Kostenloses eBook zum Thema Blockchain und Kryptowährungen: Blockchain – Mehr als nur Bitcoins
911°Abgelaufen

Kostenloses eBook zum Thema Blockchain und Kryptowährungen: Blockchain – Mehr als nur Bitcoins

72
eingestellt am 30. Jul 2017
Hallo Leute,

habt ihr zuletzt auch häufiger etwas von Kryptowährungen wie Bitcoins etc gehört? Das ganze Thema lässt sich unter der Blockchain Technologie zusammenfassen und wird unsere heutige Welt in den nächsten Jahren einmal kräftig durchrütteln. Habe heute ein kostenloses Buch zu dem Thema gefunden, sicherlich kein Mega Ratgeber, aber als Einsteiger-Lektüre für den Sonntag-Abend vielleicht nicht verkehrt. Das Trend-Thema wird kritisch beleuchtet und Zukunftshypothesen aufgestellt.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Das hier müsste es bei Amazon sein.
amazon.de/dp/…SZT
dudenpeter31. Jul 2017

oh du scheisse...mein gott hat du dir ne menge scheisse erzählen …oh du scheisse...mein gott hat du dir ne menge scheisse erzählen lassen.Das mit SEC und ICOs hast hoffentlich weigstens mitbekommen


Siehste, das ist so ein Kommentar den ich oben angekündigt habe. Die SEC Regulierung beschränkt sich 1. auf das Hoheitsgebiet der USA und 2. wieso nimmst du automatisch an, dass diese Regularien von Monkey Capital nicht erfüllt werden? Das Gegenteil ist der Fall.
Ich würde übrigens mal an der Ausdrucksweise arbeiten.
72 Kommentare
Kein link
Ja und wo ist es
Link vergessen
Das hier müsste es bei Amazon sein.
amazon.de/dp/…SZT
jannowitz30. Jul 2017

Das hier müsste es bei Amazon sein. https://www.amazon.de/dp/B0744L5SZT

Danke "dealersteller" 👌
Verfasser Gebannt
Haha sorry Leute, Link vergessen :P Habs jetzt aktualisiert.
Verfasser Gebannt
Haha sorry Leute, Link vergessen :P Habs jetzt aktualisiert.
Dogecoin masterrace.
cold - man braucht (inzwischen?) ein kindle-Abo
Cold da nicht kostenlos, Kindle Unlimited erforderlich
hat das wer zufällig als pdf?
Also bei mir gibt es neben Kindle Unlimited auch die Möglichkeit, das Buch kostenlos zu kaufen.
Jens201530. Jul 2017

Cold da nicht kostenlos, Kindle Unlimited erforderlich

Klick auf kostenlos kaufen, dann brauchst du es nicht
s_abrina30. Jul 2017

cold - man braucht (inzwischen?) ein kindle-Abo

S.o.
Biggsl30. Jul 2017

Klick auf kostenlos kaufen, dann brauchst du es nicht



Ok, danke, war etwas vewirrend weil oben stand kostenlos lesen mit Kindle Unlimited für 30 Tage.
Jens201530. Jul 2017

Ok, danke, war etwas vewirrend weil oben stand kostenlos lesen mit Kindle …Ok, danke, war etwas vewirrend weil oben stand kostenlos lesen mit Kindle Unlimited für 30 Tage.

Yo, soll wohl Bauernfängerei sein, dachte ich mir am Anfang auch..
Biggsl30. Jul 2017

Yo, soll wohl Bauernfängerei sein, dachte ich mir am Anfang auch..



So sehe ich da auch...
Und kann das Buch was oder hat der Titel halt nur gute Buzzwords? Zumindest gibt es bisher keine Bewertungen und zum Autor finde ich nach kurzem googeln auch nichts... Keine Ahnung, ob das hot ist...
Cold, das wurde sicher nur erfunden um die Grafikkartenpreise künstlich in die Höhe zu treiben.
(Frage: gibt es auch einen Ratgeber was man tun kann wenn einem der Aluhut juckt?)
Brauch ich nicht. Ich hab hier die Mydealz-Experten.
Mein Bestseller demnächst:
Cockchain: Die Alternative zum Penisring.
14533646-GQIlz.jpg
Wer sich in das Thema einfuchst und dann noch eins draufsetzt mit Token, ICOs, Slack, Steemit, etc kann noch ganz gut Profite machen und den Vorteil des Early Adopters nutzen.
Und wie immer: Wer nicht will der hat schon. Aber dann bitte keine Beschwerden, dass man arm und Chancenlos sei.

