238°
ABGELAUFEN
Kostenloser Kredit Kartenleser für Unternehmer (iOS-Android)

Kostenloser Kredit Kartenleser für Unternehmer (iOS-Android)

FreebiesSumup Angebote

Kostenloser Kredit Kartenleser für Unternehmer (iOS-Android)

Moderator

Zur Markteinführung von Sumup bekommt ihr einen kostenlosen Kreditkartenleser für euer Unternehmen.
Die Kreditkartenleser sind für iphone und Android verfügbar.
Ich konnte die Bestellung nicht ganz fortsetzen weil ich kein eigenes Unternehmen habe xD

Der Kreditkartenleser ist während des Vertragsverhältnisses kostenlos!

Hie ein Video zum Lesegerät:
vimeo.com/sum…ion

Klickt einfach zum Deal und registriert euch bei SumUp.


Einfache Gebührenstruktur

Transaktionsgebühr 2,75 %
Kartenlesegerät Kostenlos
App Kostenlos
Einrichtung Kostenlos
Weitere Kosten Keine
oder Gebühren Keine


Schnelle Auszahlung

SumUp gewährleistet eine schnellstmögliche Auszahlung der Kartenumsätze auf Ihr Bankkonto. Da wir von den Bearbeitungszeiten der beteiligten Banken abhängig sind, kann es bis zu 7-10 Arbeitstage dauern vom Tage der Kartentransaktion bis zum Erscheinen des Umsatzes auf Ihrem Bankkonto. Wir veranlassen die Überweisung auf Ihr Bankkonto sobald Sie Kartenzahlungen in Höhe von insgesamt 20 Euro spätestens 2 Wochen nach Ihrer letzen Auszahlung akzeptiert haben.

22 Kommentare

naja 2,75 Prozent sind aber nun auch nicht wenig oder? hab leider keinen Vergleich, was man sonst zahlt.

Moderator

kletterfreak

naja 2,75 Prozent sind aber nun auch nicht wenig oder? hab leider keinen Vergleich, was man sonst zahlt.

Letzendlich müssen es die Kunden bezahlen.

Interessanter Ansatz. Finde ich grundsätzlich schon mal gut. Bei 2,75% wird sich das aber nur für Unternehmen lohnen, die "nur mal ausnahmsweise" Kreditkarten annehmen. In dem Fall ist es aber durchaus klug: ein Kunde, der Summe X zahlt, wovon 2,75% abgehen, ist nämlich auf jeden Fall besser, als ein Kunde, der sich umdreht, geht, nichts kauft, nie wiederkommt und im schlimmsten Fall noch allen Bekannten davon erzählt.

Moderator

l33t

Interessanter Ansatz. Finde ich grundsätzlich schon mal gut. Bei 2,75% wird sich das aber nur für Unternehmen lohnen, die "nur mal ausnahmsweise" Kreditkarten annehmen. In dem Fall ist es aber durchaus klug: ein Kunde, der Summe X zahlt, wovon 2,75% abgehen, ist nämlich auf jeden Fall besser, als ein Kunde, der sich umdreht, geht, nichts kauft, nie wiederkommt und im schlimmsten Fall noch allen Bekannten davon erzählt.

Du hast schon recht aber wenn sie mit karte zahle wollen und kein bargeld besitzen, ist es denke ich eine Gute idee.
Schlecht wäre es den kunden wegschicken zu müssen weil man keine kreditkarten akzeptieren kann.

Das ist ein Leihgerät

2,75 % Transaktionsgebühr

No way ----> ice cold!

Ist auch nicht unter Freebie zu posten, da das gerät nur im Zusammenhang mit dem Nutzungsvertrag genutzt werden!
Also bitte verschieben in Deals!

Jupp und für Privatleuts eh offiziell nicht zu bekommen

für privatleute auch vollkommener schwachsinn, also scheisst euch mal nicht ein.

zu geil wie sich alle wegen den Gebühren aufregen aber Paypal das Geld in den Axxx schieben...

Scheint auch nicht fürs iPhone 5 zu passen, oder?

Admin

Doch passt ans iPhone 5, weil es über den Kopfhöreranschluss angeschlossen wird.

