Kostenloses Girokonto + 150€ Gutschrift bei der 1822-Bank (Direkt-Bank der Sparkasse Frankfurt)
347°Abgelaufen

Kostenloses Girokonto + 150€ Gutschrift bei der 1822-Bank (Direkt-Bank der Sparkasse Frankfurt)

69
eingestellt am 10. Nov 2016
Die 1822-Bank (Direkt-Bank der Sparkasse Frankfurt) bietet ein kostenloses Girokonto mit einem Hammer! Es gibt bis zu 150€ Gutschrift. Was aber für mich wirklich ein kracher ist: Kostenlos Geld abheben an allen Sparkassen-Automaten in Deutschland! Solch einen findet man ja fast an jeder Ecke

Hier die Bedingungen:

  • Kostenlose Kontoführung bei mindestens einer Gutschrift pro Monat – egal wie hoch – sonst günstige 3,90 € pro Monat
  • Kostenlose Bargeldversorgung an allen Geldautomaten der Sparkassen in Deutschland mit der kostenlosen Sparkassen-Card und im europäischen Ausland (in Eurowährung) mit der optionalen Kreditkarte
  • Kostenloser Kontowechsel-Service von fino: Online Konto eröffnen und wechseln in wenigen Minuten
  • Einfach, sicher und bequem online einkaufen mit paydirekt
  • 100€ Gutschrift aufs Girokonto mit einem Gehaltseingang von über 500€
  • 50€ Gutschrift als Werbeprämie

1 Teilnahmebedingungen für die 100 € Gutschrift
Sie erhalten eine 100 € Gutschrift, wenn Sie den Eröffnungsantrag für Ihr erstes Girokonto bei der 1822direkt bis zum 30.11.2016 generieren/ herunterladen und bis zum 31.03.2017 mind. 2 Gehaltseingänge von monatlich insgesamt mind. 500 € (Lohn, Gehalt, Rente, Besoldung) bzw. mind. 250 € (BAföG) eingehen.

Die Auszahlung erfolgt am Ende des Folgemonats nach Erfüllung der genannten Prämienbedingungen.

Eigene Überweisungen, Überweisungen von Privatpersonen sowie eine sofortige Abverfügung der Gehaltseingänge (d.h. von mehr als der Hälfte innerhalb von 2 Tagen) sind für den Prämienerhalt ausgeschlossen. Das Angebot gilt ab dem 01.11.2016 für Ihr erstes Girokonto und nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse. Bitte beachten Sie auch die weiteren Preise im aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis der 1822direkt.

2 50 Euro für Ihre Girokonto-Empfehlung - Teilnahmebedingungen für die Werberprämie
Jeder 1822direkt-Kunde mit bestehendem Konto kann teilnehmen und neue Kunden werben. Neue Kunden sind Personen, die noch nie ein Konto bei der 1822direkt hatten. Die Kontoeröffnung muss innerhalb von 6 Wochen nach der Kundenwerbung erfolgen. Nachträgliche Werbungen werden nicht berücksichtigt.
Der Werber erhält eine Prämie in Höhe von 50 Euro, wenn der Geworbene ein Girokonto eröffnet.
Für jede erfolgreiche Kundenwerbung wird dem Werber nur eine Prämie gewährt. Bitte beachten Sie, dass die Prämiengutschrift bzw. der Prämienversand beim Werber ca. 3 Wochen nach Erfüllung der Teilnahmebedingungen erfolgt. Zu diesem Zeitpunkt muss der Werber eine Kontoverbindung bei der 1822direkt unterhalten. Ist die Sachprämie nicht mehr vorrätig, wird die jeweilige Geldprämie gutgeschrieben.
Beste Kommentare

Anzumerken ist:
- Prämienversand dauert ewig
- nur gratis, wenn man regelmäßig GEld drauf bucht
- Prämie nur wenn Gehaltskonto / Bafög etc.
- Konto kann man effektiv nicht nutzen, da: Buchung immer einen Tag zusätzlich dauert, sprich 2 Tage pro Fremdkontobuchung, bei comdirect ist je nach Tageszeit nach 1-4h da
- kein Onlinebanking mit BankingApps
(geht, wenn man eine andere BLZ als die des Kontos verwendet(500502 01- die ist von der Frankfurter Sparkasse), sondern man muss eine anderer BLZ verwenden (500502 22)) / Software, da die Ihren eigenen Server haben und nicht die Server der Sparkasse nutzen - ergo: wird von nichts unterstützt!
- grusliges Webinterface

Ich warte noch immer auf meine beiden Prämien...
Bearbeitet von: "emilkl" 12. Nov 2016
69 Kommentare

alt gibts eigentlich schon länger glaube bis zum 5.11.2016 gab es sogar 150€ + 50€ Werber.
Aber ist trotzdem wie ich finde gutes Angebot.