Mein letzter erfolgreicher Coup ist COEVAL. Bis jetzt 100%, könnten aber auch 1,000% werden wenn das Projekt was wird. Im Slack meint der CEO zwar immer, dass eigentlich ein Preis von 4 BTC angestrebt wird bzw durchaus möglich sei, aber 1 BTC sollte realistisch sein. Aktuell sind wir bei etwa 0.2 BTC. Und wer weiß, vielleicht sind wir in nem Jahr ja bei 4. Und warum macht da nicht jeder mit wenn es anscheinend so einfach ist Geld zu verdienen? Erstens: Man muss viel Zeit investieren, um sich in die Materie einzulesen, da es dann doch nicht ganz so einfach ist (COEVAL läuft zB über die Waves Plattform und das ist technisch nicht ganz trivial) und Zweitens: Warte mal was hier jetzt für Kommentare kommen von Leuten die ja so wahnsinnig viel Ahnung haben, im Gestern festsitzen und sich weigern weiterzubilden.
dinoo30. Jul 2017

Wer sich in das Thema einfuchst und dann noch eins draufsetzt mit Token, …Wer sich in das Thema einfuchst und dann noch eins draufsetzt mit Token, ICOs, Slack, Steemit, etc kann noch ganz gut Profite machen und den Vorteil des Early Adopters nutzen.Und wie immer: Wer nicht will der hat schon. Aber dann bitte keine Beschwerden, dass man arm und Chancenlos sei.Mein letzter erfolgreicher Coup ist COEVAL. Bis jetzt 100%, könnten aber auch 1,000% werden wenn das Projekt was wird. Im Slack meint der CEO zwar immer, dass eigentlich ein Preis von 4 BTC angestrebt wird bzw durchaus möglich sei, aber 1 BTC sollte realistisch sein. Aktuell sind wir bei etwa 0.2 BTC. Und wer weiß, vielleicht sind wir in nem Jahr ja bei 4. Und warum macht da nicht jeder mit wenn es anscheinend so einfach ist Geld zu verdienen? Erstens: Man muss viel Zeit investieren, um sich in die Materie einzulesen, da es dann doch nicht ganz so einfach ist (COEVAL läuft zB über die Waves Plattform und das ist technisch nicht ganz trivial) und Zweitens: Warte mal was hier jetzt für Kommentare kommen von Leuten die ja so wahnsinnig viel Ahnung haben, im Gestern festsitzen und sich weigern weiterzubilden.

Amen
mayhemer30. Jul 2017

Und kann das Buch was oder hat der Titel halt nur gute Buzzwords? …Und kann das Buch was oder hat der Titel halt nur gute Buzzwords? Zumindest gibt es bisher keine Bewertungen und zum Autor finde ich nach kurzem googeln auch nichts... Keine Ahnung, ob das hot ist...


Ist in einer Stunde durchgelesen und macht den Eindruck, mit der heißen Nadel gestrickt worden zu sein. Ist 100% nichttechnisch, mir gefällt der Einstieg mit dem Vergleich des aktuellen Finanzsystems und der Schluss mit den Szenarien. In der Mitte geht der Versuch, die Brücke zwischen Vertrauen und der Blockchain herzustellen eher nach hinten los. Aber so ist das bei dem Thema - ohne technisches Verständnis kann man das alles nur schwer nachvollziehen. Jeder, der die Technologie nur zum Spekulieren nutzt, kann sich die kritischen Worte zur Einschätzung der Szenarien reinziehen. Ist nun mal alles sehr mit Fantasie aufgeladen zurzeit. Macht aber mehr Spaß als Lotto zu spielen .
dinoo30. Jul 2017