Ich habe 1 Euro von einem Händler bekommen. Da es nicht über Erstattung lief sondern über Geld senden, sind bei mir nur 63 Cent angekommen.
ÄÄhhhhh ... 37% Gebühren!!!!

Mal für mein Unternehmen bestellt, da spar ich mir die monatliche Gebühr für mein POS für die wenigen Kreditkartenzahlungen die ich im Monat habe.

Hammer wenn das jemand nutzt. Dem Kunden den erhöhten Preis zu erklären, der dann sagt "okay, dann habe ich es jetzt" aber der Unternehmer der nicht entgegenkommt, irgendwie mit 1 Prozent "Puu, doch ein Verkauf" ist schon mies.
Die Argumente auf der Homepage sind lustig. Welcher Ladenbetreiber hat ein iPad? Total unrealistische Dinge. Das einzige wo es realistisch ist, wäre als Designer, aber nicht im (Einzel)handel und in der Regel hat man ja die klassischen EC-Geräte.

Ich werde es im Auge behalten wer sowas - wenn überhaupt - wie dem Kunden vermittelt.
Der Kunde ist zwar könig, in der Regel aber immer doch der doofe.

makeitreal

Hammer wenn das jemand nutzt. Dem Kunden den erhöhten Preis zu erklären, der dann sagt "okay, dann habe ich es jetzt" aber der Unternehmer der nicht entgegenkommt, irgendwie mit 1 Prozent "Puu, doch ein Verkauf" ist schon mies.Die Argumente auf der Homepage sind lustig. Welcher Ladenbetreiber hat ein iPad? Total unrealistische Dinge. Das einzige wo es realistisch ist, wäre als Designer, aber nicht im (Einzel)handel und in der Regel hat man ja die klassischen EC-Geräte.Ich werde es im Auge behalten wer sowas - wenn überhaupt - wie dem Kunden vermittelt.Der Kunde ist zwar könig, in der Regel aber immer doch der doofe.



Seltsame Argumentation...bei EC-Karten etc. zahlt der Kunde doch eh drauf.Oder verpuffen die Gebühren im Nirvana?
Ich habe weder Ipad noch EC-Karten Dreck für Kunden, also ist dein Argument "lustig"....
btw.
Der Kunde ist König, aber an der Kasse sitzt der Kaiser!

Was hier für Leute rumlaufen ist schon echt amüsant. Da wird tatsächlich geglaubt, EC-Karten-Zahlungen seien kostenlos :D.
Zu den Kreditkartengebühren im Allgemeinen: "Die Gebühren bzw. Transaktionskosten trägt der Händler, bei dem der Karteninhaber seine Waren oder Dienstleistungen erwirbt. Sie werden in Form eines Abschlags (Disagio) erhoben. Die Höhe des Disagios ist je nach Branche und Transaktionsvolumen des Verkäufers unterschiedlich und üblicherweise von der Kreditkartengesellschaft vorgegeben. In Ausnahmefällen kann der Händler hierüber auch verhandeln. Üblich sind 3 % bis 5 % plus eine fixe Pauschale (0,10–0,25 Euro) pro Transaktion − je nach Branche kann der Satz aber auch nur bei 1 % oder bis zu 10 % sein."

Demnach ist das Angebot hier doch voll im Schnitt. Aber hauptsache man hat erstmal was gesagt

Super Sache beispielsweise für Merchandising bei Bands, den Glühweinstand oder jeden der irgendwas auf der Straße oder auf dem Markt verkauft.

Man muss das Ding ja nicht groß bewerben, wenn aber mal jemand nach Kartenzahlung fragt kann man die Kundschaft glücklich machen.
Ohne laufenden Kosten ist das bei den Gebühren die absolut billigste Methode, für Kleinbeträge Kartenzahlung zu akzeptieren.

Wenn ihr also Kleinkram verkauft, holt euch das Ding.
Ich habe nämlich nie Bargeld dabei ;-)

Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass ich jemandem meine Kreditkarte gebe, der den Leser an ein Handy angeschlossen hat.

admin

Doch passt ans iPhone 5, weil es über den Kopfhöreranschluss angeschlossen wird.



Aber der ist ja jetzt von oben nach unten gewandert.
In dem Video schien es so, als ob das beim neuen iPhone 5 Probleme machen könnte ...

Hot

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text