Die Prämie gibts aber doch nur, wenn man jemand anderes wirbt, oder nicht?

Ansonsten klingt das schon ganz nett mit den Sparkassenautomaten.

Anzumerken ist:
- Prämienversand dauert ewig
- nur gratis, wenn man regelmäßig GEld drauf bucht
- Prämie nur wenn Gehaltskonto / Bafög etc.
- Konto kann man effektiv nicht nutzen, da: Buchung immer einen Tag zusätzlich dauert, sprich 2 Tage pro Fremdkontobuchung, bei comdirect ist je nach Tageszeit nach 1-4h da
- kein Onlinebanking mit BankingApps
(geht, wenn man eine andere BLZ als die des Kontos verwendet(500502 01- die ist von der Frankfurter Sparkasse), sondern man muss eine anderer BLZ verwenden (500502 22)) / Software, da die Ihren eigenen Server haben und nicht die Server der Sparkasse nutzen - ergo: wird von nichts unterstützt!
- grusliges Webinterface

Ich warte noch immer auf meine beiden Prämien...
Bearbeitet von: "emilkl" 12. Nov 2016

Habe ein Konto bei denen im Zuge der Postbank Misere eröffnet und kann bis jetzt nichts negatives berichten. Eröffnung schnell und problemlos, alle Unterlagen in einer Woche nach Postident da, Webinterface etwas gewöhnungsbedürftig nach Postbank, mit App, SMS- oder iTan. Dispo wurde nach Übermittlung von Gehaltsnachweis umgehend bewilligt. Ist aber keine kostenfreie KK dabei, das fällt manchmal auf. Ein Grund, die Santander Visa Plus auszuprobieren...
Bearbeitet von: "Amber_Oomb" 10. Nov 2016

@jpnb
Was klingt daran denn schon ganz nett? Bei anderen Banken kann man sämtliche Sparkassenautomaten und viele andere auch zur kostenlosen Bargeldversorgung nutzen (Stichwort Visa).
Bearbeitet von: "wwallace1979" 10. Nov 2016

Wenn nur der Gehaltseingang nicht wäre...

Amber_Oombvor 7 m

Habe ein Konto bei denen im Zuge der Postbank Misere eröffnet


Ich habe zwar auch Schwierigkeiten mit der Postbank (itan funktioniert nicht), aber von welcher Misere sprichst denn du?

Nett ist eindeutig die Prämie, war bei mir noch 120€ für mich - ohne Werber usw.
Bearbeitet von: "Amber_Oomb" 10. Nov 2016

man bekommt doch nur 100€, die 50€ bekommt der Werber, außerdem nicht bedinguslos kostenlos > cold

Rohrlegervor 3 m

Ich habe zwar auch Schwierigkeiten mit der Postbank (itan funktioniert nicht), aber von welcher Misere sprichst denn du?



Die neue Gebührenordnung. Ich hatte ein Buhl Giro Extra Plus Konto, bedingungslos lebenslang kostenfrei - bis zu eben dieser.
Bearbeitet von: "Amber_Oomb" 10. Nov 2016

Amber_Oombvor 15 m

Die neue Gebührenordnung. Ich hatte ein Buhl Giro Extra Plus Konto, bedingungslos lebenslang kostenfrei - bis zu eben dieser.


Das blieb aber trotzdem kostenlos.

Pustemannvor 1 m

Das blieb aber trotzdem kostenlos.



... sofern monatlich insgesamt mindestens 3000 Euro eingehen, sonst nicht. Verwechselst du das eventuell mit dem Tchibo-Konto?

Horst Schlaemmervor 8 m

... sofern monatlich insgesamt mindestens 3000 Euro eingehen, sonst nicht. Verwechselst du das eventuell mit dem Tchibo-Konto?


Es geht nicht nur um das Tchibo Konto. In den FAQ wurde von der Postbank, wegen der Verbraucherzentrale, auch aufgenommen, dass alle Konten, die bei Vertragsabschluss bedingungslos kostenfrei für immer sind, nicht auf ein neues Konto umgestellt werden, man musste nur eine Mail schreiben.