Wer sich in das Thema einfuchst und dann noch eins draufsetzt mit Token, …Wer sich in das Thema einfuchst und dann noch eins draufsetzt mit Token, ICOs, Slack, Steemit, etc kann noch ganz gut Profite machen und den Vorteil des Early Adopters nutzen.Und wie immer: Wer nicht will der hat schon. Aber dann bitte keine Beschwerden, dass man arm und Chancenlos sei.Mein letzter erfolgreicher Coup ist COEVAL. Bis jetzt 100%, könnten aber auch 1,000% werden wenn das Projekt was wird. Im Slack meint der CEO zwar immer, dass eigentlich ein Preis von 4 BTC angestrebt wird bzw durchaus möglich sei, aber 1 BTC sollte realistisch sein. Aktuell sind wir bei etwa 0.2 BTC. Und wer weiß, vielleicht sind wir in nem Jahr ja bei 4. Und warum macht da nicht jeder mit wenn es anscheinend so einfach ist Geld zu verdienen? Erstens: Man muss viel Zeit investieren, um sich in die Materie einzulesen, da es dann doch nicht ganz so einfach ist (COEVAL läuft zB über die Waves Plattform und das ist technisch nicht ganz trivial) und Zweitens: Warte mal was hier jetzt für Kommentare kommen von Leuten die ja so wahnsinnig viel Ahnung haben, im Gestern festsitzen und sich weigern weiterzubilden.


Der Wertzuwachs von dem du sprichst, basiert ja nur auf der erhofften Unternehmensbewertung im ICO der letzten 51%. Interessanter wäre es, wenn die Prognose auf dem Geschäftsmodell basieren würde. Aber da frage dich, warum soll ein Fund Management über die Blockchain so viel profitabler sein als ein traditioneller Hedgefond? Diese Gründe wären interessanter als Dein COEVAL-Gesabbel (nicht sooo böse gemeint da oben.
Bearbeitet von: "LoneRider" 30. Jul 2017
Danke Dir
Leider an Kindle gebunden...
LoneRider30. Jul 2017

Der Wertzuwachs von dem du sprichst, basiert ja nur auf der erhofften …Der Wertzuwachs von dem du sprichst, basiert ja nur auf der erhofften Unternehmensbewertung im ICO der letzten 51%. Interessanter wäre es, wenn die Prognose auf dem Geschäftsmodell basieren würde. Aber da frage dich, warum soll ein Fund Management über die Blockchain so viel profitabler sein als ein traditioneller Hedgefond? Diese Gründe wären interessanter als Dein COEVAL-Gesabbel (nicht sooo böse gemeint da oben.


Der aktuelle Wertzuwachs ist jederzeit realisierbar, das heißt meine 100% kann ich in diesem Augenblick raus nehmen und dann bin ich halt draußen und muss ne neue Gelegenheit finden. Bis 8. August geht diese Spekulation weiter und dann dauert es bis 8. September bis man tatsächlich weiß wie viel Geld für Investitionen zur Verfügung steht. Insofern ist das richtig was du schreibst. Heute weiß noch keiner was wirklich bei raus kommt. Hohes Risiko, hohe Gewinne - und umgekehrt. Insofern ist das natürlich nicht für jeden etwas und auch nicht für Geld mit dem man Miete zahlen muss. Doch in diesem Fall wäre das gar nicht so schlimm wenn nur zB 20 Mio beim ICO gesammelt werden, denn der MNY Token ist nur der erste von Vielen. Und mit MNY und COEVAL hat man einen Anteil an jedem zukünftigen Geschäft von Monkey Capital, da hierüber die Dividenden gemanaged werden. Dabei ist diese spezielle Venture Capital Fund natürlich nicht automatisch profitabler als traditionell geführte, dieser hier wird allerdings über die Blockchain gemanaged und ist damit 1. transparent 2. spart Kosten 3. ist schnell und 4. zum ersten Mal kann Frau Maier und Herr Müller Geld über einen Mechanismus investieren, das sonst nur der Wall Street und Superreichen offen steht. Ein grundsätzliches Interesse und ein USP sollte also durchaus gegeben sein. Ob diese konkrete Firma nun der große Wurf wird, oder ob sich der Gründer mit dem Geld aus dem Staub macht, jo, diese Garantien hat man bei keinem Geschäft der Welt. Allerdings hätte der CEO ziemlich viel zu verlieren wenn es den Bach runter geht und deshalb hängt er sich unermüdlich rein. Als Mitglied im Slack Channel ist man da direkt dabei und diskutiert mit. Probier das mal bei einer traditionellen Investmentgesellschaft. Da ist man froh wenn mal einer ans Telefon geht dessen Kompetenz über die eines Call-Center Mitarbeiters geht.
Aber hej, nicht jetzt das letzte Hemd investieren! Keiner sagt hier, dass Monkey Capital in 2 Jahren Milliarden verwaltet. Klar kann das passieren und dann können sich die frühen Anteilseigner ein Häuschen im Grünen anschaffen (inkl. mir falls ich die Anteile so lange halte) aber es kann genau so gut alles den Bach runter gehen - und fall sich das abzeichnet bin ich hoffentlich schlau genug die kleineren Profite noch zu realisieren und den Rest abzustoßen. Diversifikation und sich nicht von riesigen Gewinnen blenden lassen. Bei mir ist es jetzt so, dass ich mein ursprüngliches Investment draußen hab und in was anderes investieren kann. Die Gewinne bleiben im Unternehmen in Form von COEVAL und später zusätzlich MNY, bis sich eine klare Tendenz abzeichnet. Und bei den aktuellen Preisen ist durchaus noch Luft nach oben.
Das Thema ist schon ohne Blockchain kompliziert. Chained Tokens machen die Sache nicht einfacher. Viel Glück, ich beobachte das aus der Ferne .
Noch so eine Währung die durch nichts gedeckt ist. Mit Papiergeld kannste wenigstens noch Feuer machen
Bearbeitet von: "Ironnic" 31. Jul 2017
dinoo30. Jul 2017

