auch bezüglich Forschung und Wissenschaft passiert nicht viel...entgegen des öffentlich-medialen Trommelwirbels.
Bearbeitet von: "Feuerfall" 7. Okt 2017
Feuerfall7. Okt 2017

Naja, wenn man selbständig ist, riecht man den Braten, und hört vorher d …Naja, wenn man selbständig ist, riecht man den Braten, und hört vorher damit auf. Ich z.B. hasse dieses ganze Titelgelaber und welche Vorlesung, welxhes Srminar man besucht, wieviele Punkte man hat, und ob man dies oder das bestanden hat. Lenkt mich von Themen ab...und die liegen eben mal darin, Produkte und Dienstleistungen für die Bürger zu erbringen...und da passiert an den Unis leider nicht viel. Auch bezüglich Forschung und Wissenschaft passiert nicht viel...entgegen des öffentlich-medialen Trommelwirbels.


Gebe dir recht bei diesen Opferstudiengängen aber es gibt ja auch Leute die eine Uni besuchen weil die mal im Gerichtssaal oder in einer höheren Etage sitzen wollen. Da lohnt es sich, n paar Jahre zwischen Genderstudies und Konsorten umgeben zu sein.
Feuerfall7. Okt 2017

Naja, wenn man selbständig ist, riecht man den Braten, und hört vorher d …Naja, wenn man selbständig ist, riecht man den Braten, und hört vorher damit auf. Ich z.B. hasse dieses ganze Titelgelaber und welche Vorlesung, welxhes Srminar man besucht, wieviele Punkte man hat, und ob man dies oder das bestanden hat. Lenkt mich von Themen ab...und die liegen eben mal darin, Produkte und Dienstleistungen für die Bürger zu erbringen...und da passiert an den Unis leider nicht viel. Auch bezüglich Forschung und Wissenschaft passiert nicht viel...entgegen des öffentlich-medialen Trommelwirbels.


Und wo findet dann weltweit die Forschung statt? In der Metzgerei oder bei Mediamarkt? Zeig mir mal ein komplexes Produkt dass nicht irgendwie auf universitärer (Grundlagen-)forschung basiert...
yeeeee7. Okt 2017

Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für P …Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für Prüfungen teils mehrere hundert Seiten Skripte ausdrucken da Studium etwas über "auswendig lernen und dann aufschreiben" hinaus geht.(Krass ist ja auch wie sich Bildungsferne über das Abschaffen der Anwesenheitspflicht aufgeregt haben; denken immer man kriegt den Abschluss nach 3 Jahren Wartezeit)


Jemandem gleich zu unterstellen noch nie ne Uni von innen gesehen zu haben, nur weil er nichts ausdruckt ist ja wohl totaler Schwachsinn.

Ich bin jetzt im dritten Mastersemester und habe bis auf meine Bachelorarbeit und ein paar Seminararbeiten noch nie was ausgedruckt. Bei uns gibt es auch Skripte, aber die habe ich auf meinem Tablet und bisher das Studium auch ganz gut ohne gedruckte Skripte geschafft.
Bearbeitet von: "Template" 7. Okt 2017
Gibts bei Euch keine gratis Druckkontigente im Semester. Vielleicht mal dem AStA vorschlagen...

Und viel Glück beim Upload der noch nicht benoteten Abschlussarbeit
Das ist eigentlich ein super Service vom Anbieter um zu schauen, ob mit den Druckdaten alles in Ordnung ist und um einen letzten Blick auf die fertige Version zu werfen, bevor eine große Menge bestellt wird.
Dass das hier nun ausgenutzt wird finde ich ehrlich gesagt (wie bei einigen Deals hier) etwas dreist, es handelt sich ganz offensichtlich nicht um ein Angebot für Leute, die kostenlos drucken wollen. Das Resultat wird sein, dass der Anbieter das Ganze einmal vielleicht sogar als Schonung für den eigenen Ruf mitmacht, die Option dann aber rausnimmt um dem Missbrauch des Angebots vorzubeugen. Das Ergebnis ist, dass hier ein paar Leute einmal kostenlos ihr Skript drucken konnten, andere Leute, die einen wichtigen Probedruck vor einem großen Auftrag machten wollten nun außen vor sind. Das finde ich ehrlich gesagt schade.
KingSmo7. Okt 2017

Praktisch, mal aus den ganzen E-Books Printausgaben machen und die …Praktisch, mal aus den ganzen E-Books Printausgaben machen und die Damenwelt mit einem großen Bücheregal beeindrucken.

Das zier immer habe ich gehört haha
yeeeee7. Okt 2017

Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für P …Scheinbar auch noch nie ne Uni von innen gesehen.Wir müssen uns für Prüfungen teils mehrere hundert Seiten Skripte ausdrucken da Studium etwas über "auswendig lernen und dann aufschreiben" hinaus geht.(Krass ist ja auch wie sich Bildungsferne über das Abschaffen der Anwesenheitspflicht aufgeregt haben; denken immer man kriegt den Abschluss nach 3 Jahren Wartezeit)

Danke!
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von dupstre. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text