Ich habe das über Tchibo gemacht, es wurde nichts geändert und bei meinen Eltern, die habe ich dieses Jahr geworben mit den 250€ Prämien, steht auch in den Vertragsunterlagen dieses "bedingungslos......", das wurde auch nur eine Mail geschrieben und es kam Post, dass alles so bleibt wie es ist.

postbank.de/pri…elt

Fragen&Antworten, 7. Frage

Pustemannvor 3 m

Es geht nicht nur um das Tchibo Konto. In den FAQ wurde von der Postbank, wegen der Verbraucherzentrale, auch aufgenommen, dass alle Konten, die bei Vertragsabschluss bedingungslos kostenfrei für immer sind, nicht auf ein neues Konto umgestellt werden


Exakt. Und beim Buhl-Konto gab es eine solche Formulierung leider nicht.

Rohrlegervor 33 m

Ich habe zwar auch Schwierigkeiten mit der Postbank (itan funktioniert nicht), aber von welcher Misere sprichst denn du?

​Warte auch nur noch auf meinen letzten 50 Euro Amazon Gutschein der Postbank und dann wird gekündigt. Die plötzlichen Gebühren sind einfach unverschämt nach den ganzen Versprechen... Danke für den Deal

Amber_Oombvor 30 m

Die neue Gebührenordnung. Ich hatte ein Buhl Giro Extra Plus Konto, bedingungslos lebenslang kostenfrei - bis zu eben dieser.


Hättest du dich gegen wehren können.

Horst Schlaemmervor 2 m

Exakt. Und beim Buhl-Konto gab es eine solche Formulierung leider nicht.




Das ist natürlich schlecht. Wobei ich das persönlich mit dem Tchibo Konto gleichsetze, aber ist nur meine Meinung, nicht die der PB.

Pustemannvor 1 m

Das ist natürlich schlecht. Wobei ich das persönlich mit dem Tchibo Konto gleichsetze, aber ist nur meine Meinung, nicht die der PB.


Man kann es schon deshalb nicht gleichsetzen, weil es bei Buhl ein "Giro extra plus" gab, bei Tchibo aber nur ein "Giro plus"...

Horst Schlaemmervor 2 m

Man kann es schon deshalb nicht gleichsetzen, weil es bei Buhl ein "Giro extra plus" gab, bei Tchibo aber nur ein "Giro plus"...


Dir ist schon bewusst, dass meine Aussage des Gleichsetzen der beiden Konten dem "bedingunglos....." galt? Und nicht der Kontenbezeichnung.

Pustemannvor 3 m

Dir ist schon bewusst, dass meine Aussage des Gleichsetzen der beiden Konten dem "bedingunglos....." galt? Und nicht der Kontenbezeichnung.


Ach das meintest du. Ich dachte, du setzt die Girokonten gleich.

Dr-Bashirvor 19 m

Hättest du dich gegen wehren können.


Ich habe mich gewehrt - wer verzichtet schon freiwillig auf die Sonderleistungen., kostenfreie Visa Gold, 500 € zinsfreier Dispo usw... hat nichts gebracht. Kündigung von der Postbankseite nach Widerspruch gegen AGB/Gebürenordnung meinerseits. Natürlich mit ein wenig Diskussion, aber hauptsächlich Textbausteinen bankseitig. Der Käse ist jetzt gegessen.

emilklvor 1 h, 34 m

Anzumerken ist:- Prämienversand dauert ewig- nur gratis, wenn man regelmäßig GEld drauf bucht- Prämie nur wenn Gehaltskonto / Bafög etc.- Konto kann man effektiv nicht nutzen, da: Buchung immer einen Tag zusätzlich dauert, sprich 2 Tage pro Fremdkontobuchung, bei comdirect ist je nach Tageszeit nach 1-4h da- kein Onlinebanking mit BankingApps / Software, da die Ihren eigenen Server haben und nicht die Server der Sparkasse nutzen - ergo: wird von nichts unterstützt!- grusliges WebinterfaceIch warte noch immer auf meine beiden Prämien...



Und hatte nicht der Sparkassen Chef auch bekanntgegeben, dass es auch bei der 1822Bank keinerlei Gratiskonten ab 2017 geben soll? Unabhängig vom Geldeingang.

niedblogvor 2 m

Und hatte nicht der Sparkassen Chef auch bekanntgegeben, dass es auch bei der 1822Bank keinerlei Gratiskonten ab 2017 geben soll? Unabhängig vom Geldeingang.