Wer sich in das Thema einfuchst und dann noch eins draufsetzt mit Token, …Wer sich in das Thema einfuchst und dann noch eins draufsetzt mit Token, ICOs, Slack, Steemit, etc kann noch ganz gut Profite machen und den Vorteil des Early Adopters nutzen.Und wie immer: Wer nicht will der hat schon. Aber dann bitte keine Beschwerden, dass man arm und Chancenlos sei.Mein letzter erfolgreicher Coup ist COEVAL. Bis jetzt 100%, könnten aber auch 1,000% werden wenn das Projekt was wird. Im Slack meint der CEO zwar immer, dass eigentlich ein Preis von 4 BTC angestrebt wird bzw durchaus möglich sei, aber 1 BTC sollte realistisch sein. Aktuell sind wir bei etwa 0.2 BTC. Und wer weiß, vielleicht sind wir in nem Jahr ja bei 4. Und warum macht da nicht jeder mit wenn es anscheinend so einfach ist Geld zu verdienen? Erstens: Man muss viel Zeit investieren, um sich in die Materie einzulesen, da es dann doch nicht ganz so einfach ist (COEVAL läuft zB über die Waves Plattform und das ist technisch nicht ganz trivial) und Zweitens: Warte mal was hier jetzt für Kommentare kommen von Leuten die ja so wahnsinnig viel Ahnung haben, im Gestern festsitzen und sich weigern weiterzubilden.



Traue nie jemandem von denen die einen angeblichen Zielpreis nennen
dinoo30. Jul 2017

