Kostenloses Buch zum Thema Energie sparen
385°

Kostenloses Buch zum Thema Energie sparen

12
eingestellt am 30. Nov
Sie können momentan beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ein kostenloses "Energie-Sparbüchle" bestellen. Das Buch gibt Ratschläge zum Thema Einsparpotenziale und Kostensenkung im Umgang mit Energie.

Beste Kommentare

Was soll denn da schon Weltbewegendes drinstehen? Tausche Glühbirnen durch LEDs, trenne Standby-Geräte richtig vom Strom, dämme Deine Hütte, das Übliche halt. Nichts, was man mit gesundem Menschenverstand nicht auch wüsste...

[/edit] Ach ja, man kann auch einfach echte Energie sparen (Transport, Verpackung, Papierherstellung) und es sich als PDF herunterladen: um.baden-wuerttemberg.de/fil…pdf
Und - Überraschung! - sensationelle Tipps, die man noch nie gehört hat: Glühbirnen durch LED ersetzen, Hütte dämmen, Stoßlüften statt Fenster kippen, waschen bei 30° statt 95°, fahre Fahrrad statt Auto - wow! Ich bin jetzt sowas von erhellt.

Ach ja, natürlich auch der Klassiker - trenne Standby-Geräte vom Strom. Das beste daran - der Tipp ist "man nehme eine Steckerleiste oder Funksteckdose". Geil. Ich stecke eine Funksteckdose im Dauerbetrieb (ja, auch wenn sie auf "aus" steht, genehmigt sie sich selbst Strom, um den Empfänger zu versorgen) vor den EU-regulierten Standby-Verbraucher. Wenn das mal kein Mörder-Tipp ist! Damit werde ich die Erderwärmung sicher nicht nur aufhalten, sondern rückgängig machen.

Also, wer das Ding bestellt, ist Energieverschwender und der "Deal" ist aus meiner Sicht eiskalt.
Bearbeitet von: "Eddy27" 30. Nov

15575702.jpg
Vermutlich nix neues für die Älteren unter uns
Bearbeitet von: "drei50" 30. Nov
12 Kommentare

15575702.jpg
Vermutlich nix neues für die Älteren unter uns
Bearbeitet von: "drei50" 30. Nov

drei50vor 2 m

[Bild] Vermutlich nix neues für die Älteren unter uns



Müssten die 80er gewesen sein...

drei50vor 18 m

[Bild] Vermutlich nix neues für die Älteren unter uns


Ich musste zwar schmunzeln, trotzdem klingt es etwas altklug.
In 30 Jahren wurden viele neue Energieverschwender erfunden. Da müssen auch wir alten Energiesparer mit der Zeit gehen und können dazu lernen.

Was soll denn da schon Weltbewegendes drinstehen? Tausche Glühbirnen durch LEDs, trenne Standby-Geräte richtig vom Strom, dämme Deine Hütte, das Übliche halt. Nichts, was man mit gesundem Menschenverstand nicht auch wüsste...

[/edit] Ach ja, man kann auch einfach echte Energie sparen (Transport, Verpackung, Papierherstellung) und es sich als PDF herunterladen: um.baden-wuerttemberg.de/fil…pdf
Und - Überraschung! - sensationelle Tipps, die man noch nie gehört hat: Glühbirnen durch LED ersetzen, Hütte dämmen, Stoßlüften statt Fenster kippen, waschen bei 30° statt 95°, fahre Fahrrad statt Auto - wow! Ich bin jetzt sowas von erhellt.

Ach ja, natürlich auch der Klassiker - trenne Standby-Geräte vom Strom. Das beste daran - der Tipp ist "man nehme eine Steckerleiste oder Funksteckdose". Geil. Ich stecke eine Funksteckdose im Dauerbetrieb (ja, auch wenn sie auf "aus" steht, genehmigt sie sich selbst Strom, um den Empfänger zu versorgen) vor den EU-regulierten Standby-Verbraucher. Wenn das mal kein Mörder-Tipp ist! Damit werde ich die Erderwärmung sicher nicht nur aufhalten, sondern rückgängig machen.

Also, wer das Ding bestellt, ist Energieverschwender und der "Deal" ist aus meiner Sicht eiskalt.
Bearbeitet von: "Eddy27" 30. Nov

Natürlich ist ein Buch zum Sparen aus dem Schwabenland

Homeoffice ist die Lösung!

Alles andere ist Makulatur.

Eddy27vor 7 h, 51 m

Was soll denn da schon Weltbewegendes drinstehen? Tausche Glühbirnen durch …Was soll denn da schon Weltbewegendes drinstehen? Tausche Glühbirnen durch LEDs, trenne Standby-Geräte richtig vom Strom, dämme Deine Hütte, das Übliche halt. Nichts, was man mit gesundem Menschenverstand nicht auch wüsste...[/edit] Ach ja, man kann auch einfach echte Energie sparen (Transport, Verpackung, Papierherstellung) und es sich als PDF herunterladen: https://um.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-um/intern/Dateien/Dokumente/2_Presse_und_Service/Publikationen/Energie/EnergieSparbuechle-Auflage6.pdfUnd - Überraschung! - sensationelle Tipps, die man noch nie gehört hat: Glühbirnen durch LED ersetzen, Hütte dämmen, Stoßlüften statt Fenster kippen, waschen bei 30° statt 95°, fahre Fahrrad statt Auto - wow! Ich bin jetzt sowas von erhellt. Ach ja, natürlich auch der Klassiker - trenne Standby-Geräte vom Strom. Das beste daran - der Tipp ist "man nehme eine Steckerleiste oder Funksteckdose". Geil. Ich stecke eine Funksteckdose im Dauerbetrieb (ja, auch wenn sie auf "aus" steht, genehmigt sie sich selbst Strom, um den Empfänger zu versorgen) vor den EU-regulierten Standby-Verbraucher. Wenn das mal kein Mörder-Tipp ist! Damit werde ich die Erderwärmung sicher nicht nur aufhalten, sondern rückgängig machen.Also, wer das Ding bestellt, ist Energieverschwender und der "Deal" ist aus meiner Sicht eiskalt.


Mist. Ich empfehle jedem, der seine Energie sparen will diesen Beitrag nicht zu lesen. Es steht alles in der Broschüre drin! Überhaupt nichts neues in diesem Beitrag, da kommt jeder mit normalem Menschenverstand drauf. Geil.
Bearbeitet von: "vivalapula" 30. Nov

Geil, jedenfalls gibt es das Buch auch als PDF, damit man nicht dafür Papier verschwenden und ein Päckchen quer durch Deutschland schicken muss. Wäre auch ein bisschen Paradox.

Naja ich mag am PC nicht so gern lesen und hab es mir erst mal mit einem 1600 Watt Laserdrucker ausgedruckt.
Aber irgendwie ist DIN A4 nicht toll zum aufbewahren. Also weg geworfen und das Buch bestellt

Ich drucke meist am Arbeitsplatz. Dazu muss ich jedoch fast 40km mit einem EURO 5 Diesel zurücklegen

Hab es jüngst via verückte Tombola bei einer Geburtstagsfeier unters Volk gebracht. Quellenvorteil ^^

Ich fang gleich mal mit dem Energiesparen an indem ich nicht bestelle

Danke, selbst die verschickte und gedruckte Version wird sich mehrfach klimatechnisch amortisieren, nämlich bei denen, die noch Bücher aus Papier lesen. Bei denen bestens aufgehoben!
Die ebook-Reader-Leser denken eh ans Energiesparen und da reicht die direkt runterladbare *.pdf Version. Vielleicht gibts da auch noch Anregungen, wer weiß?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text