Du meinst den Chef der Frankfurter Sparkasse? Das kann ich mir absolut nicht vorstellen - Onlinebanken verdienen mit ihren kostenlosen Girokonten normalerweise ziemlich gut.

Horst Schlaemmervor 6 m

Du meinst den Chef der Frankfurter Sparkasse? Das kann ich mir absolut nicht vorstellen - Onlinebanken verdienen mit ihren kostenlosen Girokonten normalerweise ziemlich gut.




Also ich habe bei der FraSpa seit 21 Jahre ein kostenloses Girokonto, nutze keinerlei beleghafte Transaktionen und habe seit 10 Jahren monatlich auch mindestens 3000 EUR Geldeingang. Das reicht den feinen Herrschaften nicht mehr: Ab 2017 muss ich für jede Gutschrift, jede Abbuchung 30 CENT zahlen oder 8,90 EUR im Monat.

Auf meine Ankündigung hin dann eben zur 1822Bank zu wechseln, kam das Feedback, dass es dort ebenfalls keine Gratiskonten mehr geben wird. Bisher jedoch keine verifizierte Quelle dafür gefunden.

faz.net/akt…tml

fnp.de/nac…488
Bearbeitet von: "niedblog" 10. Nov 2016

niedblogvor 3 m

Also ich habe bei der FraSpa seit 21 Jahre ein kostenloses Girokonto, nutze keinerlei beleghafte Transaktionen und habe seit 10 Jahren monatlich auch mindestens 3000 EUR Geldeingang. Das reicht den feinen Herrschaften nicht mehr: Ab 2017 muss ich für jede Gutschrift, jede Abbuchung 30 CENT zahlen oder 8,90 EUR im Monat.


DAS ist korrekt - aber du bezogst sich ja auf das Girokonto von 1822direkt. Der "Offline"-Bereich ist hinsichtlich der Produkte und Konditionen von 1822direkt komplett getrennt.
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 10. Nov 2016

Horst Schlaemmervor 1 m

DAS ist korrekt - aber er bezog sich ja auf das Girokonto von 1822direkt. Der "Offline"-Bereich ist von 1822direkt komplett getrennt.




1822direkt ist reines Onlinegeschäft (Direktbank ohne Filialien) und ein von der Frankfurter Sparkasse getrennter Unternehmenszweig. Deshalb sage ich ja: Aussage meines Filialleiters war, dass auch die Direktbank 1822direkt keine kostenlosen Konten mehr anbieten wird. Ich frage deshalb auch nur skeptisch, damit ich nicht jetzt umziehe und dann in 3 Monaten den selben Mist wieder habe...

niedblogvor 1 m

1822direkt ist reines Onlinegeschäft (Direktbank ohne Filialien) und ein von der Frankfurter Sparkasse getrennter Unternehmenszweig. Deshalb sage ich ja: Aussage meines Filialleiters war, dass auch die Direktbank 1822direkt keine kostenlosen Konten mehr anbieten wird. Ich frage deshalb auch nur skeptisch, damit ich nicht jetzt umziehe und dann in 3 Monaten den selben Mist wieder habe...



S.o., ich kann es mir nicht vorstellen. Für die ING-DiBa etwa ist das kostenlose Girokonto eine wahre Goldgrube, und auch DKB und Comdirect verdienen damit ordentlich. Wenn die Frankfurter Sparkasse das beim 1822direkt-Girokonto nicht schafft, muss sie etwas falsch machen.

Amber_Oombvor 1 h, 58 m

Habe ein Konto bei denen im Zuge der Postbank Misere eröffnet und kann bis jetzt nichts negatives berichten. Eröffnung schnell und problemlos, alle Unterlagen in einer Woche nach Postident da, Webinterface etwas gewöhnungsbedürftig nach Postbank, mit App, SMS- oder iTan. Dispo wurde nach Übermittlung von Gehaltsnachweis umgehend bewilligt. Ist aber keine kostenfreie KK dabei, das fällt manchmal auf. Ein Grund, die Santander Visa Plus auszuprobieren...