Der aktuelle Wertzuwachs ist jederzeit realisierbar, das heißt meine 100% …Der aktuelle Wertzuwachs ist jederzeit realisierbar, das heißt meine 100% kann ich in diesem Augenblick raus nehmen und dann bin ich halt draußen und muss ne neue Gelegenheit finden. Bis 8. August geht diese Spekulation weiter und dann dauert es bis 8. September bis man tatsächlich weiß wie viel Geld für Investitionen zur Verfügung steht. Insofern ist das richtig was du schreibst. Heute weiß noch keiner was wirklich bei raus kommt. Hohes Risiko, hohe Gewinne - und umgekehrt. Insofern ist das natürlich nicht für jeden etwas und auch nicht für Geld mit dem man Miete zahlen muss. Doch in diesem Fall wäre das gar nicht so schlimm wenn nur zB 20 Mio beim ICO gesammelt werden, denn der MNY Token ist nur der erste von Vielen. Und mit MNY und COEVAL hat man einen Anteil an jedem zukünftigen Geschäft von Monkey Capital, da hierüber die Dividenden gemanaged werden. Dabei ist diese spezielle Venture Capital Fund natürlich nicht automatisch profitabler als traditionell geführte, dieser hier wird allerdings über die Blockchain gemanaged und ist damit 1. transparent 2. spart Kosten 3. ist schnell und 4. zum ersten Mal kann Frau Maier und Herr Müller Geld über einen Mechanismus investieren, das sonst nur der Wall Street und Superreichen offen steht. Ein grundsätzliches Interesse und ein USP sollte also durchaus gegeben sein. Ob diese konkrete Firma nun der große Wurf wird, oder ob sich der Gründer mit dem Geld aus dem Staub macht, jo, diese Garantien hat man bei keinem Geschäft der Welt. Allerdings hätte der CEO ziemlich viel zu verlieren wenn es den Bach runter geht und deshalb hängt er sich unermüdlich rein. Als Mitglied im Slack Channel ist man da direkt dabei und diskutiert mit. Probier das mal bei einer traditionellen Investmentgesellschaft. Da ist man froh wenn mal einer ans Telefon geht dessen Kompetenz über die eines Call-Center Mitarbeiters geht.Aber hej, nicht jetzt das letzte Hemd investieren! Keiner sagt hier, dass Monkey Capital in 2 Jahren Milliarden verwaltet. Klar kann das passieren und dann können sich die frühen Anteilseigner ein Häuschen im Grünen anschaffen (inkl. mir falls ich die Anteile so lange halte) aber es kann genau so gut alles den Bach runter gehen - und fall sich das abzeichnet bin ich hoffentlich schlau genug die kleineren Profite noch zu realisieren und den Rest abzustoßen. Diversifikation und sich nicht von riesigen Gewinnen blenden lassen. Bei mir ist es jetzt so, dass ich mein ursprüngliches Investment draußen hab und in was anderes investieren kann. Die Gewinne bleiben im Unternehmen in Form von COEVAL und später zusätzlich MNY, bis sich eine klare Tendenz abzeichnet. Und bei den aktuellen Preisen ist durchaus noch Luft nach oben.



oh du scheisse...mein gott hat du dir ne menge scheisse erzählen lassen.Das mit SEC und ICOs hast hoffentlich weigstens mitbekommen
Ironnic30. Jul 2017

Noch so eine Währung die durch nichts gedeckt ist. Mit Paiergeld kannste …Noch so eine Währung die durch nichts gedeckt ist. Mit Paiergeld kannste wenigstens noch Feuer machen



ach..und USD ist durch gold gedeckt?? Wer hat denn übrigends den Goldpreis bestimmt? Wer hat denn gesagt dass ein stück Metall jetzt 1800 USD kostet?
Von diesen Währungen wirst DU schneller überrannt als du schauen kannst ;-)
dudenpeter31. Jul 2017

oh du scheisse...mein gott hat du dir ne menge scheisse erzählen …oh du scheisse...mein gott hat du dir ne menge scheisse erzählen lassen.Das mit SEC und ICOs hast hoffentlich weigstens mitbekommen


Siehste, das ist so ein Kommentar den ich oben angekündigt habe. Die SEC Regulierung beschränkt sich 1. auf das Hoheitsgebiet der USA und 2. wieso nimmst du automatisch an, dass diese Regularien von Monkey Capital nicht erfüllt werden? Das Gegenteil ist der Fall.
Ich würde übrigens mal an der Ausdrucksweise arbeiten.
dinoo30. Jul 2017