Da kannste gleich das kostenlose Santander Giro mit buchen, kaum ein Unterschied

Horst Schlaemmervor 13 m

S.o., ich kann es mir nicht vorstellen. Für die ING-DiBa etwa ist das kostenlose Girokonto eine wahre Goldgrube, und auch DKB und Comdirect verdienen damit ordentlich. Wenn die Frankfurter Sparkasse das beim 1822direkt-Girokonto nicht schafft, muss sie etwas falsch machen.



Wo kommen denn Zeiten von Negativzinsen diese Einnahmen her? Von Leuten, die zu blöd sind ihre Finanzen im Griff zu haben und ständig im Dispo leben?

- Kein Giropay (FraSpa hat das schon ewig), und das als Onlinebank
- Kaum zusätzliche Services wie Online-Eilüberweisungen
- Überweisungen werden ab nachmittags erst am nächsten Tag bearbeitet
- Strenge Kreditlinien
- Kostenpflichtige Kreditkarte ohne RFID

War mal ein innovatives, cooles Kreditinstitut, aber das ist lange her.

niedblogvor 1 m

Wo kommen denn Zeiten von Negativzinsen diese Einnahmen her? Von Leuten, die zu blöd sind ihre Finanzen im Griff zu haben und ständig im Dispo leben?



Auch, aber die Girokonto-Guthaben werden auch zur Vergabe von Krediten genutzt.

Amber_Oombvor 2 h, 44 m

Habe ein Konto bei denen im Zuge der Postbank Misere eröffnet und kann bis jetzt nichts negatives berichten. Eröffnung schnell und problemlos, alle Unterlagen in einer Woche nach Postident da, Webinterface etwas gewöhnungsbedürftig nach Postbank, mit App, SMS- oder iTan. Dispo wurde nach Übermittlung von Gehaltsnachweis umgehend bewilligt. Ist aber keine kostenfreie KK dabei, das fällt manchmal auf. Ein Grund, die Santander Visa Plus auszuprobieren...


Ich habe auch eines, und kann nichts Negatives berichten. Am besten finde ich, dass man mit der Karte bei allen Sparkassenautomaten gratis Geld bekommt. Mit der Postbank war das ziemlich mühsam. Kostenlose Kreditkarten gibt's wie Sand am Meer, ich finde es sogar angenehmer weil flexibler wenn die nicht über die Hausbank läuft.

Horst Schlaemmervor 43 m

Auch, aber die Girokonto-Guthaben werden auch zur Vergabe von Krediten genutzt.


Sicher? Ich habe vor langer Zeit einmal gelernt, dass Banken nur Spareinlagen aber keine Sichteinlagen "verleihen" dürfen.

Unter iOS nutze ich Finanzblick und Windows Banking4W.
Geht, nur dass auf dem iPad bei Überweisung eine iTan gefordert wird, ansonsten mTan.
Hauptsache ohne Kosten und Automaten in fast jedem Dorf

Ich werfe mal die Consorsbank in den Ring:
- kostenlose Kontoführung auch ohne Gehaltseingang
- 50 € Prämie bei Nutzung als Gehalts/Bafög usw. Konto
- kostenlose VisaCard (Debit)
- kostenlose GiroCard mit vPay Funktion
- 10 Ct Gutschrift für jede bargeldlose Zahlung bis max 25 € im Quartal
- weltweit kostenlos Bargeld aus allen Visa-Automaten
- 1,75 % Fremdwährungseinsatz beim Bezahlen, nicht für Bargeld

StPaulixvor 16 m

Sicher? Ich habe vor langer Zeit einmal gelernt, dass Banken nur Spareinlagen aber keine Sichteinlagen "verleihen" dürfen.



Ja, sicher. Google mal nach "Bodensatz".

Edit: Oder besser nach Bodensatz Kredit (sonst findest du eher "andere" Bodensätze...)
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 10. Nov 2016

Falcon2411vor 1 h, 34 m

Da kannste gleich das kostenlose Santander Giro mit buchen, kaum ein Unterschied



Der Unterschied liegt in der Prämie, nehme ich an. Und 1822 klingt irgendwie seriöser als Santander, meiner Meinung nach ;-).

Und wie verhält es sich mit Bareinzahlungen?? Wo tätigt man diese??

Huckepackvor 14 m

Und wie verhält es sich mit Bareinzahlungen?? Wo tätigt man diese??


In allen FIlialen der Frankfurter Sparkasse...

Horst Schlaemmervor 2 m

In allen FIlialen der Frankfurter Sparkasse...



Also muss man ein zweites Konto besitzen wenn man nicht in Frankfurt wohnt.....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text