Der aktuelle Wertzuwachs ist jederzeit realisierbar, das heißt meine 100% …Der aktuelle Wertzuwachs ist jederzeit realisierbar, das heißt meine 100% kann ich in diesem Augenblick raus nehmen und dann bin ich halt draußen und muss ne neue Gelegenheit finden. Bis 8. August geht diese Spekulation weiter und dann dauert es bis 8. September bis man tatsächlich weiß wie viel Geld für Investitionen zur Verfügung steht. Insofern ist das richtig was du schreibst. Heute weiß noch keiner was wirklich bei raus kommt. Hohes Risiko, hohe Gewinne - und umgekehrt. Insofern ist das natürlich nicht für jeden etwas und auch nicht für Geld mit dem man Miete zahlen muss. Doch in diesem Fall wäre das gar nicht so schlimm wenn nur zB 20 Mio beim ICO gesammelt werden, denn der MNY Token ist nur der erste von Vielen. Und mit MNY und COEVAL hat man einen Anteil an jedem zukünftigen Geschäft von Monkey Capital, da hierüber die Dividenden gemanaged werden. Dabei ist diese spezielle Venture Capital Fund natürlich nicht automatisch profitabler als traditionell geführte, dieser hier wird allerdings über die Blockchain gemanaged und ist damit 1. transparent 2. spart Kosten 3. ist schnell und 4. zum ersten Mal kann Frau Maier und Herr Müller Geld über einen Mechanismus investieren, das sonst nur der Wall Street und Superreichen offen steht. Ein grundsätzliches Interesse und ein USP sollte also durchaus gegeben sein. Ob diese konkrete Firma nun der große Wurf wird, oder ob sich der Gründer mit dem Geld aus dem Staub macht, jo, diese Garantien hat man bei keinem Geschäft der Welt. Allerdings hätte der CEO ziemlich viel zu verlieren wenn es den Bach runter geht und deshalb hängt er sich unermüdlich rein. Als Mitglied im Slack Channel ist man da direkt dabei und diskutiert mit. Probier das mal bei einer traditionellen Investmentgesellschaft. Da ist man froh wenn mal einer ans Telefon geht dessen Kompetenz über die eines Call-Center Mitarbeiters geht.Aber hej, nicht jetzt das letzte Hemd investieren! Keiner sagt hier, dass Monkey Capital in 2 Jahren Milliarden verwaltet. Klar kann das passieren und dann können sich die frühen Anteilseigner ein Häuschen im Grünen anschaffen (inkl. mir falls ich die Anteile so lange halte) aber es kann genau so gut alles den Bach runter gehen - und fall sich das abzeichnet bin ich hoffentlich schlau genug die kleineren Profite noch zu realisieren und den Rest abzustoßen. Diversifikation und sich nicht von riesigen Gewinnen blenden lassen. Bei mir ist es jetzt so, dass ich mein ursprüngliches Investment draußen hab und in was anderes investieren kann. Die Gewinne bleiben im Unternehmen in Form von COEVAL und später zusätzlich MNY, bis sich eine klare Tendenz abzeichnet. Und bei den aktuellen Preisen ist durchaus noch Luft nach oben.


Da du dich scheinbar gut auskennst: Ist das Buch oben zu empfehlen für jemanden der sich nur mal peripher mit bitcoins beschäftigt hat aber eigentlich keine Kenntnisse hat was Block chain, ICOs und Co angeht? Oder wo soll ich starten?
Nur bevor jemand auf die Idee kommt, in Monkey Capital zu investieren:

steemit.com/cry…ico
Bearbeitet von: "Datastream_Cowboy" 31. Jul 2017
dudenpeter31. Jul 2017

ach..und USD ist durch gold gedeckt?? Wer hat denn übrigends den Goldpreis …ach..und USD ist durch gold gedeckt?? Wer hat denn übrigends den Goldpreis bestimmt? Wer hat denn gesagt dass ein stück Metall jetzt 1800 USD kostet?Von diesen Währungen wirst DU schneller überrannt als du schauen kannst ;-)


Hat doch keiner behauptet, im Gegenteil !
Das Papiergeld ist doch schon lange vom Gold entkoppelt und die höhe der neu gedruckten Geldmengen werden auch schon ewig nicht mehr bekanntgegeben.
Das hat den Bankern doch erst einen Freifahrtsschein gegeben und diese uns die vielen Blasen eingebrockt !
Das alles wird noch einmal sehr böse enden !
Bearbeitet von: "Ironnic" 31. Jul 2017
Habe es zwar nun gekauft, aber wie bekomme ich das jetzt als Datei auf den Rechner Ich glaube ich stelle mich da wirklich gerade doof an, aber es will einfach nicht
priceless30. Jul 2017

gibt es auch einen Ratgeber was man tun kann wenn einem der Aluhut juckt?


Du solltest unbedingt auf eine Mu-Metall Strickmütze umsteigen. Die trägt sich viel angenehmer, wenn man keine Nickel-Allergie hat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text